+ Auf Thema antworten
Seite 9 von 9 ErsteErste ... 5 6 7 8 9
Zeige Ergebnis 81 bis 83 von 83

Thema: Wirecard

  1. #81
    Mitglied Benutzerbild von Leibniz
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    4.138

    Standard AW: Wirecard

    Zitat Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
    Wie doof ist dieses Volk denn? Ich kaufe Aktien eines Unternehmens und entblöde mich öffentlich mit der Frage, was das Unternehmen eigentlich macht?
    Auf SPIEGEL-Online stand doch, dass Wirecard ein ganz erfolgreiches Fintech ist und der CEO in einer einzigen Woche zweistellige Millionenbeträge an Kursgewinnen verbuchen konnte.

    Es ist erwiesen, dass mehrere Mitarbeiter in einer gezielten Manipulation falsche finanzielle Tatsachen vorgetäuscht haben. Die Behörden in Singapur ermitteln noch immer.
    Die Wirtschaftsprüfer können grundsätzlich nur das testieren, was ihnen vorgelegt wird. Wenn Dokumente gefälscht, Buchungen manipuliert und andere Täuschungen begangen werden sind Wirtschaftsprüfer machtlos.
    Als Vollbank hat Wirecard so viele Möglichkeiten, falsche Tatsachen vorzutäuschen, dass es mutig ist, zu diesem Zeitpunkt überhaupt Aktionär zu sein.
    危機

  2. #82
    dz(t)/dt=-i grad(H((z(t)) Benutzerbild von Differentialgeometer
    Registriert seit
    07.08.2018
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    761

    Standard AW: Wirecard

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Wirecard sieht FT in insidergeschäfte verstrickt....

  3. #83
    Mitglied Benutzerbild von Leibniz
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    4.138

    Standard AW: Wirecard

    Zitat Zitat von Differentialgeometer Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Wirecard sieht FT in insidergeschäfte verstrickt....
    Reuters berichtet über den Verdacht von Marktmanipulation durch die FT. Noch absurder kann es auch nicht mehr werden. Reuters ist diesbezüglich das schlimmste Rattennest, was existiert.

    Der Grund warum die FT überhaupt in der Lage ist, Kurse um zweistellige Prozentanteile zu bewegen ist ihre Integrität. Wenngleich ich mein Abo erst einmal gekündigt habe, nachdem die Gutmenschen der FT (inkl. Nutzer) die Milken Conference abschätzig als predators ball bezeichnet haben und auch sonst nur Lästereien dazu in den Kommentaren stand.

    Der Softbank-Technologiefonds, der der die Wirecard Convertibles gezeichnet hat ist nach meinen Informationen gerade dabei zu versuchen, die Investoren mit einem Börsengang des gesamten Fonds zu retten. Die gezahlten Mondpreise und die fragwürdigen Investments sind anders nicht mehr zu retten.
    Wenn der Softbank-Japaner weiterhin überzeugt wäre, dass dieser Fonds den Investoren das große Geld bescheren wird würde er nicht die Veräußerung erwägen.
    危機

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 109

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben