+ Auf Thema antworten
Seite 11 von 15 ErsteErste ... 7 8 9 10 11 12 13 14 15 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 101 bis 110 von 141

Thema: Steinmeier, gratuliert der Regierung im Iran herzlich zum 40. Jahrestag

  1. #101
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    70.314

    Standard AW: Steinmeier, gratuliert der Regierung im Iran herzlich zum 40. Jahrestag

    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Dass senile BRD-Deppen vor lauter sinnloser Wut in den Teppich beissen, rechne ich Steinmeier ganz besonders hoch an. Eine CDU-Schwuchtel hätte sich das vermutlich nicht getraut.
    Nordstream 1 und SAR-Lupe hätten wir wohl auch nicht, wenn die konservativen Schwanzlutscher die Wahl 1998 gewonnen hätten.

    Statt Nordstream gibt es nun Passdeutsche, dank Schröder.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  2. #102
    immer Freundlich Benutzerbild von Bestmann
    Registriert seit
    16.12.2012
    Ort
    Im Speckgürtel von Hamburg
    Beiträge
    8.078

    Standard AW: Steinmeier, gratuliert der Regierung im Iran herzlich zum 40. Jahrestag

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Nicht erst seit "Boateng" weiß ich, was man Gauland so alles unterjubeln (mißinterpretieren) will.
    Das Schlagwort lautet ;Lügenpresse .
    Gruß Bestmann
    Geduld ist die Kunst,nur langsam wütend
    zu werden .Gruß Bestmann

  3. #103
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    10.202

    Standard AW: Steinmeier, gratuliert der Regierung im Iran herzlich zum 40. Jahrestag

    Zitat Zitat von DUNCAN Beitrag anzeigen
    Das sieht die AfD gemeinsam mit den Altparteien aber entschieden anders.
    Ich weiß, daher ist die AfD für nationale Deutsche auch zunehmend uninteressant. Eine zweite CDU brauchen wir nicht. Dann lieber weg damit! Genau wie mit dem Rest!
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  4. #104
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    63.193

    Standard AW: Steinmeier, gratuliert der Regierung im Iran herzlich zum 40. Jahrestag

    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    Man muss schon verzweifelt sein, wenn man dieses billige Taktieren als mutige Handlung darstellt. Im Fall Nordstream hat Gas-Gerd die Grundlage für seine höchst persönliche Zukunft geschaffen, dabei war es ihm vollkommen egal, wem das darüber hinaus schaden oder nutzen würde. Das es in dem Fall mal nicht zum Schaden war, ist reiner Zufall, in der Summe hat die SPD in 9 Jahren Kanzlerschaft aber mehr Schaden angerichtet als Nutzen gebracht. Ich sehe absolut keinen Grund dazu in Jubel auszubrechen, weil jemand aus den falschen Gründen zufällig das Richtige tut. Das hat auch nichts mit einem "Funken Eigenständigkeit" zu tun, eher schon mit einer allgemeinen "nach mir die Sintflut"-Einstellung.
    Jetzt komm mir doch nicht mit so sentimentalen Gründen, dass der das nicht aus Gemeinwohl, sondern aus Eigennutz gemacht hat. War das je anders?

  5. #105
    Greta-Leugner Benutzerbild von OneDownOne2Go
    Registriert seit
    21.06.2011
    Ort
    Gau Hessen-Nassau
    Beiträge
    37.460

    Standard AW: Steinmeier, gratuliert der Regierung im Iran herzlich zum 40. Jahrestag

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Jetzt komm mir doch nicht mit so sentimentalen Gründen, dass der das nicht aus Gemeinwohl, sondern aus Eigennutz gemacht hat. War das je anders?
    Nein, aber es spielt für die Bewertung eine wichtige Rolle. Der hatte Eier, okay, Eier für sich, aber für sonst nix...
    Schwarz Rot Gold Weiss Rot!
    I like this private ownership and I want to be left alone!
    Let the government run its business and let me run my own!

  6. #106
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    9.434

    Standard AW: Steinmeier, gratuliert der Regierung im Iran herzlich zum 40. Jahrestag

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Die bloße Nachricht regt schon auf. Das deutsche Staatsoberhaupt, Frank-Walter Steinmeier, gratuliert der Regierung im Iran herzlich zum 40. Jahrestag der Islamischen Revolution, „auch im Namen meiner Landsleute“. Muss man den Bundespräsidenten wirklich an das Wesen der Islamischen Revolution erinnern ?
    Der gratuliert demnächst sicher auch zum ersten erfolgreichen Atombombentest in der iranischen Wüste.
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  7. #107
    Tod den Eliten Benutzerbild von Rikimer
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Kanada
    Beiträge
    23.032

    Standard AW: Steinmeier, gratuliert der Regierung im Iran herzlich zum 40. Jahrestag

    Zitat Zitat von Flaschengeist Beitrag anzeigen
    Wenn Du auf "Deutschland zuerst" stehst, sollte Dein oberstes Gebot lauten: Kein Krieg in Palästina, kein Krieg im Iran. Keine Flüchtlinge.
    Die Perser haben entschieden, genauso wie die Venezolaner entschieden haben. Sie wissen es besser als(Danke OdO) Du und ich.
    Was interessieren mich die Probleme der Scheinpalästinenser und der Zionisten?

    Deutschland hat fertig in kürzester Zeit. Soviele Probleme, wie man sich durch Multikulti, Internationalismus, Islam, EU, NWO ins innere aufgehalst hat.

    Mein Blick zur Lösung wäre da ganz ins innere Deutschlands, der Seele und des Geistes des Volkes, der kaum noch vorhandenen Familienstrukturen, der bröckelnden Kultur, Identität etc. gerichtet. Eben jener Blick, welcher der entleerte zombieartige Endzeitdepp tunlichst vermeidet.

    Ich bin kein Internationalist und auch gerade deshalb an keine Kriege interessiert.

    Wenn die Perser das Mullahregime gestürzt haben wollen, so will ich mich da auch nicht einmischen. Es ist offensichtlich, das es mit diesem System nicht zum Besten steht. Steinmeier hätte seine dumme, internationalistische, heuchlerische Fresse halten sollen. Als Diplomat hat er sich schon ins Abseits gestellt, als er sich als Hassprediger gegen Trump und seine Wähler herausgestellt hat. Gegen die Vernünftigen in Deutschland hat er auch gehetzt, indem er die AfD als Brandsatzbeschleuniger bezeichnet hat:

    Steinmeier sagte im Rahmen einer Fragestunde zur Außenpolitik in Rostock, er schaue mit großer Sorge auf das „Ungeheuer des Nationalismus“, das sich weltweit ausbreite. „Ob das die Hassprediger sind, wie Donald Trump im Augenblick in den USA. Was sie alle eint: Sie spielen mit den Ängsten der Menschen, sie machen mit Angst Politik“, so Steinmeier.

    Dies sei ein „Brandsatz für die Gesellschaft“, dessen Feuer später womöglich Flüchtlingsheime in Brand setze. Das Ausmaß der Flüchtlingsbewegungen sei weltweit viel größer als der Teil, „der uns in Deutschland beschäftigt“ und mit dem die AfD Propaganda mache. Deutschlands Pflicht sei es, Fluchtursachen zu bekämpfen. Ziel müsse es sein, Konflikte friedlich zu lösen. Mit Blick auf die AfD und die bevorstehende Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern am 4. September sagte der SPD-Politiker: „Diesen Brandsatz kann man, den muss man in der Wahlkabine löschen“.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ich habe vor dieser Kreatur, diesem Hassprediger und Brandsatz des Ungeheuer Globalismus, 0 Respekt. Er, welcher hauptmitverantwortlicher Totengräber Deutschlands ist.
    „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“
    (Theodor Körner 1791-1813)

  8. #108
    Tod den Eliten Benutzerbild von Rikimer
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Kanada
    Beiträge
    23.032

    Standard AW: Steinmeier, gratuliert der Regierung im Iran herzlich zum 40. Jahrestag

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Ich weiß, daher ist die AfD für nationale Deutsche auch zunehmend uninteressant. Eine zweite CDU brauchen wir nicht. Dann lieber weg damit! Genau wie mit dem Rest!
    Du solltest zumindest so schlau sein und zum. aus taktischen Gründen solange zur AfD halten, bis das System der Blockparteien vollends zertrümmert ist.
    „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“
    (Theodor Körner 1791-1813)

  9. #109
    Tod den Eliten Benutzerbild von Rikimer
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Kanada
    Beiträge
    23.032

    Standard AW: Steinmeier, gratuliert der Regierung im Iran herzlich zum 40. Jahrestag

    Zitat Zitat von Smultronstället II. Beitrag anzeigen
    Mit den Auslandsiranern ist es ein bisschen wie mit den Auslandsirakern, deren Opposition vom Weltenherrscher instrumentalisiert wurde, um den Angriffskrieg gegen den Irak zu rechtfertigen. (Edit: Oder den Auslandsrussen, die ja auch gerne von der Heinrich-Böll-Stiftung herumgereicht werden, um vor Putin zu warnen.)

    Allerdings konnte man damals noch gegen den amerikanischen Imperialismus sein ohne dass einem vorgeworfen wurde, ein russischer Agent zu sein. Und dass ausgerechnet denjenigen, die sich GEGEN die Weltherrschaft einer globalen Clique aussprechen (und die nur noch einige gallische Dörfer wie Russland, Iran, China, Syrien ausschalten müssen) vorgeworfen wird "Globalisten" zu sein, ist ebenfalls eine kuriose Neuerung.

    Die klugen Auslandsiraner - also NICHT diejenigen, die von Breitbart und dem Rest der Lügenpresse instrumentalisiert werden, damit dem weibischen Pöbel Lust auf den nächsten Krieg gemacht wird (Russische Hacker, iranische Mullahs, Krieg ist Frieden!) - werden auch wissen, dass Dinge nur selten besser werden, wenn USA und Israel einen Angriffskrieg starten, siehe Irak, Libyen, Syrien.

    Aber soviel rationales Abwägen kann man von einer hysterisch-emotionalen Sekte, deren Weltbild auf memes und lustigen Bildchen beruht, natürlich nicht erwarten. Ihr springt halt über jedes Stöckchen, das euch hingehalten wird, ob es jetzt der böse Mullah oder der böse Putin ist.
    Ich spreche nur von meiner persönlichen Erfahrung mit Persern bzw. Iranern (nicht alle sind Perser). Einer meiner Brüder war mit einer Perserin verheiratet. Und von allen Orientalen sind mir die Perser noch am angenehmsten. Danach die Libanesen. Und kein Perser, welchen ich jemals kennengelernt habe, weder in Deutschland oder sonstwo, war auf Seiten der Mullahs oder des Islams. Keiner hat diese verteidigt, im Gegenteil. Das Gegenteil eines Arabers oder Türken. Wobei die Türken, vor allem wenn sie aus dem Norden und dem Westen der Türkei kommen, schon angenehmer daher kommen.

    Warum verlangst du von allen hier eine Unterstützung für das islamische Iran? Wirst du demnächst verlangen, das wir hinter dem BRD-Regime zu stehen haben?
    „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“
    (Theodor Körner 1791-1813)

  10. #110
    Mitglied Benutzerbild von moishe c
    Registriert seit
    26.06.2013
    Beiträge
    13.090

    Standard AW: Steinmeier, gratuliert der Regierung im Iran herzlich zum 40. Jahrestag

    Das ist wieder ein echter Taifun im Wasserglas!


    So lange Volksverräter am "Omaha Beach" mitfeiern und den 9.Mai 45 zum "Tag der Befreiung" umlügen,


    so lange kann man auch den Iranern zum 40-jährigen gratulieren!



    Iran ist jedenfalls ein guter Ort um Konferenzen abzuhalten ...
    Vernichtet Goorgel!

    Zerschlagt Faxenbruch!

    Nieder mit Tweeder!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 20.02.2019, 20:45
  2. Iran gratuliert Libanon zur neuen Regierung
    Von borisbaran im Forum Krisengebiete
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.06.2011, 22:11
  3. Steinmeier: Wir schlagen dem Iran nicht die Türe zu, aber eine auf die Birne!
    Von Grotzenbauer im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 04.09.2006, 08:44
  4. Deutsche: US-Regierung gefährlicher als Iran
    Von alta velocidad im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 20.04.2006, 19:59

Nutzer die den Thread gelesen haben : 122

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben