User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 55 von 66 ErsteErste ... 5 45 51 52 53 54 55 56 57 58 59 65 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 541 bis 550 von 658

Thema: 'Gott' ist das Ganze . !

  1. #541
    Erfahrener Kamikaze Benutzerbild von Trantor
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    11.152

    Standard AW: 'Gott' ist das Ganze . !

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Und der Schwarze an der Supermarktkasse spricht besser Deutsch als der Türke.Oft genug erlebt.
    heutzutage kann es dir sogar passieren das er besse deutsch spricht als so mancher Deutsche, leider, selten, aber kommt vor.
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.”
    Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

  2. #542
    Antagonist Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Endzeit
    Beiträge
    36.540

    Standard AW: 'Gott' ist das Ganze . !

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    heutzutage kann es dir sogar passieren das er besse deutsch spricht als so mancher Deutsche, leider, selten, aber kommt vor.
    Das ist aber ein überaus witziger Moment, da er alle Erwartungen über den Haufen wirft. Wobei ... mittlerweile gibt es ja genug Deutsche, die irgendeinen grammatikalischen Unfug vor sich herbrabbeln, dass man kotzen möchte.
    Realität ist der leere Zwischenraum zweier sich widersprechender Illusionen, wenn sie aufeinanderprallen.

  3. #543
    Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    9.235

    Standard AW: 'Gott' ist das Ganze . !

    Zitat Zitat von Heifüsch Beitrag anzeigen
    Naja, ohne Stechmücken wäre sie ein ganzes Stück besser.
    Sicher? Singvögel machen das wieder wett, besonders Schwalben. Sie wecken Nostalgie.

  4. #544
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    7.381

    Standard AW: 'Gott' ist das Ganze . !

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    die Bildzeitung ist voll von Hellsehern, Geisterbeschwörern, Däniken Fans, Ufo-Entführungsopfern, und Menschen denen der heilige Geist erschienen ist - es ist aklso exakt deine Baustelle und nicht die meinige.

    Was ja prinzipiell auch ok ist, jeder hat das Recht auf seine eigene Spinnerei solange er andere damit nicht belästigt.

    aber gönn mir doch den Spass das ich es belustigend finde wenn sich Geisterjäger über die Scharlatane in anderen Pseudowissenschaftlichen oder religiösen Bereichen echauffieren...das ist wenn der Türke vor mir an der Supermarktkasse über den Schwarzen raunt "Scheiss Ausländer"
    Du wirfst alle möglichen Dinge in einen Topf, ohne von einem Themenfeld auch nur die leiseste Ahnung zu haben. Das ist dein Problem. Wenn du da ansatzweise über Wissen verfügen würdest, könnte man sich wenigstens streiten.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  5. #545
    Mitglied Benutzerbild von Hank Rearden
    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    1.160

    Standard AW: 'Gott' ist das Ganze . !

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    ...das ist wenn der Türke vor mir an der Supermarktkasse über den Schwarzen raunt "Scheiss Ausländer"
    Der Inhaber meines Lieblings-Döner-Standes und Türke lästert über die Ausländer, aber wie ...
    und mit starkem plattdeutschen Akzent!
    Gelungene Integration!
    “Es ist kein Verbrechen volkswirtschaftlich ungebildet zu sein, alles in allem ist es ein spezialisiertes Lehrfach und eines, welches die meisten Leute als »schwarze Wissenschaft« ansehen. Aber es ist ganz und gar unverantwortlich eine laute, lärmende Meinung zu ökonomischen Fragen zu haben, während man sich in diesem Zustand der Unwissenheit befindet.” Murray Rothbard: Egalitarianism as a revolt against nature

  6. #546
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    18.625

    Standard AW: 'Gott' ist das Ganze . !

    Zitat Zitat von glaubensfreie Welt Beitrag anzeigen
    Was ist das für ein Müll? Es gibt keinen Gott. Begreife das endlich.
    Das ist keine Argumentation - .....

    Es gibt Menschen, die haben etwas in sich, wovon andere keinen Schimmer haben - es gibt aber in allen Bereichen Menschen, die andere ausnutzen wollen - wer die richtigen Leute trifft, der muß auch ein Gespür dafür haben.

    Aber anderen Menschen zu befehlen, was sie zu denken und zu fühlen haben, daß ist noch nie und noch nirgends gut gegangen.

    Gott sei Dank sind wir da sehr unterschiedlich veranlagt - meistens aber sind Menschen, die andere verletzen, noch sehr grobschlächtig angelegt - sie erfühlen wenig und sind oft sauer, wenn andere Menschen anders denken und fühlen.

    Es ist aber auch ein Thema, bei dem sich Jeder fragen muß, wie weit kann ich anders Denken und Fühlen akzeptieren ?

    Ich glaube, vor dieser Frage steht Jeder - auch im Forum - und man nimmt sich selbst mit hinein - und wer bereits anfängt, sich zu hinterfragen, sich mehr Fragen als Andere stellt, der begibt sich auf einen Weg, auf dem ihm/ihr andere manchmal noch nicht folgen können.

  7. #547
    Mitglied Benutzerbild von nurmalso2.0
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    8.227

    Standard AW: 'Gott' ist das Ganze . !

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Das ist keine Argumentation - .....

    Es gibt Menschen, die haben etwas in sich, wovon andere keinen Schimmer haben - es gibt aber in allen Bereichen Menschen, die andere ausnutzen wollen - wer die richtigen Leute trifft, der muß auch ein Gespür dafür haben.

    Aber anderen Menschen zu befehlen, was sie zu denken und zu fühlen haben, daß ist noch nie und noch nirgends gut gegangen.

    Gott sei Dank sind wir da sehr unterschiedlich veranlagt - meistens aber sind Menschen, die andere verletzen, noch sehr grobschlächtig angelegt - sie erfühlen wenig und sind oft sauer, wenn andere Menschen anders denken und fühlen.

    Es ist aber auch ein Thema, bei dem sich Jeder fragen muß, wie weit kann ich anders Denken und Fühlen akzeptieren ?

    Ich glaube, vor dieser Frage steht Jeder - auch im Forum - und man nimmt sich selbst mit hinein - und wer bereits anfängt, sich zu hinterfragen, sich mehr Fragen als Andere stellt, der begibt sich auf einen Weg, auf dem ihm/ihr andere manchmal noch nicht folgen können.
    Das machen alle Religionen und auch indirekt Regierungen, immer öfter auch direkt.
    TRUMP UND MERKEL MÜSSEN WEG


  8. #548
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    2.772

    Standard AW: 'Gott' ist das Ganze . !

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Das ist keine Argumentation - .....Es gibt Menschen, die haben etwas in sich, wovon andere keinen Schimmer haben - es gibt aber in allen Bereichen Menschen, die andere ausnutzen wollen - wer die richtigen Leute trifft, der muß auch ein Gespür dafür haben. Aber anderen Menschen zu befehlen, was sie zu denken und zu fühlen haben, daß ist noch nie und noch nirgends gut gegangen. Gott sei Dank sind wir da sehr unterschiedlich veranlagt - meistens aber sind Menschen, die andere verletzen, noch sehr grobschlächtig angelegt - sie erfühlen wenig und sind oft sauer, wenn andere Menschen anders denken und fühlen. Es ist aber auch ein Thema, bei dem sich Jeder fragen muß, wie weit kann ich anders Denken und Fühlen akzeptieren ?
    Ich glaube, vor dieser Frage steht Jeder - auch im Forum - und man nimmt sich selbst mit hinein - und wer bereits anfängt, sich zu hinterfragen, sich mehr Fragen als Andere stellt, der begibt sich auf einen Weg, auf dem ihm/ihr andere manchmal noch nicht folgen können.
    Sag das fett markierte mal Schulen. Die Indoktrinieren unsere Kinder nur noch. Damit sie zu Lohn- und Arbeitssklaven werden. Den Kindern wird von den Eltern die Religion aufgedrückt und eben NICHT frei entscheidend die Wahl gelassen. Mit dem dann stattfindenden Religionsunterricht findet die Indoktrinierung statt dass man letztlich das sagen muss, was der Religionslehrer will. Letztlich also eine reine Glaubenssache des Lehrers. Das ist nicht richtig, denn wie du schreibst, hat da eben jeder ein anderes Empfinden und Spirituellen Geist (wenn er ihn hat, ich habe ihn nicht). Wenn man nun aber Unterricht macht, dann sollte man Unterricht mit Fakten und Informationen, Allgemeinwissen weitergeben, welches universell gilt. Und eben keine Weitergabe von Glauben und Überzeugungen. Das sollen sich die Kinder selber aneignen wenn sie alt genug sind.

    Auf der anderen Seite muss man Dinge vermitteln, die universal sind, Fakten. Da hilft dann kein "Aber mir gefiele es besser wenn die Welt....". Mag schon sein. Aber so ist sie.

  9. #549
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    18.625

    Standard AW: 'Gott' ist das Ganze . !

    In einer Sendung in einer Talk-Show wurde gesagt, daß die Grünen in der BRD schon damals die Richtung bestimmt haben - der Wessi hat die Ausländer freudig begrüßt - er durfte ja auch reisen - der Ossi war eingesperrt, für ihn war Heimat noch was - und in die soz. Länder wollte er nicht, gab es doch dort auch Elend, daß man aber nicht sehen sollte.

    Die Propaganda und soz. Staatsbildung der Bürger lief darauf hinaus, daß man alles begrüßen sollte, was eine soz. Richtung her gab - anderes Denken sollte nicht sein. Und weil der Bürger mehr im Lande herum reiste, hatte er mehr Gefühl für die Heimat, die die Bürger im Westen schon nicht mehr hatten - man sollte schon damals alles Ausländische begrüßen.

    Daß auch Italiener und im Gefolge die Mafia kam, hat man so erst gar nicht gesehen - daß auch die Jugoslawen schon damals hart im Nehmen und Geben waren, nahm man zur Kenntnis - sie haben sich in diesem Krieg auch als sehr hart und oft sehr grausam repräsentiert.

    Und jetzt hat man die Muslime begrüßt, ohne zu merken, daß zu bis zu 90 % nur Muslime kamen - die jetzt merken, was Europa zu geben hat und daß man soviel umsonst bekommt - ohne arbeiten gehen zu müssen.

    Man will mehr - und man sieht die demografische Entwicklung - man wartet ab - man hat Zeit - die Alten sterben sowieso die Jungen kriegt man auch noch in die Richtung, die man haben will.

    So verändert sich alles - aber die Fehler kann man selten ausbügeln - dann steht die Frage - hat die Evolution das bereit gestellt - daß wir wieder mit einer Religion konfrontiert werden, die das Alte im Gepäck hat und damit eine Starre eintreten lassen wird, und die Menschen um Jahrhunderte zurück geworfen werden in ihrer Entwicklung, auch verbunden mit viel Leid derer, die alles schon voraus gesehen haben, aber sich nie bemüht haben, dagegen einzuschreiten.

    Wozu ist das gut und wenn Gott vom Ziel her alles bestimmt - wie ich es in "Anatomie der Seele" gelesen habe, dann muß es einen Sinn haben - dann müssen wir mehr hinterfragen, wie es dazu kommen konnte und was uns Gott damit sagen will.

    Übrigens kam mir heute die Überlegung, daß sich auch Muslime Gott nicht in der Form vorstellen können, daß etwas Übersinnliches uns bestimmt, was wir tun - sondern - besonders bei der Beschneidung, richten sie sich nach Abraham - also ist der Prophet mehr als Gott - da man Gott nicht sehen kann, weil er die Kraft ist, die in allem liegt und nur Abraham als Prophet angeblich Gottes Worte und Wünsche und Befehle kund gibt.

    google: koran wer befahl die beschneidung der jungen

    Ungefähr 37.200 Ergebnisse (0,42 Sekunden)
    Es liegt immer an der Auslegung, wie man eine Sache erklärt und wohin man die Leute bringen will, bei jeder Religion, bei jeder Ideologie oder Utopie.


    Wichtiges Symbol für die anti-sektiererischen Bemühungen ist die Figur des Abraham, die sowohl Jesu als auch Mose vorausgegangen war. Ein Aspekt der Darstellung Abrahams in der Genesis – dem 1. Buch Mose in der Bibel – zog besonderes interpretatorisches Interesse auf sich: seine Beschneidung und die seines Sohns als Ritual für den Eintritt in einen Bund mit Gott.Die textlichen und materiellen Zeugnisse aus der Zeit und aus der Region, in der der Koran entstand ist, belegen, dass die Entfernung der männlichen Vorhaut bei fast allen Konfessionen als Eintrittsritual verbreitet war. Alternativ gab es die Taufe, da laut dem Apostel Paulus die wahre Beschneidung nicht am Fleisch sondern durch Taufe am Herzen vollzogen wird.
    Überraschend ist, dass der Koran trotz klarer Bezüge zu den Dogmen der anderen Konfessionen keine Bestimmungen über ein Ritual enthält, mit dem man in den Schoß der Gemeinde gelangt. So wurde das einfache Aussprechen einer Lobpreisung zum Eintrittsritual in die verschiedenen islamischen Strömungen. Sie lautet: „Es gibt keinen Gott außer Gott und Mohammed ist sein Gesandter.“


    [Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer]...

    07.12.2018 - Der Koran verurteilt den theologischen Streit zwischen Juden und Christen. Er verfolgt regelrecht ein anti-sektiererisches Programm. Wichtig ...Es fehlt: befahl




    [Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer]



    Wie für Juden ist auch für Muslime die Beschneidung ein Zeichen für ihren Bund mit Gott. ... Ein Junge in weißer Kleidung und mit weißem Hut beim islamischen ...




    [Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer] › Hadith und Sunna



    27.03.2014 - Die genitale Verstümmelung oder Beschneidung lässt sich nicht im Koran finden und ist deshalb keine islamische Tradition, weder für Männer ...Es fehlt: befahl





    [Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer] › Artikel › Der Fiqh



    03.10.2010 - Artikel über die Beschneidung im Koran. ... einige Christen und Juden, wenn sie hören, dass ein Junge neu geboren wurde. ... es könne ein Befehl Gottes sein... so lange du weißt, dass es kein Befehl Gottes ist, ist die Frau ...



    [Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer]...

    20.02.2017 - Beschneidung bei JungenKann eine Körperverletzung erlaubt sein? ... Auch wenn ich aus dem Islam aussteige und Ex-Muslim werde, bleibt ...




    [Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer]...

    04.11.2015 - NS-GeschichteWie die Nazis den Islam vereinnahmen wollten ... der Leiter des SS Reichssicherheitshauptamtes, einen Befehl erließ, in dem er ... „Die Beschneidung und das jüdische Aussehen stellen nicht ohne weiteres ...












  10. #550
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    18.625

    Standard AW: 'Gott' ist das Ganze . !

    Zitat Zitat von Nietzsche Beitrag anzeigen
    Sag das fett markierte mal Schulen. Die Indoktrinieren unsere Kinder nur noch. Damit sie zu Lohn- und Arbeitssklaven werden. Den Kindern wird von den Eltern die Religion aufgedrückt und eben NICHT frei entscheidend die Wahl gelassen. Mit dem dann stattfindenden Religionsunterricht findet die Indoktrinierung statt dass man letztlich das sagen muss, was der Religionslehrer will. Letztlich also eine reine Glaubenssache des Lehrers. Das ist nicht richtig, denn wie du schreibst, hat da eben jeder ein anderes Empfinden und Spirituellen Geist (wenn er ihn hat, ich habe ihn nicht). Wenn man nun aber Unterricht macht, dann sollte man Unterricht mit Fakten und Informationen, Allgemeinwissen weitergeben, welches universell gilt. Und eben keine Weitergabe von Glauben und Überzeugungen. Das sollen sich die Kinder selber aneignen wenn sie alt genug sind.

    Auf der anderen Seite muss man Dinge vermitteln, die universal sind, Fakten. Da hilft dann kein "Aber mir gefiele es besser wenn die Welt....". Mag schon sein. Aber so ist sie.
    Das alles sind die Probleme, die der Mensch sich an "Land zieht", wenn er nicht richtig überlegt. Deshalb, weil der Mensch unvollkommen reagiert und damit seine Erfahrungen machen muß. Haben sich manche Menschen schon mal gefragt, warum die Kriege im Nahen Osten waren und warum alle Muslime nun nach Europa einwandern ?

    Sie hätten ja auch in die USA gehen können, immerhin haben die mit ihren Geheimdiensten und dem FBI viel Unheil angerichtet - aber alles wird nach Europa geschickt und warum haben sich die europäischen Bürger zum Großteil der demografischen Entwicklung im positiven Sinne verweigert - ich könnte mehr als eine Handvoll Menschen benennen, die keine Kinder mehr wollten - oder überhaupt wollten - also lassen sie die Menschen, die viele Kinder kriegen, ins Land - sie glauben nicht an die Zukunft, und es ist ihnen deshalb auch egal, weil sie keine Angst um Kinder und Enkelkinder haben müssen und andere Leute sind ihnen egal.

    Also, wen wundert es - und wie dann Europa weiter geführt wird mit und im Sinne islamischer Interessen - das wirst Du nicht mehr erfahren und ich auch nicht.

    Vollzieht sich also alles, wie es auch (von Oben) gewollt ist ?

    Weil wir die Lage im Objektiven über die nächsten Jahrhunderte gar nicht überschauen, überblicken können ?

    Ist alles gewollt ?

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wo hat sich Gott versteckt? Und wie sucht man nach Gott?
    Von Pelle im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 1257
    Letzter Beitrag: 03.01.2019, 18:29
  2. Die Teile und das Ganze
    Von Klopperhorst im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 09.09.2008, 17:38
  3. Welcher Gott ist der echte Gott?
    Von Mondgoettin im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 231
    Letzter Beitrag: 09.08.2008, 01:22
  4. Wie man zu Gott findet-so Gott will!
    Von MuslimClassic im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 115
    Letzter Beitrag: 04.06.2006, 17:50

Nutzer die den Thread gelesen haben : 155

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben