User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 57 von 68 ErsteErste ... 7 47 53 54 55 56 57 58 59 60 61 67 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 561 bis 570 von 679

Thema: 'Gott' ist das Ganze . !

  1. #561
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    19.707

    Standard AW: 'Gott' ist das Ganze . !

    Zitat Zitat von glaubensfreie Welt Beitrag anzeigen
    Doch das geht ganz leicht. nur Religiöse können ihre Denkmuster nicht verlassen. Das lässt die Störung im Gehirn nicht zu. Alle andern haben die Fähigkeit abstrakt oder losgelöst von sich selbst zu denken.
    Das ist einseitig gedacht, nämlich in der Form, daß diejenigen, die unsensibel sind, immer Recht hätten - und alle, die an nichts glauben als an den Gott der Wissenschaften immer nur Recht haben - hier ein Gleichgewicht zu bilden, wäre sinnvoll.

  2. #562
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    19.707

    Standard AW: 'Gott' ist das Ganze . !

    Zitat Zitat von Nietzsche Beitrag anzeigen
    Die Menschen haben keinen Einfluss auf den Nahen Osten, deswegen sind auch alle Inverventionen in richtung einer "besseren" Welt irrelevant. Wenn wir es ändern WOLLTEN müssten wir dort ALLES übernehmen. Sind wir dann nicht eher Besatzer als Helfer? Wenn wir ihnen unsere Lebensweise aufzwingen weil wir sagen, wir wären besser/friedlicher?

    Nein die hätten nicht in die USA gehen können weil sie dort keiner reingelassen hätte. Zudem wäre auch der Weg teurer gewesen. UND in Europa sind die Sozialsysteme besser.
    Die Bürger haben sich der demografischen Entwicklung verweigert, weil fast in allen zivilisierteren Regionen die Geburtenrate sinkt. Das hat m.u. was mit der Emanzipation zu tun. Wenn man Karriere machen kann und will, dann ist Geld wichtiger als Familie. Nur bei einer wirklichen Förderung von Familien kann man dem entgegen wirken.

    Nein diese Leute lassen niemanden ins Land. Das entscheiden die gar nicht, sondern das entscheiden die Politiker, die Richter, die Polizisten, die Grenzposten (welche?) und die, die davon was haben. Denen sind andere egal weil sie so erzogen wurden. Sie wurden ja selber egoistisch aufgezogen. Ansonsten gäbe es noch mehr Familienclans und dergleichen. Scheinbar aber nicht. Weil schon Generationen vorher die Menschen egoistisch waren. Kein Bezug mehr zu den Kindern.

    Ich werde das mit Sicherheit noch erleben, ich hoffe aber von der anderen Seite der Mauer.

    Ja, das vollzieht sich, weil das von oben gewollt ist. Eine dumme, hörige, folgende Konsum-Sklavenschaft, die Religion ist dabei völlig irrelevant. Man benötigt einfach nur Arbeits-/Konsumsklaven die für genau das arbeiten, was sie fressen. Mehr dürfen die nicht haben, also dürfen sie auch nicht nachdenken. Das Niveau an Schulen nimmt ab, warum? Weil es an der Mehrheit angepasst wird und wenn die nunmal blöde ist.... Das dumme daran ist, dass das Potential derer, die was taugen könnten, dadurch nicht genutzt wird. Da kann man als Eltern gegensteuern. Und wiederum nichts mehr verdienen. Denn Arbeit fällt dann weg wenn man das Kind selber erziehen und lehren muss. Das ist eine Vollzeit-Stelle die Propaganda aus der Schule und Gesellschaft einem Kind wieder herauszuholen.

    Es mag sein, dass es welche überblicken, aber selbst wenn, es sind zum einen zu wenige, und zum anderen sitzen die nicht an der Macht. Die können nichts machen. Oder kannst DU aktiv was ändern? Ich kanns meiner Tochter anders beibringen, ich werde ihr aber als eines der wichtigesten Dinge beibringen: Lügen! Das eine denken und lügen, dass man dazugehört. Lügen dass man das, was der Lehrer sagt glaubt. Lügen wenn es um Bewerbungen geht. Lügen wenn es um pers. Vorteile geht. Und immer die Wahrheit sagen wenn es um wichtige Menschen geht. Um einen Partner, um eine eigene Familie, um die Familie. Zusammengehörigkeit innen, und außen einfach nur falsch sein. Denn außen ist so gut wie alles falsch. Ich könnte das nicht, meine Moralvorstellung ist eine Andere, ich bin noch.... zu gut. Mehr oder minder kann ich da nicht aus mir herausschlüpfen. Aber ich kann es versuchen zu lehren.

    Es ist alles so gewollt. Es ist vom Geldadel so gewollt. Und das muss man durchschauen und erkennen, was wirklich zählt und wichtig ist. Das ist Zusammenhalt und viele Möglichkeiten des KÖNNENS. Wer fast alles kann, der kann alles machen. Wenn nicht hier, dann woanders auf dieser Erde. Wer aber nichts kann, oder nur zu wenig, der ist zu spezialisiert. Der braucht dann wieder Glück. Dieses Glück/Zufall kann man Wahrscheinlichkeitsmäßig erhöhen.
    grün: das rote hervorgehoben.

  3. #563
    Mitglied Benutzerbild von Hank Rearden
    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    1.417

    Standard AW: 'Gott' ist das Ganze . !

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Das ist einseitig gedacht, nämlich in der Form, daß diejenigen, die unsensibel sind, immer Recht hätten - und alle, die an nichts glauben als an den Gott der Wissenschaften immer nur Recht haben - hier ein Gleichgewicht zu bilden, wäre sinnvoll.
    Ich glaube nicht an den Gott der Wissenschaft, ich halte mich an Hume's Gabel:
    a) Kann man eine Behauptung empirisch prüfen?
    b) Kann man eine Behauptung mathematisch beweisen?

    Beides nicht?
    Dann ist es von Unsinn nicht zu unterscheiden!
    “Es ist kein Verbrechen volkswirtschaftlich ungebildet zu sein, alles in allem ist es ein spezialisiertes Lehrfach und eines, welches die meisten Leute als »schwarze Wissenschaft« ansehen. Aber es ist ganz und gar unverantwortlich eine laute, lärmende Meinung zu ökonomischen Fragen zu haben, während man sich in diesem Zustand der Unwissenheit befindet.” Murray Rothbard: Egalitarianism as a revolt against nature

  4. #564
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    19.707

    Standard AW: 'Gott' ist das Ganze . !

    Zitat Zitat von Hank Rearden Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht an den Gott der Wissenschaft, ich halte mich an Hume's Gabel:
    a) Kann man eine Behauptung empirisch prüfen?
    b) Kann man eine Behauptung mathematisch beweisen?

    Beides nicht?
    Dann ist es von Unsinn nicht zu unterscheiden!
    Gibt es nicht den berühmten Satz, wonach es Dinge zwischen Himmel und Erde gibt, die man nicht sehen und erfahren kann auf materieller Ebene ?

    Da wir aber zur Zeit noch in der überreizten materiellen Ebene hängen, die im großen Ganzen wichtige Dinge, aber auch gefährliche Dinge zustande gebracht hat, wäre es gut, wenn auch mal die Zeit kommt, die weniger auf das Materielle schaut, sondern mit Liebe an alles heran geht.

    Aber dazu müßte man wieder Dinge akzeptieren, die man nicht sehen kann - vielleicht erfühlen, aber ansonsten - lassen wir alles auf uns zukommen.

    Zur Zeit siegt die Materie, die aber auch wichtig ist, weil wir als Seelen in ihr existieren müssen und davon ausgehend auch tätig sein - im materiellen Sein - nur so können wir Dinge erfahren, die es in der anderen Welt nicht so gibt.

    So lassen wir halt denn diese Welt mit ihren etwas hochmütigen Einsichten, weil es zur Zeit auch gefährlich wäre, eine vergröberte Wirklichkeit mit den Schönheiten der anderen Welt bekannt zu machen. Sie - diese jetzige Welt - würde alles daran setzen, zu zerstören, was zu kostbar wäre - lassen wir also alle in dem Glauben, es gäbe nur sie - dann sind alle beruhigt :-.)

  5. #565
    Mitglied Benutzerbild von Hank Rearden
    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    1.417

    Standard AW: 'Gott' ist das Ganze . !

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Gibt es nicht den berühmten Satz, wonach es Dinge zwischen Himmel und Erde gibt, die man nicht sehen und erfahren kann auf materieller Ebene ?
    EBEN!
    Dinge, die man nicht sehen und erfahren kann, haben einen großen Nachteil:
    Man kann sie nicht sehen und erfahren!

    Ich sag nur: Russels Teekanne!
    “Es ist kein Verbrechen volkswirtschaftlich ungebildet zu sein, alles in allem ist es ein spezialisiertes Lehrfach und eines, welches die meisten Leute als »schwarze Wissenschaft« ansehen. Aber es ist ganz und gar unverantwortlich eine laute, lärmende Meinung zu ökonomischen Fragen zu haben, während man sich in diesem Zustand der Unwissenheit befindet.” Murray Rothbard: Egalitarianism as a revolt against nature

  6. #566
    Mitglied Benutzerbild von nurmalso2.0
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    9.458

    Standard AW: 'Gott' ist das Ganze . !

    Zitat Zitat von Tutsi Beitrag anzeigen
    Gibt es nicht den berühmten Satz, wonach es Dinge zwischen Himmel und Erde gibt, die man nicht sehen und erfahren kann auf materieller Ebene ?

    Da wir aber zur Zeit noch in der überreizten materiellen Ebene hängen, die im großen Ganzen wichtige Dinge, aber auch gefährliche Dinge zustande gebracht hat, wäre es gut, wenn auch mal die Zeit kommt, die weniger auf das Materielle schaut, sondern mit Liebe an alles heran geht.

    Aber dazu müßte man wieder Dinge akzeptieren, die man nicht sehen kann - vielleicht erfühlen, aber ansonsten - lassen wir alles auf uns zukommen.

    Zur Zeit siegt die Materie, die aber auch wichtig ist, weil wir als Seelen in ihr existieren müssen und davon ausgehend auch tätig sein - im materiellen Sein - nur so können wir Dinge erfahren, die es in der anderen Welt nicht so gibt.

    So lassen wir halt denn diese Welt mit ihren etwas hochmütigen Einsichten, weil es zur Zeit auch gefährlich wäre, eine vergröberte Wirklichkeit mit den Schönheiten der anderen Welt bekannt zu machen. Sie - diese jetzige Welt - würde alles daran setzen, zu zerstören, was zu kostbar wäre - lassen wir also alle in dem Glauben, es gäbe nur sie - dann sind alle beruhigt :-.)
    Bei Blähungen verfalle ich in so einen transzedenten Zustand. Ich sehe nichts aber ich rieche was ....
    TRUMP UND MERKEL MÜSSEN WEG


  7. #567
    Erfahrener Kamikaze Benutzerbild von Trantor
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    12.379

    Standard AW: 'Gott' ist das Ganze . !

    Zitat Zitat von Hank Rearden Beitrag anzeigen
    Der Inhaber meines Lieblings-Döner-Standes und Türke lästert über die Ausländer, aber wie ...
    und mit starkem plattdeutschen Akzent!
    Gelungene Integration!
    fragt sich wann er anfängt über die Ungläubigen zu lästern....
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.”
    Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

  8. #568
    Erfahrener Kamikaze Benutzerbild von Trantor
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    12.379

    Standard AW: 'Gott' ist das Ganze . !

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Du wirfst alle möglichen Dinge in einen Topf, ohne von einem Themenfeld auch nur die leiseste Ahnung zu haben. Das ist dein Problem. Wenn du da ansatzweise über Wissen verfügen würdest, könnte man sich wenigstens streiten.
    es gibt kein "Wissen" in Bezug zu Parawissenschaften.
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.”
    Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

  9. #569
    Mitglied Benutzerbild von Schopenhauer
    Registriert seit
    18.09.2015
    Beiträge
    15.392

    Standard AW: 'Gott' ist das Ganze . !

    Zitat Zitat von Hank Rearden Beitrag anzeigen
    EBEN!
    Dinge, die man nicht sehen und erfahren kann, haben einen großen Nachteil:
    Man kann sie nicht sehen und erfahren!

    Ich sag nur: Russels Teekanne!
    Das spielt keine Rolle, da es eben (ein) 'Glaube' ist und auch bleibt.
    Ohne Wahrheit gibt es keine Freiheit.

    "Ich glaube, ich bin jetzt in einem Alter, in dem ich Leute von Anfang an doof finden darf. Ich habe ja nicht ewig Zeit."

  10. #570
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    19.707

    Standard AW: 'Gott' ist das Ganze . !

    Zitat Zitat von nurmalso2.0 Beitrag anzeigen
    Bei Blähungen verfalle ich in so einen transzedenten Zustand. Ich sehe nichts aber ich rieche was ....
    :-) kommt von Dir was Vernünftiges ? Oder wälzt Du Dich lieber im ....*hüstel*

    Dann gibt es keine weiteren Worte.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wo hat sich Gott versteckt? Und wie sucht man nach Gott?
    Von Pelle im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 1789
    Letzter Beitrag: 19.06.2019, 15:35
  2. Die Teile und das Ganze
    Von Klopperhorst im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 09.09.2008, 16:38
  3. Welcher Gott ist der echte Gott?
    Von Mondgoettin im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 231
    Letzter Beitrag: 09.08.2008, 00:22
  4. Wie man zu Gott findet-so Gott will!
    Von MuslimClassic im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 115
    Letzter Beitrag: 04.06.2006, 16:50

Nutzer die den Thread gelesen haben : 168

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben