+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Deutsche Wohnen / Ausverkauf-Privatisierung Deutschlands

  1. #1
    GESPERRT
    Registriert seit
    24.02.2019
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    12

    Standard Deutsche Wohnen / Ausverkauf-Privatisierung Deutschlands

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ich bin Mieter der Deutschen Wohnen - Heizung funktionierte 3 Monate nicht !!!! Jedes zweite Jahr Mieterhöhung und der Terror von der Deutschen Wohnen geht nicht weiter. Die Ursprüngliche GSW also die gemeinnützigen Wohnungen wurden vom Rot-Roten Senat verkauft - es ist intersannt dass die rote Bolschewistenbande mit der Mauermörderpartei SED unser Volksvermögen veräussert und sich aber sozialistisch gibt aber in Ettikettenschwindel waren die Kommunisten immer gut - in keinem Land der Erde von Cuba bis Korea geht es den Menschen so schlecht wie unter den Kommunisten.

    Ich kann nur nicht verstehen wie dumm die Bürger in diesem Land sind und der SPD Grüne und Mauermörderpartei die sich heute Die Linke nennt wählen tut - Es ist mir auch nicht schleierhaft warum weiterhin die Bürger der Frau Merkel die Treue halten - sind wir so ein devotes Volk ???????

    Ich bin der Meinung es braucht einen politischen Wechsel und zwar notfals auch mit anderen Methoden - da muss sich ein Herr Zahn von der Deutschen Wohnen nicht wundern wenn die Bürger wütend werden, aber eigentlich sollten diese auch ihre Politiker zur Rechenschaft ziehen.

    Ich bin der Meinung dass das Veräussern und das Veruntreuen von Steuergeldern unter Strafe gestellt werden muss....

    Es gibt aber noch mehre Wohnkonzerne die ihre Mieter abschröpfen wie zum Beispiel Vonovia und das ganze Outsorcing von Mitarbeitern in den Betrieben widert mich an. Ein Freund von mir arbeitete bei der BVG in Berlin und bekam neues Angebot nach Kündigung als Busfahrer für den Berlin Transport GmbH für die BVG zu arbeiten - man muss sich die Frage stellen inwieweit es hier rechtens ist.

    Ich bin der Auffassung dass hier dringend Widerstand geboten ist !!!!

  2. #2
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    57.767

    Standard AW: Deutsche Wohnen / Ausverkauf-Privatisierung Deutschlands

    Ja. Nimm einen Anwalt und kämpfe!

  3. #3
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Beschissene Frage
    Beiträge
    12.775

    Standard AW: Deutsche Wohnen / Ausverkauf-Privatisierung Deutschlands

    Zitat Zitat von Karamba Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ich bin Mieter der Deutschen Wohnen - Heizung funktionierte 3 Monate nicht !!!! Jedes zweite Jahr Mieterhöhung und der Terror von der Deutschen Wohnen geht nicht weiter. Die Ursprüngliche GSW also die gemeinnützigen Wohnungen wurden vom Rot-Roten Senat verkauft - es ist intersannt dass die rote Bolschewistenbande mit der Mauermörderpartei SED unser Volksvermögen veräussert und sich aber sozialistisch gibt aber in Ettikettenschwindel waren die Kommunisten immer gut - in keinem Land der Erde von Cuba bis Korea geht es den Menschen so schlecht wie unter den Kommunisten.

    Ich kann nur nicht verstehen wie dumm die Bürger in diesem Land sind und der SPD Grüne und Mauermörderpartei die sich heute Die Linke nennt wählen tut - Es ist mir auch nicht schleierhaft warum weiterhin die Bürger der Frau Merkel die Treue halten - sind wir so ein devotes Volk ???????

    Ich bin der Meinung es braucht einen politischen Wechsel und zwar notfals auch mit anderen Methoden - da muss sich ein Herr Zahn von der Deutschen Wohnen nicht wundern wenn die Bürger wütend werden, aber eigentlich sollten diese auch ihre Politiker zur Rechenschaft ziehen.

    Ich bin der Meinung dass das Veräussern und das Veruntreuen von Steuergeldern unter Strafe gestellt werden muss....

    Es gibt aber noch mehre Wohnkonzerne die ihre Mieter abschröpfen wie zum Beispiel Vonovia und das ganze Outsorcing von Mitarbeitern in den Betrieben widert mich an. Ein Freund von mir arbeitete bei der BVG in Berlin und bekam neues Angebot nach Kündigung als Busfahrer für den Berlin Transport GmbH für die BVG zu arbeiten - man muss sich die Frage stellen inwieweit es hier rechtens ist.

    Ich bin der Auffassung dass hier dringend Widerstand geboten ist !!!!
    Wer hat den Berliner Wohnungsmarkt an die Ostküste verscherbelt?
    Anstatt das zu feiern, was uns trennt, müssen wir suchen, was uns vereint und zu einem Volk macht!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Alternative zum Ausverkauf Deutschlands: Auswandern?!
    Von perlmutt im Forum Innenpolitik
    Antworten: 171
    Letzter Beitrag: 09.05.2015, 08:07
  2. Der totale Ausverkauf Deutschlands
    Von D-Moll im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 12.07.2012, 11:44
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.05.2012, 12:40
  4. Cross-Border-Leasing-Verträge, der Ausverkauf Deutschlands
    Von meckerle im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 26.09.2008, 20:31
  5. Der Ausverkauf Deutschlands
    Von papageno im Forum Deutschland
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.04.2006, 23:33

Nutzer die den Thread gelesen haben : 32

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben