+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: systematisches deutsches Doping.

  1. #11
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    5.126

    Standard AW: systematisches deutsches Doping.

    Zitat Zitat von glaubensfreie Welt Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Vieles deutet darauf hin das deutsche Ermittler bewusst weggeschaut haben. Den Österreichern hat es aber gereicht. In einer Länderübergreifenden Aktion sind sie gegen ein von Deutschland aus gesteuertes Doping Netzwerk vorgegangen. 40 Blutbeutel sind wahrscheinlich 40 Sportlern zuzuordnen.

    Nach der ungeheuerlichen Schmutzkampagne gegen Russland hört man jetzt in den Regime-Medien fast nichts. Statt Titelstorys und Sondersendungen stehen nur kurze Berichte auf den Sportseiten. Im Fernsehen sind es Randnotizen.

    Warum? Was will da Regime verbergen? Welche Funktionäre stehen dahinter, bzw haben davon gewusst. Das Vorgänge dieser Art in einer von vielen Sportlern besuchten Arztpraxis in der Thüringischen Landeshauptstadt unbemerkt geblieben sein soll ist mehr als unwahrscheinlich.
    Wo sollen die Goldmedaillen herkommen, anders geht es nicht. Heute ist jede Goldmedaille eine Dopingmedaille.

  2. #12
    Mitglied Benutzerbild von glaubensfreie Welt
    Registriert seit
    07.02.2006
    Beiträge
    5.167

    Standard AW: systematisches deutsches Doping.

    Zitat Zitat von Erich von Stahlhelm Beitrag anzeigen
    Ja, ja. Putin ist raffiniert.
    Der Arzt handelte in russischen Auftrag und verführte ehrliche, anständige deutsche Athleten zum Doping
    damit dann passiert was irgendwann passieren muß: Es kommt raus und Putin kann mit süffisantem Grinsen
    mit dem Finger auf Deutschland zeigen "Da! Erwischt! Ihr macht doch selbst was ihr uns vorwerft! Cyka blyat!".

    Ja da macht Sinn. Aber warum haben unsere unbestechlichen demokratischen Dienste das nicht durchschaut?
    Demokratie ist Freiheit, Rechtsstaat ist Diktatur des Geldes.

    Keine Links in Signaturen

  3. #13
    Mitglied Benutzerbild von glaubensfreie Welt
    Registriert seit
    07.02.2006
    Beiträge
    5.167

    Standard AW: systematisches deutsches Doping.

    Zitat Zitat von DeRu Beitrag anzeigen
    Waren es nicht letztens bei irgendeiner Skisportveranstaltung deutsche Sportler, die die Russen verbal angegriffen haben und sogar das Händeschütteln verweigert haben? Wäre lustig, wenn sich herausstellt, dass genau diese Typen selbst dopen.
    Einen ähnlichen Fall gab es schon. Robert Harting hat immer lauthals gegen den vermeintlich dopingverseuchten, russischen Sport geklagt. [Links nur für registrierte Nutzer]
    Irgendwann wurde dann dank eines Hacks herausgefunden, dass er wegen eines "Hexenschusses" Sondergenehmigungen (Steroidhormon und entzündungshemmende Mittel) während Olympia erhalten hat. So kann man sich natürlich auch reinwaschen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Für den einzelnen Sportler ist es immer schwer. Dexamethason ist in vielen Medikamenten. Z.B in Salbe gegen Neurodermitis. Darum muss hier mal einiges neu geordnet werden. Wenn Sharapova ihr Leben lang Koffein Pillen nimmt die nie Dopingmittel waren. Das Mittel was sie genommen hat Zum Januar verboten wird und die Dopingfahnder zu aller erst im Januar zu ihr kommen, wissend das sie es bis 31.12. nehmen durfte, zeigt den politischen Dreck der dahinter steckt. Darum muss jetzt richtig aufgedeckt werden. Es kann nicht sein das es im Herzen der Landhauptstadt Thüringens nicht aufgefallen ist, was der Arzt gemacht hat und wie dessen Netzwerk funktionierte. Mindestens die deutschen Dienste müssen Bescheid gewusst haben. Was wusste die Landesregierung? Erfurt ist eine kleine Stadt. Da fällt auf wenn ausländische Sportler eine Arztpraxis frequentieren.
    Demokratie ist Freiheit, Rechtsstaat ist Diktatur des Geldes.

    Keine Links in Signaturen

  4. #14
    Mitglied Benutzerbild von glaubensfreie Welt
    Registriert seit
    07.02.2006
    Beiträge
    5.167

    Standard AW: systematisches deutsches Doping.

    Zitat Zitat von Pelle Beitrag anzeigen
    Wo sollen die Goldmedaillen herkommen, anders geht es nicht. Heute ist jede Goldmedaille eine Dopingmedaille.
    Würde ich nicht so sehen. Es gibt immer DIE Talente die das bisschen besser sind wie Andere. Ohne sagen zu können warum, ist mir aufgefallen das Männer zwischen 1,85 und 1,90 bei normaler Entwicklung ohne Training leistungsfähiger sind wie Größere oder Kleinere. Nachvollziehen kann ich Doping wenn einer immer der ewige Zweite ist. Da ist die Versuchung groß.
    Demokratie ist Freiheit, Rechtsstaat ist Diktatur des Geldes.

    Keine Links in Signaturen

  5. #15
    Schaf im Wolfspelz Benutzerbild von opppa
    Registriert seit
    06.06.2009
    Beiträge
    25.328

    Standard AW: systematisches deutsches Doping.

    Nachdem ich den Titel des Strangs nochmal gelesen habe, möchte ich mal einwerfen, daß die deutschen Sportbetreibenden (Sportler sind für mich was anderes) beim Doping immer einen Informationsvorsprung haben, weil die Dopingmittel hier produziert werden, und weil man hier deshalb auch viel genauer dosieren kann, damit ein Nachweis nicht mehr möglich ist.



    Wenn man sich mal z.B. beim Fußball ansieht, mit welcher Vehemenz gegen die Gesundheit von Gegnern gekämpft wird, kann man daraus doch wohl auch schließen, daß diesen Leuten das Geld auch mehr zählt, als die Gesundheit!




    Wenn Du in der Fremde bist, fühl Dich wie zu Hause - aber benimm Dich nicht so!


  6. #16
    Neuer Besen Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    18.660

    Standard AW: systematisches deutsches Doping.

    Ich musste letztens erst wieder herzhaft lachen, als Kristin Otto in den ZDF-Nachrichten den Sportteil moderierte und über das Thema Doping bei den Nordischen-Ski-Weltmeisterschaften parlierte...........................
    Wer im sitzen pinkelt sollte dazu stehen!

  7. #17
    Mitglied
    Registriert seit
    19.05.2017
    Beiträge
    24

    Standard AW: systematisches deutsches Doping.

    Zitat Zitat von opppa Beitrag anzeigen

    Wenn man sich mal z.B. beim Fußball ansieht, mit welcher Vehemenz gegen die Gesundheit von Gegnern gekämpft wird, kann man daraus doch wohl auch schließen, daß diesen Leuten das Geld auch mehr zählt, als die Gesundheit!

    Würde ich so nicht sagen. Mann muss sich nur mal anschauen wo es die meisten Doping Probleme gibt. Das sind Sportarten bei dem es im Grunde nur sehr wenig zu verdienen gibt und wenn, nur für die Besten.
    Gerade im Fußball ist es ja so, dass man auch in unteren Ligen sehr viel verdienen kann. D.h. im Grunde sollte es hier nicht darum gehen einen der wenigen Plätze zu ergattern. Außer natürlich man bekommt den Hals nicht voll.
    Sportarten in denen man um die Existenz kämpfen muss, sind da um einiges anfälliger meiner Meinung nach.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Radsport - Doping - Lawine losgetreten
    Von bernhard44 im Forum Sportschau
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 14.12.2017, 09:28
  2. Doping ...
    Von Bodenheim im Forum Sportschau
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 11.10.2012, 11:47
  3. Olympia 2010- was ist Doping?
    Von Rheingold im Forum Sportschau
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.02.2010, 22:33
  4. ARD und ZDF steigen bei der Doping-Tour aus
    Von Sven71 im Forum Medien
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 18.10.2008, 11:22
  5. Doping
    Von bernhard44 im Forum Sportschau
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.03.2008, 22:09

Nutzer die den Thread gelesen haben : 50

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben