+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 13 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 129

Thema: Bahntrasse München - Berlin - für Güterzüge nicht geeignet

  1. #21
    Wir sind das Pack! Benutzerbild von Maitre
    Registriert seit
    27.12.2014
    Beiträge
    4.111

    Standard AW: Bahntrasse Müchen - Berlin - für Güterzüge nicht geeignet

    Zitat Zitat von Dr Mittendrin Beitrag anzeigen
    Auch der gewisse Pseudosozialismus. Jeden zweiten Euro bekommt der Versagerstaat in die Finger.
    Ja und nein. Auch im real existierenden gab es eine Zeit, in der man eingenommene Gelder für Investionen ausgab und auch versuchte, echte Leistung zu belohnen. Das Prinzip nannte sich abgekürzt NÖSPL. Das wurde aber von der bereits erwähnten Politkaste einkassiert. Die fing dann lieber an, zukünftig einzunehmendes Geld für soziale Geschenke auszugeben, um sich das Wohlwollen der Bevölkerung zu erkaufen. Das nannte sich beim Erich "Einheit von Wirtschafts- und Sozialpolitik". Das ist natürlich eine Sackgasse. Die Parallelen sind frappierend.

  2. #22
    Last Line Of Defense Benutzerbild von sunbeam
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    45.835

    Standard AW: Bahntrasse Müchen - Berlin - für Güterzüge nicht geeignet

    Zitat Zitat von Hay Beitrag anzeigen
    Ist zwar ein wenig OT, aber hat was mit dem Geld zu tun, was nicht oder doch da ist bzw. mit den Flüchtlingen. Gestern sah ich im Öffentlich-Rechtlichen irgendeine Sendung, die die Wohnungsnot zum Thema hatte und sie sehr beklagte. DAS sei DAS Thema, das den Leuten unter den Nägeln brenne. Die Mieten explodierten und die Obdachlosigkeit nähme zu. Kein Wort über die Millionen von Wohnungen, die für die Flüchtlinge und ihre Familien, die in den letzten Jahren ins Land kamen, benötigt werden. Genau so, als gäbe es die Flüchtlinge nicht oder als ob sie in Wolkenkuckucksheimen leben würden.
    Blendet man galant aus, genauso wie das selbstverständlich jährlich ein zweistelliger Milliardenbetrag an Steuern für unsere Neumenschen zurückgestellt wird, aber Thema Rente, Bezahlung Pflege & Co. immer ein Megaproblem ist.
    When the night is done the sun starts smiling
    The ocean kisses the sky and the horizon

    It‘s a lovelee dae – and the sun is shining
    Everywhere I go – I see children smilin‘

  3. #23
    Mitglied Benutzerbild von Hay
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    10.203

    Standard AW: Bahntrasse Müchen - Berlin - für Güterzüge nicht geeignet

    Zitat Zitat von Maitre Beitrag anzeigen
    Bingo! Das ist die große Parallele zur DDR ab etwa Mitte der 60er Jahre. Wie es endete, weiß man ja. Wir sind auf dem selben Weg. Der Verfall wird langsam immer deutlicher sichtbar. Gefühlt würde ich sagen, wir haben über die Hälfte des Weges schon geschafft. Da tun die Jubelmeldungen keinen Abbruch, die hatten wir ja damals auch.
    Die wirklich interessante Erkenntnis für mich ist: Es ist nicht grundsätzlich das Wirtschaftssystem, es ist die politische Kastenbildung, die eine Volkswirtschaft ruiniert.
    Je mehr Jubelmeldungen und Planverkündungen es gibt, desto mißtrauischer sollte man werden.

  4. #24
    Wir sind das Pack! Benutzerbild von Maitre
    Registriert seit
    27.12.2014
    Beiträge
    4.111

    Standard AW: Bahntrasse Müchen - Berlin - für Güterzüge nicht geeignet

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Infrastrukturmäßig wurde die BRD schon in den 60'ern von Japan, Frankreich und anderen Nationen überholt.
    Das Problem bestand darin, dass die BRD zu viel in die Straße investiert hat und das Thema Hochgeschwindigkeitsbahn völlig verpennt hat (siehe Transrapid usw.).
    Der ICE kam mehr als eine Dekade zu spät.

    Zu viel Straßen und damit auch zu viel Wartung und natürlicher Verfall der Straßennetze, zu wenig Schiene.
    Dabei sind die Kosten für Schiene viel geringer als andere Verkehrsarten.


    Bei Straße meine ich die Kleinstruktur, d.h. Trennung von Bundes- Staats- Regionalstraßen und Autobahnen.
    Auch hier hätte primär in Autobahnen investiert werden müssen und nicht in Umgehungsstraßen für jedes Kuhkaff.

    Als zweiter Kardinalfehler kam dann die "Energiewende".

    ---
    Dazu kommt ein massiver Investitionsstau in der Industrie. Mir wird jedesmal schlecht, wenn ich die Maschinenparks mittelständischer Unternehmen sehe. Da hängen ganze Unternehmen an Maschinen, die 20 Jahre und älter sind, die mit enormem Aufwand am Leben gehalten werden und die mangels Geld nicht mehr ersetzt werden können. Das wurde uns in den frühen 90ern als Grund für den Untergang der DDR-Wirtschaft genannt.

  5. #25
    Mitglied Benutzerbild von Hay
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    10.203

    Standard AW: Bahntrasse Müchen - Berlin - für Güterzüge nicht geeignet

    Zitat Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
    Blendet man galant aus, genauso wie das selbstverständlich jährlich ein zweistelliger Milliardenbetrag an Steuern für unsere Neumenschen zurückgestellt wird, aber Thema Rente, Bezahlung Pflege & Co. immer ein Megaproblem ist.
    Ja, plötzlich ist es so, als existierten sie (die Flüchtlinge) überhaupt nicht.

  6. #26
    Wir sind das Pack! Benutzerbild von Maitre
    Registriert seit
    27.12.2014
    Beiträge
    4.111

    Standard AW: Bahntrasse Müchen - Berlin - für Güterzüge nicht geeignet

    Zitat Zitat von Hay Beitrag anzeigen
    Je mehr Jubelmeldungen und Planverkündungen es gibt, desto mißtrauischer sollte man werden.
    Sehr richtig. Die ersten Risse bekommt es bereits, weil die zu verschwendenden Steuereinnahmen hinter den Erwartungen zurückbleiben, während man unnütze ideologisch bedingte Geldvernichtungsprogramme auflegt. Das beste Beispiel ist der Kohleausstieg. Die Politkaste ist heute schon so verblendet, wie es Erich und co. in den 80ern waren. Die kriegten bei Betriebsbesichtigungen wohlvorbereitete potemkinsche Dörfer zu sehen und dachten, alles sei in Ordnung.

  7. #27
    Mitglied Benutzerbild von Hay
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    10.203

    Standard AW: Bahntrasse Müchen - Berlin - für Güterzüge nicht geeignet

    Zitat Zitat von Buella Beitrag anzeigen
    Ist ja die typische Gaga-Land-Logik!

    Der Wohungsmangel ist über die offenen Grenzen einmarschiert!
    Nö. aber die millionenfache Einwanderung von Flüchtlingen hat mit der inzwischen eklatanten Wohnungsnot ja gar nichts zu tun. Wenn man auf einen schon vorhandenen Mangel eine unglaublich hohe Nachfrage setzt, muss der Markt in sich zusammenfallen. Und das tut er gerade in einer Weise, die noch nie da war. Nicht nur, dass die Mietpreise explodieren, sondern es ist das erste Mal, dass im wörtlichen Sinne die "Regale leer sind". Es gibt keinen Wohnraum mehr, egal zu welchem Preis.

  8. #28
    Mitglied Benutzerbild von Hay
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    10.203

    Standard AW: Bahntrasse Müchen - Berlin - für Güterzüge nicht geeignet

    Zitat Zitat von Maitre Beitrag anzeigen
    Sehr richtig. Die ersten Risse bekommt es bereits, weil die zu verschwendenden Steuereinnahmen hinter den Erwartungen zurückbleiben, während man unnütze ideologisch bedingte Geldvernichtungsprogramme auflegt. Das beste Beispiel ist der Kohleausstieg. Die Politkaste ist heute schon so verblendet, wie es Erich und co. in den 80ern waren. Die kriegten bei Betriebsbesichtigungen wohlvorbereitete potemkinsche Dörfer zu sehen und dachten, alles sei in Ordnung.
    Ohne Kohle und ohne Automobilindustrie (die Regierung arbeitet fleißig am Niedergang) wird es in Deutschland sehr sehr dunkel und sehr, sehr kalt.

  9. #29
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    65.419

    Standard AW: Bahntrasse Müchen - Berlin - für Güterzüge nicht geeignet

    Zitat Zitat von Maitre Beitrag anzeigen
    Ja und nein. Auch im real existierenden gab es eine Zeit, in der man eingenommene Gelder für Investionen ausgab und auch versuchte, echte Leistung zu belohnen. Das Prinzip nannte sich abgekürzt NÖSPL. Das wurde aber von der bereits erwähnten Politkaste einkassiert. Die fing dann lieber an, zukünftig einzunehmendes Geld für soziale Geschenke auszugeben, um sich das Wohlwollen der Bevölkerung zu erkaufen. Das nannte sich beim Erich "Einheit von Wirtschafts- und Sozialpolitik". Das ist natürlich eine Sackgasse. Die Parallelen sind frappierend.
    Stimmt auch, wobei das Wohlwollen eher Fremde begünstigt.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  10. #30
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    65.419

    Standard AW: Bahntrasse Müchen - Berlin - für Güterzüge nicht geeignet

    Zitat Zitat von Maitre Beitrag anzeigen
    Dazu kommt ein massiver Investitionsstau in der Industrie. Mir wird jedesmal schlecht, wenn ich die Maschinenparks mittelständischer Unternehmen sehe. Da hängen ganze Unternehmen an Maschinen, die 20 Jahre und älter sind, die mit enormem Aufwand am Leben gehalten werden und die mangels Geld nicht mehr ersetzt werden können. Das wurde uns in den frühen 90ern als Grund für den Untergang der DDR-Wirtschaft genannt.
    Nicht Grund, aber einer von vielen.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 75% der Abiturienten nicht für die Uni geeignet
    Von Gärtner im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 316
    Letzter Beitrag: 25.09.2016, 09:39
  2. Lichterkette von München nach Berlin gescheitert
    Von Jodlerkönig im Forum Deutschland
    Antworten: 135
    Letzter Beitrag: 21.12.2015, 15:54
  3. Frauen sind für Politik nicht geeignet, Emanzipation degradiert die Frauen
    Von fatalist im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 80
    Letzter Beitrag: 03.01.2014, 14:56
  4. 1000 Berliner Siebtklässler nicht fürs Gymnasium geeignet!
    Von Houseworker im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 09.02.2012, 14:45
  5. Berufswahl - Zum Lehrer nicht geeignet
    Von SAMURAI im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 16.10.2007, 19:37

Nutzer die den Thread gelesen haben : 112

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben