+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 70 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 53 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 700

Thema: Was geschah mit Rebecca?

  1. #21
    Mitglied Benutzerbild von Reichs_Adler
    Registriert seit
    06.09.2012
    Beiträge
    322

    Standard AW: Mord an Keira, Susanna und weiteren jungen Mädchen und Frauen

    Zitat Zitat von Flaming Beitrag anzeigen
    vor allem eine Betriebsfeier von Sonntag auf Montag? Geile Firma. Immerhin sind keine Ferien etc.

    Auch komisch das keiner aus der Familie das Mädchen früh bemerkt hat bzw eben ihr Fehlen. Wie gross ist die Wohnung? Die Familie bzw die Fotos sahen jetzt nicht so aus als ob das eine 20 Zimmer-Wohn-Residenz war. Das merkt man doch ob da jemand auf der Couch etc pennt.

    Er kam bestimmt besoffen heim, wollte sich an ihr vergehen und eins zum anderen, dazu passt eine gern verwendete Decke als Transportmittel. Alternative wär nur noch eine Internetbekanntschaft etc die sie besuchen wollte, nur warum nimmt sie dann nur die Decke mit. Hätte doch ohne Probleme ihre Wäsche und Co. mitnehmen können. Sie wär ja offenbar ohnehin anschließend wieder zurück zu den Eltern.
    Nach dem was man bisher weiß, viel ist es ja nicht, scheint das plausibel. Ich fürchte auch, das er sie umgebracht hat nachdem er sich an ihr vergehen wollte und sie in der Decke weggeschafft und vergraben hat. Das die Familie ihn deckt, kann man sich wohl nur mit Verdrängung erklären. Will sich wohl keiner eingestehen das die eigene Tochter vom Schwiegersohn umgebracht wurde.

  2. #22
    Ehemals Kaltduscher Benutzerbild von Esreicht!
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    dawodaKiniagwenis
    Beiträge
    17.609

    Standard AW: Mord an Keira, Susanna und weiteren jungen Mädchen und Frauen

    Zitat Zitat von Jay Beitrag anzeigen
    War doch von Anfang an klar, dass es sich um den Schwager handelt. Alles andere hätte keinen Sinn ergeben, wenn wir uns mal die Fakten angucken.

    5:45 Uhr: Rebeccas Schwager kommt von einer Betriebsfeier nach Hause.
    6-8 Uhr: Ihr Handy war dort noch im WLAN-Router eingeloggt. Genaue Zeitangabe nicht möglich. In dieser Zeit hat sie mindestens eine Nachricht geschrieben.
    7 Uhr: Ihre Schwester verlässt das Haus, um das Kind in den Kindergarten zu bringen und zur Arbeit zu fahren.
    7:15 Uhr: Als ihre Mutter um 7.15 Uhr anrief, war das Handy bereits aus.
    8:30 Uhr: Schwager steht auf, um zu sehen, ob Rebecca noch da ist. Rebacca ist nicht mehr da.

    Unbegreiflich, warum das so lange gedauert hat.
    Wie kann ein abgeschaltetes Handy gleichzeitig im WLAN eingeloggt sein?
    Und warum hätte der Schwager früher aufstehen sollen?

    bin erst jetzt in dieses Verbrechen eingestiegen.


    kd
    Frankfurt am Main, Offenbach, Heilbronn, Sindelfingen – in diesen und anderen Städten sind Deutsche ohne Migrationshintergrundnur noch die grösste Gruppe, stellen aber keine absolute Mehrheit mehr dar.(„Westfernsehen“ NZZ 09.07.19) Es gibt keinen "großen Austausch der Bevölkerung" nur Verschwörungstheorien (BP Steinmeier SED-Einheitspresse welt 17.05.19) Wer lügt denn hier?

  3. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    06.06.2018
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    68

    Standard AW: Mord an Keira, Susanna und weiteren jungen Mädchen und Frauen

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Scheint sich wohl bestätigt zu haben.

  4. #24
    Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2016
    Beiträge
    4.396

    Standard AW: Mord an Keira, Susanna und weiteren jungen Mädchen und Frauen

    Zitat Zitat von Flaming Beitrag anzeigen
    vor allem eine Betriebsfeier von Sonntag auf Montag? Geile Firma. Immerhin sind keine Ferien etc.
    Die Betriebsfeier kann tatsächlich der Realität entsprechen, aber alles, was danach geschah, hätte außerhalb des Hauses niemals Sinn ergeben - vor allem mit dem verschwinden der Decke. Ich vermute, dass er betrunken nach Hause kam und das Mädchen vergewaltigen wollte. Das muss passiert sein, nachdem die Schwester das Haus verlassen hat. Oder es ist bereits am Abend davor passiert und die Schwester ist sogar involviert.

  5. #25
    Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2016
    Beiträge
    4.396

    Standard AW: Mord an Keira, Susanna und weiteren jungen Mädchen und Frauen

    Zitat Zitat von Kaltduscher Beitrag anzeigen
    Wie kann ein abgeschaltetes Handy gleichzeitig im WLAN eingeloggt sein?
    Und warum hätte der Schwager früher aufstehen sollen?

    bin erst jetzt in dieses Verbrechen eingestiegen.


    kd
    Das ist der Zeitplan, in dem Rebecca etwas passiert ist. Die Informationen, die die Familie gemacht hat, weil nicht bekannt war, dass der Schwager jetzt der Hauptverdächtige ist. Rebecca schlief bei ihrer Schwester und ihrem Schwager und das letzte Lebenszeichen von Rebecca war, dass sie zwischen 6 und 8 Uhr WLAN nutzte. Der Schwager hat behauptet, dass Rebecca an diesem Morgen nicht mehr im Haus war. Hier alles zum nachlesen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  6. #26
    Mitglied Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    8.085

    Standard AW: Mord an Keira, Susanna und weiteren jungen Mädchen und Frauen

    Zitat Zitat von Jay Beitrag anzeigen
    Das ist der Zeitplan, in dem Rebecca etwas passiert ist. Die Informationen, die die Familie gemacht hat, weil nicht bekannt war, dass der Schwager jetzt der Hauptverdächtige ist. Rebecca schlief bei ihrer Schwester und ihrem Schwager und das letzte Lebenszeichen von Rebecca war, dass sie zwischen 6 und 8 Uhr WLAN nutzte. Der Schwager hat behauptet, dass Rebecca an diesem Morgen nicht mehr im Haus war. Hier alles zum nachlesen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Und die Schwester hat von alldem nichts mitbekommen?

  7. #27
    Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2016
    Beiträge
    4.396

    Standard AW: Mord an Keira, Susanna und weiteren jungen Mädchen und Frauen

    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Und die Schwester hat von alldem nichts mitbekommen?
    Der Schwager soll kurz vor 6 von einer Betriebsfeier gekommen sein und die Schwester hat das Haus um 7 Uhr verlassen. Ob das alles stimmt, sei mal dahin gestellt. Ich glaube es nicht. Ich vermute, dass die Schwester sogar involviert sein könnte.

  8. #28
    Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2016
    Beiträge
    4.396

    Standard AW: Mord an Keira, Susanna und weiteren jungen Mädchen und Frauen

    Die Schwester scheint ihren Mann tatsächlich gedeckt zu haben.

    Die Schülerin hatte das Wochenende bei ihrer ältesten Schwester Jessica (27) und ihrem Schwager verbracht am Maurerweg in Berlin-Neukölln. Am Montagmorgen, 18. Februar 2019, stand sie laut ihrer Schwester früher auf als nötig, nahm ihre Schulsachen und eine Fleece-Decke aus dem Wohnzimmer mit und verließ das Haus. Zwischen 6 und 8 Uhr war ihr Handy dort noch im WLAN-Router eingeloggt. Als ihre Mutter um 7.15 Uhr anrief, war das Telefon aus. Danach: nichts.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  9. #29
    Mitglied Benutzerbild von bollemann
    Registriert seit
    07.04.2017
    Ort
    Ostdeutschland
    Beiträge
    1.580

    Standard AW: Mord an Keira, Susanna und weiteren jungen Mädchen und Frauen

    Zitat Zitat von Jay Beitrag anzeigen
    Das ist der Zeitplan, in dem Rebecca etwas passiert ist.
    Das Zeitfenster ergibt sich aus den Aussagen des nun verdächtigen Schwagers. Damit sind seine Angaben wertlos.
    Seine Frau verließ um 7Uhr die Wohnung (Arbeit), ab diesem Moment war er mit Rebecca alleine. Das Zeitfenster dehnt sich also tagesfüllend bis zum Feierabend seiner Frau aus.
    Spekulation: Er kann sie stundenlang vergewaltigen, in Ruhe töten und hat immer noch genügend Zeit den Leiche zu entsorgen. Das Zeitfenster kann er angeben weil es sich mit dem Abschaltzeitpunkt des Opferhandys deckt bzw. etwa um diese Zeit das Ereignis seinen Anfang nahm. Ob die Schwester beteiligt ist, wird sich bald offenbaren. Aber die ganze Familie war ja offensichtlich von seiner Unschuld überzeugt, was sie immer wieder in der Presse bekundet haben. Der Schwager scheint ein ziemlicher Blender & Manipulator zu sein.

  10. #30
    Ehemals Kaltduscher Benutzerbild von Esreicht!
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    dawodaKiniagwenis
    Beiträge
    17.609

    Standard AW: Mord an Keira, Susanna und weiteren jungen Mädchen und Frauen

    Zitat Zitat von bollemann Beitrag anzeigen
    Das Zeitfenster ergibt sich aus den Aussagen des nun verdächtigen Schwagers. Damit sind seine Angaben wertlos.
    Seine Frau verließ um 7Uhr die Wohnung (Arbeit), ab diesem Moment war er mit Rebecca alleine. Das Zeitfenster dehnt sich also tagesfüllend bis zum Feierabend seiner Frau aus.
    Spekulation: Er kann sie stundenlang vergewaltigen, in Ruhe töten und hat immer noch genügend Zeit den Leiche zu entsorgen. Das Zeitfenster kann er angeben weil es sich mit dem Abschaltzeitpunkt des Opferhandys deckt bzw. etwa um diese Zeit das Ereignis seinen Anfang nahm. Ob die Schwester beteiligt ist, wird sich bald offenbaren. Aber die ganze Familie war ja offensichtlich von seiner Unschuld überzeugt, was sie immer wieder in der Presse bekundet haben. Der Schwager scheint ein ziemlicher Blender & Manipulator zu sein.
    Mysteriös ist der angegebene Zeitablauf schon, denn nach einem welt-artikel verließ Rebecca um 7Uhr15 die Wohnung:

    An dem Montagmorgen hätte sie um 9.50 Uhr in ihrer Schule in der Fritz-Erler-Allee zum Unterricht erscheinen müssen. Sie verließ jedoch die Wohnung schon um 7.15 Uhr – ungewöhnlich früh…
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Lt.Deiner Ansicht soll die Schwester Rebeccas das Hus schon um 7 Uhr verlassen haben, müßte also Rebecca noch gesehen haben. Und der Schwager konnte offiziell nicht wissen, daß Rebecca bereits um 7:15 ging, weil er erst um 8:30 offiziell nach ihr gesehen haben will.

    Wie auch immer, nur zwischen Heimkommen von der Betriebsfeier 6 Uhr und 7 Uhr bzw. 7Uhr 15 morgens kann der Mord nicht geschehen sein, weshalb an Deiner Spekulation was dran sein könnte, aber eben auch der mord schon früher passierte, dann mit Wissen der Schwester. Rein theoretisch könnte auch sein, daß sich der Schwager nach seiner Heimkehr an seine Schwägerin ranmachte und erwürgte weil sie schreien wollte und kurzfristig vor seiner Frau irgendwo zwischenlagerte, um sie dann, nachdem seine Frau außer Haus war, final zu entsorgen.

    Wieso mußte der Schwager nicht zur Arbeit?


    kd
    Frankfurt am Main, Offenbach, Heilbronn, Sindelfingen – in diesen und anderen Städten sind Deutsche ohne Migrationshintergrundnur noch die grösste Gruppe, stellen aber keine absolute Mehrheit mehr dar.(„Westfernsehen“ NZZ 09.07.19) Es gibt keinen "großen Austausch der Bevölkerung" nur Verschwörungstheorien (BP Steinmeier SED-Einheitspresse welt 17.05.19) Wer lügt denn hier?

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. entfuehrungsfall-rebecca
    Von D-Moll im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.10.2012, 21:56
  2. was geschah am 10. april?
    Von twoxego im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.04.2006, 19:49
  3. Was geschah am 9. November?
    Von Praetorianer im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 10.11.2005, 16:51
  4. Was geschah am 22. Juni 1941?
    Von Katukov im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 141
    Letzter Beitrag: 09.11.2005, 21:44

Nutzer die den Thread gelesen haben : 224

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben