+ Auf Thema antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5
Zeige Ergebnis 41 bis 42 von 42

Thema: Bürgerkrieg in frankreich?

  1. #41
    Mitglied
    Registriert seit
    07.12.2010
    Beiträge
    8.924

    Standard AW: Bürgerkrieg in frankreich?

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen
    Tja, erst kommen die Goldstücke und überrennen D, dann kommt die Krise mit ihren Enteignungen und am Schluss gehören Häuser und Grundstücke den Banken, die bisher noch Deutschen gehört hatten, die eine Hypothek darauf hatten. Abgesehen davon wissen wir gar nicht genau, wieviel Grund und Boden und Immobilien in D überhaupt noch Deutschen gehören. Ich kenne jedenfalls eine Ortschaft, wo eine ganze Strasse bereits mit von Türken gekauften Einfamilienhäusern bestückt ist. Die Frage sollte also besser heissenb: Wieviel D gehört uns noch (von den Firmen habe ich noch nicht einmal was geschrieben)
    Dagegen hilft bspw Enteignung.

  2. #42
    Mitglied
    Registriert seit
    07.12.2010
    Beiträge
    8.924

    Standard AW: Bürgerkrieg in frankreich?

    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
    Wieso leiden "alle Völker" unter "Globalismus und Multikulti"?


    In China und Indien leiden sie unter "Multikulti" und unter dem Globalismus?

    Aus eigener Erfahrung kann ich nur über Peru sprechen. Hier weiss man zum ersten überhaupt nicht einmal, was "Multikulti" ist. Dieses Wort kennen hier nur wenige Menschen, die sich intensiv mit internationaler Politik beschäftigen.

    Zum zweiten hier eine ältere Statistik zum Rückgang der Armut: [Links nur für registrierte Nutzer]

    "Andererseits ist Peru das Land mit dem stärksten Rückgang von Armut in Lateinamerika. Laut Jahresbericht zur Armut in Lateinamerika des Instituts für Sozialstatistik Cepal (Wirtschaftskommission für Amerika und die Karibik) sank die Armut von 57,7 Prozent im Jahr 2001 auf 22,7 Prozent im Jahr 2014."

    Überall hier in meiner Umgebung wird das Frischwasser- und Abwassernetz erneuert, überall Baustellen. Jetzt werden hier ebenfalls in meiner Umgebung flächendeckend neue Ampelanlagen montiert. Vor einem Jahr wurden auch hier in San Martín de Porres, eher ein Arme-Leute-Distrikt in Lima, grossflächig Erdgas für alle Haushalte verlegt. Gerade im unteren Lohnsektor gibt es soviele Angestelltenverhältnisse wie nie zuvor. Bei den Bussen der Stadtverwaltung und bei der S-Bahn gibt es auch schon Frauen als Fahrerinnen. Desweiteren schaue man sich auch an, was an Bussen, PKWs, Kleinlastern, LKWs und Sattelschleppern auf den Strassen rollt.

    Also leiden sieht anders aus. Und wenn ich das weltweit zumindest per youtube und Internet betrachte, dann sieht das in fast allen Teilen der Welt genauso aus. Von Russland über Sibirien und ganz Ostasien, Indien und grosse Teile Afrikas. Die Einzigen, die sich im Kreise drehen, sind die NWO-Staaten, und diejenigen natürlich, die von den NWO-Staaten drangsaliert werden, wie Libyen, Syrien, Jemen usw.
    Richtig. Ich kenne Peru persönlich nicht, aber in Asien und Afrika sieht es ähnlich "gut" aus. Dabei sollte man aber auch eines bedenken: Das "Wirtschaftswachstum" in jenen Ländern, das einem bei einem Besuch sofort ins Auge springt, ist zum sehr sehr großen Teil auf eine inzwischen teilweise überhitzte Bauwirtschaft zurück zu führen. Das ist bzw war möglich mit derzeit und seit Jahren sehr billigem Geld. Der offensichtliche "neue Wohlstand" dort wurde durch überwiegend fremdes Geld, also USDollars, geschaffen, und damit sind die Staaten zum großen Teil in Dollars überschuldet. Sind z. B. Immobilien in D durch Euros finanziert worden, sind diese in Asien und Afrika, auch in der Türkei bspw, nicht über Landeswährungen finanziert worden. Das ergibt derzeit bereits einige saftige Probleme, da man durch die Fed inzwischen die Zinsen angehoben hat, was die Kredite der Schuldnerländer jetzt enorm verteuert, besonders dann, wenn Objekte zwar gebaut wurden, nicht aber vermietet oder verkauft worden sind. Es drohen in der Tat verschiedentlich Inflationen bis hin zu Staatspleiten.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Der vertagte Bürgerkrieg
    Von fabianmueller im Forum Bücher, Zeitschriften, Lesenswertes
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.08.2016, 14:02
  2. Der Bürgerkrieg
    Von Elmo allein zu Hause im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.07.2012, 15:09
  3. USA: Bürgerkrieg im Oktober!
    Von Registrierter im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 120
    Letzter Beitrag: 07.07.2012, 17:07
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.03.2012, 17:05

Nutzer die den Thread gelesen haben : 99

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben