+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 6 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 55

Thema: Zentralrat der Juden fordert härteres NetzDG

  1. #1
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    5.956

    Standard Zentralrat der Juden fordert härteres NetzDG

    Fettungen von mir. Insbesondere der letzte Abschnitt ist bedenkenswert im Hinblick auf die bevorstehende EU-Parlamentswahl.



    BERLIN. Der Zentralrat der Juden hat eine Verschärfung des [Links nur für registrierte Nutzer] gefordert. „Das NetzDG war ein wichtiger und richtiger Schritt, aber es scheint mir nicht in allen Punkten zu greifen“, sagte Zentralratspräsident Josef Schuster der Heilbronner Stimme. Es müsse deshalb rasch „optimiert werden“.

    In Deutschland würde die Grenze des Sagbaren bewußt nach rechts verschoben. Als Beispiel nannte er Äußerungen des AfD-Vorsitzenden [Links nur für registrierte Nutzer] und des Landeschefs von Thüringen, [Links nur für registrierte Nutzer]. „Und am Stammtisch könnte es heißen: Wenn die das schon sagen dürfen, dann wird doch wohl auch der Normalbürger nicht schweigen müssen. Und in den sozialen Netzwerken lassen sich dann solche sprachlichen Veränderungen blitzschnell an Millionen von Menschen verbreiten.“ Dies sei eine gefährliche Entwicklung für das Gemeinwesen.


    Es sei nicht zu verstehen, daß Haßbotschaften nach wie vor nicht unverzüglich gelöscht würden, kritisierte Schuster. In sozialen Medien dürfe man noch immer Beleidigungen äußern, ohne Sorge haben zu müssen, dafür belangt zu werden. „Besonders schlimm ist, daß auch die antijüdischen Klischees aus der Nazizeit und Verschwörungstheorien einen breiten Raum einnehmen.“


    „Zunehmend gefährliche Gemengelage aus Nationalismus und Extremismus“


    Zudem warnte Schuster mit Blick auf die EU-Parlamentswahl im Mai vor einem Erstarken populistischer Parteien. „In meinen Augen gibt es in vielen Ländern eine zunehmend gefährliche Gemengelage aus Nationalismus und Extremismus. Alle Bürger in der EU sind gefordert, für die Demokratie einzutreten.“


    Die Debatte dürfe allerdings nicht nur Politikern überlassen werden, sondern müsse auch in Vereinen und Kirchen geführt werden. „Es ist eine breite Diskussion über die Vorzüge eines freien und einigen Europas notwendig. Das Thema geht uns alle an.“ Er hoffe auf ein „deutliches Bekenntnis zu Europa und zur Europäischen Union“.


    Der Zentralratspräsident lobte den Vorschlag des CSU-Politikers und Spitzenkandidaten der Europäischen Volksparteien, Manfred Weber, einen Pakt gegen Antisemitismus in Europa zu schließen. „Die antisemitischen Ressentiments waren nie weg, sondern schwelten in zahlreichen Staaten lange unter der Oberfläche. Nun stellen wir leider fest: Es wird wieder antisemitisch argumentiert und agiert.“
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund




  2. #2
    NPD statt AfD Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    48.738

    Standard AW: Zentralrat der Juden fordert härteres NetzDG

    Hach, der Nasen-Zentralverein.

    Die können mich mal, und zwar kreuzweise.

    .
    Nichts, dem die Gerechtigkeit mangelt,
    kann moralisch richtig sein.


    (Marcus Tullius Cicero)

  3. #3
    geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    25.336

    Standard AW: Zentralrat der Juden fordert härteres NetzDG

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Hach, der Nasen-Zentralverein.

    Die können mich mal, und zwar kreuzweise.

    Antisemit!!!!!!
    Wer bei Ärger Leine zieht - so manchen schönen Tag noch sieht.






  4. #4
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    5.956

    Standard AW: Zentralrat der Juden fordert härteres NetzDG

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Hach, der Nasen-Zentralverein.

    Die können mich mal, und zwar kreuzweise.

    Wie stehen die eigentlich dazu, Millionen echter Antisemiten in die BRD zu importieren? Womit ich die vermuselten Goldstücke meine.

    Interessant auch der Schulterschluß mit diesem Spitzenkandidaten der EVP Manfred Weber, CSU.

    Jeder, der für noch mehr sinnlose Überwachung ist, sollte sich schämen, noch von Demokratie und Bürgerrechten sowie Rechtsstaat zu faseln wagen....
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund




  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    7.630

    Standard AW: Zentralrat der Juden fordert härteres NetzDG

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Hach, der Nasen-Zentralverein.

    Die können mich mal, und zwar kreuzweise.

    Nahsie
    Toleranz gegen Intolerante ist einfach nur dumm ( Hamed Abdel Samad )
    Der Islam denkt nicht in Jahrzehnten sondern in Jahrhunderten ( PSL - RIP)
    Toleranz & Apathie sind die letzten Tugenden einer sterbenden Gesellschaft (Aristoteles)

  6. #6
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    80.428

    Standard AW: Zentralrat der Juden fordert härteres NetzDG

    Zentralrat der Juden fordert...
    Es wird gefordert, was das Zeug hält, die Juden fordern, die Moslems fordern...

    Scheinbar sind wir einheim. Deutschen, die einzigen, die nicht fordern dürfen ?!
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    28.03.2018
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    1.499

    Standard AW: Zentralrat der Juden fordert härteres NetzDG

    Ich frage mich immer wieso seit Jahrhunderten, wenn nicht sogar Jahrtausenden die rituell Beschnittenen mit

    jeder Bevölkerung in dem Land, Nation sie sich aufhalten,
    der Gesellschaftsordnung,
    der Kultur des jeweiligen Landes,
    der Regierung oder den jeweiligen Regierungsformen,
    den dort praktizierten Religionen

    stets anecken?
    Auf dem Grabstein der Demokratie wird mal stehen:
    "Wir hatten nichts zu verbergen" als Begründung wieso wir uns gegen
    Bespitzelung, Bundes-Trojaner, Videoüberwachung u. dgl. nicht wehrten

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    28.03.2018
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    1.499

    Standard AW: Zentralrat der Juden fordert härteres NetzDG

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Zentralrat der Juden fordert...
    Es wird gefordert, was das Zeug hält, die Juden fordern, die Moslems fordern...

    Scheinbar sind wir einheim. Deutschen, die einzigen, die nicht fordern dürfen ?!
    Wir haben ja auch eine große, nie enden wollende Schuld auf uns geladen. Dafür müssen die Kinder, Kindeskinder bis in unendlich folgende Generationen büßen.
    Auf dem Grabstein der Demokratie wird mal stehen:
    "Wir hatten nichts zu verbergen" als Begründung wieso wir uns gegen
    Bespitzelung, Bundes-Trojaner, Videoüberwachung u. dgl. nicht wehrten

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Myschkin
    Registriert seit
    17.09.2013
    Beiträge
    1.246

    Standard AW: Zentralrat der Juden fordert härteres NetzDG

    ​Fundsache zum Thema:

    Selbstverständlich soll, wie Phoenix5 so richtig geschrieben hat, die Politik der oberen Zehntausend durchgesetzt werden. Daneben gibt es aber noch einen anderen, eher theologischen Aspekt.

    Bei meinen lesenden Ausflügen nach Frankreich habe ich neulich in einem Buch, das man bei Amazon bestellen kann, Roger Guy Dommergue Polacco de Menasces *Vérité et Synthèse* folgenden Satz gefunden (Fußnote S. 34):

    *Par contre les autres sont dictatorialement contraints à la démocratie, c’est à dire à la dictature juive.*

    *Dagegen werden die anderen diktatorisch zur Demokratie gezwungen, das heißt zur jüdischen Diktatur.*

    Nicht ganz so krass sagen das auch Mearsheimer, Walt, Gilad Atzmon, Jacob Cohen, Friederike Beck, Stefan Scheil, Alphonse Toussenel, Gougenot des Mousseaux, Henri Delassus, Joseph Léhmann, Albert Monniot, Louis Ferdinand Céline, Pierre Antoine Cousteau, Lucien Rebatet und Alain Soral.

    Polacco de Menasces Buch bei Amazon:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=483368




  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Kikumon
    Registriert seit
    13.02.2015
    Beiträge
    4.288

    Standard AW: Zentralrat der Juden fordert härteres NetzDG

    Zitat Zitat von marion Beitrag anzeigen
    Nahsie
    LOL

    Böse, böse Nahsie!

    Schuster war noch nie mein Typ.
    "Und kämpft gegen sie, bis nur noch Allah verehrt wird!"

    Sure 8, Vers 39



+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. Zentralrat der Juden fordert Machtwort von Merkel
    Von Felix Krull im Forum Deutschland
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 21.01.2010, 14:27
  2. Zentralrat der Juden fordert Formel-1-Boykott
    Von Geronimo im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 164
    Letzter Beitrag: 09.07.2009, 05:04
  3. Zentralrat der Juden fordert Internetüberwachung
    Von Freddy Krüger im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.05.2009, 22:25
  4. Antworten: 79
    Letzter Beitrag: 20.07.2006, 23:59
  5. Zentralrat der Juden fordert mehr Geld
    Von Abseits im Forum Deutschland
    Antworten: 223
    Letzter Beitrag: 19.07.2006, 12:31

Nutzer die den Thread gelesen haben : 116

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben