+ Auf Thema antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 2 3 4 5 6
Zeige Ergebnis 51 bis 58 von 58

Thema: American History X

  1. #51
    sticht zu Benutzerbild von Würfelqualle
    Registriert seit
    06.06.2005
    Beiträge
    19.486

    Standard AW: American History X

    Da wandelt er sich im Knast vom Nazi zum Gutmensch und zum Dank dafür wird sein kleiner Bruder von einem Neger umgebracht. Nun gutmenschelt er bis zu seinem Lebensende rum und muss damit leben, dass ein Neger seinen Bruder umgebracht hat.

    Erinnert mich an die Eltern, die ihr Kind an den Muselkanacken verloren haben und einen Gutmenschenpreis entgegen genommen haben. Tapfer weiter für Multikulti kämpfen, aber mit der Gewissheit leben müssen, ein dreckliger Musel hat das Töchterlein umgebracht.
    Die Welt weiß alles, was die Deutschen getan haben; die Welt weiß nichts von dem, was den Deutschen angetan wurde.

    Patrick Buchanan.

  2. #52
    Mitglied Benutzerbild von Valdyn
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    14.244

    Standard AW: American History X

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Nee, die ist ziemlich am Ende! Ich meine, das ist sogar die letzte Szene in schwarzweiß.
    Am Ende passt auch

  3. #53
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    59.370

    Standard AW: American History X

    Zitat Zitat von radelroll Beitrag anzeigen
    wieder einmal sehr viel heisse Luft von dir.

    Schwarzen erschiessen den Vater und als eine von vielen Konsequenzen daraus, entwickelt sich der Hass gegen Schwarze.

    Das ist 08/15 und passiert täglich mehrmals.

    Was den Film ausmacht, ist die Erkenntnis, dass 1mal in dieser szene aktiv. führen alle Anstrengungen zum Ausstieg und zur Veränderung insgesamt zu Nichts.

    Schwarze sind hierbei das perfekte Beispiel, dass sie von niederen Trieben geleitet sind und auch wenn sich die Gegenseite positiv ändert, weiterhin den endlosen Hass weiterleben.

    Wäre es am Ende zur Verbrüderung gekommen, DANN ist es Multikulti.
    So ist es mehr eine Doku über eine Subkultur.
    Die Änderung von Derek kommt hauptsächlich von der Einsicht der Erfolgslosigkeit wenn er so weitermacht und dem Stolzverlust durch seine Familie/Mutter.

    Sag das mal einem Schwarzen !
    Der und seine Familie lachen dich aus.
    Warum macht man die ganzen Entbehrungen, die Multikulti mit sich bringt? Weil einem versprochen wird, dass dann die beste aller möglichen Welten vor der Tür steht.

    Ansonsten haben Menschen doch keine Lust, Entbehrungen auf sich zu nehmen. Und dies muss propagandistisch vermittelt werden.

    Ein guter Film für diese Welt muss also durchaus zeigen, dass Multikulti auch Nachteile hat, aber am ENDE, da hat sich all das gelohnt. Warum sollte man es sonst machen?

    Und das ist genau in diesem Film nun wahrlich nicht vermittelt worden. Viele Nachteile, aber man macht sich auf den "guten richtigen Weg", um am Ende dann doch den Bruder genommen zu kriegen. Und mit dieser Art von Menschen soll man dann leben, weil alles Andere ja so viel schrecklicher ist.

    Nein, dieser Film ist nicht gelungen als Propaganda! Wer was Anderes behauptet, ist kein guter Propagandist (was ja nicht schlecht sein muss).

  4. #54
    Mitglied
    Registriert seit
    05.01.2019
    Ort
    Braunschweiger Land
    Beiträge
    261

    Standard AW: American History X

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen
    Derek ist zunächst von seinem schwarzen Lehrer begeistert. Während des Gesprächs mit seinem Vater ändert er diese Einstellung. Der Lehrer und der Vater sind bewusst als Gegenpole angelegt. Lehrer ist schwarz und vertritt Liberalismus, Vater ist weiss und steht für Konservatismus mit Hang zu Ressentiments.
    Sind die Ressentiments des Vaters unbegründet und werden argumentativ widerlegt?

    Der Lehrer mag ein Guter sein, aber er ist auch der Schuldirektor der Schule in der Dereks Bruder von einem anderen Schwarzen ermordet wird.
    Und er selbst war in Dereks Alter nicht besser als Neonazi Derek.

  5. #55
    GESPERRT
    Registriert seit
    15.02.2019
    Beiträge
    187

    Standard AW: American History X

    Zitat Zitat von Heinrich_Kraemer Beitrag anzeigen
    Ein Scheißfilm. Der Klischeenazi aus schwierigen Verhältnissen wird im Gefängnis geläutert, durch die "Meschlichkeit" eines herzensguten Schwarzen, der nur wegen einer Lapalie einsitzt aufgrund der bösen weissen Justiz blabla. Die Brutaltat aufgrund des (Rassen-)Hasses mit dem Bordstein wird auf die Weissen generalisiert, während alle anderen selbstverständlich mehr oder minder gute Leute sind.

    Ab von den ewig gleichen ideologischen Klischees sind dann etwas Lakeview Terrace oder midnight train. Ersterer zeigt den harten kriminellen Rassismus Schwarzer gegen Weisse und der Hass auf Schwarze Frauen, die weisse Männer als Partner haben, während eine weisse Frau für Neger dann aber eine Art Statussymbol ist. Midnight train dann die Verschlagenheit der Türken, deren Korruption, deren Sadismus und Hass gegenüber Weissen.
    Meinst Du Midnight Express: [Links nur für registrierte Nutzer] ???

  6. #56
    Foren-Veteran Benutzerbild von Heinrich_Kraemer
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    STEUERTERRORSTAAT
    Beiträge
    17.150

    Standard AW: American History X

    Zitat Zitat von Mausk Beitrag anzeigen
    Meinst Du Midnight Express: [Links nur für registrierte Nutzer] ???
    Haha, ja. Du hast recht, es muß selbstverständlich express heissen und nicht train.
    Freedom for Catalonia!
    Freies Bayern?! Unterschreib hier:

    Weil Link entfernt: "Volksbegehren Freies Bayern" googeln und Seite öffnen. Jede Stimme zählt!

  7. #57
    Mitglied
    Registriert seit
    01.05.2019
    Beiträge
    265

    Standard AW: American History X

    Habe das Machwerk schon seit ein paar Jahren, außer ein paar Ausschnitten, nicht mehr gesehen. Aber ich bin mir sicher, dass ich heute eher die Meinung Valdyns teilen werde.

    Das Machwerk läuft ja heute wieder auf Kabel Eins! Wird in der Glotze eh ständig rauf und runter gespult, genau wie Planet der Affen von Tim Burton.

  8. #58
    Mitglied
    Registriert seit
    05.01.2019
    Ort
    Braunschweiger Land
    Beiträge
    261

    Standard AW: American History X

    3. Regisseur Tony Kaye war mehr als nur unzufrieden mit der finalen Version von American History X

    Weil Tony Kaye so viel Zeit dafür brauchte, American History X zu schneiden, gab Edward Norton irgendwann seine eigene Version des Films beim Studio ab. Als diese unautorisierte Version beim Toronto Film Festival akzeptiert wurde, flog Kaye nach Kanada, um die Ausstrahlung zu unterbinden. Danach verklagte er das Studio und versuchte, seinen Namen aus den Credits zu streichen und durch Humpty Dumpty zu ersetzen. Einmal kam es sogar für gutes Karma mit einem Priester, einem Rabbi und einem Mönch zu einer Verhandlung mit dem Studio. Was anfängt wie ein Witz, endet auch wie einer, denn es kam zu keiner Einigung. Erst 2007 hat Tony Kaye den Film in seiner finalen Fassung das erste Mal gesehen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die Tragweite der westlich-medialen Gehirnwäsche am Beispiel American History x
    Von Captain_Spaulding im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.07.2012, 13:28
  2. an die Rassisten:Heute Abend:American History X
    Von Mondgoettin im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 25.05.2009, 08:56
  3. American History X
    Von rebelist im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 02.04.2009, 15:45
  4. Filmtip:American History X
    Von Mondgoettin im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 10.09.2008, 15:10
  5. Heute 23:15 , Pro 7 - American History X
    Von Wolf im Forum Medien
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 28.02.2008, 17:42

Nutzer die den Thread gelesen haben : 82

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

american history x

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

ausländerfeindlichkeit

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

nazis

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

neonazis

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

rassismus

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben