+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 7 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 70

Thema: Blackbox für das Auto

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    6.755

    Fragezeichen Blackbox für das Auto

    Fahrzeug-Blackbox: Wenn dein Auto gegen dich aussagt

    Ein neues EU-Gesetz macht ab 2024 den Einbau einer Blackbox in jeden Neuwagen verpflichtend. Die Geräte sollen die Zahl der Verkehrsunfälle senken und eigentlich nur anonym Daten speichern. Doch das stimmt nicht ganz. Datenschützer warnen vor dem „gläsernen Autofahrer“....
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Na endlich hat man den gewünschten Spion dann an Bord. Zum Glück werde ich LEIDER so ein Ding nicht im Auto haben. :-)
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank!
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:
    youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw
    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen - F. Schiller
    "Mi casa es tu casa". Nee, denkste. Raus!

  2. #2
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    8.590

    Standard AW: Blackbox für das Auto

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen
    https://netzpolitik.org/2019/fahrzeug-blackbox-wenn-dein-auto-gegen-dich-aussagt/[/URL]
    Na endlich hat man den gewünschten Spion dann an Bord. Zum Glück werde ich LEIDER so ein Ding nicht im Auto haben. :-)
    Ich behalte mein altes Auto ohne Totalüberwachung. Wer kauft sowas?
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    3.999

    Standard AW: Blackbox für das Auto

    Totalüberwachung nicht. Aber mir würde es schon gefallen, wenn man eine Art Blackbox einbauen würde, welche mit Kameras 24h aufnimmt und danach wieder löscht. Gegen Diebstähle, gegen Irre auf der Fahrbahn. Ich würde sicher jeden Tag die Daten zu der lieben Polizei schicken und nach ein paar Monaten kann ich zu Fuß über die Straßen gehen weil alle Idioten den Lappen abgeben müssen. Es würde schon ausreichen die Kreisverkehre zu überwachen.

    Die Leute sind zu blöd zum fahren. Und dann sollten sie die wahnsinnigen Radfahrer/Fußgänger nach Schuld bestrafen und keine Mitschuld geben bei Autofahrern. Wenn einer als Fußgänger auf die Straße läuft ohne das man bremsen kann dann gehört der NACHTRÄGLICH umgefahren!

    Ebenso gehört die Kamera von innen. Dann sieht man nämlich ob jemand scheiße fährt oder nicht, ob der gebremst hat oder nicht.

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    27.333

    Standard AW: Blackbox für das Auto

    Zitat Zitat von Nietzsche Beitrag anzeigen
    Totalüberwachung nicht. Aber mir würde es schon gefallen, wenn man eine Art Blackbox einbauen würde, welche mit Kameras 24h aufnimmt und danach wieder löscht. Gegen Diebstähle, gegen Irre auf der Fahrbahn. Ich würde sicher jeden Tag die Daten zu der lieben Polizei schicken und nach ein paar Monaten kann ich zu Fuß über die Straßen gehen weil alle Idioten den Lappen abgeben müssen. Es würde schon ausreichen die Kreisverkehre zu überwachen.

    Die Leute sind zu blöd zum fahren. Und dann sollten sie die wahnsinnigen Radfahrer/Fußgänger nach Schuld bestrafen und keine Mitschuld geben bei Autofahrern. Wenn einer als Fußgänger auf die Straße läuft ohne das man bremsen kann dann gehört der NACHTRÄGLICH umgefahren!

    Ebenso gehört die Kamera von innen. Dann sieht man nämlich ob jemand scheiße fährt oder nicht, ob der gebremst hat oder nicht.
    Da ist was dran.

  5. #5
    Schaf im Wolfspelz Benutzerbild von opppa
    Registriert seit
    06.06.2009
    Beiträge
    25.550

    Standard AW: Blackbox für das Auto

    Wir sollten uns mal die Vorteile vor Augen führen.

    Die ganze Blitzeritis auf den Straßen könnte abgeschafft werden. Allerdings müsste man für die freiwerdenden Polizisten eine ehrliche Arbeit abseits der Wegelagerei finden. Die Geschwindigkeitsüberwachung würde dann per Computer durchgeführt, der dann auch das Ausstellen der Bußgeldbescheide bis hin zum Abbuchen der Bußgelder kostengünstig übernimmt.



    Wenn Du in der Fremde bist, fühl Dich wie zu Hause - aber benimm Dich nicht so!


  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    13.974

    Standard AW: Blackbox für das Auto

    Zitat Zitat von Nietzsche Beitrag anzeigen
    Totalüberwachung nicht. Aber mir würde es schon gefallen, wenn man eine Art Blackbox einbauen würde, welche mit Kameras 24h aufnimmt und danach wieder löscht. Gegen Diebstähle, gegen Irre auf der Fahrbahn. Ich würde sicher jeden Tag die Daten zu der lieben Polizei schicken und nach ein paar Monaten kann ich zu Fuß über die Straßen gehen weil alle Idioten den Lappen abgeben müssen. Es würde schon ausreichen die Kreisverkehre zu überwachen.

    Die Leute sind zu blöd zum fahren. Und dann sollten sie die wahnsinnigen Radfahrer/Fußgänger nach Schuld bestrafen und keine Mitschuld geben bei Autofahrern. Wenn einer als Fußgänger auf die Straße läuft ohne das man bremsen kann dann gehört der NACHTRÄGLICH umgefahren!

    Ebenso gehört die Kamera von innen. Dann sieht man nämlich ob jemand scheiße fährt oder nicht, ob der gebremst hat oder nicht.
    Mit dieser oder öhnlichen Begründungen könnte man dann auch einfordern, dass man lückenlos von Kameras überwacht werden soll. Also z.B. Überwachung des Wohnraumes mittels Kamera, dann könnte Frau / Mann als beispiel beweisen, dass der Lebenspartner gewaltätig gewrorden ist.

    Dir mag es gefallen "nur" andere Verkehrsteilnehmer zu maßregeln - einem Anderen reicht das bei weitem nicht aus. Wo fängst Du an - wo hörst Du auf, deswegen kann man nur sagen "Wehret den Anfängen"...

    Ich fahre im Jahr 40 000 Kilometer + X und ja, ich hatte auch schon "das Pech", dass ich auf einem Schaden sitzen geblieben bin - wäre oder ist es mir dies aber nach Abwägung es wert, dass ich mich überwachen lasse oder auf die idee komme aAndere zu überwachen? Am Ende nein - da der Mißbrauch nicht ausgeschlossen werden kann und mich meine Lebenserfahrung lehrt - gibt einem Anderen "Macht" wird dieser Andere diese "Macht" mißbrauchen - IMMER (Ausnahmen bestätigen nur die Regel).

    Der EU (wie auch Deutschland) geht es doch nicht um mehr Sicherheit - egal ob man nun von einer "Black Box" im Auto redet, ob man von biometrischen Fotos in Pässen und sonstigen Dokumenten redet, ob man von Kameras an jeder Ecke redet oder was diesen Überachungsnazis in Berlin und Brüssel sonst noch einfällt - es geht um Kontrolle, um Kontzrolle und nochmals um Kontrolle.

    Der Bürger in diesem Lande wie der EU ist per se und Diktion der Parteien ein "Krimineller", welchen man überachen muss...

    Ein "unkontrollierbarer" Bürger ist doch ein Graus für diese Überachungsnazis....egal ob nun in Berlin oder Brüssel sitzend.

  7. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    3.999

    Standard AW: Blackbox für das Auto

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Mit dieser oder öhnlichen Begründungen könnte man dann auch einfordern, dass man lückenlos von Kameras überwacht werden soll. Also z.B. Überwachung des Wohnraumes mittels Kamera, dann könnte Frau / Mann als beispiel beweisen, dass der Lebenspartner gewaltätig gewrorden ist.

    Dir mag es gefallen "nur" andere Verkehrsteilnehmer zu maßregeln - einem Anderen reicht das bei weitem nicht aus. Wo fängst Du an - wo hörst Du auf, deswegen kann man nur sagen "Wehret den Anfängen"...

    Ich fahre im Jahr 40 000 Kilometer + X und ja, ich hatte auch schon "das Pech", dass ich auf einem Schaden sitzen geblieben bin - wäre oder ist es mir dies aber nach Abwägung es wert, dass ich mich überwachen lasse oder auf die idee komme aAndere zu überwachen? Am Ende nein - da der Mißbrauch nicht ausgeschlossen werden kann und mich meine Lebenserfahrung lehrt - gibt einem Anderen "Macht" wird dieser Andere diese "Macht" mißbrauchen - IMMER (Ausnahmen bestätigen nur die Regel).

    Der EU (wie auch Deutschland) geht es doch nicht um mehr Sicherheit - egal ob man nun von einer "Black Box" im Auto redet, ob man von biometrischen Fotos in Pässen und sonstigen Dokumenten redet, ob man von Kameras an jeder Ecke redet oder was diesen Überachungsnazis in Berlin und Brüssel sonst noch einfällt - es geht um Kontrolle, um Kontzrolle und nochmals um Kontrolle.

    Der Bürger in diesem Lande wie der EU ist per se und Diktion der Parteien ein "Krimineller", welchen man überachen muss...

    Ein "unkontrollierbarer" Bürger ist doch ein Graus für diese Überachungsnazis....egal ob nun in Berlin oder Brüssel sitzend.
    Nein das kann man immer nur dann begründen, wenn man das System ausnutzen will. Das mit der Vergewaltigung ist völliger Blödsinn, hast du dir mal die Autofahrer angesehen die da rumfahren? Lebensgefährlich wenn du da nicht permanent den Fuß auf der Bremse hast kannst du Unfälle auf dem Fließband haben. Noch nicht einmal provoziert, denn das könnte man auch indem man seinen Vorrang einfach nutzt und stumpfsinnig im Kreisverkehr weiterfährt.

    Mir gefällt das nicht, mir wäre es lieber man könnte das rekonstruieren. Was nützt es wenn eine Seite lügt und der andere auf dem Schaden sitzen bleibt? Es ist doch sowieso jeder versichert. Zahlt die Versicherung. Aber man muss ja 200€ sparen und der Andere bleibt dann einfach auf 5000€ Schaden sitzen. Das ist kein Einzelfall mehr, der Betrug nimmt zu, was willst du dagegen tun? Nicht mehr fahren?

    ....ich hatte auch schon "das Pech", dass ich auf einem Schaden sitzen geblieben bin - wäre oder ist es mir dies aber nach Abwägung es wert....
    Weil du das Geld hast. So einfach ist das. Wenn du dieses Geld nicht hättest und deine einzige Möglichkeit zur Arbeit zu kommen ist weg, du aber nicht mal eben 5-15k€ übrig hast, dann ist das essentiell. Das ist aber mal wieder die übliche Diskussion: Solange MIR kein Schaden zugefügt wurde der groß genug ist, solange lieber nicht, ja was, Freiheit einschränken? Welche denn? Meinst du nicht, dass man 90% sowieso schon durchs Schmartphone orten könnte? Was genau wäre an meinem Vorschlag denn einschränkend? Die Blackbox kann nur von Behörden eingesehen werden und das auch nur 24h lang, dann ist das gelöscht. Wenn dir einer was anhängen will dann benötigt der keine Gesetze und keine Überwachung, der macht das einfach.

    Der Rest mit Biometrie etc. mag ja stimmen und der Missbrauch mag auch stimmen, das ist aber nur wieder das Extrem. Erhöh das Kindergeld, schon wird der Missbrauch in die Höhe schnellen. Ist deswegen die Erhöhung des Kindergeldes schlecht?

    Du bist immer ein Krimineller wenn du ungemütlich wirst. Völlig egal in welchem Land du dich aufhälst.

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    13.974

    Standard AW: Blackbox für das Auto

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Da ist was dran.
    Was ´dran ist zumeist oder immer was...die Frage welche man beantworten muss ist - wie weit ist man bereit zu gehen. Wer die Büchse der Pandorra öffnet, der muss sich am Ende nicht wundern, wenn man den Deckel nimmer ´drauf bekommt...

    Folgt man Nietzsche, dann gefällt ihm eiine Art Blackbox im Auto, welche mit Kameras Alles und Jedes im Verkehr aufnimmt un die Daten dann ach 24 Stunden gelöscht werden. Wer sagt dir jetzt nicht, dass dann Einer meint er könne und müsse diese Bildern nicht in ein "soziales" Netzwerk hochladen? So nach dem Motto: Ich fahre hinter Dir her, Du verursachst einen Unfall und ich finde es toll die Menschheit daran teilhaben zu lassen.

    Dabei muss ja nicht einmal ein Unfall eine Rolle spielen - schau Dir an, was Du im Netz und in diversen Fernsehsendungen so geboten bekommst...

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    3.999

    Standard AW: Blackbox für das Auto

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Was ´dran ist zumeist oder immer was...die Frage welche man beantworten muss ist - wie weit ist man bereit zu gehen. Wer die Büchse der Pandorra öffnet, der muss sich am Ende nicht wundern, wenn man den Deckel nimmer ´drauf bekommt...

    Folgt man Nietzsche, dann gefällt ihm eiine Art Blackbox im Auto, welche mit Kameras Alles und Jedes im Verkehr aufnimmt un die Daten dann ach 24 Stunden gelöscht werden. Wer sagt dir jetzt nicht, dass dann Einer meint er könne und müsse diese Bildern nicht in ein "soziales" Netzwerk hochladen? So nach dem Motto: Ich fahre hinter Dir her, Du verursachst einen Unfall und ich finde es toll die Menschheit daran teilhaben zu lassen.

    Dabei muss ja nicht einmal ein Unfall eine Rolle spielen - schau Dir an, was Du im Netz und in diversen Fernsehsendungen so geboten bekommst...
    Ja gucke dir an wieviele Gaffer Fotos und Videos hochladen und ich bin ja ein kleines Arschloch, ich wäre so froh wenn die alle angezeigt und verknackt würden und ihr Leben land Geld bezahlen müssten für die, die sie der Effekthascherei dort aufgenommen haben. Anstatt zu helfen filmen die einen, völlig nutzloses Pack alle zusammen.

    Wie belangt man die heute? Du du du? Oder auf Autobahnen keine Gasse bilden und dafür dann das Smartphone zücken? Mit nem Rammbock würde ich die rausschieben und nachher die Fläppen wegnehmen, für die Räumung des Schrotts bezahlen lassen, den Krankenwagen und Notarzt bezahlen lassen. Heute kann jeder Trottel machen was er will und es hat keine Konsequenz. Das muss endlich mal aufhören. Wenn nur endlich wieder Konsequenzen auf die Leute zukäme gäbe es auch soviele arrogante Schwachsinnige gar nicht erst. Und die sind mittlerweile überall, nicht nur auf den Straßen, auch im Krankenhaus und behandeln einen, in der Schule und "bringen den Kindern was bei", überall. Jeder soll nicken und sagen: So ist das halt mit dem Fortschritt. Aber Hauptsache wir schränken die Freiheit nicht zu sehr ein.

    Natürlich nicht. Warum bestrafen wir überhaupt noch? Einfach Grenzen auf, Gefängnisse auf, soll jeder fahren wie er will, bringt immerhin Geld für die Automobilindustrie und mehr Zuschüsse für Krankenhäuser uns Ärzte usw. Also ein Win-Win. Wenn ein unschuldiger stirbt? Kollateralschaden. Das ist wie in ein Messer laufen heutzutage. Passiert halt! Das gehört zu Deutschland.

  10. #10
    GESPERRT
    Registriert seit
    09.03.2018
    Beiträge
    962

    Standard AW: Blackbox für das Auto

    ... und zur Black-Box wünschte ich mir noch eine Helmkamera und eine Fußfessel mit GPS und Stromschlagfunktion.
    Diese tolle, moderne Technik ersetzt dann Denunziantentum, Haus-/Blockwarte, Abschnittsbevollmächtigte, Fahrtenbücher, etc. fast komplett.
    Somit würde ein Teil der nun freigestellten Kontrolleure und deren Kontrolleure den beklagten "Fachkräftemangel" evtl. lindern können.

    "... schön wird Sie, diese Neue Welt - keimfrei hygienisch und gesund.
    Alles blitzt und Alles ist sauber. Was noch stinkt wird übertüncht.
    Sieh her, kleiner Deutscher --- jetzt wird Du gelyncht!!!"

    ... sehr freies Zitat: FREYGANG

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kommt bald die Blackbox fürs Auto?
    Von Nordseekrabbe im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.08.2012, 22:34
  2. Wie man Auto fährt
    Von Monteblanco im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.01.2012, 22:30
  3. Auto-Tuning
    Von jack000 im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 21.03.2011, 23:19
  4. Auf das Auto verzichten ?
    Von Bruddler im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 18.10.2008, 12:29
  5. Wimpel am Auto
    Von Camillo im Forum Sportschau
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 09.06.2008, 12:30

Nutzer die den Thread gelesen haben : 71

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben