+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 7 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 70

Thema: General Haftar rückt auf Tripolis vor !

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    22.295

    Standard General Haftar rückt auf Tripolis vor !

    Vertreter der libyschen Nationalarmee sind sich sicher – die von Khalifa Haftar am Donnerstag verkündete Offensive gegen Tripolis wird schnell und einfach verlaufen. Die westlichen Mächte zeigen sich dagegen besorgt und rufen zur Deeskalation auf. Für Freitag ist eine Uno-Notsitzung anberaumt.

    Ein anonymer Vertreter der libyschen Streitkräfte teilte gegenüber RIA Nowosti mit, dass Khalifa Haftars Nationalarmee innerhalb von 48 Stunden Tripolis unter ihre Kontrolle bringen könnte. Eine ähnliche Stellungnahme gab der libysche General Adel al-Barassi im Gespräch mit Sputnik ab.

    damit dürften die Islamisten aus Tripolis vertrieben werden

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Die Wiedergeburt des Abendlandes kann nur aus der Erneuerung der Familie erwachsen. Eugen Fischer
    Geschichte handelt fast nur von […] schlechten Menschen, die später gutgesprochen worden sind. Friedrich Nietzsche
    "Globalisierung ist nur ein anderes Wort für US-Herrschaft.“Henry Kissinger

  2. #2
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    8.974

    Standard AW: General Haftar rückt auf Tripolis vor !

    wird Zeit, das er die korrupten UN, Deutschen, EU Banden in Tripolis zum Teufel jJagd. Gibt und gab Super Jobs wie für Joschka Fischer Mann: Martin Kobler und andere Deutsche KOrruptioins Experten vor Ort um Milliarden zustehlen

  3. #3
    Mit Glied Benutzerbild von Bettmaen
    Registriert seit
    23.11.2008
    Ort
    Colonia
    Beiträge
    18.288

    Standard AW: General Haftar rückt auf Tripolis vor !

    Haftar ist ein Verräter und mitverantwortlich für das Chaos in Libyen. Wäre er Revolutionsführer Gaddafi nicht in den Rücken gefallen, stünde Libyen heute nicht vor einem Scherbenhaufen.

    Libyen erlebt afghanische Verhältnisse: Krieg ohne Ende, Chaos, Clanherrschaft und den Rückfall in die Steinzeit. Daran ändert auch ein möglicher Sieg Haftars nicht.
    Angebot und Nachfrage...das ist es, worauf ihr Menschen des nächsten Jahrhunderts stolz sein werdet. Friedrich Nietzsche

  4. #4
    Mit Glied Benutzerbild von Bettmaen
    Registriert seit
    23.11.2008
    Ort
    Colonia
    Beiträge
    18.288

    Standard AW: General Haftar rückt auf Tripolis vor !

    Haftar wurde nach dem Scheitern der Intervention im Bürgerkrieg des Tschad gefangen genommen. Er setzte sich dann 1987 mit Hilfe der CIA[1] in die Vereinigten Staaten ab, sagte sich von Gaddafi los[4], wurde amerikanischer Staatsbürger und arbeitete einige Jahre lang für die CIA. In Libyen wurde er in Abwesenheit zum Tode verurteilt[1]. 1996 beteiligte er sich an einem erfolglosen Umsturzversuch gegen Gaddafi.[3]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Wenn sogar Wikipedia bestätigt, was "Verschwörungsschwurbler" sagen, dann kann man die Abgründe der Person Haftar erahnen. Ein Verräter, ein CIA-Agent, der seinen Gönnern blitzschnell den Dolch in den Rücken rammt.

    Die armen Libyer sind nicht zu beneiden. Sie haben die Alternative zwischen den Muslimbrüdern in Tripolis und dem Gewohnheitsverräter Haftar im Osten des Landes.

    Anzurechnen ist Haftar bloß, dass er mit den Islamisten und den Mörderbanden, die sich dank der Nato in Libyen breit machen konnten, aufgeräumt hat.

    Der Sturm auf die Millionenstadt Tripolis dürfte nicht so leicht und unblutig vonstatten gehen, wie Haftar behauptet.
    Angebot und Nachfrage...das ist es, worauf ihr Menschen des nächsten Jahrhunderts stolz sein werdet. Friedrich Nietzsche

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von Süßer
    Registriert seit
    09.05.2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    3.110

    Standard AW: General Haftar rückt auf Tripolis vor !

    Zitat Zitat von Bettmaen Beitrag anzeigen
    Haftar ist ein Verräter und mitverantwortlich für das Chaos in Libyen. Wäre er Revolutionsführer Gaddafi nicht in den Rücken gefallen, stünde Libyen heute nicht vor einem Scherbenhaufen.

    Libyen erlebt afghanische Verhältnisse: Krieg ohne Ende, Chaos, Clanherrschaft und den Rückfall in die Steinzeit. Daran ändert auch ein möglicher Sieg Haftars nicht.
    Ja aber..
    Was wir sehen ist ein Heiliger Krieg der Sunniten, in Afghanistahan wie auch in Lybien. Der wird erst enden wenn der absoluten Monotheismus herrscht, und alle Ungläubigen tot sind.

  6. #6
    Mit Glied Benutzerbild von Bettmaen
    Registriert seit
    23.11.2008
    Ort
    Colonia
    Beiträge
    18.288

    Standard AW: General Haftar rückt auf Tripolis vor !

    Zitat Zitat von Süßer Beitrag anzeigen
    Ja aber..
    Was wir sehen ist ein Heiliger Krieg der Sunniten, in Afghanistahan wie auch in Lybien. Der wird erst enden wenn der absoluten Monotheismus herrscht, und alle Ungläubigen tot sind.
    Sowohl in Afghanistan als auch in Libyen (so schreibt man es richtig!) und anderen überwiegend moslemischen Ländern gab es genug aufgeklärte Menschen, die für die richtige Sache kämpften: Trennung von Staat und Religion, eine gerechte Wirtschaftsordnung, Frauenrechte und Zurückdrängung des Neokolonialismus und Zionismus.

    Dass die Nato und Israel nicht auf der Seite der o.g. Menschen bombten, sondern auf der Seite der Steinzeitislamisten, ist folgerichtig.
    Angebot und Nachfrage...das ist es, worauf ihr Menschen des nächsten Jahrhunderts stolz sein werdet. Friedrich Nietzsche

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Th.R.
    Registriert seit
    24.02.2013
    Ort
    Atlantikbrücke-Matrix BRD
    Beiträge
    3.912

    Standard AW: General Haftar rückt auf Tripolis vor !

    Zitat Zitat von Bettmaen Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Wenn sogar Wikipedia bestätigt, was "Verschwörungsschwurbler" sagen, dann kann man die Abgründe der Person Haftar erahnen. Ein Verräter, ein CIA-Agent, der seinen Gönnern blitzschnell den Dolch in den Rücken rammt.

    Die armen Libyer sind nicht zu beneiden. Sie haben die Alternative zwischen den Muslimbrüdern in Tripolis und dem Gewohnheitsverräter Haftar im Osten des Landes.

    Anzurechnen ist Haftar bloß, dass er mit den Islamisten und den Mörderbanden, die sich dank der Nato in Libyen breit machen konnten, aufgeräumt hat.

    Der Sturm auf die Millionenstadt Tripolis dürfte nicht so leicht und unblutig vonstatten gehen, wie Haftar behauptet.
    Das zeigt doch, dass Haftar käuflich ist. Und das kann uns nur zu gute kommen.

    Wenn Haftar dafür sorgt, dass der Bestienzwinger endlich wieder zugemacht wird und er dafür Sorge trägt, dass von der Küste Libyens aus kein Nigger mehr Europa erreicht, dann soll er seine Millionen von Europa bekommen; dann ist er jeden Cent wert.
    " Die große europäische Idee, die Loyalität des einzelnen auf den Staat zu übertragen, aus Clan- und lokalen Bindungen zu lösen und damit das Land im Inneren zu pazifizieren, kommt damit an ihr Ende. " Dr. Nicolaus Fest, JF 12.08.18 - Diese Entwicklung begrüsse ich außerordentlich! "Staat" war und ist der Ursprung allen Unglücks, das in den letzen 150 Jahren über die Deutschen kam. "Staat" ist Terror.

  8. #8
    Selbstständig denkend Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    63.558

    Standard AW: General Haftar rückt auf Tripolis vor !

    Zitat Zitat von Bettmaen Beitrag anzeigen
    Haftar ist ein Verräter und mitverantwortlich für das Chaos in Libyen. Wäre er Revolutionsführer Gaddafi nicht in den Rücken gefallen, stünde Libyen heute nicht vor einem Scherbenhaufen.

    Libyen erlebt afghanische Verhältnisse: Krieg ohne Ende, Chaos, Clanherrschaft und den Rückfall in die Steinzeit. Daran ändert auch ein möglicher Sieg Haftars nicht.
    Ganz genau. Ähnliches Chaos gibt es überall wo USA und Vasallen die "Freiheit" bringen. Stammesfehden und Bürgerkrieg als Folge des Angriffskrieges sind vom Westen gewollt - es geht um die Beherrschung des Landes zur leichten Ausbeutung des Öls.


    USrael: Der Schwanz (Israel) wedelt mit dem Hund (USA)!
    auf ignore: Chronos, Dayan, Don, Latrop, Liberalist, Leibniz, LOL, Mittendrin, Nathan, Neu, Nicht sicher, Politikqualle, Rikimer, Sven71, Schlaufix, Soshana, usw.

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Th.R.
    Registriert seit
    24.02.2013
    Ort
    Atlantikbrücke-Matrix BRD
    Beiträge
    3.912

    Standard AW: General Haftar rückt auf Tripolis vor !

    Zitat Zitat von tosh Beitrag anzeigen
    Ganz genau. Ähnliches Chaos gibt es überall wo USA und Vasallen die "Freiheit" bringen. Stammesfehden und Bürgerkrieg als Folge des Angriffskrieges sind vom Westen gewollt - es geht um die Beherrschung des Landes zur leichten Ausbeutung des Öls.
    In diesem Fall sollten wir pragmatisch wie die Amis denken:

    Libyen - und alle anderen Länder Nordafrikas müssen von Europa dahingehend beeinflusst und kontrolliert werden, dass sie zu festen Bollwerken vor den Tore Europas werden.

    Die schwarze Sinflut kann nur dort gestoppt werden.
    " Die große europäische Idee, die Loyalität des einzelnen auf den Staat zu übertragen, aus Clan- und lokalen Bindungen zu lösen und damit das Land im Inneren zu pazifizieren, kommt damit an ihr Ende. " Dr. Nicolaus Fest, JF 12.08.18 - Diese Entwicklung begrüsse ich außerordentlich! "Staat" war und ist der Ursprung allen Unglücks, das in den letzen 150 Jahren über die Deutschen kam. "Staat" ist Terror.

  10. #10
    Selbstständig denkend Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    63.558

    Standard AW: General Haftar rückt auf Tripolis vor !

    Zitat Zitat von Th.R. Beitrag anzeigen
    Das zeigt doch, dass Haftar käuflich ist. Und das kann uns nur zu gute kommen.

    Wenn Haftar dafür sorgt, dass der Bestienzwinger endlich wieder zugemacht wird und er dafür Sorge trägt, dass von der Küste Libyens aus kein Nigger mehr Europa erreicht, dann soll er seine Millionen von Europa bekommen; dann ist er jeden Cent wert.
    Die einzigen denen da etwas zugute kommt sind jene die den Petrodollar aus dem Nichts erschaffen.

    Wie kommst du darauf dass Haftar die Neger zurückhalten (und versorgen) will?


    USrael: Der Schwanz (Israel) wedelt mit dem Hund (USA)!
    auf ignore: Chronos, Dayan, Don, Latrop, Liberalist, Leibniz, LOL, Mittendrin, Nathan, Neu, Nicht sicher, Politikqualle, Rikimer, Sven71, Schlaufix, Soshana, usw.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Claudia Roth sitzt in Tripolis fest
    Von Patriotistin im Forum Krisengebiete
    Antworten: 247
    Letzter Beitrag: 27.06.2012, 17:12
  2. General Motors ---> LOL
    Von Durkheim im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 27.02.2009, 00:56
  3. Tschetschenen General...
    Von Sterntaler im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.01.2007, 19:17

Nutzer die den Thread gelesen haben : 131

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben