+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 15 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 141

Thema: General Haftar rückt auf Tripolis vor !

  1. #21
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    14.993

    Standard AW: General Haftar rückt auf Tripolis vor !

    Zitat Zitat von Th.R. Beitrag anzeigen
    In diesem Fall sollten wir pragmatisch wie die Amis denken:

    Libyen - und alle anderen Länder Nordafrikas müssen von Europa dahingehend beeinflusst und kontrolliert werden, dass sie zu festen Bollwerken vor den Tore Europas werden.

    Die schwarze Sinflut kann nur dort gestoppt werden.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Und wen sollte man dann unterstützen?


    Zitat Zitat von Fortuna Beitrag anzeigen
    Meine Befürchtung ist halt, daß eine Koalition der Lichtbringer (finanziert vom reichen Land mit der historischen Verpflichtung) wieder mit dem Gedanken spielt humanitär einzugreifen.

    Wie es dann wird, möchte ich mir lieber gar nicht vorstellen.
    Der französische Flugzeugträger wird in einer Woche vor der Küste Libyens kreuzen....
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Geändert von Merkelraute (06.04.2019 um 15:42 Uhr)
    Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher. Franz Josef Strauß


  2. #22
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Beschissene Frage
    Beiträge
    15.695

    Standard AW: General Haftar rückt auf Tripolis vor !

    Zitat Zitat von Th.R. Beitrag anzeigen
    In diesem Fall sollten wir pragmatisch wie die Amis denken:

    Libyen - und alle anderen Länder Nordafrikas müssen von Europa dahingehend beeinflusst und kontrolliert werden, dass sie zu festen Bollwerken vor den Tore Europas werden.

    Die schwarze Sinflut kann nur dort gestoppt werden.
    Waren es nicht die Amis, die Gaddafis Bollwerk weggebombt haben?
    Anstatt das zu feiern, was uns trennt, müssen wir suchen, was uns vereint und zu einem Volk macht!

  3. #23
    world demise 2020 Benutzerbild von Th.R.
    Registriert seit
    24.02.2013
    Ort
    Atlantikbrücke-Matrix BRD
    Beiträge
    4.406

    Standard AW: General Haftar rückt auf Tripolis vor !

    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    Zumal er die Neger-Vormenschen nicht mal versorgen muss. Wenn man sie hungern lässt, verpissen sie sich wieder da hin, wohin sie gehören. Das hat unter Gaddafi schon gut funktioniert, und das würde es auch jetzt wieder.
    So wie früher werden sie sich nicht einfach verpissen. Dazu sind es zu viele. Die Tore der Hölle sind sperrangelweit offen. Die schwarze Sintflut drängt unaufhörlich von südlich der Sahara gen Norden.

  4. #24
    Mit Glied Benutzerbild von Bettmaen
    Registriert seit
    23.11.2008
    Ort
    Colonia
    Beiträge
    18.288

    Standard AW: General Haftar rückt auf Tripolis vor !

    Zitat Zitat von Flaschengeist Beitrag anzeigen
    Waren es nicht die Amis, die Gaddafis Bollwerk weggebombt haben?
    Die auch, aber federführend waren die Franzosen und Briten.

    Direkt beteiligt:
    Frankreich
    Vereinigte Staaten
    Italien[2]
    Vereinigtes Königreich
    Dänemark
    Kanada Kanada
    Spanien Spanien
    Belgien Belgien
    Niederlande
    Norwegen
    Katar
    Griechenland [3]
    Vereinigte Arabische Emirate [4]
    Türkei Türkei[5]
    Schweden [6]
    Bulgarien [7]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Typisch westliche Wertegemeinschaft: ein Dutzend gegen einen kleinen Gegner.

    Dass Libyen fast ein Jahr lang durchhielt, grenzte an ein Wunder.
    Angebot und Nachfrage...das ist es, worauf ihr Menschen des nächsten Jahrhunderts stolz sein werdet. Friedrich Nietzsche

  5. #25
    Mit Glied Benutzerbild von Bettmaen
    Registriert seit
    23.11.2008
    Ort
    Colonia
    Beiträge
    18.288

    Standard AW: General Haftar rückt auf Tripolis vor !

    Zitat Zitat von Th.R. Beitrag anzeigen
    Das zeigt doch, dass Haftar käuflich ist. Und das kann uns nur zu gute kommen.

    Wenn Haftar dafür sorgt, dass der Bestienzwinger endlich wieder zugemacht wird und er dafür Sorge trägt, dass von der Küste Libyens aus kein Nigger mehr Europa erreicht, dann soll er seine Millionen von Europa bekommen; dann ist er jeden Cent wert.
    Du gehst von falschen Voraussetzungen aus. Du gehst davon aus, dass die EU an unserem Wohl interessiert ist. Die Einwanderung von ca. 50 Mio Schwarzen ist aber längst beschlossene Sache. Gib in Google bloß "zirkuläre Immigration" ein! Dann erhältst Du jede Menge Ergebnisse, die bestätigen, was Verschwörungstheoretiker seit Jahren wissen.

    Wenn die Afrikaner nicht über Libyen kommen, dann kommen sie halt über Marokko oder werden von den Verbrechern in Brüssel, New York und Tel Aviv direkt per Flugzeug zu uns transportiert. Die Begründungen sind so vielfältig wie absurd. Sie reichen von der "Pflicht zur humanitärer Hilfe" bis zur Behebung des Fachkräftemangels.
    Angebot und Nachfrage...das ist es, worauf ihr Menschen des nächsten Jahrhunderts stolz sein werdet. Friedrich Nietzsche

  6. #26
    Mit Glied Benutzerbild von Bettmaen
    Registriert seit
    23.11.2008
    Ort
    Colonia
    Beiträge
    18.288

    Standard AW: General Haftar rückt auf Tripolis vor !

    Zitat Zitat von Fortuna Beitrag anzeigen
    Wenn er sich auf Ghaddafis Seite gestellt hätte, wäre er vom Westen und seinen Mörderbanden zusammen mit Ghaddafi umgelegt worden. Die Amis, die Briten, die Franzosen, die Italiener und die bunten Arschkriecher und Vasallen wollten G. um jeden Preis killen.
    Das ist richtig, vor allem die Franzosen wollten Gaddafis Kopf, denn dieser bedrohte die Geldvorherrschaft Frankreichs in Afrika.

    Aber ohne lokale Kollaborateure hätten die Nato-Staaten kein so leichtes Spiel gehabt. Der Preis wäre ungleich höher ausgefallen.

    Eine besonders üble Rolle spielten die demokratischen Heilsbringer aus Katar und Erdogans Reich.

    Das erste, was die neuen Machthaber in Libyen beschlossen, nachdem sie Gaddafi gepfählt hatten: die Polygamie wurde erlaubt. Unter Gaddafi waren Frauen gleichberechtigt und konnten sogar beim Militär Karriere machen. Trotzdem hielt das unsere weiblichen Lügenpressler nicht davon ab, ein Hohelied auf die "Rebellen" zu singen und Oberst Gaddafi mit Lügen und Gräuelmärchen zuzuschütten. Presstituierte im wahrsten Sinne des Wortes.
    Angebot und Nachfrage...das ist es, worauf ihr Menschen des nächsten Jahrhunderts stolz sein werdet. Friedrich Nietzsche

  7. #27
    Geliefert wie bestellt!!! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    33.253

    Standard AW: General Haftar rückt auf Tripolis vor !

    Zitat Zitat von Bettmaen Beitrag anzeigen
    Das ist richtig, vor allem die Franzosen wollten Gaddafis Kopf, denn dieser bedrohte die Geldvorherrschaft Frankreichs in Afrika.

    Aber ohne lokale Kollaborateure hätten die Nato-Staaten kein so leichtes Spiel gehabt. Der Preis wäre ungleich höher ausgefallen.

    Eine besonders üble Rolle spielten die demokratischen Heilsbringer aus Katar und Erdogans Reich.

    Das erste, was die neuen Machthaber in Libyen beschlossen, nachdem sie Gaddafi gepfählt hatten: die Polygamie wurde erlaubt. Unter Gaddafi waren Frauen gleichberechtigt und konnten sogar beim Militär Karriere machen. Trotzdem hielt das unsere weiblichen Lügenpressler nicht davon ab, ein Hohelied auf die "Rebellen" zu singen und Oberst Gaddafi mit Lügen und Gräuelmärchen zuzuschütten. Presstituierte im wahrsten Sinne des Wortes.
    Zu den Frauen in seiner Armee.
    Es ging die Mär - wem er seine Hände väterlich auf die Schultern legte, "durfte" die kommende Nacht mit ihm verbringen. Hoffentlich war es meist von hinten. So hübsch war er nicht.
    Wird aber nichts dran gewesen sein.
    "... und alles kommt, wie's kommen muss.... " (Reinhard Mey "Der Gauckler")

  8. #28
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Beschissene Frage
    Beiträge
    15.695

    Standard AW: General Haftar rückt auf Tripolis vor !

    Zitat Zitat von Bettmaen Beitrag anzeigen
    Die auch, aber federführend waren die Franzosen und Briten.

    Direkt beteiligt:
    Frankreich
    Vereinigte Staaten
    Italien[2]
    Vereinigtes Königreich
    Dänemark
    Kanada Kanada
    Spanien Spanien
    Belgien Belgien
    Niederlande
    Norwegen
    Katar
    Griechenland [3]
    Vereinigte Arabische Emirate [4]
    Türkei Türkei[5]
    Schweden [6]
    Bulgarien [7]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Typisch westliche Wertegemeinschaft: ein Dutzend gegen einen kleinen Gegner.

    Dass Libyen fast ein Jahr lang durchhielt, grenzte an ein Wunder.
    Federführend waren Zionisten. Die brachten "die Beweise". Es ist richtig, dass die Sarkozy genug Gründe(Illegale Spenden) hatte, ebenso die Amis(Gold Dinar), aber keiner beharkte Gaddafi so emsig wie die Zionisten. Lockerbie und La Belle zählen für mich auch dazu.
    Anstatt das zu feiern, was uns trennt, müssen wir suchen, was uns vereint und zu einem Volk macht!

  9. #29
    Mit Glied Benutzerbild von Bettmaen
    Registriert seit
    23.11.2008
    Ort
    Colonia
    Beiträge
    18.288

    Standard AW: General Haftar rückt auf Tripolis vor !

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Wie erklärst du dir, dass die Lügenpresse behauptet, er würde von Russland und China unterstützt?
    Das ist in dem Fall sogar glaubhaft. Die Lügenpresse lügt zwar wie gedruckt, aber sie garniert ihre Lügen mit Wahrheiten und Halbwahrheiten.

    Nur bin ich mir nicht sicher, ob Russland und China nicht auf's falsche Pferd setzen. Wer einmal im Sold der CIA stand, muss freilich nicht auf ewig ein CIA-Agent bleiben. Saddam Hussein wurde lange Zeit ebenfalls von den USA und der CIA unterstützt, aber er verschaffte sich später ein Stück Unabhängigkeit, auch indem er mit der UDSSR kooperierte. Unter Saddam Hussein hatten fanatische Islamisten nichts zu lachen. Der Irak war einer fortschrittlichsten Staaten im Nahen Osten. Christen, Atheisten und Moslems verschiedenster Konfessionen lebten friedlich nebeneinander oder sogar miteinander wie in den Großstädten.

    Falls Haftar einen ähnlichen Weg ginge wie Saddam Hussein (ohne dessen tragisches Ende), wäre die Unterstützung Russlands ein guter Schachzug.
    Angebot und Nachfrage...das ist es, worauf ihr Menschen des nächsten Jahrhunderts stolz sein werdet. Friedrich Nietzsche

  10. #30
    Aequis aequus Benutzerbild von Beobachter
    Registriert seit
    03.08.2011
    Beiträge
    4.385

    Standard AW: General Haftar rückt auf Tripolis vor !

    Ich empfehle die Zusammenlegung mit diesem Strang.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Claudia Roth sitzt in Tripolis fest
    Von Patriotistin im Forum Krisengebiete
    Antworten: 247
    Letzter Beitrag: 27.06.2012, 17:12
  2. General Motors ---> LOL
    Von Durkheim im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 27.02.2009, 00:56
  3. Tschetschenen General...
    Von Sterntaler im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.01.2007, 19:17

Nutzer die den Thread gelesen haben : 106

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben