+ Auf Thema antworten
Seite 16 von 17 ErsteErste ... 6 12 13 14 15 16 17 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 151 bis 160 von 169

Thema: Weidel: Deutschland muss von Target-2-Gläubigerländern Sicherheiten einfordern

  1. #151
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    51.709

    Standard AW: Weidel: Deutschland muss von Target-2-Gläubigerländern Sicherheiten einfordern

    Zitat Zitat von spoonfedvomit Beitrag anzeigen
    ...
    Es ist der Staat als wirkmächtige Aufsichtsperson vorgesehen, die solchen asozialen Schmarotzern wie 'Leibniz' das Handwerk legen würde.
    ...
    Leibniz ist doch nur Angestellter einer Großbank und macht irgendwelche Tagesgeschäfte, an denen diese Banken max. etwas mehr als 0% verdienen.
    Ich habe selbst mal in diese Maschinerie reingeschnuppert, durch privaten Devisenhandel.
    Da werden nicht die massiven Gewinne eingefahren.

    Wenn ein guter "Trader" über einen langen Zeitraum auf 5% Gewinn kommt, ist er schon sehr gut.
    Meistens verliert er und kann froh sein, das Vermögen zu erhalten.

    Die aktuellen Aktien-Höchststände sind auch nicht von Dauer, es sind ja nur Bewertungen, keine realen Vermögenswerte.
    Diese sind nur Maschinen, Know-How, Land, Ressourcen. Daher überleben die Währungs-Krise auch nur die Besitzer von Produktivvermögen, niemals von Papiervermögen.

    Die sog. Superreichen haben ihre Vermögen meistens nur auf dem Papier.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  2. #152
    Mitglied Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    5.051

    Standard AW: Weidel: Deutschland muss von Target-2-Gläubigerländern Sicherheiten einfordern

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Leibniz ist doch nur Angestellter einer Großbank und macht irgendwelche Tagesgeschäfte, an denen diese Banken max. etwas mehr als 0% verdienen.
    Ich habe selbst mal in diese Maschinerie reingeschnuppert, durch privaten Devisenhandel.
    Da werden nicht die massiven Gewinne eingefahren.

    Wenn ein guter "Trader" über einen langen Zeitraum auf 5% Gewinn kommt, ist er schon sehr gut.
    Meistens verliert er und kann froh sein, das Vermögen zu erhalten.

    Die aktuellen Aktien-Höchststände sind auch nicht von Dauer, es sind ja nur Bewertungen, keine realen Vermögenswerte.
    Diese sind nur Maschinen, Know-How, Land, Ressourcen. Daher überleben die Währungs-Krise auch nur die Besitzer von Produktivvermögen, niemals von Papiervermögen.

    Die sog. Superreichen haben ihre Vermögen meistens nur auf dem Papier.

    ---
    Ich dachte er ist selbstständig und dreht Privatkunden irgendwelche "Finanzprodukte" an, wofür er dann Provision kassiert. Die ach so genialen jüdischen Fondsmanager verdienen ihre Kohle ja auch nicht durch die tollen Renditen, die ihre Anlagen abwerfen (oft schaffen die es nichtmal, den Markt zu schlagen) sondern an den Gebühren, die sie den Anlegern abknöpfen.

  3. #153
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    51.709

    Standard AW: Weidel: Deutschland muss von Target-2-Gläubigerländern Sicherheiten einfordern

    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Ich dachte er ist selbstständig und dreht Privatkunden irgendwelche "Finanzprodukte" an, wofür er dann Provision kassiert.
    Vermute ich nicht. Er schreibt nie am Tag hier, weil er angestellt ist und auf Arbeit nicht privat im Inet sein darf.
    Und gemäß seiner Infos hier, ist er im Investment-Bereich irgendeiner Großbank tätig und macht dort Tagesgeschäfte mit Zinsdifferenzen etc.

    Ein windiger Vertreter oder gar eine "Heuschrecke" ist er gewiss nicht.

    Die ach so genialen jüdischen Fondsmanager verdienen ihre Kohle ja auch nicht durch die tollen Renditen, die ihre Anlagen abwerfen (oft schaffen die es nichtmal, den Markt zu schlagen) sondern an den Gebühren, die sie den Anlegern abknöpfen.
    Diese Zeiten waren glaube ich eher vor 2008, und das Haifischbecken hat genügend Leichen produziert. Nimm Florian Homm als Beispiel.
    Es erscheinen dann immer nur die Spitzen wie Soros & Co. Die tausenden Konkurse von Fonds darunter werden nicht thematisiert.

    Die großen Fische sind auch in der Politik und ihren Cliquen mit drin, keine alleinigen Banker.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  4. #154
    Mitglied Benutzerbild von Hank Rearden
    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    1.243

    Standard AW: Weidel: Deutschland muss von Target-2-Gläubigerländern Sicherheiten einfordern

    Zitat Zitat von Bestmann Beitrag anzeigen
    Ehrlich gesagt habe ich kein gutes Gefühl ,wen wir anfangen Unsere Eigenen Favoriten zu zerlegen .
    Alles braucht seine Zeit ,die Spreu vom Weizen zu trennen ,so auch in Parteien .
    Ich würde gerne etwas Positives über die Reden der AFD Politiker aus dem Bundestag lesen ,als die absoluten Privaten
    Geschichten der Vorlieben oder der Lebensgewohnheiten oder aus dem Zusammenhang gerissene Lebenszeiten .
    EBEN!
    Wenigstens mal Einer, der das Thema Target-2-Salden anspricht.
    Ich vermute, 99% aller Deutschen einschließlich der Politiker weiß gar nicht, was das ist...
    “Es ist kein Verbrechen volkswirtschaftlich ungebildet zu sein, alles in allem ist es ein spezialisiertes Lehrfach und eines, welches die meisten Leute als »schwarze Wissenschaft« ansehen. Aber es ist ganz und gar unverantwortlich eine laute, lärmende Meinung zu ökonomischen Fragen zu haben, während man sich in diesem Zustand der Unwissenheit befindet.” Murray Rothbard: Egalitarianism as a revolt against nature

  5. #155
    immer Freundlich Benutzerbild von Bestmann
    Registriert seit
    16.12.2012
    Ort
    Im Speckgürtel von Hamburg
    Beiträge
    7.293

    Standard AW: Weidel: Deutschland muss von Target-2-Gläubigerländern Sicherheiten einfordern

    Zitat Zitat von Hank Rearden Beitrag anzeigen
    EBEN!
    Wenigstens mal Einer, der das Thema Target-2-Salden anspricht.
    Ich vermute, 99% aller Deutschen einschließlich der Politiker weiß gar nicht, was das ist...
    Na ja das Thema ist von Gefühlen bis zu Sympathien gefächert ,so auch meine Bitte .
    Gruß Bestmann -und Dir einen schönen Sonntag mit gutem Essen .
    Geduld ist die Kunst,nur langsam wütend
    zu werden .Gruß Bestmann

  6. #156
    Mitglied
    Registriert seit
    28.03.2018
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    832

    Standard AW: Weidel: Deutschland muss von Target-2-Gläubigerländern Sicherheiten einfordern

    Der Schwachpunkt an der EZB speziell am Target-System ist, anders als in den USA bei der FED eben nicht geregelt ist, dass die Salden einmaljährlich ausgeglichen werden müssen. Das mag, was ich mir nicht so vorstellen kann, ein Versäumnis in den Maastricht-Verträgen sein oder, was ich eher vermute, es wurde bewusst nicht explizit vertraglich geregelt.

    Da sich alle im Geheimen, unterschwellig sicher waren, dass einige Länder gar nicht in der Lage oder gewillt sein werden, diese auch auszugleichen.Somit bereits damals ein europaweiter Finanzausgleich und eine Vergemeinschaftung der Schulden, die immer vehement verneint wurde, durch die Hintertür schon damals eingeführt worden ist.

    In diesem Fall, dass ein Land den Saldo nicht ausgleichen kann hätte man vereinbaren können, dass diese adäquate Sicherheiten stellen müssen. Nicht eigene wertlose Staatsanleihen.

    Sollte das Target-System zusammenbrechen, das ist nicht von der Hand zu weisen, auch die Gelddruckmaschine der EZB versagen ist für mich nur ein Szenario vorstellbar. Die deutsche Bundesbank, also der deutsche Steuerzahler, wird nicht wie immer behauptet nur ihren Anteil von ca. 27 % zum Ausgleich einbringen müssen sondern den gesamten offenen Saldo
    ins Soll gestellt bekommen.

    Was letzten Endes allerdings bedeutet, dass Deutschland,seine Wirtschaft weiter geschwächt wird. Und Deutschland sozusagen die geforderten Reparationsleistungen an die europäischen „Kriegsgewinner“ für WKII oder auch noch WK I erbringen muss/wird.
    Auf dem Grabstein der Demokratie wird mal stehen:
    "Wir hatten nichts zu verbergen" als Begründung wieso wir uns gegen
    Bespitzelung, Bundes-Trojaner, Videoüberwachung u. dgl. nicht wehrten

  7. #157
    Mitglied Benutzerbild von Myschkin
    Registriert seit
    17.09.2013
    Beiträge
    1.057

    Standard AW: Weidel: Deutschland muss von Target-2-Gläubigerländern Sicherheiten einfordern

    Zitat Zitat von erselber Beitrag anzeigen
    Der Schwachpunkt an der EZB speziell am Target-System ist, anders als in den USA bei der FED eben nicht geregelt ist, dass die Salden einmaljährlich ausgeglichen werden müssen. Das mag, was ich mir nicht so vorstellen kann, ein Versäumnis in den Maastricht-Verträgen sein oder, was ich eher vermute, es wurde bewusst nicht explizit vertraglich geregelt.
    Versailles ohne Krieg!

  8. #158
    Mitglied
    Registriert seit
    28.03.2018
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    832

    Standard AW: Weidel: Deutschland muss von Target-2-Gläubigerländern Sicherheiten einfordern

    Zitat Zitat von Myschkin Beitrag anzeigen
    Versailles ohne Krieg!
    So kann man es sagen. Zumal ein "französischer Politiker" das damals schon so geäußert haben soll.
    Zwar undiplomatisch ausgedrückt aber realistisch dar gestellt.
    Auf dem Grabstein der Demokratie wird mal stehen:
    "Wir hatten nichts zu verbergen" als Begründung wieso wir uns gegen
    Bespitzelung, Bundes-Trojaner, Videoüberwachung u. dgl. nicht wehrten

  9. #159
    Mitglied
    Registriert seit
    16.08.2017
    Beiträge
    1.015

    Standard AW: Weidel: Deutschland muss von Target-2-Gläubigerländern Sicherheiten einfordern

    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Es geht ja nicht nur um Banken. Zu nennen wären da auch die angelsächsischen Heuschrecken-Hedgefonds wie Blackrock und co, denen die "deutschen" DAX-Konzerne mehrheitlich gehören und die die Gewinne aus den mit dem Fleiss deutscher Arbeitnehmer erzielten Exportüberschüsse einsacken.

    Es ging darum:


    Zitat von Ansuz [Links nur für registrierte Nutzer]


    Zum Thema freie Marktwirtschaft, auf die BRD bezogen kann davon doch schon lange keine Rede mehr sein.
    Ein geschätzter Mitforist bezeichnete das derzeitige System der BRD als Stamokap. Staatsmonokapitalismus. Dem kann ich mich nur anschließen.

    Antwort Myschkin:

    Bankmonopolkapitalismus, Hochfinanzmonopolkapitalismus oder finanzoligarchischer Monopolkapitalismus wären bessere Ausdrücke.



    Also Blackrock usw. stammen nicht aus der BRD.
    Es ging um die Rahmenbedingungen HIER für die Firmen HIER.

    Und damit um die Frage, was diese Monopole den Firmen HIER gebracht haben.

  10. #160
    Mitglied Benutzerbild von Valdyn
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    13.806

    Standard AW: Weidel: Deutschland muss von Target-2-Gläubigerländern Sicherheiten einfordern

    Zitat Zitat von frundsberg Beitrag anzeigen
    Ich bin zu doof, Deine Aussage zu verstehen. Dr. Weidel und Prof. Meuthen verkörpern die wahre Seele der AfD, so wie soe konzipiert wurde.
    Aber sie reflektieren nicht die Mehrheit der Mitgliedsauffassungen innerhalb der AfD. Davon bin ich ziemlich überzeugt.
    Die AFD ist nie angetreten eine NPD 2.0 mit bürgerlichem Anstrich zu sein. Selbst die Flügel Leute sind weit davon entfernt im selben Fahrwasser zu fahren. Wer glaubt die AFD hätte irgendetwas mit der NPD gemein fällt auf die Propaganda der Medien rein.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. TARGET 2 plündert Deutschland auf 5 Generationen
    Von Registrierter im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 11.01.2017, 07:30
  2. Was sich bei der Deutschen Bahn ändern muss
    Von black_swan im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 12.05.2016, 07:25
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.07.2011, 20:13
  4. Urteil: NRW muss «Gesinnungstest» für die Muslime ändern
    Von JensVandeBeek im Forum Deutschland
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.10.2009, 07:30

Nutzer die den Thread gelesen haben : 168

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben