+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 11 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 104

Thema: "Tod dem weißen, deutschen Mann!"

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    8.448

    Standard "Tod dem weißen, deutschen Mann!"

    Die Grünen in Donauwörth haben offenbar in ihrem Kreisverbandsbüro Plakate ausgestellt, auf denen tatsächlich "Tod dem weißen, deutschen Mann" steht. Zumindest laut einiger Facebook-Gruppen und Weltnetzseiten. Fake oder echt? Was meint ihr? Selbst im Fakefall gibt es ja längst ähnlich lautende Aussagen aus den Reihen der Grünenbande - und gleichlautende Hetze aus den Reihen der Antifa, die ja bundesweit eng mit den Grünen zusammenarbeitet.

    Ganz ehrlich, mich wundert in dieser BRD nichts mehr. Wenn das wirklich echte Grünen-Plakate sind, dann würde ich viel dafür geben, auf diese Kriegserklärung richtig antworten zu können...

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  2. #2
    Send them back ! Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum der politischen Blödheit
    Beiträge
    20.075

    Standard AW: Grüne: "Tod dem weißen, deutschen Mann!"

    Sieht nicht nach Fake aus


  3. #3
    GESPERRT
    Registriert seit
    10.06.2010
    Ort
    im besetzten Restreich
    Beiträge
    6.151

    Standard AW: Grüne: "Tod dem weißen, deutschen Mann!"

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Die Grünen in Donauwörth haben offenbar in ihrem Kreisverbandsbüro Plakate ausgestellt, auf denen tatsächlich "Tod dem weißen, deutschen Mann" steht. Zumindest laut einiger Facebook-Gruppen und Weltnetzseiten. Fake oder echt? Was meint ihr? Selbst im Fakefall gibt es ja längst ähnlich lautende Aussagen aus den Reihen der Grünenbande - und gleichlautende Hetze aus den Reihen der Antifa, die ja bundesweit eng mit den Grünen zusammenarbeitet.

    Ganz ehrlich, mich wundert in dieser BRD nichts mehr. Wenn das wirklich echte Grünen-Plakate sind, dann würde ich viel dafür geben, auf diese Kriegserklärung richtig antworten zu können...

    [Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer]
    Wenn's stimmt: Es wäre ein längst überfälliger Offenbarungseid, der aber auch nichts bewirken wird. Sie werden weiter ihre "Prozente" bekommen und sich an den übervollen Trögen der Schweinerepublik sattfressen. Ohne Bürgerkrieg oder bewaffneten Massenaufstand mit einem Blutzoll, der die französische Revolution zum Kasperletheater degradiert, ist Deutschland sowieso nicht mehr zu retten. Würde dem Volk auch gut tun und dem schlotternden Kadaver mal wieder etwas Kruppstahl ins gebrochene Rückgrat gießen.

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    8.448

    Standard AW: Grüne: "Tod dem weißen, deutschen Mann!"

    Zitat Zitat von Suppenkasper Beitrag anzeigen
    Wenn's stimmt: Es wäre ein längst überfälliger Offenbarungseid, der aber auch nichts bewirken wird. Sie werden weiter ihre "Prozente" bekommen und sich an den übervollen Trögen der Schweinerepublik sattfressen. Ohne Bürgerkrieg oder bewaffneten Massenaufstand mit einem Blutzoll, der die französische Revolution zum Kasperletheater degradiert, ist Deutschland sowieso nicht mehr zu retten. Würde dem Volk auch gut tun und dem schlotternden Kadaver mal wieder etwas Kruppstahl ins gebrochene Rückgrat gießen.
    Also bitte...immer diese Gewalt. Blutverschmierter Asphalt, Massenerschießungen, immer neue Lastwagen voller Volksverräter, schmerzende Schwertarme, Berge von Leichen...

    Nein, solche Vorstellungen sind dem armen, sensiblen Lykurg fremd. Wegen dir weine ich mich jetzt in den Schlaf. Fiesling!

    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  5. #5
    GESPERRT
    Registriert seit
    10.06.2010
    Ort
    im besetzten Restreich
    Beiträge
    6.151

    Standard AW: Grüne: "Tod dem weißen, deutschen Mann!"

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Also bitte...immer diese Gewalt. Blutverschmierter Asphalt, Massenerschießungen, immer neue Lastwagen voller Volksverräter, schmerzende Schwertarme, Berge von Leichen...

    Nein, solche Vorstellungen sind dem armen, sensiblen Lykurg fremd. Wegen dir weine ich mich jetzt in den Schlaf. Fiesling!

    Mir doch auch, da schicke ich eine ganz kuschelig-wuschelig-knuddelige Antwort und sehe das lila Biberchen (oder was ach immer das für ein Nager ist) als Volksverräter...



    In diesem Sinne, eine Gute Nacht!

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Valdyn
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    14.630

    Standard AW: Grüne: "Tod dem weißen, deutschen Mann!"

    Sieht man doch, dass das Fake ist. Links sind die echten Plakate innen. Die anderen beiden rechts um die es geht (Magnitz und Tod dem weissen deutschen Mann) kleben aussen. Da hat jemand an einem Büro der Grünen oder einem Verein in Richtung "Bunt statt braun" diese beiden Plakate geklebt. Als Provoaktion. Das ist doch offensichtlich.

  7. #7
    AfD wirkt!
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    19.841

    Standard AW: Grüne: "Tod dem weißen, deutschen Mann!"

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Sieht nicht nach Fake aus

    Das kann auch von "Rechten" von außen ans Fenster geklebt worden sein, um kompromittierende Fotos zu machen. Eine ähnliche Aktion gab es ja schon vor einem AfD-Büro.
    Das Weltbild der Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt, offenbart am 9.10.2013 im ARD-Morgenmagazin:
    ... weil wir auch Menschen hier brauchen, die in unseren Sozialsystemen zuhause sind und sich auch zuhause fühlen können.

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    26.677

    Standard AW: Grüne: "Tod dem weißen, deutschen Mann!"

    Zitat Zitat von Stanley_Beamish Beitrag anzeigen
    Das kann auch von "Rechten" von außen ans Fenster geklebt worden sein, um kompromittierende Fotos zu machen. Eine ähnliche Aktion gab es ja schon vor einem AfD-Büro.
    Paßt aber zu dem links daneben. In einem Rechtsstaat wäre das eine Straftat

  9. #9
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    67.250

    Standard AW: Grüne: "Tod dem weißen, deutschen Mann!"

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Die Grünen in Donauwörth haben offenbar in ihrem Kreisverbandsbüro Plakate ausgestellt, auf denen tatsächlich "Tod dem weißen, deutschen Mann" steht. Zumindest laut einiger Facebook-Gruppen und Weltnetzseiten. Fake oder echt? Was meint ihr? Selbst im Fakefall gibt es ja längst ähnlich lautende Aussagen aus den Reihen der Grünenbande - und gleichlautende Hetze aus den Reihen der Antifa, die ja bundesweit eng mit den Grünen zusammenarbeitet.

    Ganz ehrlich, mich wundert in dieser BRD nichts mehr. Wenn das wirklich echte Grünen-Plakate sind, dann würde ich viel dafür geben, auf diese Kriegserklärung richtig antworten zu können...

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Rufen Grüne zur Ermordung weißer Männer auf!?



    Die Frage, wie tief man moralisch und menschlich sinken kann, hätte eine neue, eine grüne Dimension. In ihrem Bemühen, der Diversität Rechnung zu tragen, der Toleranz zum Durchbruch zu verhelfen und für die Akzeptanz von anderen Menschen zu streiten, hätten die Grünen jede Grenze von Anstand hinter sich gelassen und wären zu neuen Tiefen vorgedrungen, von denen man nicht gedacht hätte, dass sie für Menschen erreichbar sind – vielleicht sind sie es auch nicht.

    Das folgende Bild aus Donauwörth wurde uns gerade von einem Leser zugeschickt. Wir haben derzeit und nach erster Prüfung wenig Grund daran zu zweifeln, dass es authentisch ist, wenngleich die beiden Plakate rechts von außen angebracht zu sein scheinen und der Schriftwinkel des “Weiße Männer Plakates” nicht zu passen scheint.

    Indes: das Plakat passt zum Bild einer Partei, die ihren Lebenssinn aus selbst-zugeschriebener moralischer Überlegenheit bei ansonsten vollständigem Fehlen moralischer Integrität bezieht.

    Falls das Bild nicht authentisch sein sollte, sagt es einiges über den Zustand der Grünen, das wir und alle, denen wir das Bild bislang zu Testzwecken vorgelegt haben, keinen Zweifel an seiner Echtheit haben!
    Ich frag dort mal nach.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

  10. #10
    Bismarck for President Benutzerbild von Dr Mittendrin
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    z,Minga
    Beiträge
    67.250

    Standard AW: Grüne: "Tod dem weißen, deutschen Mann!"

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen
    Sieht man doch, dass das Fake ist. Links sind die echten Plakate innen. Die anderen beiden rechts um die es geht (Magnitz und Tod dem weissen deutschen Mann) kleben aussen. Da hat jemand an einem Büro der Grünen oder einem Verein in Richtung "Bunt statt braun" diese beiden Plakate geklebt. Als Provoaktion. Das ist doch offensichtlich.
    Das rechte Plakat sieht anders aus, also aussen.
    Der Werbefilm für das gelobte Asylland Germany

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie
    Von Reconquista im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 1176
    Letzter Beitrag: Heute, 00:56
  2. Sammelstrang: Der Krieg gegen den weißen Mann
    Von Smultronstället II. im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 147
    Letzter Beitrag: 12.07.2019, 17:02
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.10.2013, 21:59
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.12.2005, 10:35
  5. Erster hauptamtlicher Stasi-Mann im Deutschen Bundestag
    Von Würfelqualle im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 09.10.2005, 20:40

Nutzer die den Thread gelesen haben : 162

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben