+ Auf Thema antworten
Seite 8 von 11 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 71 bis 80 von 104

Thema: "Tod dem weißen, deutschen Mann!"

  1. #71
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    9.639

    Standard AW: Grüne: "Tod dem weißen, deutschen Mann!"

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen
    Das behauptest du einfach mal so.
    Weil es so ist! Was soll man da noch mit offenen Volksfeinden und Deutschenhassern diskutieren?

    Nützt Volk und weißem Menschentum = Gut
    Schadet Volk und weißem Menschentum = Schlecht

    Ganz einfach! Das gilt auch für jeden Aspekt der Politik.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  2. #72
    Feierkind Benutzerbild von Veltins007
    Registriert seit
    23.06.2014
    Ort
    Tief im Westen
    Beiträge
    6.411

    Standard AW: Grüne: "Tod dem weißen, deutschen Mann!"

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen
    Das behauptest du einfach mal so.

    Die meisten Linke in der BRD sind doch Deutsche. Warum sollen die sich selbst abschaffen wollen?
    Ich finde auch, dass Lykurg recht hat, denn ich empfinde die heutige Linke als eine von Antideutschen gekaperte Richtung die sich am liebsten vor lauter Selbsthass selbst zerfleischen würde.

  3. #73
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    9.639

    Standard AW: Grüne: "Tod dem weißen, deutschen Mann!"

    Zitat Zitat von Veltins007 Beitrag anzeigen
    Ich finde auch, dass Lykurg recht hat, denn ich empfinde die heutige Linke als eine von Antideutschen gekaperte Richtung die sich am liebsten vor lauter Selbsthass selbst zerfleischen würde.
    Offenbar will Valdyn nicht wahrhaben, wie die Antifas und Grünen ticken. Aber allein ihre Taten sind ausreichend genug, um ihnen mit den entsprechenden Maßnahmen entgegen zu treten. Da braucht man auch schon lange nicht mehr zu relativieren und zu entschuldigen und zu zerreden - da muss gehandelt werden.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  4. #74
    GESPERRT
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    15.785

    Standard AW: Grüne: "Tod dem weißen, deutschen Mann!"

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Weil es so ist! Was soll man da noch mit offenen Volksfeinden und Deutschenhassern diskutieren?

    Nützt Volk und Rasse = Gut
    Schadet Volk und Rasse = Schlecht

    Ganz einfach! Das gilt auch für jeden Aspekt der Politik.
    Also, es gibt unbestreitbar eine antideutsche Fraktion. Das ist aber eine Minderheit. Es geht doch darum, was die Mehrheit meint, wenn sie von "alten weissen Männern" spricht. Damit ist im Regelfall nicht die Ethnie gemeint die es abzuschaffen gilt.

  5. #75
    GESPERRT
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    15.785

    Standard AW: Grüne: "Tod dem weißen, deutschen Mann!"

    Zitat Zitat von Veltins007 Beitrag anzeigen
    Ich finde auch, dass Lykurg recht hat, denn ich empfinde die heutige Linke als eine von Antideutschen gekaperte Richtung die sich am liebsten vor lauter Selbsthass selbst zerfleischen würde.
    Du hast die Wahl zu differenzieren oder gut 87% zur antideutschen Volkstodfraktion zu erklären.

    Denn das Gerede vom alten weissen Mann ist ja mehrheitsfähig. Ich bezweifle nur, dass auch 87% die Ethnie meinen.

  6. #76
    Landbesitzer Benutzerbild von Apart
    Registriert seit
    13.01.2010
    Ort
    Burenland
    Beiträge
    7.112

    Standard AW: Grüne: "Tod dem weißen, deutschen Mann!"

    Daß diese Gesellschaft, speziell die weibl. Seite, extrem deutsch- und weißfeindlich ist, ist mir schon vor über 30 jahren aufgefallen, z. B. bei den Bereichen:
    - Partnersuche
    - Namensgebung von Kindern
    - kultureller Sympathie
    - Urlaubsplanung
    - Beurteilung von Menschengruppen

    etc.
    Was sollen wir heute noch drüber diskutieren, ob die Grünen deutschfeindlich sind, oder nicht ? pah.

  7. #77
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    9.639

    Standard AW: Grüne: "Tod dem weißen, deutschen Mann!"

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen
    Also, es gibt unbestreitbar eine antideutsche Fraktion. Das ist aber eine Minderheit. Es geht doch darum, was die Mehrheit meint, wenn sie von "alten weissen Männern" spricht. Damit ist im Regelfall nicht die Ethnie gemeint die es abzuschaffen gilt.
    Sollen wir irgendwann jeder Antifa- und Grünen..... einen umfangreichen Fragebogen in die Hand drücken, damit wir auch gaaanz genau wissen, was sie meint? Du bist süß, Valdyn, ehrlich...

    Zitat Zitat von Valdyn Beitrag anzeigen
    Du hast die Wahl zu differenzieren oder gut 87% zur antideutschen Volkstodfraktion zu erklären.

    Denn das Gerede vom alten weissen Mann ist ja mehrheitsfähig. Ich bezweifle nur, dass auch 87% die Ethnie meinen.
    Blödsinn, 95% der BRDlinge haben weder politisches Wissen, noch wissen sie überhaupt, was "der weiße Mann" ist. Mehrheitsfähig sind Mallorca, Ballermann und Bundesliga, sonst nichts.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  8. #78
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    81.748

    Standard AW: Grüne: "Tod dem weißen, deutschen Mann!"

    Zitat Zitat von Apart Beitrag anzeigen
    Daß diese Gesellschaft, speziell die weibl. Seite, extrem deutsch- und weißfeindlich ist, ist mir schon vor über 30 jahren aufgefallen, z. B. bei den Bereichen:
    - Partnersuche
    - Namensgebung von Kindern
    - kultureller Sympathie
    - Urlaubsplanung
    - Beurteilung von Menschengruppen

    etc.
    Was sollen wir heute noch drüber diskutieren, ob die Grünen deutschfeindlich sind, oder nicht ? pah.
    Was die Grünen bei uns "praktizieren", hätte in manch' anderen Ländern schon längst zum Parteiverbot geführt.
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  9. #79
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    9.639

    Standard AW: Grüne: "Tod dem weißen, deutschen Mann!"

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Was die Grünen bei uns "praktizieren", hätte in manch' anderen Ländern schon längst zum Parteiverbot geführt.
    In anderen Ländern wären da bereits Lynchmobs und schlimmeres unterwegs gewesen. Glaube das mal. Gehe mal in die Türkei oder nach Afrika und stelle dich da auf den Marktplatz und propagiere die Vernichtung des dortigen (eigenen!) Volkes. Dann läufst du schnell ohne Kopf weiter...
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  10. #80
    GESPERRT
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    15.785

    Standard AW: Grüne: "Tod dem weißen, deutschen Mann!"

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen



    Blödsinn, 95% der BRDlinge haben weder politisches Wissen, noch wissen sie überhaupt, was "der weiße Mann" ist. Mehrheitsfähig sind Mallorca, Ballermann und Bundesliga, sonst nichts.
    Doch. Das wissen die. Vor allem die Jugend. Die wächst seit Jahren mit Gendergaga und dem weissen Mann Gerede auf.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die Verbannung vom deutschen (weißen) Mann aus der Unterhaltungs-und Werbeindustrie
    Von Reconquista im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 1332
    Letzter Beitrag: 13.11.2019, 16:24
  2. Sammelstrang: Der Krieg gegen den weißen Mann
    Von Smultronstället II. im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 177
    Letzter Beitrag: 11.08.2019, 17:57
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.10.2013, 22:59
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.12.2005, 11:35
  5. Erster hauptamtlicher Stasi-Mann im Deutschen Bundestag
    Von Würfelqualle im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 09.10.2005, 21:40

Nutzer die den Thread gelesen haben : 162

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben