+ Auf Thema antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 3 4 5 6 7
Zeige Ergebnis 61 bis 69 von 69

Thema: Abgesang auf Deutschland

  1. #61
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2015
    Beiträge
    2.916

    Standard AW: Abgesang auf Deutschland

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Es gibt ein paar Startups in Berliner Hinterhöfen, die Geld verbrennen.
    Ansonsten gibt es das Ungetüm SAP, was allerdings Marktmacht besitzt, weil es in den 80ern die ganze deutsche Wirtschaft infiltrierte.
    Deren Software ist allerdings so schwerfällig und "originiell" wie die restliche BRD.

    ---
    Die SAP-Software ist eigentlich gar nicht schlecht,nur sind meistens die IT-Abteilungen der Firmen zu blöd.

    In der Firma meiner Frau-über 5000 Mitarbeiter in D. haben diese Klugscheißer regelmäßig Probleme.
    Sehr oft ruft meine Frau dann einen externen SAP-Berater an ,der löst es fast immer in 5 Minuten am Telefon.

  2. #62
    hasst Alles-schön-Redner Benutzerbild von Maggie
    Registriert seit
    09.10.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    17.634

    Standard AW: Abgesang auf Deutschland

    Deutschlands Untergang: Massenentlassungen guter Fachkräfte und Massenzuwanderung aus bildungsfernen Schichten

    Machen wir uns nichts vor: es geht bergab mit der Wirtschaft in unserem Land. Das ist nicht zu übersehen. Ein massiver Stellenabbau in Deutschlands Konzernen, Firmen und Banken greift um sich. Umstrukturierung heißt das große Wort, das unsere Arbeitnehmer beruhigen soll. Nun hat es u.a. die Stahlwerker von Thyssen-Krupp erwischt. Schon lange ist Deutschland kein Wachstumsmotor mehr in Europa, auch wenn uns...
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    »Ich lege hier für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören.« Arthur Schopenhauer

  3. #63
    HPF Moderator Benutzerbild von Mütterchen
    Registriert seit
    18.07.2007
    Beiträge
    12.350

    Standard AW: Abgesang auf Deutschland

    Ich habe den Beitrag bereits in einem anderen Unterforum eingestellt. Hier passt er eigentlich besser rein, weswegen ich ihn jetzt einfach nochmal hierher kopiere.



    Die Arbeitslosenzahl ist im Mai überraschend stark gestiegen. Nun wächst die Sorge, dass Deutschland ein langfristiger Abwärtstrend bevorsteht. Die Bundesregierung müsste handeln – doch zwei ihrer Vorhaben sind laut Experten sogar kontraproduktiv.

    Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Mai im Vergleich zum Vormonat leicht auf 2,236 Millionen gestiegen. Das waren 7000 Arbeitslose mehr als im April – aber auch 80.000 weniger als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote blieb damit unverändert bei 4,9 Prozent. So weit scheinen die Zahlen gar nicht so düster.
    Interessant wird es hingegen beim Blick auf die sogenannten saisonbereinigten Zahlen. Denn die Arbeitslosigkeit ist abhängig von der Jahreszeit. Branchen wie das Baugewerbe oder die Landwirtschaft sind auf milde Temperaturen und gutes Wetter angewiesen. Wenn im Winter die Felder brach liegen und die Baumaschinen ruhen, verlieren mehr Menschen ihren Job als in Frühjahr und Sommer.
    …Der Wonnemonat Mai gilt deshalb eigentlich auch für den Arbeitsmarkt als Lichtblick. Doch bereinigt um die saisonalen Einflüsse wird für den Mai diesmal eine deutliche Zunahme um 60.000 Arbeitslose im Vergleich zu Vormonat errechnet. Banken-Volkswirte hingegen hatten vorab eine Abnahme um 8000 Arbeitslose erwartet.
    Der größere Teil des Anstiegs geht der Behörde zufolge zwar auf „Prüfaktivitäten zum Arbeitsvermittlungsstatus von Arbeitslosengeld-II-Berechtigten“ zurück. Doch es lässt sich nicht leugnen, dass nun auch die schwächelnde Konjunktur auf dem Arbeitsmarkt um sich greift.

    ...
    Die Konjunkturflaute wirkt sich nun auch auf den Arbeitsmarkt aus

    Das Arbeitsmarktbarometer des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung ist auf das niedrigste Niveau seit drei Jahren gesunken. Schuld daran ist unter anderem die schwächelnde Konjunktur.
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Hier die MEINUNG von Olaf Gersemann, Ressortleiter der WELT für Wirtschaft, Finanzen und Immobilien.

    ...
    Fünf Jahre ist es her, dass Deutschland Fußballweltmeister wurde – und im Wettbewerbsranking auf einem guten sechsten Platz landete. Doch während andere Länder sich weiterentwickelten, blieb die Bundesrepublik einfach stehen. Das rächt sich jetzt.
    ...

    Deutschland, der Fußballweltmeister: Gerade fünf Jahre ist das her – und doch eine Ewigkeit entfernt. Inzwischen rangiert das Team von Jogi Löw in der Fifa-Weltrangliste auf Platz 13, hinter Ländern wie der Schweiz, Dänemark und Kolumbien.
    Mit dem Standort Deutschland verhält es sich ganz ähnlich. Im Wettbewerbsfähigkeitsranking der Schweizer Business School IMD fand sich Deutschland im WM-Jahr 2014 noch auf Platz sechs wieder. Seither geht es stetig bergab, in der diesjährigen, jetzt veröffentlichten Studie reicht es gerade noch für den 17. Rang. Die Liste der Länder, die Deutschland im Urteil der Prüfer aus Lausanne in der vergangenen halben Dekade überholt haben, reicht von Kanada und Taiwan über Dänemark und die Niederlande bis hin zu den Vereinigten Arabischen Emiraten.

    Hierzulande dagegen überbieten sich die vormaligen Volksparteien mit Umverteilung und Reregulierungsvorschlägen. Die Grünen versuchen derweil Deutschlands einziger Schlüsselindustrie mit dem Schlachtruf „Leider gibt es zu viele Autos“ (sic!) den Garaus zu machen. Dennoch oder vielleicht sogar gerade deswegen sind sie zur Partei der Stunde geworden.
    ...
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  4. #64
    HPF Moderator Benutzerbild von Leibniz
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    4.890

    Standard AW: Abgesang auf Deutschland

    Zitat Zitat von Mütterchen Beitrag anzeigen
    Ich habe den Beitrag bereits in einem anderen Unterforum eingestellt. Hier passt er eigentlich besser rein, weswegen ich ihn jetzt einfach nochmal hierher kopiere.



    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Hier die MEINUNG von Olaf Gersemann, Ressortleiter der WELT für Wirtschaft, Finanzen und Immobilien.


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Zur Ergänzung:




    Wenngleich die schädlichen Fehler der Politik einen wesentlichen Anteil haben, begründet sich ein großer Teil durch den Rückgang des Welthandels.

    Ich meine die EZB plant weitere Anleihekäufe. Ich bin nicht mehr sicher, ob es erwähnt wurde oder, ob ich es geträumt habe.
    危機

  5. #65
    Mitglied Benutzerbild von HansMaier.
    Registriert seit
    15.04.2011
    Ort
    Stenkelfeld
    Beiträge
    6.561

    Standard AW: Abgesang auf Deutschland

    Zitat Zitat von Leibniz Beitrag anzeigen
    Zur Ergänzung:




    Wenngleich die schädlichen Fehler der Politik einen wesentlichen Anteil haben, begründet sich ein großer Teil durch den Rückgang des Welthandels.

    Ich meine die EZB plant weitere Anleihekäufe. Ich bin nicht mehr sicher, ob es erwähnt wurde oder, ob ich es geträumt habe.


    Eieiei...
    Das sieht ja übel aus...
    Hoffentlich gehts bald los.
    MfG
    H.Maier
    "Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann,
    wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen,dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt.
    Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang." - Carl Jacob Burckhardt (Schweizer Historiker) -

  6. #66
    Mitglied
    Registriert seit
    11.10.2018
    Beiträge
    465

    Standard AW: Abgesang auf Deutschland

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Irgendwie wiederholt sich die Geschichte.

    Die Griechen, Ägypter und Römer z.B. waren führend in der damaligen Welt.

    Deutschland war auch bis vor kurzen noch ganz oben. Nun aber geht es ständig weiter bergab.

    Es dauert zwar noch ein wenig, aber Deutschland verschwindet leider in die Bedeutungslosigkeit.

    Es liegt nicht nur an der Industrie und Politik, sondern teilweise auch an dem Wechsel der Mentalität der Menschen in unserem Land.
    "Die Größe einer Nation und ihr moralischer Fortschritt kann danach beurteilt werden, wie sie ihre Tiere behandeln."

    -Mahatma Gandhi-

  7. #67
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    82.153

    Standard AW: Abgesang auf Deutschland

    Zitat Zitat von El viejo Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Irgendwie wiederholt sich die Geschichte.

    Die Griechen, Ägypter und Römer z.B. waren führend in der damaligen Welt.

    Deutschland war auch bis vor kurzen noch ganz oben. Nun aber geht es ständig weiter bergab.

    Es dauert zwar noch ein wenig, aber Deutschland verschwindet leider in die Bedeutungslosigkeit.

    Es liegt nicht nur an der Industrie und Politik, sondern teilweise auch an dem Wechsel der Mentalität der Menschen in unserem Land.
    Jetzt sind die Künste unserer "Statistiker" gefragt, jetzt müssen sie mal wieder zeigen, was sie drauf haben...
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  8. #68
    Ex-Flugwerker Benutzerbild von Murmillo
    Registriert seit
    07.08.2012
    Ort
    Sachsen
    Beiträge
    16.641

    Standard AW: Abgesang auf Deutschland

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Jetzt sind die Künste unserer "Statistiker" gefragt, jetzt müssen sie mal wieder zeigen, was sie drauf haben...
    Jaaaa ... verglichen mit der Zentralafrikanischen Republik sind wir doch noch weit oben und gehts uns doch blendend !

    „Falls Sie in einem Land leben, in dem Sie für das Fischen ohne Angelschein bestraft werden, jedoch nicht für illegalen Grenzübertritt ohne gültigen Reisepaß, dann haben Sie das volle Recht zu sagen, dieses Land wird von Idioten regiert.“
    Miloš Zeman, Präsident der Tschechischen Republik seit 2013




  9. #69
    Mitglied Benutzerbild von der Karl
    Registriert seit
    20.12.2016
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    2.358

    Standard AW: Abgesang auf Deutschland

    Kriminalität Deutschland – das Geldwäsche-Paradies

    Deutschland ist ein Hotspot für Geldwäscher. Etliche Milliarden Euro aus illegalen Geschäften sollen jedes Jahr bei uns gewaschen werden. Finanzminister Olaf Scholz (SPD) möchte das Problem mit einem neuen Gesetzentwurf eindämmen.

    Schätzungsweise rund 100 Milliarden Euro werden jedes Jahr in Deutschland zu legalem Geld gewaschen, zeigt eine [Links nur für registrierte Nutzer] der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. "Das Problem Geldwäsche ist in Deutschland ziemlich erheblich", sagt auch der NDR-Journalist Benedikt Strunz. Und: Die Geldwäscher kommen gezielt nach Deutschland, weil es Lücken im System gibt. Folgende Beispiele nennt Strunz:


    • Fehlende Bargeldobergrenzen: In Deutschland kann theoretisch jeder Geldbetrag in bar bezahlt werden. Geldwäscher nutzen das und kaufen teure Waren, wie zum Beispiel Autos, Kunstgegenstände, Uhren und Schmuck, Gold und Silber.
    • Keine Beweislastumkehr: Hält die Polizei oder der Zoll einen Geldkurier an, der viel Bargeld bei sich trägt, muss diesem zuerst nachgewiesen werden, dass das mitgeführte Geld aus illegalen Geschäften kommt. Schafft die Polizei oder der Zoll das nicht, kann der Geldkurier weiterziehen.
    • Ermittlungsdruck ist niedrig: Aufgrund von strukturellen Problemen der Financial Intelligence Unit (FIU), bleiben mehrere Zehntausend Geldwäsche-Verdachtsmeldungen liegen und werden nicht bearbeitet, meint Benedikt Strunz. Die FIU ist eine wichtige Zentralstelle für Finanztransaktionsuntersuchungen, die sich mit Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung beschäftigt.

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Der Scholz glaubt, mit einem neuen Wischi-Waschi Gesetz das Problem in den Griff zu bekommen. Na ja, der hat ja auch geglaubt, dass er den G20 Gipfel in Hamburg problemlos abwickeln könne.
    Einst Anführer einer Moped Gang.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Abgesang auf Vaterlandsverräter
    Von rooming im Forum Innenpolitik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 31.03.2013, 13:12
  2. Abgesang des Sozialstaates - Rente im Arsch
    Von SAMURAI im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 25.02.2013, 18:11
  3. Vor dem Abgesang der Klimapolitik
    Von Kreuzritter2685 im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.12.2010, 10:06
  4. Oranger Abgesang
    Von frodo im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.12.2009, 22:13

Nutzer die den Thread gelesen haben : 156

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben