+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 21

Thema: 12.04 -> Tag der Kosmonauten

  1. #11
    Last Line Of Defense Benutzerbild von sunbeam
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    47.634

    Standard AW: 12.04 -> Tag der Kosmonauten

    Zitat Zitat von tabasco Beitrag anzeigen


    Hier viele Zeitungen der Zeit:

    [Links nur für registrierte Nutzer]



    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Happy Day!
    Ein Meilenstein. Tolle Leistung damals!
    When the night is done the sun starts smiling
    The ocean kisses the sky and the horizon

    It‘s a lovelee dae – and the sun is shining
    Everywhere I go – I see children smilin‘

  2. #12
    Last Line Of Defense Benutzerbild von sunbeam
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    47.634

    Standard AW: 12.04 -> Tag der Kosmonauten

    Zitat Zitat von Suppenkasper Beitrag anzeigen
    Und das alles, in Ost und West, basierend auf geraubter deutscher Technik zusammengeschraubt.
    Auch wenn Du natürlich recht hast, aber am Ende bleibt die Leistung. Gagarin, Armstrong, XXX (erster Mensch auf dem Mars) – das sind Namen die die Menschheit ewig kennen wird!
    When the night is done the sun starts smiling
    The ocean kisses the sky and the horizon

    It‘s a lovelee dae – and the sun is shining
    Everywhere I go – I see children smilin‘

  3. #13
    Schlumpfinchenfreund Benutzerbild von Suppenkasper
    Registriert seit
    10.06.2010
    Ort
    Basis 211
    Beiträge
    5.781

    Standard AW: 12.04 -> Tag der Kosmonauten

    Zitat Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
    Auch wenn Du natürlich recht hast, aber am Ende bleibt die Leistung. Gagarin, Armstrong, XXX (erster Mensch auf dem Mars) – das sind Namen die die Menschheit ewig kennen wird!
    Und die Leute, die dafür verantwortlich waren die Grundlagen dafür zu schaffen, dass diese Leistungen zustande kommen konnten sollen auf ewig vergessen werden oder als "Nazis" in den Orkus der Geschichte wandern, bis auf ein paar besonders findige Wendehälse wie den fraglos genialen SS-Offizier Wernher von Braun? Nein, so einfach kann ich das nun mal nicht stehen lassen. War's aber auch schon. Ist ja nicht eigentliches Thema des Stranges.
    If all of the dead allied soldiers could see their countries now, they would have thrown down their weapons and fought with the Germans.
    (D. Irving)

  4. #14
    Last Line Of Defense Benutzerbild von sunbeam
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    47.634

    Standard AW: 12.04 -> Tag der Kosmonauten

    Zitat Zitat von Suppenkasper Beitrag anzeigen
    Und die Leute, die dafür verantwortlich waren die Grundlagen dafür zu schaffen, dass diese Leistungen zustande kommen konnten sollen auf ewig vergessen werden oder als "Nazis" in den Orkus der Geschichte wandern, bis auf ein paar besonders findige Wendehälse wie den fraglos genialen SS-Offizier Wernher von Braun? Nein, so einfach kann ich das nun mal nicht stehen lassen. War's aber auch schon. Ist ja nicht eigentliches Thema des Stranges.
    Nochmal, bei mir rennst Du offene Türen ein, aber nicht in diesem Strang.
    When the night is done the sun starts smiling
    The ocean kisses the sky and the horizon

    It‘s a lovelee dae – and the sun is shining
    Everywhere I go – I see children smilin‘

  5. #15
    Schlumpfinchenfreund Benutzerbild von Suppenkasper
    Registriert seit
    10.06.2010
    Ort
    Basis 211
    Beiträge
    5.781

    Standard AW: 12.04 -> Tag der Kosmonauten

    Zitat Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
    Nochmal, bei mir rennst Du offene Türen ein, aber nicht in diesem Strang.
    Sagte ich ja
    If all of the dead allied soldiers could see their countries now, they would have thrown down their weapons and fought with the Germans.
    (D. Irving)

  6. #16
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    31.601

    Standard AW: 12.04 -> Tag der Kosmonauten

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    R a k e t e n s p e z i a l i s t e n
    Am 22. Oktober 1946 fand eine umstrittene Aktion in der "sowjetisch besetzten Zone" statt: Rund 2100 sogenannte Spezialisten aller Wissens- und Fachgebiete, einschließlich ihrer Familien und gesamten Hausrat, wurden gegen ihren Willen per Zug in die UdSSR verbracht. Darunter 308 "Spezialisten der reaktiven Technik".
    Auf diese "Raketenspezialisten" bin ich während meiner Vorbereitung auf die Vorlesungsreihe "Raketentechnik" an der Technischen Universität Dresden eigentlich nur durch Zufall gestoßen. "Aufhänger" war die von den Historikern immer wieder diskutierte Aussage Gröttrups, des Leiters der größten Raketenspezialistengruppe in der UdSSR, dass "eine exakte Prognose, in welchem Umfang die Arbeitsergebnisse ... von der russischen Entwicklung genutzt wurden, nicht gestellt werden kann" (Gröttrup, Helmut: Aus den Arbeiten des deutschen Raketen-Kollektivs in der Sowjet-Union; "Raketentechnik und Raumfahrtforschung", Zeitschrift der DGRR, Heft 2/1958). Das gipfelte dann 1992 in der Aussage von Albrecht/Heinemann-Grüder/Wellmann ("Die Spezialisten", Dietz Verlag Berlin, S. 172) "Ob und in welchem Maße die in den Skizzenprojekten der deutschen Raketenkonstrukteure entwickelten Ideen in die sowjetische Entwicklung eingingen, lässt sich schwer abschätzen".



    Als im Oktober 1947 in der Steppe bei Kapustin Jar die UdSSR ihre ersten Flüssigkeitsgroßraketen vom erbeuteten Typ "Aggregat 4" startete, unterstützten auch deutsche Raketenspezialisten diese Aktion. Neben den Experten, die in den Werken die Technik vorbereiteten, stand auch vor Ort eine "Notmannschaft" von 15 Personen zur Verfügung, falls etwas schief gehen sollte. Und es ging einiges verquer.
    Im Bild die Start-Mannschaft mit dem Leiter des "Kollektivs" aus dem Ministerium für Bewaffnung, das auf der Insel Gorodomlja stationiert war: (v.l.n.r.) Karl ("Viktor") Stahl, Dr. Johannes Hoch (Steuerungsexperte), Dipl.-Ing. Helmut Gröttrup (Leiter), Fritz Viebach, Hans-Albert Vilter.


    Zitat Alice Schwarzer "Wir reden hier nicht über Kopftuchtragende Frauen sondern über ein System"!

  7. #17
    Sprössling der Stille Benutzerbild von Enkidu
    Registriert seit
    13.01.2019
    Ort
    Hliðskjálf
    Beiträge
    2.242

    Standard AW: 12.04 -> Tag der Kosmonauten

    Zitat Zitat von moishe c Beitrag anzeigen
    Ja, ein echter Tag zum Feiern!



    ... ich hab gerade vorhin i-wo gehört, daß den "Israelis" ihre Traum-Fähre runtergeplumpst sein soll ...


    Da hat sich olle Einschwein wohl (mal wieder) bissele verkalkuliert ... hahaha
    Wie das "SU" -Regime den "ersten Mann im Weltraum" durch einen Fallschirmsprung arrangiert hat - ohne Kamera, wunderbar!
    Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepaßt an eine zutiefst kranke Gesellschaft zu sein.
    Jiddu Krishnamurti

  8. #18
    Mitglied Benutzerbild von Kreuzbube
    Registriert seit
    17.07.2007
    Ort
    Naumburg a.d. Saale
    Beiträge
    22.950

    Standard AW: 12.04 -> Tag der Kosmonauten

    Zitat Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
    Auch wenn Du natürlich recht hast, aber am Ende bleibt die Leistung. Gagarin, Armstrong, XXX (erster Mensch auf dem Mars) – das sind Namen die die Menschheit ewig kennen wird!
    In der Tat. Zumal die Überlebens-Chance seinerzeit bei 50% angesetzt wurde...mit seinem Wissen natürlich.

    "Lieber entdeckte ich einen Satz der Geometrie, als daß ich den Thron von Persien gewänne!"
    Thales von Milet (Philosoph, Staatsmann und Mathematiker 624 v.u.Z. - 546 v.u.Z.)

  9. #19
    Mitglied Benutzerbild von Kreuzbube
    Registriert seit
    17.07.2007
    Ort
    Naumburg a.d. Saale
    Beiträge
    22.950

    Standard AW: 12.04 -> Tag der Kosmonauten

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    R a k e t e n s p e z i a l i s t e n
    Am 22. Oktober 1946 fand eine umstrittene Aktion in der "sowjetisch besetzten Zone" statt: Rund 2100 sogenannte Spezialisten aller Wissens- und Fachgebiete, einschließlich ihrer Familien und gesamten Hausrat, wurden gegen ihren Willen per Zug in die UdSSR verbracht. Darunter 308 "Spezialisten der reaktiven Technik".
    Auf diese "Raketenspezialisten" bin ich während meiner Vorbereitung auf die Vorlesungsreihe "Raketentechnik" an der Technischen Universität Dresden eigentlich nur durch Zufall gestoßen. "Aufhänger" war die von den Historikern immer wieder diskutierte Aussage Gröttrups, des Leiters der größten Raketenspezialistengruppe in der UdSSR, dass "eine exakte Prognose, in welchem Umfang die Arbeitsergebnisse ... von der russischen Entwicklung genutzt wurden, nicht gestellt werden kann" (Gröttrup, Helmut: Aus den Arbeiten des deutschen Raketen-Kollektivs in der Sowjet-Union; "Raketentechnik und Raumfahrtforschung", Zeitschrift der DGRR, Heft 2/1958). Das gipfelte dann 1992 in der Aussage von Albrecht/Heinemann-Grüder/Wellmann ("Die Spezialisten", Dietz Verlag Berlin, S. 172) "Ob und in welchem Maße die in den Skizzenprojekten der deutschen Raketenkonstrukteure entwickelten Ideen in die sowjetische Entwicklung eingingen, lässt sich schwer abschätzen".



    Als im Oktober 1947 in der Steppe bei Kapustin Jar die UdSSR ihre ersten Flüssigkeitsgroßraketen vom erbeuteten Typ "Aggregat 4" startete, unterstützten auch deutsche Raketenspezialisten diese Aktion. Neben den Experten, die in den Werken die Technik vorbereiteten, stand auch vor Ort eine "Notmannschaft" von 15 Personen zur Verfügung, falls etwas schief gehen sollte. Und es ging einiges verquer.
    Im Bild die Start-Mannschaft mit dem Leiter des "Kollektivs" aus dem Ministerium für Bewaffnung, das auf der Insel Gorodomlja stationiert war: (v.l.n.r.) Karl ("Viktor") Stahl, Dr. Johannes Hoch (Steuerungsexperte), Dipl.-Ing. Helmut Gröttrup (Leiter), Fritz Viebach, Hans-Albert Vilter.



    So ist das Leben. Deutsche sind gute Techniker, aber unfähige Geostrategen. Also müssen sie Anderen den Weg ebnen!

    "Lieber entdeckte ich einen Satz der Geometrie, als daß ich den Thron von Persien gewänne!"
    Thales von Milet (Philosoph, Staatsmann und Mathematiker 624 v.u.Z. - 546 v.u.Z.)

  10. #20
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    31.601

    Standard AW: 12.04 -> Tag der Kosmonauten

    Zitat Zitat von Kreuzbube Beitrag anzeigen
    So ist das Leben. Deutsche sind gute Techniker, aber unfähige Geostrategen. Also müssen sie Anderen den Weg ebnen!

    In der neueren Geschichte ist Diebstahl von geistigen Eigentum nicht sehr ehrenhaft.

    Die USA empörten sich über die chinesische Hackerei um technisches know how zu stehlen, wo ist der Unterschied ob man hackt oder plündert.
    Zitat Alice Schwarzer "Wir reden hier nicht über Kopftuchtragende Frauen sondern über ein System"!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Moskau eröffnet einzigartiges Kosmonauten-Museum
    Von alta velocidad im Forum Europa
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.04.2009, 08:48

Nutzer die den Thread gelesen haben : 47

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben