+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 38

Thema: CO2 - Steuer

  1. #11
    NPD statt AfD Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    47.870

    Standard AW: CO2 - Steuer

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen
    Ob der Schlafmichel nun endlich mal aufmucken wird, wenn es an sein Allerheiligstes Blechle geht?
    Nö.

    Wie ich die meisten dieser Zeitgenossen kenne, erstatten die noch eine Selbstanzeige, weil ihre Karre mehr Sprit verbläst als in den Daten des Herstellers angegeben ist.

    Man möchte doch gesetzestreu sein......
    .
    Germany first


  2. #12
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    4.655

    Standard AW: CO2 - Steuer

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Nö.

    Wie ich die meisten dieser Zeitgenossen kenne, erstatten die noch eine Selbstanzeige, weil ihre Karre mehr Sprit verbläst als in den Daten des Herstellers angegeben ist.

    Man möchte doch gesetzestreu sein......
    Wie gerne würde ich Dir jetzt inbrünstig widersprechen! Allein, mir fehlt langsam auch der Glaube....
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund

  3. #13
    NPD statt AfD Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    47.870

    Standard AW: CO2 - Steuer

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Wobei der Schwachsinn ja darin liegt, den durchschnittlichen CO2 Ausstoß zu versteuern.

    Da sollte jemand Klage einreichen. Es ist ja wohl ein Unterschied, ob ich 150.000 km im Jahr zu 95 % im optimalen Drehzalbereich fahre, oder 15.000 km/Jahr im Stadtverkehr und Stau im ungünstigsten Drehzalbereich fahre/stehe.

    Diese Steuer müßte den Herstellern aufgedrückt werden, was natürlich auch nicht geht
    Natürlich ist diese CO2-Steuer ein absoluter Blödsinn. Schon wegen des völlig unterschiedlichen Fahrverhaltens der verschiedenen Fahrer.

    Ich beispielsweise pflege einen lockeren Gasfuß und überlege schon, ob ich meinem zuständigen Hauptzollamt (ja, in Baden-Türkenberg ist der Zoll für die Kfz-Steuer zuständig...) eine Meldung erstatte und mich zu einer freiwilligen Erhöhung bereit erkläre, weil der CO2-Ausstoß durch meine Fahrweise deutlich über dem angegebenen Wert liegt....

    Nee, mal Spaß beiseite: Gegen diesen Irrsinn kommt man auf juristischem Weg nicht an, weil dann die wohlfeile Ausrede kommen wird, man rechne eben mit Durchschnittswerten.
    .
    Germany first


  4. #14
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    26.511

    Standard AW: CO2 - Steuer

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Natürlich ist diese CO2-Steuer ein absoluter Blödsinn. Schon wegen des völlig unterschiedlichen Fahrverhaltens der verschiedenen Fahrer.

    Ich beispielsweise pflege einen lockeren Gasfuß und überlege schon, ob ich meinem zuständigen Hauptzollamt (ja, in Baden-Türkenberg ist der Zoll für die Kfz-Steuer zuständig...) eine Meldung erstatte und mich zu einer freiwilligen Erhöhung bereit erkläre, weil der CO2-Ausstoß durch meine Fahrweise deutlich über dem angegebenen Wert liegt....

    Nee, mal Spaß beiseite: Gegen diesen Irrsinn kommt man auf juristischem Weg nicht an, weil dann die wohlfeile Ausrede kommen wird, man rechne eben mit Durchschnittswerten.
    Eben, auf der anderen Seite wird sparsames Verhalten nicht gelohnt.

    Ohnehin Blödsinn, da der CO2 Ausstoß, wenn auch hier natürlich mathematisch nicht korrekt, über die Benzinsteuern erhoben wird.

  5. #15
    NPD statt AfD Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    47.870

    Standard AW: CO2 - Steuer

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen
    Wie gerne würde ich Dir jetzt inbrünstig widersprechen! Allein, mir fehlt langsam auch der Glaube....
    Alles nur noch plemplem in diesem Land.
    .
    Germany first


  6. #16
    Sprössling der Stille Benutzerbild von Enkidu
    Registriert seit
    13.01.2019
    Ort
    Hliðskjálf
    Beiträge
    2.390

    Standard AW: CO2 - Steuer

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Alles nur noch plemplem in diesem Land.
    Das ist kein Land!Das ist ein Zustand!
    Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepaßt an eine zutiefst kranke Gesellschaft zu sein.
    Jiddu Krishnamurti

  7. #17
    NPD statt AfD Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    47.870

    Standard AW: CO2 - Steuer

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Eben, auf der anderen Seite wird sparsames Verhalten nicht gelohnt.

    Ohnehin Blödsinn, da der CO2 Ausstoß, wenn auch hier natürlich mathematisch nicht korrekt, über die Benzinsteuern erhoben wird.
    Über die Mineralölsteuern geht nicht, weil die eh schon bis zum Anschlag mit anderen zweckfremden Abgaben belastet sind.

    Alsda wären Renten, Unterhalt vieler Millionen fauler Säcke aus allen verlotterten Ecken dieser Welt, undwasweissichnoch.

    Irgendwann kann man die Milchkuh nicht mehr melken, weil sie tot umfällt.
    .
    Germany first


  8. #18
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    26.511

    Standard AW: CO2 - Steuer

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Über die Mineralölsteuern geht nicht, weil die eh schon bis zum Anschlag mit anderen zweckfremden Abgaben belastet sind.

    Alsda wären Renten, Unterhalt vieler Millionen fauler Säcke aus allen verlotterten Ecken dieser Welt, undwasweissichnoch.

    Irgendwann kann man die Milchkuh nicht mehr melken, weil sie tot umfällt.
    Du meinst, mehr geht nicht. Ich fürchte allerdings, daß Du hier irrst. Diese Woche bis zu 1,75 Euro pro Liter bzw, 1,68 (E 5). Die Zapfsäulen waren trotzdem gut besucht.

  9. #19
    Mitglied Benutzerbild von Querfront
    Registriert seit
    24.09.2015
    Beiträge
    4.221

    Standard AW: CO2 - Steuer

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Es war mir ja klar, dass die kommen wuerde. Der Staatssaeckel ist leer, die 54% des BIPs, die sich der Fiskus nimmt, reichen nicht mehr. Jetzt wird die Marke von 60% des BIPs angepeilt, das heisst, es verbleiben dem Volk noch 40%. Auf ein Automobil entfallen beim Kauf erstmal die versteckten Steuern, Zoll, dann die MwSt. Dann die Hubraumsteuer, Versicherungssteuer, und natuerlich die Mineraloelsteuer, die mit der MwSt versteuert wird. Jetzt kommt da noch die CO2 - Steuer drauf, die wurde ueber Jahre vorbereitet; in allen Medien wurde propagiert, dass CO2 schaedlich sein soll. Selbst die Schulkinder demonstrieren schon fuer die Steuer, ohne darueber nachzudenken, dass es sie selbst nachteilig betreffen wird, und fragen nicht kritisch nach, ob das mit der Schaedlichkeit des CO2 ueberhaupt zutreffend ist:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Kosten, die auf uns zukommen werden, werden hier wie folgt abgeschaetzt:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    ""Insgesamt ist laut UBA der Durchschnittsdeutsche für 11,61 Tonnen CO2-Ausstoß im Jahr verantwortlich und müsste 2089,80 Euro jährlich in die Klimawandel-Kasse zahlen. Etwas mehr als die Hälfte geht dabei durch Heizung und Strom, Mobilität und Ernährung drauf.""

    Besteuert kann praktisch alles nach Lage des Staatssaeckels werden; es gibt nichts, was kein CO2 erzeugen wuerde. Ob ein Haustier, Lebensmittel, Porzellan, Obst und Gemuese, Baumaterial, Strom, Wasser .... Und hat man die Steuern erstmal eingefuehrt, kann man diese beliebig erhoehen.

    Wer hat die 2.000 € denn ueberhaupt uebrig, wer kann sich das denn leisten?
    CO2-Steuer = Mehrwertsteuererhöhung, die höchste, die es jemals gab.

    Das wird massive Preissteigerungen für alle Produkte und Dienstleistungen auslösen.

    Dieses Dreckspack!

  10. #20
    NPD statt AfD Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    47.870

    Standard AW: CO2 - Steuer

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Du meinst, mehr geht nicht. Ich fürchte allerdings, daß Du hier irrst. Diese Woche bis zu 1,75 Euro pro Liter bzw, 1,68 (E 5). Die Zapfsäulen waren trotzdem gut besucht.
    Jetzt hast Du mir eine satte Depression fürs Wochenende untergejubelt.

    Spaßbremse....
    .
    Germany first


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 01.12.2018, 14:42
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.01.2018, 18:29
  3. WWF will Steuer auf Kuh-Fürze
    Von borisbaran im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.12.2007, 18:06
  4. Rauchverbot am Steuer???
    Von Stockinger im Forum Deutschland
    Antworten: 146
    Letzter Beitrag: 01.03.2007, 11:48
  5. Sex-Steuer in Köln
    Von Der Schakal im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.02.2004, 14:35

Nutzer die den Thread gelesen haben : 56

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben