+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 49

Thema: CO2 - Steuer

  1. #21
    Mitglied Benutzerbild von Hay
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    10.654

    Standard AW: CO2 - Steuer

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Über die Mineralölsteuern geht nicht, weil die eh schon bis zum Anschlag mit anderen zweckfremden Abgaben belastet sind.

    Alsda wären Renten, Unterhalt vieler Millionen fauler Säcke aus allen verlotterten Ecken dieser Welt, undwasweissichnoch.

    Irgendwann kann man die Milchkuh nicht mehr melken, weil sie tot umfällt.
    Man kann über die Sozialversicherungen vieles abwickeln. So werden die Deutschkurse über die BA (Arbeitslosengeldversicherung) abgewickelt. Praktika, für Flüchtlinge durch eine winzig kleine Änderung nun auch Langzeitpraktika (1 Jahr dauernd) werden komplett von der BA (Arbeitslosengeldversicherung) finanziert, weshalb viele Arbeitgeber gerne Flüchtlinge als Praktikanten einstellen. Kost ja nix. Die Einstellung von Flüchtlingen generell wird mit Lohnsubventionen durch die BA (Arbeitslosengeldversicherung) für die Arbeitgeber vergoldet (mindestens die Hälfte des Bruttolohnes zuzüglich weiterer Hilfen, die dann insgesamt bis zu 75 Prozent des Lohnes ausmachen), dazu die Integrationskurse und Leistungen (Mieterführerscheine, wie lüfte ich richtig, wie trenne ich den Müll, wie flirte ich in Deutschland richtig etc.) ebenfalls durch die BA. Dann käme noch die Krankenversicherung, die die Kosten der Gesundheit für Flüchtlinge trägt, entweder, weil diese ein Asylverfahren durchlaufen haben und möglicherweise als abgelehnte Asylbewerber in Deutschland bleiben, es sich um Familiennachzug handelt oder über Resettlement-Flüchtlinge aus der Türkei oder Griechenland etc. oder weil die Flüchtlinge bereits seit 15 Monaten in Deutschland leben. Dann übernimmt die Krankenkasse (natürlich zuzahlungsbefreit). Einem nackten Flüchtling kann man schließlich nicht in die Hosentasche fassen, zumal er dort nur ein Smartphone trägt. Da dieses aber noch bei weitem nicht ausreicht, hat man den Gesundheitsfonds, der alleine aus den Zusatzbeiträgen der Arbeitnehmer finanziert wird, schon mehrfach um viele Millionen Euro geplündert.

  2. #22
    Mitglied Benutzerbild von Hay
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    10.654

    Standard AW: CO2 - Steuer

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Es war mir ja klar, dass die kommen wuerde. Der Staatssaeckel ist leer, die 54% des BIPs, die sich der Fiskus nimmt, reichen nicht mehr. Jetzt wird die Marke von 60% des BIPs angepeilt, das heisst, es verbleiben dem Volk noch 40%. Auf ein Automobil entfallen beim Kauf erstmal die versteckten Steuern, Zoll, dann die MwSt. Dann die Hubraumsteuer, Versicherungssteuer, und natuerlich die Mineraloelsteuer, die mit der MwSt versteuert wird. Jetzt kommt da noch die CO2 - Steuer drauf, die wurde ueber Jahre vorbereitet; in allen Medien wurde propagiert, dass CO2 schaedlich sein soll. Selbst die Schulkinder demonstrieren schon fuer die Steuer, ohne darueber nachzudenken, dass es sie selbst nachteilig betreffen wird, und fragen nicht kritisch nach, ob das mit der Schaedlichkeit des CO2 ueberhaupt zutreffend ist:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Kosten, die auf uns zukommen werden, werden hier wie folgt abgeschaetzt:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    ""Insgesamt ist laut UBA der Durchschnittsdeutsche für 11,61 Tonnen CO2-Ausstoß im Jahr verantwortlich und müsste 2089,80 Euro jährlich in die Klimawandel-Kasse zahlen. Etwas mehr als die Hälfte geht dabei durch Heizung und Strom, Mobilität und Ernährung drauf.""

    Besteuert kann praktisch alles nach Lage des Staatssaeckels werden; es gibt nichts, was kein CO2 erzeugen wuerde. Ob ein Haustier, Lebensmittel, Porzellan, Obst und Gemuese, Baumaterial, Strom, Wasser .... Und hat man die Steuern erstmal eingefuehrt, kann man diese beliebig erhoehen.

    Wer hat die 2.000 € denn ueberhaupt uebrig, wer kann sich das denn leisten?
    Eine kleine Anmerkung am Rande. Die Tierproduktion erhöht angeblich die klimaschädlichen Gase, weshalb das Fleisch teurer werden soll. Merkwürdigerweise trifft dies nach Meinung der Experten nicht für die Produktion von Getreide und Obst etc. zu, noch nicht einmal für die Reisproduktion. Außerdem wird außer Acht gelassen, dass ein Verbraucher, der auf Fleisch verzichtet und sich durch pflanzliche Produkte ernährt, wesentlich mehr Gase produziert.

  3. #23
    Mitglied Benutzerbild von romeo1
    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    26.709

    Standard AW: CO2 - Steuer

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Wobei der Schwachsinn ja darin liegt, den durchschnittlichen CO2 Ausstoß zu versteuern.

    Da sollte jemand Klage einreichen. Es ist ja wohl ein Unterschied, ob ich 150.000 km im Jahr zu 95 % im optimalen Drehzalbereich fahre, oder 15.000 km/Jahr im Stadtverkehr und Stau im ungünstigsten Drehzalbereich fahre/stehe.

    Diese Steuer müßte den Herstellern aufgedrückt werden, was natürlich auch nicht geht
    Diese Steuer ist überflüssig wie ein Kropf, sie dient nur der weiteren Ausplünderung des dt. Steuer- und Zahlsklaven.

  4. #24
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    26.677

    Standard AW: CO2 - Steuer

    Zitat Zitat von romeo1 Beitrag anzeigen
    Diese Steuer ist überflüssig wie ein Kropf, sie dient nur der weiteren Ausplünderung des dt. Steuer- und Zahlsklaven.
    86 % der Wähler wollten das so

  5. #25
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    5.564

    Standard AW: CO2 - Steuer

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    86 % der Wähler wollten das so
    Viermal in Serie. Was soll man dazu noch sagen.
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund




  6. #26
    Verschwörungsopfer Benutzerbild von Narrenschiffer
    Registriert seit
    28.04.2015
    Beiträge
    1.177

    Standard AW: CO2 - Steuer

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen
    Viermal in Serie. Was soll man dazu noch sagen.
    "Nur die allerdümmsten Kälber wählen ihre Metzger selber", wahltextete die KPD kurz vor 1933.

    Vermutlich grassiert hierzulande immer noch der Rinderwahn.

  7. #27
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    20.788

    Standard AW: CO2 - Steuer

    Zitat Zitat von Hay Beitrag anzeigen
    Eine kleine Anmerkung am Rande. Die Tierproduktion erhöht angeblich die klimaschädlichen Gase, weshalb das Fleisch teurer werden soll. Merkwürdigerweise trifft dies nach Meinung der Experten nicht für die Produktion von Getreide und Obst etc. zu, noch nicht einmal für die Reisproduktion. Außerdem wird außer Acht gelassen, dass ein Verbraucher, der auf Fleisch verzichtet und sich durch pflanzliche Produkte ernährt, wesentlich mehr Gase produziert.
    CO2 ist kein klimaschädliches Gas. Hier wird was konstruiert, um zusätzliche STEUERN schmackhaft zu machen. Das CO2, was die Tiere abgeben, wird ja durch Pflanzen wieder gebunden, wie alle CO2-Emissionen. Ohne CO2 gibts keine Pflanzen, und in Gewächshäusern und Aquarien wird zusätzliches CO2 zugeführt, um das Wachstum zu beschleunigen, und um Sauerstoff zu produzieren. Ohne CO2 und die Photosynthese kein Sauerstoff.
    Es gibt auch keinen menschengemachten Klimawandel. Die Behauptung, dass der Mensch was mit dem Klimawandel zu tun hätte, und die Ausführung, dass das CO2 die Ursache für das sich permanent veränderndem Klima sei, ist völlig aus der Luft gegriffen und wissenschaftlich tausendmal widerlegt. Es wird aber hunderttausendmal wiederholt "von der Kanzel" gepredigt und deswegen mittlerweise mehrheitlich geglaubt, gehört also dem Reich der Religionen an. Und Religion, ob Islam oder Christlich, sind Dogma und nicht diskutierbar.

  8. #28
    Mitglied
    Registriert seit
    16.02.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    12.781

    Standard AW: CO2 - Steuer

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Du meinst, mehr geht nicht. Ich fürchte allerdings, daß Du hier irrst. Diese Woche bis zu 1,75 Euro pro Liter bzw, 1,68 (E 5). Die Zapfsäulen waren trotzdem gut besucht.
    logisch, die ferien haben begonnen.

    und trotzdem sind millionen auf den straßen und in den flughäfen unterwegs.

    stuttgart fh alleine rechnet am heutigen tag mit einer halben million, die in die ferien oder einfach nach hause wollen.

    die leutz sind alle total kirre geworden.
    schrittchen für schrittchen wird uns die sprache genommen.
    ein volk, dem die sprache genommen wird, hat irgendwann nichts mehr zu sagen
    Die Menschenrechte sind erfunden worden, um die 10 Gebote zu verdrängen. (shahirrim)
    Manche Wege sieht man nicht kommen, die plant man auch nicht, die geht man aber. , danke an dich

  9. #29
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    26.677

    Standard AW: CO2 - Steuer

    Zitat Zitat von sibilla Beitrag anzeigen
    logisch, die ferien haben begonnen.

    und trotzdem sind millionen auf den straßen und in den flughäfen unterwegs.

    stuttgart fh alleine rechnet am heutigen tag mit einer halben million, die in die ferien oder einfach nach hause wollen.

    die leutz sind alle total kirre geworden.
    Heute wieder bei 1,32 (E 5)

  10. #30
    Mitglied
    Registriert seit
    16.02.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    12.781

    Standard AW: CO2 - Steuer

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Heute wieder bei 1,32 (E 5)
    da könnte ich ja jetzt noch aus dem haus und tanken.

    nö, lieber nicht, sonst ist mein parkplatz weg.

    ich muß am montag eh einkaufen, schau mer mal.
    schrittchen für schrittchen wird uns die sprache genommen.
    ein volk, dem die sprache genommen wird, hat irgendwann nichts mehr zu sagen
    Die Menschenrechte sind erfunden worden, um die 10 Gebote zu verdrängen. (shahirrim)
    Manche Wege sieht man nicht kommen, die plant man auch nicht, die geht man aber. , danke an dich

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 01.12.2018, 14:42
  2. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.01.2018, 18:29
  3. WWF will Steuer auf Kuh-Fürze
    Von borisbaran im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.12.2007, 18:06
  4. Rauchverbot am Steuer???
    Von Stockinger im Forum Deutschland
    Antworten: 146
    Letzter Beitrag: 01.03.2007, 11:48
  5. Sex-Steuer in Köln
    Von Der Schakal im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.02.2004, 14:35

Nutzer die den Thread gelesen haben : 82

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben