User in diesem Thread gebannt : Daniela


+ Auf Thema antworten
Seite 175 von 218 ErsteErste ... 75 125 165 171 172 173 174 175 176 177 178 179 185 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.741 bis 1.750 von 2179

Thema: Venezuela News

  1. #1741
    Turmbesitzer Benutzerbild von Lord Laiken
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    1.276

    Standard AW: Venezuela News

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Warum schreibst du nun diesen Unfug? Jeder kann nachlesen, was ich diesbezüglich deiner Statistik schon geschrieben habe.
    Ja, du meintest die Quellen International Monetary Fund, World Bank und Central Intelligence Agency sind Unfug. Da es sich aber bei allen drei um US-Werkzeuge handelt, haben positive Berichte höchste Glaubwürdigkeit.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #1742
    Mitglied Benutzerbild von Blackbyrd
    Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    1.166

    Standard AW: Venezuela News

    Zitat Zitat von Lord Laiken Beitrag anzeigen
    Ja, du meintest die Quellen International Monetary Fund, World Bank und Central Intelligence Agency sind Unfug. Da es sich aber bei allen drei um US-Werkzeuge handelt, haben positive Berichte höchste Glaubwürdigkeit.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Du kannst noch so viel über die Wirtschaft Venezuelas beschönigen, Hr. Chavez und Hr. Maduro haben das Land in den Ruin getrieben.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  3. #1743
    Turmbesitzer Benutzerbild von Lord Laiken
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    1.276

    Standard AW: Venezuela News

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Du kannst noch so viel über die Wirtschaft Venezuelas beschönigen, Hr. Chavez und Hr. Maduro haben das Land in den Ruin getrieben.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Hör doch auf, dich endlos zu wiederholen. Mach doch einen Ausgleichsthread auf.

  4. #1744
    bis auf Weiteres im Wald Benutzerbild von OneDownOne2Go
    Registriert seit
    21.06.2011
    Ort
    Gau Hessen-Nassau
    Beiträge
    36.498

    Standard AW: Venezuela News

    Zitat Zitat von Lord Laiken Beitrag anzeigen
    Hör doch auf, dich endlos zu wiederholen. Mach doch einen Ausgleichsthread auf.
    Die Wahrheit wird nicht schlechter, wenn man sie wiederholt. Venezuela war mal das wohlhabendste Land der Region, aber davon ist quasi nichts mehr übrig. Dank dafür an Chavez und Genossen, und an seinen Retorten-Diktator Maduro, der es auch nicht besser macht. Kommunisten halt, die haben es noch immer geschafft, auch das reichste Land binnen weniger Jahre in den Untergang zu wirtschaften. Sollten die Amis auf die Idee kommen, kein Öl aus Venezuela mehr zu kaufen, gehen die Lampen dort endgültig aus, ganz gleich, was Maduro an Propaganda vom Stapel lässt.
    Schwarz Rot Gold Weis Rot!
    .., and a clip of ammunition for my little armalite!
    don't get mad - get even!

  5. #1745
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Beschissene Frage
    Beiträge
    12.132

    Standard AW: Venezuela News

    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    Die Wahrheit wird nicht schlechter, wenn man sie wiederholt. Venezuela war mal das wohlhabendste Land der Region, aber davon ist quasi nichts mehr übrig. Dank dafür an Chavez und Genossen, und an seinen Retorten-Diktator Maduro, der es auch nicht besser macht...
    Wann und unter wem ging es denn dem größeren Teil der Bevölkerung verhältnismäßig gut?
    Anstatt das zu feiern, was uns trennt, müssen wir suchen, was uns vereint und zu einem Volk macht!

  6. #1746
    bis auf Weiteres im Wald Benutzerbild von OneDownOne2Go
    Registriert seit
    21.06.2011
    Ort
    Gau Hessen-Nassau
    Beiträge
    36.498

    Standard AW: Venezuela News

    Zitat Zitat von Flaschengeist Beitrag anzeigen
    Wann und unter wem ging es denn dem größeren Teil der Bevölkerung verhältnismäßig gut?
    Das war zur Zeit der stabilen Ölpreise bis Mitte der 80er, aber auch danach, bis Ende der 90er Jahre, ging es Venezuela im Vergleich recht gut. Alles etwas vor deiner Zeit, würde ich vermuten. Zur Zeit der Mondpreise um das Jahr 2000 konnte der Gauner Chavez gut Geld unter das Volk werfen, da hatte er es. Heute ist das Land ein finanzieller Pflegefall...
    Schwarz Rot Gold Weis Rot!
    .., and a clip of ammunition for my little armalite!
    don't get mad - get even!

  7. #1747
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Beschissene Frage
    Beiträge
    12.132

    Standard AW: Venezuela News

    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    Das war zur Zeit der stabilen Ölpreise bis Mitte der 80er, aber auch danach, bis Ende der 90er Jahre, ging es Venezuela im Vergleich recht gut. Alles etwas vor deiner Zeit, würde ich vermuten. Zur Zeit der Mondpreise um das Jahr 2000 konnte der Gauner Chavez gut Geld unter das Volk werfen, da hatte er es. Heute ist das Land ein finanzieller Pflegefall...
    Das BiP zeigt allerdings ein stetigen Aufstieg, gerade unter Chavez und Maduro. Wie passt das zusammen? Selbiges trifft auf andere "Wohlfühlfaktoren" wie Bildung, Arbeit, Gesundheitsversorgung, Grundversorgung usw ebenso zu. Ein Einbruch lässt sich erst ab 2016/2017 erkennen.
    Anstatt das zu feiern, was uns trennt, müssen wir suchen, was uns vereint und zu einem Volk macht!

  8. #1748
    Turmbesitzer Benutzerbild von Lord Laiken
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    1.276

    Standard AW: Venezuela News

    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    Die Wahrheit wird nicht schlechter, wenn man sie wiederholt. Venezuela war mal das wohlhabendste Land der Region, aber davon ist quasi nichts mehr übrig. Dank dafür an Chavez und Genossen, und an seinen Retorten-Diktator Maduro, der es auch nicht besser macht. Kommunisten halt, die haben es noch immer geschafft, auch das reichste Land binnen weniger Jahre in den Untergang zu wirtschaften. Sollten die Amis auf die Idee kommen, kein Öl aus Venezuela mehr zu kaufen, gehen die Lampen dort endgültig aus, ganz gleich, was Maduro an Propaganda vom Stapel lässt.
    Leider mußten viele trotz des sprudelnden Öls verhungern. Das hat sich seit Chavez gründlich geändert und die Öleinnahmen sind auch gestiegen. Wie man sieht, waren diese selbst 2018 noch höher als unter dem alten Hungerregime, denn dort flossen die Erlöse größtenteils am Volk vorbei:

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]



    Es zeigt sich, daß Venezuela trotz Krise zu den lebenswertesten Ländern gehört:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Amis kaufen schon seit Februar nichts mehr mit sehr geringen Mengen als Ausnahmen. Aber es gibt nun langjährige Verträge mit Russland und China.

  9. #1749
    bis auf Weiteres im Wald Benutzerbild von OneDownOne2Go
    Registriert seit
    21.06.2011
    Ort
    Gau Hessen-Nassau
    Beiträge
    36.498

    Standard AW: Venezuela News

    Zitat Zitat von Lord Laiken Beitrag anzeigen
    Leider mußten viele trotz des sprudelnden Öls verhungern. Das hat sich seit Chavez gründlich geändert und die Öleinnahmen sind auch gestiegen. Wie man sieht, waren diese selbst 2018 noch höher als unter dem alten Hungerregime, denn dort flossen die Erlöse größtenteils am Volk vorbei:

    [Bilder nur für registrierte Nutzer]



    Es zeigt sich, daß Venezuela trotz Krise zu den lebenswertesten Ländern gehört:
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Amis kaufen schon seit Februar nichts mehr mit sehr geringen Mengen als Ausnahmen. Aber es gibt nun langjährige Verträge mit Russland und China.
    Nun, ein Blick auf die Grafik zeigt, dass die Werte aus den letzten Jahren vor der Krise Anfang der 80er erst ab 2009 wieder erreicht wurden - und das bei einem deutlich höheren Preis pro Barrel, was Bände über die Effizienz spricht. Niemand bestreitet übrigens, dass Maduro das Geld unters Volk wirft, damit hat er es ja auch leicht, hat sein Vorgänger doch die gesamte Ölindustrie "verstaatlicht" vulgo denen gestohlen, die dafür bezahlt hatten. Das die Einkünfte vorher mehrheitlich an die Eigner der Firmenanteile flossen, ist eigentlich nichts, das man irgendwem erklären muss, so funktioniert die Wirtschaft eben - bis Kommunisten sich einmischen.

    Leider, leider haben es sowohl Chavez als auch Maduro versäumt, einen angemessenen Anteil der Gewinne in die Erhaltung der bestehenden Anlagen und die Erschließung neuer Vorkommen zu investieren, sie leben statt dessen von der Substanz, und das ist immer ein endlicher Zustand. Das Russen und Chinesen weniger angenehme Kunden als die Amis sind, und wesentlich kreativer in der "Ausgestaltung" ihrer Gegenleistungen, das werden auch die Sozis in Venezuela noch lernen. Das geht gar nicht gegen die Russen, die Amis sind ja selbst schuld, dass sie ihre Rechnungen meist prompt und in harter Valuta bezahlen...
    Schwarz Rot Gold Weis Rot!
    .., and a clip of ammunition for my little armalite!
    don't get mad - get even!

  10. #1750
    Turmbesitzer Benutzerbild von Lord Laiken
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    1.276

    Standard AW: Venezuela News

    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    Nun, ein Blick auf die Grafik zeigt, dass die Werte aus den letzten Jahren vor der Krise Anfang der 80er erst ab 2009 wieder erreicht wurden - und das bei einem deutlich höheren Preis pro Barrel, was Bände über die Effizienz spricht. Niemand bestreitet übrigens, dass Maduro das Geld unters Volk wirft, damit hat er es ja auch leicht, hat sein Vorgänger doch die gesamte Ölindustrie "verstaatlicht" vulgo denen gestohlen, die dafür bezahlt hatten. Das die Einkünfte vorher mehrheitlich an die Eigner der Firmenanteile flossen, ist eigentlich nichts, das man irgendwem erklären muss, so funktioniert die Wirtschaft eben - bis Kommunisten sich einmischen.

    Leider, leider haben es sowohl Chavez als auch Maduro versäumt, einen angemessenen Anteil der Gewinne in die Erhaltung der bestehenden Anlagen und die Erschließung neuer Vorkommen zu investieren, sie leben statt dessen von der Substanz, und das ist immer ein endlicher Zustand. Das Russen und Chinesen weniger angenehme Kunden als die Amis sind, und wesentlich kreativer in der "Ausgestaltung" ihrer Gegenleistungen, das werden auch die Sozis in Venezuela noch lernen. Das geht gar nicht gegen die Russen, die Amis sind ja selbst schuld, dass sie ihre Rechnungen meist prompt und in harter Valuta bezahlen...
    Die Ölindustrie wurde bereits in den 70ern verstaatlicht. Die Leute waren bettelarm, viele verhungerten.

    "Still, in 1997, 67 percent of the population lived below the poverty line, and poverty appears to be increasing due to inflation and the 70 percent decrease in real wages since the 1980s."
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    In Venezuela geht es nicht mehr darum, möglichst viel Öl gratis an die Amis abzuführen. Jetzt ist das Volk an der Reihe.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Venezuela: Apokalypse
    Von Smultronstället im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 114
    Letzter Beitrag: 14.08.2017, 00:21
  2. Fake News Check - App zur Identifikation von "Fake News"
    Von bandit noir im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.05.2017, 12:50
  3. "Bad News are Good News"
    Von rooming im Forum Innenpolitik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.01.2013, 11:33
  4. Venezuela im Kaufrausch
    Von Praetorianer im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.10.2010, 12:14
  5. PI-News wird PC-News - jetzt drehen sie völlig ab
    Von Kenshin-Himura im Forum Medien
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 04.07.2009, 13:57

Nutzer die den Thread gelesen haben : 230

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben