+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Korruption Lehrmeister Deutschland: Demokratie und Schmuddelgeschäfte sind enge Bettgesellen

  1. #1
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    8.878

    Standard Korruption Lehrmeister Deutschland: Demokratie und Schmuddelgeschäfte sind enge Bettgesellen

    Wo die Korruption ihr gemütliches Zuhause hat
    14. April 2019 Wolfgang J. Koschnick

    Demokratie und Schmuddelgeschäfte sind enge Bettgesellen

    Längst ist die unendliche Geschichte vom Berliner Flughafen BER zur kolossalen Blamage für den Industriestandort Deutschland verkommen. Selbst die Kabarettisten und professionellen Spaßmacher haben aufgehört, darüber ihre Witze zu reißen. Man würde ihnen sonst Mangel an Professionalität vorwerfen; denn über ausgelutschte olle Kamellen kann niemand mehr lachen.

    Immerhin: Im selben Zeitraum, in dem in Deutschland an dem einen Flughafen herumgemurkst wurde, wurden in China über 60 neue Flughäfen fertiggestellt. Schlüsselfertig und betriebsbereit, versteht sich.

    Das Argument, dass in China die Menschenrechte missachtet werden und eine Diktatur herrscht, kann indes nicht überzeugen. Denn darum geht es nicht. Es geht um Effizienz beim Wirtschaften. Und das Bauen von Flughäfen soll sogar in anderen demokratischen Ländern besser als hierzulande leidlich funktionieren.

    Man sollte sich damit abfinden: Der kommunale Korruptionssumpf ist in Deutschland tiefer als in vielen Bananenrepubliken. Vor allem bei öffentlichen Bauaufträgen sorgt Korruption immer wieder für Schlagzeilen. Und zwar als Teil des Systems, nicht als einsamer Ausreißer..................
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Rezension: [Links nur für registrierte Nutzer] In solchen Kreisen, wenn Verantwortungslosigkeit Kultstatus genießt, warnt der EU– Korruptionsbekämpfer (Zitate nach „Kontext“), “ geht es nicht mehr darum, was du verdienst, sondern darum, was du dir holen kannst, und wie du am einfachsten reich wirst”. Und das sei soziales Dynamit. Hetzer spricht ausdrücklich von einer sogenannten Finanzkrise, von einer “Systemkriminalität” und von “Systemkorruption”.

    Rezension: Wolfgang Hetzer, „Finanzmafia – Wie Banken und Banditen unsere Demokratie gefährden“


    Wolfgang Hetzer, seit 2002 Leiter der Abteilung „Intelligence: Strategic Assessment & Analysis“ im Europäischen Amt für Betrugsbekämpfung (OLAF) in Brüssel, geht in seinem neuen Buch der Frage nach, „ob die internationalen Finanzmärkte zum Tummelplatz einer besonderen Art der Organisierten Kriminalität geworden sind, die es in einem Milieu höchster krimineller Energie, exquisiter fachlicher Qualifikation und korruptiver Verflechtung geschafft hat, die Zusammenhänge zwischen Arbeit, Leistung und Erfolg als Grundlage einer bürgerlichen Gesellschaft und einer rechtsstaatlichen Kultur in einer jahrelangen hemmungslosen und selbstsüchtigen Bereicherungsorgie zu zerstören“. (S.12) Als Jurist und entsprechend seiner Profession als „Betrugsbekämpfer“ beschäftigt er sich vor allem auch mit der strafrechtlichen Aufarbeitung der Finanzkrise.

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von Dresdner
    Registriert seit
    10.04.2019
    Ort
    Dresden / Sachsen
    Beiträge
    12

    Standard AW: Korruption Lehrmeister Deutschland: Demokratie und Schmuddelgeschäfte sind enge Bettgesellen

    Den Bericht oben möchte ich doch fast bedingungslos unterschreiben.
    Aber nicht nur in der sog.Demokratie herrscht Korruption, sondern in allen politschen Systemen

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    13.026

    Standard AW: Korruption Lehrmeister Deutschland: Demokratie und Schmuddelgeschäfte sind enge Bettgesellen

    Ich sehe das Problem weniger in der Korruption - sondern in den Ausschreibungen an sich.

    Ich hatte in einem vergangenen Berufsleben auch mit öffentlichen Ausschreibungen zu tun und wer als "Fachmann" eine Ausschreibung genau liest erkennt eigentlich IMMER, dass es in dieser Ausschreibung Lücken, sprich zwingend notwendig zu erbringende Leistungen nicht aufgeführt sind und so bietet man eben die ausgeschriebene Leistung "buchstabengetreu" zu einem geringen Preis an. Erhält man dann den Zuschlag dann langt man bei die zwingend notwendig kommenden Folgeleistungen so richtig, aber so richtig zu.

    Ich hatte in jüngeren Jahren in neinem größeren öffentlichen Projekt ein Teilbereich sozusagen zu verantworten - Kostenkalkulation / Angebot für diesen Bereich lag bei so um die 2 Mio. €, am Ende hat das Unternehmen für diesen Bereich fast 4,5 Mio. € in Rechnung gestellt, weil eben Leistungen erbracht werden mussten, welche in der Ausschreibung so nicht gefordert und daher nicht erfasst und bepreist wurden...an den Nachträgen verdient man dann als beauftragtes Unternehmen Geld und zwar so richtig Geld?

    Gerade in einem immer komplexeren Bauwesen mit in der Zwischenzeit mehr als 20 000 Bauvorschriften öffnen sich oft ungeahnte Türe um selbst bei mit Abstand günstigstem Angebot am Ende des Tages richtig und zwar richtig Reibach zu machen.

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    25.870

    Standard AW: Korruption Lehrmeister Deutschland: Demokratie und Schmuddelgeschäfte sind enge Bettgesellen

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Ich sehe das Problem weniger in der Korruption - sondern in den Ausschreibungen an sich.

    Ich hatte in einem vergangenen Berufsleben auch mit öffentlichen Ausschreibungen zu tun und wer als "Fachmann" eine Ausschreibung genau liest erkennt eigentlich IMMER, dass es in dieser Ausschreibung Lücken, sprich zwingend notwendig zu erbringende Leistungen nicht aufgeführt sind und so bietet man eben die ausgeschriebene Leistung "buchstabengetreu" zu einem geringen Preis an. Erhält man dann den Zuschlag dann langt man bei die zwingend notwendig kommenden Folgeleistungen so richtig, aber so richtig zu.

    Ich hatte in jüngeren Jahren in neinem größeren öffentlichen Projekt ein Teilbereich sozusagen zu verantworten - Kostenkalkulation / Angebot für diesen Bereich lag bei so um die 2 Mio. €, am Ende hat das Unternehmen für diesen Bereich fast 4,5 Mio. € in Rechnung gestellt, weil eben Leistungen erbracht werden mussten, welche in der Ausschreibung so nicht gefordert und daher nicht erfasst und bepreist wurden...an den Nachträgen verdient man dann als beauftragtes Unternehmen Geld und zwar so richtig Geld?

    Gerade in einem immer komplexeren Bauwesen mit in der Zwischenzeit mehr als 20 000 Bauvorschriften öffnen sich oft ungeahnte Türe um selbst bei mit Abstand günstigstem Angebot am Ende des Tages richtig und zwar richtig Reibach zu machen.
    Kann ich 100 % bestätigen. Bin noch mittendrin.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ist Deutschland eine Demokratie? Sind "demokratische Gebilde" überhaupt funktionsfähig?
    Von Königstiger87 im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 130
    Letzter Beitrag: 05.03.2013, 20:43
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.04.2012, 12:55
  3. CDU und FDP sind für Bestechung und Korruption
    Von Marathon im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 19.04.2011, 08:45
  4. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.12.2008, 04:52
  5. Deutsche Eliten, als Lehrmeister der Korruption
    Von navy im Forum Deutschland
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 25.06.2006, 16:29

Nutzer die den Thread gelesen haben : 34

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben