+ Auf Thema antworten
Seite 14 von 15 ErsteErste ... 4 10 11 12 13 14 15 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 131 bis 140 von 144

Thema: Versailler Vertrag

  1. #131
    Mitglied Benutzerbild von mabac
    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    9.827

    Standard AW: Versailler Vertrag

    Zitat Zitat von houndstooth Beitrag anzeigen
    Ungebremste Expansionsgier, repaart mit dummer Sturheit und ueberheblicher Respektlosigkeit, fuehren zwangsweise zu schlimmen Konsequenzen.
    Wie sah es denn bei den Kriegsgegnern aus? Wer z.B. profitierte von der Zerschlagung des Osmanischen Reiches?
    Abgesehen davon begann der WK I nicht wegen Expansionsgier aller am Krieg beteiligten.
    Die christliche Theologie ist die Grossmutter des Bolschewismus.
    O. Spengler - Jahre der Entscheidung - 1934

  2. #132
    Mitglied
    Registriert seit
    31.03.2021
    Beiträge
    23

    Standard AW: Versailler Vertrag

    Zitat Zitat von mabac Beitrag anzeigen
    Abgesehen davon begann der WK I nicht wegen Expansionsgier aller am Krieg beteiligten.
    Wer hat den Krieg begonnen am 1. August 1914? Gegen 17:30 Uhr MEZ überfiel eine russische Armee von Polen kommend das Deutsche Reich. Das war nach Petrograder Zeit 19:30 Ihr. Gegen ca. 21: 30 Uhr Petrograder Zeit hat der Deutsche Botschafter Herr Paleologue seine Demission eingereicht, wegen der Kriegserklärung Russlands. Auf Anfrage des Deutschen Reiches am 2. August hat Frankreich dann am 3. August dem Deutschen Reich den Krieg erklärt, indem Frankreich offiziell erklärte auf Seiten Russlands ebenfalls in den Krieg gegen das Deutsche Reich eintreten zu wollen. Das Deutsche Reich hat den 1. Weltkrieg nicht angefangen. Was folgt daraus für den Versailler Vertrag?

  3. #133
    Mitglied
    Registriert seit
    31.03.2021
    Beiträge
    23

    Standard AW: Versailler Vertrag

    Zitat Zitat von Diskurti Beitrag anzeigen
    Röwer kannste vergessen..
    Er faselt viel von Gegensätzen zwischen GB u DR.
    Doch weiß er kein Indiz zu nennen welches Kriegsvorsatz
    seitens Londons bezeugen könnte.
    Lesen Sie die Erklärung eines Disraeli von 1871 vor dem britischen Unterhaus. Dabei das berühmte "Ceterum censeo Germaniam esse delendam." "Im Übrigen bin ich dafür, dass das Deutsche Reich zerstört werden muss."
    Prompti prompt war er Premier. Geht es noch deutlicher?

  4. #134
    Mitglied
    Registriert seit
    31.03.2021
    Beiträge
    23

    Standard AW: Versailler Vertrag

    Zitat Zitat von houndstooth Beitrag anzeigen
    Ungebremste Expansionsgier, repaart mit dummer Sturheit und ueberheblicher Respektlosigkeit, fuehren zwangsweise zu schlimmen Konsequenzen.

    Wer wollte auf keinen Fall einen Vergleichsfrieden? Lenins Versuche sind bei den Alliierten gescheitert. Der Krieg hätte schon Ende 1917 zu Ende sein können. Und kein US-Boy hätte sterben müssen.

  5. #135
    food for thought Benutzerbild von houndstooth
    Registriert seit
    06.08.2003
    Ort
    Vancouver, B.C. Canada
    Beiträge
    9.545

    Standard AW: Versailler Vertrag

    Zitat Zitat von Depti Beitrag anzeigen
    Wer wollte auf keinen Fall einen Vergleichsfrieden? Lenins Versuche sind bei den Alliierten gescheitert. Der Krieg hätte schon Ende 1917 zu Ende sein können. Und kein US-Boy hätte sterben müssen.
    Nun, jeder der diesbezueglich mehrere Buecher die vor 1930 herausgegeben wurden, und die darin enthaltenen Dokumentabschriften liest, keinen Zweifel uebrig laesst, dass sich deu. Politiker und der Kaiser bis zuletzt mit Haenden und Fuessen gegen einen, gegen irgendwelchen 'Frieden' gestraeubt hatten. Dies obwohl eine militaerische Hiobsbotschaft die Andere gejagd hatte. Eitle Verblendung halt.

  6. #136
    Mitglied
    Registriert seit
    31.03.2021
    Beiträge
    23

    Standard AW: Versailler Vertrag

    Zitat Zitat von houndstooth Beitrag anzeigen
    Nun, jeder der diesbezueglich mehrere Buecher die vor 1930 herausgegeben wurden, und die darin enthaltenen Dokumentabschriften liest, keinen Zweifel uebrig laesst, dass sich deu. Politiker und der Kaiser bis zuletzt mit Haenden und Fuessen gegen einen, gegen irgendwelchen 'Frieden' gestraeubt hatten. Dies obwohl eine militaerische Hiobsbotschaft die Andere gejagd hatte. Eitle Verblendung halt.
    Das "Ceterum censeo Germaniam esse delendam" von 1871 ist doch Beweis genug, worum es im 1.Weltkrieg ging. Und das hinterhältige Verhalten der Kriegsgegner sagt doch alles. Übelste Verleumdungen wie in Belgien und die illegale Kriegserklärung der USA 1917 führt nicht zu weniger Angst um die Zukunft. Wann kommen Sie endlich runter vom Fake, das deutsche Reich hätte den Krieg erklärt?
    Bellevue-Kritiker

  7. #137
    food for thought Benutzerbild von houndstooth
    Registriert seit
    06.08.2003
    Ort
    Vancouver, B.C. Canada
    Beiträge
    9.545

    Standard AW: Versailler Vertrag

    Zitat Zitat von Depti Beitrag anzeigen
    Das "Ceterum censeo Germaniam esse delendam" von 1871 ist doch Beweis genug, worum es im 1.Weltkrieg ging.
    Hat nicht die Bohne etwas mit den Ursachen des 1sten WK's zu tun gehabt. Die zwei Hauptgruende dafuer waren a) die Missachtung der Oesterreicher gegenueber dem Berliner Vertrag bzgl. Bosnien/Serbia und b. Wilhelm II, unwiderstehlicher Drang zum 'Platz an der Sonne' , i.e. ungestoerter Landweg durch den Balkan, via Turkei zu Mesopotamien - ergo Berlin-Baghdad Eisenbahnstrecke - und dann natuerlich nach Indien.


    Zitat Zitat von Depti Beitrag anzeigen
    Und das hinterhältige Verhalten der Kriegsgegner sagt doch alles.
    Z.B. ?

    Zitat Zitat von Depti Beitrag anzeigen
    Übelste Verleumdungen wie in Belgien
    Der Schuh lag andersrum. Die Belgier waren Empfaenger deutscher verleumdender Maerchengeschichten.

    Zitat Zitat von Depti Beitrag anzeigen
    und die illegale Kriegserklärung der USA 1917
    Nix illegal.

    Zitat Zitat von Depti Beitrag anzeigen
    führt nicht zu weniger Angst um die Zukunft. Wann kommen Sie endlich runter vom Fake, das deutsche Reich hätte den Krieg erklärt?
    Du scheinst weniger als mangelhaft ueber Geschichte informiert zu sein. Alea iacta est ..

  8. #138
    O Tempora O Mores
    Registriert seit
    19.04.2007
    Beiträge
    3.935

    Standard AW: Versailler Vertrag

    Zitat Zitat von houndstooth Beitrag anzeigen
    Hat nicht die Bohne etwas mit den Ursachen des 1sten WK's zu tun gehabt. Die zwei Hauptgruende dafuer waren a) die Missachtung der Oesterreicher gegenueber dem Berliner Vertrag bzgl. Bosnien/Serbia und b. Wilhelm II, unwiderstehlicher Drang zum 'Platz an der Sonne' , i.e. ungestoerter Landweg durch den Balkan, via Turkei zu Mesopotamien - ergo Berlin-Baghdad Eisenbahnstrecke - und dann natuerlich nach Indien.
    Die vier, fünf anderen "Hauptgründe" hast Du jetzt nicht aufgeführt. Vergessen? Absicht? Unwissenheit? Französische Revanchepolitik; britische Missgunst gegenüber "Made in Germany" und deutscher Flotte; russischer Sozialimperialismus, um mit Kriegen von inneren Problemen abzulenken; italienischer Imperialismus, Nationalismus (Irredentismus).

  9. #139
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    39.148

    Standard AW: Versailler Vertrag

    Auf französischen Drängen griffen die Russen sofort an um vollendete Tatsachen für die Franzosen zu schaffen, das war nicht im russischen Interesse sondern im Interesse korrupter russ. Politiker die von den Franzosen geschmiert wurden. Russland war überhaupt nicht kriegsbereit, der Schlieffenplan hatte berechnet das Russland 6 Monate braucht um kriegsbereit zu sein, und das schien auch den Tatsachen zu entsprechen.
    Putin: Werden Geschichtsfälschern „das Maul stopfen“!

  10. #140
    O Tempora O Mores
    Registriert seit
    19.04.2007
    Beiträge
    3.935

    Standard AW: Versailler Vertrag

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Auf französischen Drängen griffen die Russen sofort an um vollendete Tatsachen für die Franzosen zu schaffen, das war nicht im russischen Interesse sondern im Interesse korrupter russ. Politiker die von den Franzosen geschmiert wurden. Russland war überhaupt nicht kriegsbereit, der Schlieffenplan hatte berechnet das Russland 6 Monate braucht um kriegsbereit zu sein, und das schien auch den Tatsachen zu entsprechen.
    Der Zar hat die Entscheidung gefällt und nicht irgendwelche russischen Politiker. Und er wollte den Krieg im Prinzip, weil die Spannungen seit dem Petersburger Blutsonntag nicht mehr verschwanden. Da war der Panslawismus das willkommene Ablenkungsvehikel.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Merkel feiert Versailler Vertrag in Paris
    Von Rotbart im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 136
    Letzter Beitrag: 13.11.2009, 14:42
  2. Antworten: 142
    Letzter Beitrag: 18.09.2009, 04:07
  3. Versailler Vertrag
    Von ciasteczko im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 01.05.2007, 20:29
  4. Die USA und der Versailler Vertrag
    Von NimmerSatt im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 31.01.2007, 13:43
  5. Versailler "Vertrag"
    Von Salazar im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 01.12.2005, 10:27

Nutzer die den Thread gelesen haben : 63

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben