+ Auf Thema antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 3 4 5 6 7
Zeige Ergebnis 61 bis 67 von 67

Thema: Ex-VW-Chef Winterkorn wegen schweren Betrugs angeklagt

  1. #61
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    16.903

    Standard AW: Ex-VW-Chef Winterkorn wegen schweren Betrugs angeklagt

    Zitat Zitat von WikingerWolf Beitrag anzeigen
    Ich denke, weltweit wird jeder Betrug, der aufgedecPIECH wollte ja WINTERKORN im April 2015 ablösen ....
    Piech har nicht nur alles gewusst, er hat Winterkorn angestiftet und genötigt. Er ist der Täter. Wie beim gigantische Betrug, Bestechung und Korruption von Ignazio Lopez , von Piech persönlich angestiftet. 12 eheliche Kinder mit 4 Frauen und 9 uneheliche Kinder sprechen eine eindeutige Sprache.
    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Man hätte einen Hoeneß aber trotzdem mit einer Bewährungsstrafe davonkommen lassen zu können. Weil ja Geständnis und so weiter...man hat nicht, obwohl Hoeneß im CSU-Land wohl bestens vernetzt war und ist.
    30 Millionen hinterzogene Steuern, und Bewährung, wo Andere für 2 Millionen 7 Jahre bekommen ?
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

  2. #62
    Schaf im Wolfspelz Benutzerbild von opppa
    Registriert seit
    06.06.2009
    Beiträge
    25.149

    Standard AW: Ex-VW-Chef Winterkorn wegen schweren Betrugs angeklagt

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen

    Worin wir uns unterscheiden - wer Kenntnis von bandenmässigem Betrug und einer kriminell handelnden Vorstandsschaft und Aufsichtsrat erhält und dies verschweigt ist für mich genauso Täter und ein "Rechtsstaat", welcher Täter ungeschoren davon kommen lässt untergräbt sich selber und irgendwann kommt dann der Spruch mit dem Krug, dem Brunnen und dem brechen...alles nur eine Frage der Zeit.
    Was ich als Nicht-Jurist mit gesunder Halbbildung nicht verstehe, ist die Tatsache, warum so ein Konzern, der seine Kunden vorsätzlich (beschei....äh) betrügt, nicht für seinen Betrug kurz und schmerzvoll haftbar gemacht werden kann. Ob er sich später dann seinen Schaden von den verantwortlichen Vorstandsmitgliedern erstatten lässt, dürfte den betrogenen Kunden letztendlich egal sein.
    Wie es z.Zt. aussieht, decken Regierung und Gerichte da doch Betrüger.

    Kann sich vielleicht jemand vorstellen, warum?



    Wenn Du in der Fremde bist, fühl Dich wie zu Hause - aber benimm Dich nicht so!


  3. #63
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    8.719

    Standard AW: Ex-VW-Chef Winterkorn wegen schweren Betrugs angeklagt

    VW und Mercedes schmiert alle Politiker seit Jahren. Mercedes hat nun alle Partei Spenden eingestellt, sponserr nur noch Sport und Kultur

  4. #64
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    12.687

    Standard AW: Ex-VW-Chef Winterkorn wegen schweren Betrugs angeklagt

    Zitat Zitat von opppa Beitrag anzeigen
    Was ich als Nicht-Jurist mit gesunder Halbbildung nicht verstehe, ist die Tatsache, warum so ein Konzern, der seine Kunden vorsätzlich (beschei....äh) betrügt, nicht für seinen Betrug kurz und schmerzvoll haftbar gemacht werden kann. Ob er sich später dann seinen Schaden von den verantwortlichen Vorstandsmitgliedern erstatten lässt, dürfte den betrogenen Kunden letztendlich egal sein.
    Wie es z.Zt. aussieht, decken Regierung und Gerichte da doch Betrüger.

    Kann sich vielleicht jemand vorstellen, warum?

    Weil Verbraucherschutz in Deutschland nix zählt - wird zwar immer von gewissen Interessengruppen so verkündet - denen geht es aber eher um Besitzstandswahrung und Schaffung eigener Pfründe sowie um Bevormundung eines Placebo-Verbraucherschutzes durch die Parteien.

    Hätten wir einen Verbraucherschutz a la USA (da regelt der Staat nicht jeden Scheiß, da regelt der Markt sich eben über Schadenersatzklagen selber) würde VW wohl nie nächsten Jahre keinen Gewinn schreiben, sondern den Gewinn an die Geschädigten abführen müssen und ähnliche würde auch im Strafrecht gelten - in den USA wanderst Du als Unternehmensführer in den Knast, wenn Du so dämlich bist beim betrügen Dich erwischen zu lassen.

    Es hat schon einen Grund warum gewisse Gruppierungen gegen TTIP waren und sind - denn hier wäre es auch um die angleichen von Verbraucherschutzrechten gegangen.

  5. #65
    Schaf im Wolfspelz Benutzerbild von opppa
    Registriert seit
    06.06.2009
    Beiträge
    25.149

    Standard AW: Ex-VW-Chef Winterkorn wegen schweren Betrugs angeklagt

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    VW und Mercedes schmiert alle Politiker seit Jahren. Mercedes hat nun alle Partei Spenden eingestellt, sponserr nur noch Sport und Kultur
    Mercedes will angeblich in diesem Jahr die politische Landschaft nicht fördern.

    Hat die Politik die Wirtschaft zu sehr geärgert?



    Wenn Du in der Fremde bist, fühl Dich wie zu Hause - aber benimm Dich nicht so!


  6. #66
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    12.687

    Standard AW: Ex-VW-Chef Winterkorn wegen schweren Betrugs angeklagt

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    VW und Mercedes schmiert alle Politiker seit Jahren. Mercedes hat nun alle Partei Spenden eingestellt, sponserr nur noch Sport und Kultur
    Dabei ist die Begründung interessant "in diesem Jahr den Schwerpunkt bei Projekten aus den Bereichen Bildung, Naturschutz, Wissenschaft, Kunst und Kultur zu setzen"

    Wohlgemerkt - es geht hier in Summe um 320 000 €, was man in 2018 den Parteien zugute kommen lassen hat - das ist doch nicht einmal Porokasse für die Daimler AG.

    Man kann schon den Eindruck gewinnen, dass hier ein Autohersteller die Parteien abstraft. Allerdings sollten - sio meine Ansicht - Spenden von Unternehmen jeglicher Art und Peersonen mit Unternehmensgezug an Parteien eh verboten werden. Wäre aber ein anderes Thema.

  7. #67
    Schaf im Wolfspelz Benutzerbild von opppa
    Registriert seit
    06.06.2009
    Beiträge
    25.149

    Standard AW: Ex-VW-Chef Winterkorn wegen schweren Betrugs angeklagt

    [QUOTE=BlackForrester;9827435
    Man kann schon den Eindruck gewinnen, dass hier ein Autohersteller die Parteien abstraft. Allerdings sollten - sio meine Ansicht - Spenden von Unternehmen jeglicher Art und Peersonen mit Unternehmensgezug an Parteien eh verboten werden. Wäre aber ein anderes Thema.[/QUOTE]

    Und Du bist der Ansicht, daß die Unternehmen nicht clever genug sind, ihre Förderung, falls Förderung gewünscht wird, so umzutaufen, daß so ein Verbot umgangen wird?
    Notfalls ist die Wirtschaft bereit, der Politik bei der Formulierung der entsprechenden Gesetze unter die Arme (und in die Taschen der Steuerzahler) zu greifen!



    Wenn Du in der Fremde bist, fühl Dich wie zu Hause - aber benimm Dich nicht so!


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 28.03.2012, 21:18
  2. VW-Chef Winterkorn: "Do scheppert nix.." - und meint den Hyundai i30.....
    Von KaRol im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.09.2011, 23:29
  3. Jörg Uckermann wegen des versuchten Betrugs angezeigt
    Von Felix Krull im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 26.10.2010, 03:15
  4. NPD-Chef Voigt wegen Volksverhetzung angeklagt
    Von Michael75 im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 198
    Letzter Beitrag: 28.03.2008, 19:56

Nutzer die den Thread gelesen haben : 78

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben