+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: München: St. Pauls Kirche - Anschlag vereitelt ?!

  1. #11
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    55.883

    Standard AW: München: St. Pauls Kirche - Anschlag vereitelt ?!

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Wie Suppenkasper schon schrieb: Kroaten sind da ein wenig beherzter.
    Nicht nur die. Das erinnert mich an ein Video wo ein Typ an der Budhaltestelle doof angemacht wurde.

    Zo? Isch bin Pole. Zack!!!!

  2. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2015
    Beiträge
    2.433

    Standard AW: München: St. Pauls Kirche - Anschlag vereitelt ?!

    Zitat Zitat von Suppenkasper Beitrag anzeigen
    Auf die Kroaten war schon immer Verlass. Neben den Deutschen eines der wenigen anständigen Völker in Europa. Ansonsten zu weit hergeholt, ich sehe da zunächst nur einen Maximalpigmentierten der den deutschen Mief und Muff durch seine erfrischenden Sitten und Gebräuche "bereichert".
    Kroaten ,das sind doch die pösen , die die Homoehe verboten haben.

  3. #13
    Schlumpfinchenfreund Benutzerbild von Suppenkasper
    Registriert seit
    10.06.2010
    Ort
    Basis 211
    Beiträge
    5.791

    Standard AW: München: St. Pauls Kirche - Anschlag vereitelt ?!

    Zitat Zitat von Sitting Bull Beitrag anzeigen
    Kroaten ,das sind doch die pösen , die die Homoehe verboten haben.
    Genau die. Ich weiß schon, warum ich die mag.
    If all of the dead allied soldiers could see their countries now, they would have thrown down their weapons and fought with the Germans.
    (D. Irving)

  4. #14
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    25.870

    Standard AW: München: St. Pauls Kirche - Anschlag vereitelt ?!

    Zitat Zitat von Suppenkasper Beitrag anzeigen
    Genau die. Ich weiß schon, warum ich die mag.
    Seltsamerweise wollte keiner der Kroaten, die ich kenne, in die EU. Das sind nicht wenige.

  5. #15
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    5.788

    Standard AW: München: St. Pauls Kirche - Anschlag vereitelt ?!

    Zitat Zitat von radelroll Beitrag anzeigen
    Schwarzafrikaner, 36-jähriger Mann hat am Samstagabend die Ostermesse in der St. Pauls-Kirche in der Münchner Ludwigsvorstadt gestört.
    "Alluha Akbar" gerufen und Massenpanik ausgelöst.

    Vermutlich wurde durch das beherzte Einschreiten von kroatischen Messebesuchern noch schlimmeres verhindert.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    kroatische Zeitungen

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    "
    Der Mann schrie und warf Steine auf die Menschen und um die Kirche, und die Polizei wies darauf hin, dass keine Feuerwerkskörper geworfen wurden, wie in den Medien angegeben. Es entstand Massenpanik, und die Menschen liefen aus der Kirche weg.

    Glücklicherweise gelang es einigen Kroaten, die Afrikaner am Boden zu stürzen und stoppte ihn auf seinem Weg zum Altar. Die Polizei wurde sofort gerufen und kam in großer Zahl an. Sie übernahmen die Afrikaner, fesselten ihn und brachten ihn aus der Kirche.

    Nach diesem Vorfall, der erneut zeigte, wie viele katholische Kirchen ungeschützt sind, wurde das Ritual des Vazenni vdenja fortgesetzt, jedoch nicht weniger als 20 bis 30 Prozent der Gläubigen, die die Kirche in Angst verließen.

    Die deutsche Polizei übermittelte keine Informationen über den Afrikaner, es sei denn, er wurde festgenommen und wird strafrechtlich verfolgt. Sie sagten auch nicht, ob er bewaffnet war. Diese Informationen für das Fenix-Magazin, das die Informationen veröffentlichte, wurden von den Kroaten nicht bestätigt, die sie stoppten und bis zur Ankunft der Polizei aufbewahrten.

    Die Münchner Polizei kündigte an, dass es keinen Zusammenhang mit Terrorismus habe, weil der Vorfall von einer psychisch kranken Person verursacht wurde, die, nachdem sie zur Polizei gebracht worden war, in ein Krankenhaus gebracht wurde.

    Trotzdem verstärkte die Polizei die Sicherheitsmaßnahmen in allen Kirchen, in denen in Kroatisch heilige Messen abgehalten werden, insbesondere um die Kirche St. Michael, in der ab 12:30 Uhr eine Messe abgehalten wurde.
    "
    hier der Täter:

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Da kommt die Ablenkung mit Sri Lanka ja perfekt !
    Oder war es eine weltweite Aktion an verschiedenen Orten, wobei in Sri Lanke die meisten Todesopfer entstanden ?

    P.S.: habe ich nur mitbekommen, weil ich nicht-deutschsprachige Medien konsumiere ...
    Schade, dass das nicht in der Messe von Kardinal Karl Marx war. Der hätte sich bestimmt in die Kutte gepinkelt vor Aufregung.
    "Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher.". - Franz Josef Strauß,

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Anschlag in Wien vereitelt
    Von Bolle im Forum Österreich-Forum
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 23.01.2017, 10:40
  2. Anschlag in Kaiserslautern vereitelt
    Von Politikqualle im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.01.2017, 12:24
  3. Anscheinend Anschlag in München vereitelt !
    Von Erik der Rote im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 21.11.2015, 04:32
  4. Anschlag in Berlin vereitelt
    Von KTN im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 136
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 19:33
  5. Anschlag in Madrid vereitelt
    Von KTN im Forum Europa
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 19.08.2011, 04:41

Nutzer die den Thread gelesen haben : 79

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben