User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 7 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 67

Thema: Judasgericht-klischeehafte-judenpuppe-geschlagen

  1. #11
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    8.004

    Standard AW: Judasgericht-klischeehafte-judenpuppe-geschlagen

    Zitat Zitat von Nopi Beitrag anzeigen
    Was haben denn diese Polen ( sind ja nicht alle oder die Mehrheit ) gegen die Juden gehabt oder haben sie noch ?

    Im TV heute meinte einer aus dem Dorf, welcher von Journalisten befragt wurde, was denn dieses Ritual solle : "Wir nehmen ständig fremde Traditionen an, warum sollen wir nicht auch unsere eigenen Traditionen behalten dürfen ? "

    Ich bin neutral. Da es sich nur um eine Puppe handelte. Wobei... okay, nett ist es nicht.


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wie meinst du das jetzt? Spielst du jetzt auf kriminelle jüdische Organisationen im alten Polen / Osteuropa an? An die führende Rolle der Juden im Bolschewismus? An die Rolle derselben im Bezug auf Weizenhandel, Kreditwucherei, Betrug usw.?

    Bei unserem Klassenausflug nach Prag gab es "Judenmarionetten" (also keine EU-Politiker, wie vielleicht manche nun glauben mögen, sondern echte Puppen) zu kaufen. Mit Hakennasen und fiesen Gesichtern. Ich war als Schüler entsetzt - und habe mir sofort welche gekauft, damit sie nicht in die falschen Hände geraten. Die Rückfahrt im Schulbus war (zur Freude meines Geschichtslehrers) von lustigen Puppenstreichen und tollem Laientheater begleitet. Meine jüdischen Puppen haben eine tolle Show abgeliefert, einige historische Dinge zum Thema "internationales Judentum" erklärt, die die anderen Schüler noch gar nicht kannten, und sogar Geld eingesammelt. War toll!

    Schade, die Augsburger Puppenkiste wollte sie aber nicht in ihr Programm aufnehmen...Männooo!
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  2. #12
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    59.370

    Standard AW: Judasgericht-klischeehafte-judenpuppe-geschlagen

    Zitat Zitat von Nopi Beitrag anzeigen
    Gute Frage... also sie sollten es nicht sein. Also eher harmlos gemeint dieses Ritual ? Aber die Puppe sieht halt schon etwas klischeehaft aus oder halt so wie in den Nazi Zeiten in der Propaganda. Die zweite Frage, kann ich auch nicht beantworten, denn ich kenne mich damit auch nicht aus mit der Bibel.
    Da passiert etwas in einem Dorf in Polen, das weder du noch sonst eine Sau (und außer 10.000 Menschen in der ganzen Welt) kennt und das soll dann eine Bedrohung für Juden sein, die in New York, Jerusalem oder Berlin in die Synagoge gehen?

    Ich wette, dass in diesem Dorf noch nie etwas passiert ist, was die Welt interessiert hat und auch nie wieder passieren wird. Warum macht man also eine Aktion bekannt, die nur 20 Leute mitkriegen? Fallen sonst Juden tot um?

  3. #13
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    8.004

    Standard AW: Judasgericht-klischeehafte-judenpuppe-geschlagen

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Da passiert etwas in einem Dorf in Polen, das weder du noch sonst eine Sau (und außer 10.000 Menschen in der ganzen Welt) kennt und das soll dann eine Bedrohung für Juden sein, die in New York, Jerusalem oder Berlin in die Synagoge gehen?

    Ich wette, dass in diesem Dorf noch nie etwas passiert ist, was die Welt interessiert hat und auch nie wieder passieren wird. Warum macht man also eine Aktion bekannt, die nur 20 Leute mitkriegen? Fallen sonst Juden tot um?
    Die .....presse berichtet darüber. Sonst hätte niemand etwas davon mitbekommen. Jetzt fragen sich aber tausende wieder einmal: Warum sind die Juden auch dort so unbeliebt? Könnte es vielleicht Ursachen geben? Mal überlegen...
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  4. #14
    Mitglied Benutzerbild von Nopi
    Registriert seit
    19.11.2016
    Beiträge
    1.760

    Standard AW: Judasgericht-klischeehafte-judenpuppe-geschlagen

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Wie meinst du das jetzt? Spielst du jetzt auf kriminelle jüdische Organisationen im alten Polen / Osteuropa an? An die führende Rolle der Juden im Bolschewismus? An die Rolle derselben im Bezug auf Weizenhandel, Kreditwucherei, Betrug usw.?

    Bei unserem Klassenausflug nach Prag gab es "Judenmarionetten" (also keine EU-Politiker, wie vielleicht manche nun glauben mögen, sondern echte Puppen) zu kaufen. Mit Hakennasen und fiesen Gesichtern. Ich war als Schüler entsetzt - und habe mir sofort welche gekauft, damit sie nicht in die falschen Hände geraten. Die Rückfahrt im Schulbus war (zur Freude meines Geschichtslehrers) von lustigen Puppenstreichen und tollem Laientheater begleitet. Meine jüdischen Puppen haben eine tolle Show abgeliefert, einige historische Dinge zum Thema "internationales Judentum" erklärt, die die anderen Schüler noch gar nicht kannten, und sogar Geld eingesammelt. War toll!

    Schade, die Augsburger Puppenkiste wollte sie aber nicht in ihr Programm aufnehmen...Männooo!
    Witziger Beitrag. Musste etwas schmunzeln. Z.B. wegen (Lustige Puppenstreiche ) Du hast ja Sachen gerissen. Und dass es dort solche Puppen gab, echt unglaublich.

    Ob der Geschichtslehrer wirklich erfreut war über Dein Puppentheater und Geschichtsunterricht ? Das war wohl ironisch.
    Das wünschte ich mir würden alle Menschen besitzen :
    Unverbrüchliche Werte, Wahrhaftigkeit,Rechtschaffenheit, Charakter und Verstand.

  5. #15
    Mitglied Benutzerbild von Nopi
    Registriert seit
    19.11.2016
    Beiträge
    1.760

    Standard AW: Judasgericht-klischeehafte-judenpuppe-geschlagen

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Da passiert etwas in einem Dorf in Polen, das weder du noch sonst eine Sau (und außer 10.000 Menschen in der ganzen Welt) kennt und das soll dann eine Bedrohung für Juden sein, die in New York, Jerusalem oder Berlin in die Synagoge gehen?

    Ich wette, dass in diesem Dorf noch nie etwas passiert ist, was die Welt interessiert hat und auch nie wieder passieren wird. Warum macht man also eine Aktion bekannt, die nur 20 Leute mitkriegen? Fallen sonst Juden tot um?
    Sie haben das wohl auch schon lange so gemacht und es ist nur durch Zufall heraus gekommen. Ja, ich finde es auch nicht so erwähnenswert oder dass, von diesem Dorf eine Gefahr ausgeht für die.
    Das wünschte ich mir würden alle Menschen besitzen :
    Unverbrüchliche Werte, Wahrhaftigkeit,Rechtschaffenheit, Charakter und Verstand.

  6. #16
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    8.004

    Standard AW: Judasgericht-klischeehafte-judenpuppe-geschlagen

    Zitat Zitat von Nopi Beitrag anzeigen
    Witziger Beitrag. Musste etwas schmunzeln. Z.B. wegen (Lustige Puppenstreiche ) Du hast ja Sachen gerissen. Und dass es dort solche Puppen gab, echt unglaublich.

    Ob der Geschichtslehrer wirklich erfreut war über Dein Puppentheater und Geschichtsunterricht ? Das war wohl ironisch.
    Mein Geschichtslehrer fand das alles nicht so lustig. Die ganze Pragreise mit unserem Kurs hat ihn schwer belastet damals. Vor allem ich. Ich habe im Prager Judenviertel unserer jüdischen Führerin ständig unangenehme Fragen bezüglich ihrer eigenen Volksgeschichte gestellt, so dass sie irgendwann einen Wutanfall bekommen hat usw. So etwas tut kein braver BRD-Schüler...
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  7. #17
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    25.870

    Standard AW: Judasgericht-klischeehafte-judenpuppe-geschlagen

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Was fragst du? Noch nicht mitbekommen dass schon vor langer Zeit bspw. Deserteure "rehabilitiert" wurden?
    Ach ja, sind ja Helden. So wie heute die Vernichter Deutschlands.

  8. #18
    Erleuchter und Erloeser Benutzerbild von ABAS
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Im Land zum leben (Mecklenburg-Vorpommern)
    Beiträge
    37.991

    Standard AW: Judasgericht-klischeehafte-judenpuppe-geschlagen

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Und was ist daran jetzt falsch?


    (fett von mir)
    Sind Verräter neuerdings Helden?

    Ich kenne mich damit nicht aus. War Jesus kein Jude, Judas aber schon?
    Jesus und Judas waren beides Juden. Im Gegensatz zu dem egoistischen, psychopathischen,
    asozialen, mammongierigen Judas war Jesus ein selbstloser, sozial kompetenter Kommunist.
    Dispara, cobarde, (que) solamente vas a matar a un hombre!

    Schiess! Feigling, (weil) Du wirst blos einen Mann toeten!

  9. #19
    Mitglied Benutzerbild von Hemingway
    Registriert seit
    26.09.2015
    Beiträge
    956

    Standard AW: Judasgericht-klischeehafte-judenpuppe-geschlagen

    Mann kann nur hoffen das dieser Brauch bei uns nicht eingeführt wird. Da würde man dann Kinder auf Gauland - Puppen einprügeln lassen...




    "Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern der wird selbst Kalkutta.".

    Peter Scholl-Latour

  10. #20
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    25.870

    Standard AW: Judasgericht-klischeehafte-judenpuppe-geschlagen

    Zitat Zitat von ABAS Beitrag anzeigen
    Jesus und Judas waren beides Juden. Im Gegensatz zu dem egoistischen, psychopathischen,
    asozialen, mammongierigen Judas war Jesus ein selbstloser, sozial kompetenter Kommunist.
    Was ist dann daran antijüdisch? Hä?

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bub geschlagen und getreten
    Von Patriotistin im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.07.2013, 16:52
  2. Schiri zu Boden geschlagen
    Von bürger_auf_der_palme im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 121
    Letzter Beitrag: 29.09.2011, 22:14
  3. Afrikaner beleidigt und geschlagen
    Von Felix Krull im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 21.07.2010, 16:08
  4. Businsasse krankenhausreif geschlagen
    Von heide im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.10.2009, 04:39
  5. Von Südländern geschlagen und getreten
    Von Der Wächter im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.02.2009, 11:17

Nutzer die den Thread gelesen haben : 84

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben