+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 31 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 306

Thema: Wahlempfehlung?

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Kastanie
    Registriert seit
    18.04.2019
    Ort
    Köln
    Beiträge
    68

    Standard Wahlempfehlung?

    Hallo, ich bin neu hier. Es stehen ja bald Wahlen an. Egal, ob Europa- Bundestags- oder Kommunalwahl, ich weiß generell echt nicht mehr, wen ich wählen soll. Ökologie und Umweltschutz waren und sind für mich immer noch die wichtigsten Themen. Früher habe ich immer grün gewählt, aber mittlerweile, mit deren Multikulti- und Migrationspolitik, kann ich die nicht mehr wählen. Was Migrationsthemen anbelangt, würde ich mich näher bei der Afd verorten, aber die haben ökologisch nix zu bieten. Dachte mal, die ÖDP wäre eine gute Alternative, aber was die konkreten Migrationsströme und Asyl anbelangt, sehen die auch eher die Lösung in "gerechter Verteilung" von Flüchtlingen oder sogar z.B. "Schaffung von Möglichkeiten, außerhalb der Grenzen der EU-Staaten einen Asylantrag für die EU stellen zu können".
    Gibt es irgendeine Partei, die ökologisch und "identitär" ist?

  2. #2
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    3.091

    Standard AW: Wahlempfehlung?

    Zitat Zitat von Kastanie Beitrag anzeigen
    Hallo, ich bin neu hier. Es stehen ja bald Wahlen an. Egal, ob Europa- Bundestags- oder Kommunalwahl, ich weiß generell echt nicht mehr, wen ich wählen soll. Ökologie und Umweltschutz waren und sind für mich immer noch die wichtigsten Themen. Früher habe ich immer grün gewählt, aber mittlerweile, mit deren Multikulti- und Migrationspolitik, kann ich die nicht mehr wählen. Was Migrationsthemen anbelangt, würde ich mich näher bei der Afd verorten, aber die haben ökologisch nix zu bieten. Dachte mal, die ÖDP wäre eine gute Alternative, aber was die konkreten Migrationsströme und Asyl anbelangt, sehen die auch eher die Lösung in "gerechter Verteilung" von Flüchtlingen oder sogar z.B. "Schaffung von Möglichkeiten, außerhalb der Grenzen der EU-Staaten einen Asylantrag für die EU stellen zu können".
    Gibt es irgendeine Partei, die ökologisch und "identitär" ist?
    Bleib bei der ÖDP.[Links nur für registrierte Nutzer]
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  3. #3
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    79.779

    Standard AW: Wahlempfehlung?

    Zitat Zitat von Kastanie Beitrag anzeigen
    Hallo, ich bin neu hier. Es stehen ja bald Wahlen an. Egal, ob Europa- Bundestags- oder Kommunalwahl, ich weiß generell echt nicht mehr, wen ich wählen soll. Ökologie und Umweltschutz waren und sind für mich immer noch die wichtigsten Themen. Früher habe ich immer grün gewählt, aber mittlerweile, mit deren Multikulti- und Migrationspolitik, kann ich die nicht mehr wählen. Was Migrationsthemen anbelangt, würde ich mich näher bei der Afd verorten, aber die haben ökologisch nix zu bieten. Dachte mal, die ÖDP wäre eine gute Alternative, aber was die konkreten Migrationsströme und Asyl anbelangt, sehen die auch eher die Lösung in "gerechter Verteilung" von Flüchtlingen oder sogar z.B. "Schaffung von Möglichkeiten, außerhalb der Grenzen der EU-Staaten einen Asylantrag für die EU stellen zu können".
    Gibt es irgendeine Partei, die ökologisch und "identitär" ist?
    Jeder sollte sich seine eigenen Gedanken über die Politik hierzulande machen, und dann seine eigene Wahlentscheidung treffen.
    In der Regel landet man dann bei der AfD.
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  4. #4
    Verschwörungsopfer Benutzerbild von Narrenschiffer
    Registriert seit
    28.04.2015
    Beiträge
    1.116

    Standard AW: Wahlempfehlung?

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    In der Regel landet man dann bei der AfD.
    Warum die Kopie und nicht das Original?

  5. #5
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    79.779

    Standard AW: Wahlempfehlung?

    Zitat Zitat von Narrenschiffer Beitrag anzeigen
    Warum die Kopie und nicht das Original?
    Du schreibst in Rätseln.
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  6. #6
    Kebab Remover Benutzerbild von Königstiger87
    Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    2.970

    Standard AW: Wahlempfehlung?

    Zitat Zitat von Kastanie Beitrag anzeigen
    Hallo, ich bin neu hier. Es stehen ja bald Wahlen an. Egal, ob Europa- Bundestags- oder Kommunalwahl, ich weiß generell echt nicht mehr, wen ich wählen soll. Ökologie und Umweltschutz waren und sind für mich immer noch die wichtigsten Themen. Früher habe ich immer grün gewählt, aber mittlerweile, mit deren Multikulti- und Migrationspolitik, kann ich die nicht mehr wählen. Was Migrationsthemen anbelangt, würde ich mich näher bei der Afd verorten, aber die haben ökologisch nix zu bieten. Dachte mal, die ÖDP wäre eine gute Alternative, aber was die konkreten Migrationsströme und Asyl anbelangt, sehen die auch eher die Lösung in "gerechter Verteilung" von Flüchtlingen oder sogar z.B. "Schaffung von Möglichkeiten, außerhalb der Grenzen der EU-Staaten einen Asylantrag für die EU stellen zu können".
    Gibt es irgendeine Partei, die ökologisch und "identitär" ist?
    Es kommt darauf an was du unter ökologisch nix zu bieten meinst. Was viele Menschen vergessen ist das die Ausgaben für eine vernünftige Umweltpolitik erst einmal erwirtschaftet (höhere Steuern für Normalverdiener) oder eingesparrt (Sozialstaat ist mit Abstand der größte Posten im Bundeshaushalt) werden müssen. Bedenke folgendes: Für Rechte ist Umweltschutz auch Heimatschutz. Allerdings nicht ideologisch getrieben, wie bei den Grünen, und mit Blick Interessen aller Involvierten.
    Zitat Zitat von Nathan Beitrag anzeigen
    Was lernen wir aus diesem ganzen unwürdigen Schauspiel einmal mehr: Bayern, wählt AfD! Die CSU hat fertig, so was von fertig. Die konnten noch nicht mal unsere Alte Kanzlermutti aus dem Spiel bluffen. Nichts auf der Hand, keine Ahnung vom Spiel aber laut herumtröten! Wollen wir uns wirklich von diesen Minderleistern regieren lassen? NEIN!


  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Jim_Panse
    Registriert seit
    03.08.2017
    Beiträge
    1.246

    Standard AW: Wahlempfehlung?

    Zitat Zitat von Kastanie Beitrag anzeigen
    Hallo, ich bin neu hier. Es stehen ja bald Wahlen an. Egal, ob Europa- Bundestags- oder Kommunalwahl, ich weiß generell echt nicht mehr, wen ich wählen soll. Ökologie und Umweltschutz waren und sind für mich immer noch die wichtigsten Themen. Früher habe ich immer grün gewählt, aber mittlerweile, mit deren Multikulti- und Migrationspolitik, kann ich die nicht mehr wählen. Was Migrationsthemen anbelangt, würde ich mich näher bei der Afd verorten, aber die haben ökologisch nix zu bieten. Dachte mal, die ÖDP wäre eine gute Alternative, aber was die konkreten Migrationsströme und Asyl anbelangt, sehen die auch eher die Lösung in "gerechter Verteilung" von Flüchtlingen oder sogar z.B. "Schaffung von Möglichkeiten, außerhalb der Grenzen der EU-Staaten einen Asylantrag für die EU stellen zu können".
    Gibt es irgendeine Partei, die ökologisch und "identitär" ist?
    was ist Dir denn wichtiger?

    Thema Migration und Flüchtlinge

    oder


    Klima und Umwelt?
    Die höchste Form menschlicher Intelligenz
    ist die Fähigkeit, zu beobachten, ohne zu bewerten.

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    26.677

    Standard AW: Wahlempfehlung?

    Zitat Zitat von Kastanie Beitrag anzeigen
    Hallo, ich bin neu hier. Es stehen ja bald Wahlen an. Egal, ob Europa- Bundestags- oder Kommunalwahl, ich weiß generell echt nicht mehr, wen ich wählen soll. Ökologie und Umweltschutz waren und sind für mich immer noch die wichtigsten Themen. Früher habe ich immer grün gewählt, aber mittlerweile, mit deren Multikulti- und Migrationspolitik, kann ich die nicht mehr wählen. Was Migrationsthemen anbelangt, würde ich mich näher bei der Afd verorten, aber die haben ökologisch nix zu bieten. Dachte mal, die ÖDP wäre eine gute Alternative, aber was die konkreten Migrationsströme und Asyl anbelangt, sehen die auch eher die Lösung in "gerechter Verteilung" von Flüchtlingen oder sogar z.B. "Schaffung von Möglichkeiten, außerhalb der Grenzen der EU-Staaten einen Asylantrag für die EU stellen zu können".
    Gibt es irgendeine Partei, die ökologisch und "identitär" ist?
    Wie kommst Du auf die Idee, daß die AfD ökologisch nichts zu bieten hätten? Gerade die bieten die vernünftigsten Ansätze

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    9.680

    Standard AW: Wahlempfehlung?

    Zitat Zitat von Kastanie Beitrag anzeigen
    ...Was Migrationsthemen anbelangt, würde ich mich näher bei der Afd verorten, aber die haben ökologisch nix zu bieten. ...
    Für Blinde sind Wegbeschreibungen unnütz.

  10. #10
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    6.129

    Standard AW: Wahlempfehlung?

    Zitat Zitat von Kastanie Beitrag anzeigen
    Hallo, ich bin neu hier. Es stehen ja bald Wahlen an. Egal, ob Europa- Bundestags- oder Kommunalwahl, ich weiß generell echt nicht mehr, wen ich wählen soll. Ökologie und Umweltschutz waren und sind für mich immer noch die wichtigsten Themen. Früher habe ich immer grün gewählt, aber mittlerweile, mit deren Multikulti- und Migrationspolitik, kann ich die nicht mehr wählen. Was Migrationsthemen anbelangt, würde ich mich näher bei der Afd verorten, aber die haben ökologisch nix zu bieten. Dachte mal, die ÖDP wäre eine gute Alternative, aber was die konkreten Migrationsströme und Asyl anbelangt, sehen die auch eher die Lösung in "gerechter Verteilung" von Flüchtlingen oder sogar z.B. "Schaffung von Möglichkeiten, außerhalb der Grenzen der EU-Staaten einen Asylantrag für die EU stellen zu können".
    Gibt es irgendeine Partei, die ökologisch und "identitär" ist?
    Die Afd hat auch im Umweltschutz das beste Programm. Auch hier sind Fakten wichtiger als die Pseudolehren der Grünen.
    "Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher.". - Franz Josef Strauß,

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Erdogan gibt Wahlempfehlung ab
    Von Schlummifix im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 131
    Letzter Beitrag: 26.08.2017, 22:49
  2. Bloß nicht SPD wählen! Die Wahlempfehlung der Ärzte.
    Von latinroad im Forum Deutschland
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 01.04.2009, 23:07

Nutzer die den Thread gelesen haben : 152

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

asyl

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

ökologie

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

migration

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

partei

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

wahl

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben