+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 31 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 306

Thema: Wahlempfehlung?

  1. #11
    Mitglied Benutzerbild von Kastanie
    Registriert seit
    18.04.2019
    Ort
    Köln
    Beiträge
    68

    Standard AW: Wahlempfehlung?

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Du schreibst in Rätseln.
    Ist vielleicht die NPD gemeint mit "Original"? Falls ja: Ich war gerade mal auf deren Website.
    Ah ja, da stehen ca. 15 Sätze zum Thema "Umwelt". Scheint mir nicht sehr dezidiert ausgearbeitet.

  2. #12
    Mitglied Benutzerbild von SLNK
    Registriert seit
    19.07.2016
    Beiträge
    1.479

    Standard AW: Wahlempfehlung?

    Es gibt keine einzige Partei, die ich wählen würde. Es ist echt schlimm geworden, ich werde nicht zur wahl gehen

  3. #13
    Mitglied Benutzerbild von Kastanie
    Registriert seit
    18.04.2019
    Ort
    Köln
    Beiträge
    68

    Standard AW: Wahlempfehlung?

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Bleib bei der ÖDP.[Links nur für registrierte Nutzer]
    Würde ich eigentlich gerne. Aber wenn ich da lese "Durch die verschiedenen Religionen und Kulturen entstehen Spannungen, denen wechselseitig mit intensiver Aufklärung und Toleranz zu begegnen ist.", finde ich das doch ein bisschen naiv. Ich denke, auf lange Sicht, wenn Migration in der bisherigen Form weitergeht, werden die Probleme mit "Toleranz" nicht zu lösen sein, weil die neuen Kulturen ihre eigenen Werte und Vorstellungen mitbringen, die unserer Gesellschaft halt zum Teil doch widersprechen. Und wie hilflos der Staat jetzt schon der illegalen Migration gegenübersteht (nicht-durchführbare Abschiebungen z.B.), ist doch schon ein wenig beunruhigend. Wie siehst du das?

  4. #14
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    19.940

    Standard AW: Wahlempfehlung?

    Zitat Zitat von Kastanie Beitrag anzeigen
    Würde ich eigentlich gerne. Aber wenn ich da lese "Durch die verschiedenen Religionen und Kulturen entstehen Spannungen, denen wechselseitig mit intensiver Aufklärung und Toleranz zu begegnen ist.", finde ich das doch ein bisschen naiv. Ich denke, auf lange Sicht, wenn Migration in der bisherigen Form weitergeht, werden die Probleme mit "Toleranz" nicht zu lösen sein, weil die neuen Kulturen ihre eigenen Werte und Vorstellungen mitbringen, die unserer Gesellschaft halt zum Teil doch widersprechen. Und wie hilflos der Staat jetzt schon der illegalen Migration gegenübersteht (nicht-durchführbare Abschiebungen z.B.), ist doch schon ein wenig beunruhigend. Wie siehst du das?
    Der Staat ist da noch garnicht hilflos. Er koennte ja abschieben, wenn er wollte. Zur Zeit glaubt er, dass er alles "im Griff" haette - bis auf die naechsten Wahlen. Am Wahlergebnis arbeitet er gerade.

  5. #15
    Mitglied Benutzerbild von Kastanie
    Registriert seit
    18.04.2019
    Ort
    Köln
    Beiträge
    68

    Standard AW: Wahlempfehlung?

    Zitat Zitat von Königstiger87 Beitrag anzeigen
    Für Rechte ist Umweltschutz auch Heimatschutz.
    Damit gehe ich auch vollkommen d'accord. Ich habe sowieso noch nie verstanden, warum ökologische Themen so von links besetzt sind - das müssten doch eigentlich ur-konservative Themen sein, im Sinne von "bewahrend".
    Ideologisch getrieben ... inwiefern? "Klimalüge"? Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass das, was fast 8 Milliarden Menschen in die Luft pusten und produzieren, keinen Einfluss auf das Klima haben soll. Wie hoch der menschengemachte Anteil ist - keine Ahnung - aber es wird nicht Nichts sein.
    Das müsste alles viel radikaler angegangen werden, insgesamt, global. Auch wenn dann nicht mehr alles immer verfügbar wäre oder Lebensmittel und Dinge teurer werden, das würde ich gerne in Kauf nehmen. Dieses immer-alles-haben-wollen, und zwar sofort - persönliche Freiheit über alles - ich könnte kotzen.

  6. #16
    Mitglied Benutzerbild von Kastanie
    Registriert seit
    18.04.2019
    Ort
    Köln
    Beiträge
    68

    Standard AW: Wahlempfehlung?

    Zitat Zitat von Jim_Panse Beitrag anzeigen
    was ist Dir denn wichtiger?

    Thema Migration und Flüchtlinge

    oder


    Klima und Umwelt?
    Plakativ gesagt: Wenn der Planet erst mal im Arsch ist, ist es egal, wer wohin flüchtet, von daher ist Umwelt- und Naturschutz für mich immer "ranghöher".


    Aber ich mag trotzdem nicht den Migrationskitsch wählen. Bei den Wörtern "bunt" und "Vielfalt" kommt's mir bald hoch.

  7. #17
    Mitglied Benutzerbild von Kastanie
    Registriert seit
    18.04.2019
    Ort
    Köln
    Beiträge
    68

    Standard AW: Wahlempfehlung?

    Zitat Zitat von SLNK Beitrag anzeigen
    Es gibt keine einzige Partei, die ich wählen würde. Es ist echt schlimm geworden, ich werde nicht zur wahl gehen
    Das kann ich nicht. Ich habe noch nie nicht gewählt. Demokratische Zwangshandlung.

  8. #18
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    19.940

    Standard AW: Wahlempfehlung?

    Zitat Zitat von Kastanie Beitrag anzeigen
    Damit gehe ich auch vollkommen d'accord. Ich habe sowieso noch nie verstanden, warum ökologische Themen so von links besetzt sind - das müssten doch eigentlich ur-konservative Themen sein, im Sinne von "bewahrend".
    Ideologisch getrieben ... inwiefern? "Klimalüge"? Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass das, was fast 8 Milliarden Menschen in die Luft pusten und produzieren, keinen Einfluss auf das Klima haben soll. Wie hoch der menschengemachte Anteil ist - keine Ahnung - aber es wird nicht Nichts sein.
    Das müsste alles viel radikaler angegangen werden, insgesamt, global. Auch wenn dann nicht mehr alles immer verfügbar wäre oder Lebensmittel und Dinge teurer werden, das würde ich gerne in Kauf nehmen. Dieses immer-alles-haben-wollen, und zwar sofort - persönliche Freiheit über alles - ich könnte kotzen.
    Wie hoch der menschengemachte ... ist, guter Ansatz. Hinterfrage genau das. Aber frage nicht einen Politiker nach sowas. Frage dich selbst.

  9. #19
    Mitglied Benutzerbild von Kastanie
    Registriert seit
    18.04.2019
    Ort
    Köln
    Beiträge
    68

    Standard AW: Wahlempfehlung?

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Der Staat ist da noch gar nicht hilflos. Er koennte ja abschieben, wenn er wollte. Zur Zeit glaubt er, dass er alles "im Griff" haette - bis auf die naechsten Wahlen. Am Wahlergebnis arbeitet er gerade.
    Aber wohin, wenn man nicht mal die Identität rausfindet? Und was, wenn der jeweilige Staat seine eigenen Bürger nicht zurücknimmt? Das ist doch die komplette Verarschung. Man müsste schon die Einreise regulieren. Alles nicht so einfach. Also ich finde es wirklich zum Verzweifeln.

  10. #20
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    19.940

    Standard AW: Wahlempfehlung?

    Zitat Zitat von Kastanie Beitrag anzeigen
    Aber wohin, wenn man nicht mal die Identität rausfindet? Und was, wenn der jeweilige Staat seine eigenen Bürger nicht zurücknimmt? Das ist doch die komplette Verarschung. Man müsste schon die Einreise regulieren. Alles nicht so einfach. Also ich finde es wirklich zum Verzweifeln.
    Zu 99% kennen die ihre Pappenheimer, verlass dich drauf. Und wie schnell das Mittelmeer zu war, hat man gerade gesehen. Im Moment koennen die sich weitere Massenimmigrationen nicht leisten; das fuehrt zu massivem Stimmenverlust. Wenn die Wahlen dann fuer SPD und CDU wieder fett werden, wird man die Immigration schon weiter forcieren. - Mit Verarschung liegst du richtig.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Erdogan gibt Wahlempfehlung ab
    Von Schlummifix im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 131
    Letzter Beitrag: 26.08.2017, 22:49
  2. Bloß nicht SPD wählen! Die Wahlempfehlung der Ärzte.
    Von latinroad im Forum Deutschland
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 01.04.2009, 23:07

Nutzer die den Thread gelesen haben : 152

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

asyl

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

ökologie

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

migration

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

partei

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

wahl

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben