+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 31 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 306

Thema: Wahlempfehlung?

  1. #21
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    20.023

    Standard AW: Wahlempfehlung?

    Zitat Zitat von Kastanie Beitrag anzeigen
    Aber wohin, wenn man nicht mal die Identität rausfindet?
    Solange sich keiner die Fingerkuppen abschneidet, findet man jeden Nordafrikaner anhand einer Nachfrage nach Marokko. Nur WILL man das nicht. Und eine Altersbestimmung geht heuer auf etwa 6 Monate genau.

  2. #22
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    79.314

    Standard AW: Wahlempfehlung?

    Zitat Zitat von SLNK Beitrag anzeigen
    Es gibt keine einzige Partei, die ich wählen würde. Es ist echt schlimm geworden, ich werde nicht zur wahl gehen
    Ich werde nix mehr essen, denn die Speisen, die man mir anbietet, schmecken mir alle nicht...
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  3. #23
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    2.922

    Standard AW: Wahlempfehlung?

    Zitat Zitat von Kastanie Beitrag anzeigen
    Würde ich eigentlich gerne. Aber wenn ich da lese "Durch die verschiedenen Religionen und Kulturen entstehen Spannungen, denen wechselseitig mit intensiver Aufklärung und Toleranz zu begegnen ist.", finde ich das doch ein bisschen naiv. Ich denke, auf lange Sicht, wenn Migration in der bisherigen Form weitergeht, werden die Probleme mit "Toleranz" nicht zu lösen sein, weil die neuen Kulturen ihre eigenen Werte und Vorstellungen mitbringen, die unserer Gesellschaft halt zum Teil doch widersprechen. Und wie hilflos der Staat jetzt schon der illegalen Migration gegenübersteht (nicht-durchführbare Abschiebungen z.B.), ist doch schon ein wenig beunruhigend. Wie siehst du das?
    Wenn die ÖDP über die 5%-Hürde käme, in Bayern am ehesten möglich, würde sie wohl eine Koalition mit CDU oder CSU eingehen.Die CSU ist noch ehesten für eine Begrenzung der Flüchtlingszahl .
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  4. #24
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    32.157

    Standard AW: Wahlempfehlung?

    Bei den Zuständen in der BRD ist mir die Ökologie egal, mir ist es wichtiger wie geht man mit kulturfremden marodierenden Ausländern um, wenn das Problem beseitigt ist, dann gerne auch Ökologie, wenn niemand den Ausländer Terror beseitigt dann brauche ich auch keine Ökologie.
    Ohne die Person Stalin hätte es nie ein Unternehmen Barbarossa gegeben!Es sei denn die Sowjets hätten noch so einen Irren gehabt.

  5. #25
    Mitglied
    Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    2.099

    Standard AW: Wahlempfehlung?

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Ich werde nix mehr essen, denn die Speisen, die man mir anbietet, schmecken mir alle nicht...
    Es gibt keine Partei, mit denen man 100% übereinstimmen könnte. Wie denn auch, wenn das Wahlvolk so bunt ist? Aber wenn ich ab 60% mit den Zielen einig wäre, stelle ich mir vor, diese Partei zu wählen. Aber gar nicht wählen sehe ich als ein Armutszeugnis an!

  6. #26
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    79.314

    Standard AW: Wahlempfehlung?

    Zitat Zitat von feuermax2 Beitrag anzeigen
    Es gibt keine Partei, mit denen man 100% übereinstimmen könnte. Wie denn auch, wenn das Wahlvolk so bunt ist? Aber wenn ich ab 60% mit den Zielen einig wäre, stelle ich mir vor, diese Partei zu wählen. Aber gar nicht wählen sehe ich als ein Armutszeugnis an !
    "gar nicht wählen" hat ein Stück weit mit Dummheit zu tun.
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  7. #27
    Mitglied Benutzerbild von nurmalso2.0
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    9.167

    Standard AW: Wahlempfehlung?

    Zitat Zitat von Kastanie Beitrag anzeigen
    Hallo, ich bin neu hier. Es stehen ja bald Wahlen an. Egal, ob Europa- Bundestags- oder Kommunalwahl, ich weiß generell echt nicht mehr, wen ich wählen soll. Ökologie und Umweltschutz waren und sind für mich immer noch die wichtigsten Themen. Früher habe ich immer grün gewählt, aber mittlerweile, mit deren Multikulti- und Migrationspolitik, kann ich die nicht mehr wählen. Was Migrationsthemen anbelangt, würde ich mich näher bei der Afd verorten, aber die haben ökologisch nix zu bieten. Dachte mal, die ÖDP wäre eine gute Alternative, aber was die konkreten Migrationsströme und Asyl anbelangt, sehen die auch eher die Lösung in "gerechter Verteilung" von Flüchtlingen oder sogar z.B. "Schaffung von Möglichkeiten, außerhalb der Grenzen der EU-Staaten einen Asylantrag für die EU stellen zu können".
    Gibt es irgendeine Partei, die ökologisch und "identitär" ist?

    Willst du von denen großartige Versprechen hören, wie "wir retten die Welt" oder "Verbrennungsmotor verrecke"?

    Kannte auch mal solch Trottel, die wählten CDU weil sie von denen Kugelschreiber und Kappen geschenkt bekamen.
    TRUMP UND MERKEL MÜSSEN WEG


  8. #28
    Mitglied Benutzerbild von Kastanie
    Registriert seit
    18.04.2019
    Ort
    Köln
    Beiträge
    68

    Standard AW: Wahlempfehlung?

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Wenn die ÖDP über die 5%-Hürde käme, in Bayern am ehesten möglich, würde sie wohl eine Koalition mit CDU oder CSU eingehen.Die CSU ist noch ehesten für eine Begrenzung der Flüchtlingszahl .
    Stimmt, guter Gedanke.

  9. #29
    NPD statt AfD Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    47.892

    Standard AW: Wahlempfehlung?

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    (.....)

    Die CSU ist noch ehesten für eine Begrenzung der Flüchtlingszahl .
    Echt jetzt? Und warum tut sie dann nichts gegen die Flutung?

    Aus welchem Märchenbuch hast du diesen Spruch denn abgeschrieben?
    .
    Germany first


  10. #30
    GESPERRT
    Registriert seit
    10.06.2010
    Ort
    im besetzten Restreich
    Beiträge
    6.151

    Standard AW: Wahlempfehlung?

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Wenn die ÖDP über die 5%-Hürde käme, in Bayern am ehesten möglich, würde sie wohl eine Koalition mit CDU oder CSU eingehen.Die CSU ist noch ehesten für eine Begrenzung der Flüchtlingszahl .
    Höhö, das hat man ja am Wackeldackel Seehofer so toll sehen können, wie fantastisch die CSU da agiert hat.

    Zur Frage: Werde mitschuldig am Untergangd es weißen Europa ODER wähle die AfD oder irgendetwas "rechts" davon.

    Sonst wirst Du bald keine Wahlen mehr haben in diesem Land, außer der, ob Du lieber den Arsch in die Luft streckst wenn Du gen Mekka betest und danach eine schöne Steinigung mit "einem großen Flachen und einem Paket Kies" besuchst, oder doch lieber um einen kongolesischen Urwaldfetisch herumtanzt und hernach die zu "Bushmeat" verarbeiteten einheimischen Säugetiere und sonstigen Getüme aus dem Eintopf verkannibalisieren willst.

    Wer nicht die AfD oder noch radikalere Kräfte wählt ist ein Volksverräter!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Erdogan gibt Wahlempfehlung ab
    Von Schlummifix im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 131
    Letzter Beitrag: 26.08.2017, 22:49
  2. Bloß nicht SPD wählen! Die Wahlempfehlung der Ärzte.
    Von latinroad im Forum Deutschland
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 01.04.2009, 23:07

Nutzer die den Thread gelesen haben : 152

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

asyl

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

ökologie

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

migration

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

partei

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

wahl

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben