+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 40 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 398

Thema: Millionen Deutsche verdienen weniger mehr als 2000 Euro brutto !

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    05.05.2005
    Beiträge
    2.085

    Standard Millionen Deutsche verdienen weniger mehr als 2000 Euro brutto !

    Mit dem Geld kann man nicht leben, aber es gibt sie, die Arbeitnehmer, die weniger als 2000 Euro brutto verdienen.

    Man kann damit fast nicht leben, aber anscheinend interessiert es in Deutschland wenige Politiker der Altparteien.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Diese Menschen sind , wenn sie in Rente gehen , alle Aufstocker und in der Armutsfalle wo sie nur noch überleben können.

    Ist eine ganz einfache mathematische Rechnung !!

    Einfache Jobs werden in Zukunft sowieso wegfallen, da die Automatisierung und die Digitalisierung noch weiter ausgebaut werden.

    Amazon/Alibaba wollte angeblich Zalando übernehmen, aber die Fabrik sollte dann vollautomatisiert in den Niederlanden stehen, wo heute noch diese Arbeit in Deutschland tausende Hilfs- und Armutsjobber verrichten.

    Auch bei der Elektro-Auto Umstellung werden hunderttausende Jobs wegfallen, da viele Autoteil bei einem Elektroauto nicht benötigt werden.

    Die Deutschen, EU-Ausländer oder Drittausländer können dann, mit - wenn überhaupt Billigsarbeitskräften (?) - den Flüchtlingen in den Betrieben konkurrieren. Wobei der Flüchtling den Vorteil hat, er muss in Deutschland nicht arbeiten, denn er könnte bis ans Lebensende das Sozialsystem ausplündern, da er ja nicht abgeschoben werden kann !!

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    5.171

    Standard AW: Millionen Deutsche verdienen weniger mehr als 2000 Euro brutto !

    Dem ist nichts mehr hinzu zu fügen.
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank!
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:
    https://www.youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw

  3. #3
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    79.314

    Standard AW: Millionen Deutsche verdienen weniger mehr als 2000 Euro brutto !

    Zitat Zitat von latinroad Beitrag anzeigen
    Mit dem Geld kann man nicht leben, aber es gibt sie, die Arbeitnehmer, die weniger als 2000 Euro brutto verdienen.

    Man kann damit fast nicht leben, aber anscheinend interessiert es in Deutschland wenige Politiker der Altparteien.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Diese Menschen sind , wenn sie in Rente gehen , alle Aufstocker und in der Armutsfalle wo sie nur noch überleben können.

    Ist eine ganz einfache mathematische Rechnung !!

    Einfache Jobs werden in Zukunft sowieso wegfallen, da die Automatisierung und die Digitalisierung noch weiter ausgebaut werden.

    Amazon/Alibaba wollte angeblich Zalando übernehmen, aber die Fabrik sollte dann vollautomatisiert in den Niederlanden stehen, wo heute noch diese Arbeit in Deutschland tausende Hilfs- und Armutsjobber verrichten.

    Auch bei der Elektro-Auto Umstellung werden hunderttausende Jobs wegfallen, da viele Autoteil bei einem Elektroauto nicht benötigt werden.

    Die Deutschen, EU-Ausländer oder Drittausländer können dann, mit - wenn überhaupt Billigsarbeitskräften (?) - den Flüchtlingen in den Betrieben konkurrieren. Wobei der Flüchtling den Vorteil hat, er muss in Deutschland nicht arbeiten, denn er könnte bis ans Lebensende das Sozialsystem ausplündern, da er ja nicht abgeschoben werden kann !!
    Die einfachen Jobs, so es sie noch geben wird, werden vermutlich allesamt von denen, "die neu hinzukommen" verrichtet werden.
    Der einfache, aber anspruchsvolle Deutsche ist dann nur noch ein armer Zaungast, ein Gaffer, sozusagen.
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    28.03.2018
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    1.013

    Standard AW: Millionen Deutsche verdienen weniger mehr als 2000 Euro brutto !

    Zitat Zitat von latinroad Beitrag anzeigen
    Mit dem Geld kann man nicht leben, aber es gibt sie, die Arbeitnehmer, die weniger als 2000 Euro brutto verdienen.

    Man kann damit fast nicht leben, aber anscheinend interessiert es in Deutschland wenige Politiker der Altparteien.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Diese Menschen sind , wenn sie in Rente gehen , alle Aufstocker und in der Armutsfalle wo sie nur noch überleben können.

    Ist eine ganz einfache mathematische Rechnung !!

    Einfache Jobs werden in Zukunft sowieso wegfallen, da die Automatisierung und die Digitalisierung noch weiter ausgebaut werden.

    Amazon/Alibaba wollte angeblich Zalando übernehmen, aber die Fabrik sollte dann vollautomatisiert in den Niederlanden stehen, wo heute noch diese Arbeit in Deutschland tausende Hilfs- und Armutsjobber verrichten.

    Auch bei der Elektro-Auto Umstellung werden hunderttausende Jobs wegfallen, da viele Autoteil bei einem Elektroauto nicht benötigt werden.

    Die Deutschen, EU-Ausländer oder Drittausländer können dann, mit - wenn überhaupt Billigsarbeitskräften (?) - den Flüchtlingen in den Betrieben konkurrieren. Wobei der Flüchtling den Vorteil hat, er muss in Deutschland nicht arbeiten, denn er könnte bis ans Lebensende das Sozialsystem ausplündern, da er ja nicht abgeschoben werden kann !!
    Zuerst sollten sich diese Jammerer einmal überlegen wieso so einen Job haben, angenommen haben oder annehmen mussten?

    Schule geschwänzt,
    keinen oder bestenfalls mittelmäßigen Abschluss,
    Lehre(n) abgebrochen,
    zweiten, dritten Bildungsweg versiebt oder gar nicht erst begonnen,
    „Karriere“ auf Hartz IV aufgebaut,
    vielleicht auch „Suchtkarrieren“ hinter sich oder noch voll aktiv dabei,
    Manieren wie „Klein-Harry“,
    Zwei linke Hände.

    Das kann durchaus bei manchen variieren oder nur Teile zutreffen. Aber für ein vernünftiges Arbeitsverhältnis mit guter bis sehr guter Bezahlung sind solche „Werdegänge“ einfach Gift. Und dafür sind 2.000 €/Netto sogar noch ein fürstliches Entgelt. Wenn man die Lohnnebenkosten mitrechnet sind das mindestens für den AG 3.500 bis 4.000 €.
    Auf dem Grabstein der Demokratie wird mal stehen:
    "Wir hatten nichts zu verbergen" als Begründung wieso wir uns gegen
    Bespitzelung, Bundes-Trojaner, Videoüberwachung u. dgl. nicht wehrten

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    20.023

    Standard AW: Millionen Deutsche verdienen weniger mehr als 2000 Euro brutto !

    Zitat Zitat von latinroad Beitrag anzeigen
    Einfache Jobs werden in Zukunft sowieso wegfallen, da die Automatisierung und die Digitalisierung noch weiter ausgebaut werden.
    Falsch. Es wird nur weiter ins Ausland verlagert. Die Arbeitsplaetze existieren ja weiter. Nur eben "woanders". Und damit man diesen Vorgang der Migration von Arbeitsplaetzen nicht erkennt, und die Gruende dafuer nicht sieht, naemlich die steigenden Steuern, Abgaben und Regulierungen, wird halt in einem wahren Satz immer eine Luege mit eingebaut.

  6. #6
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    56.358

    Standard AW: Millionen Deutsche verdienen weniger mehr als 2000 Euro brutto !

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Die einfachen Jobs, so es sie noch geben wird, werden vermutlich allesamt von denen, "die neu hinzukommen" verrichtet werden.
    Der einfache, aber anspruchsvolle Deutsche ist dann nur noch ein armer Zaungast, ein Gaffer, sozusagen.
    Die Bundesregierung arbeitet mit Hochdruck an einer 2-Klassen-Gesellschaft. Ziel ist wohl eine Gesellschaft aus "Denkern und Nichtsnutzen" um es mal hart auszudrücken. Die "Denker" werden immer ein Job im Technologiebereich bekommen. Die Leute mit wenig Schulbildung sind dann die Zaungäste. Grob gesagt: die Schere geht immer weiter auseinander.

  7. #7
    Sprecher der Verderbten Benutzerbild von Fortuna
    Registriert seit
    06.01.2014
    Ort
    Republik der Strolche / Packistan
    Beiträge
    9.058

    Standard AW: Millionen Deutsche verdienen weniger mehr als 2000 Euro brutto !

    Zitat Zitat von latinroad Beitrag anzeigen
    Mit dem Geld kann man nicht leben, aber es gibt sie, die Arbeitnehmer, die weniger als 2000 Euro brutto verdienen.

    Man kann damit fast nicht leben, aber anscheinend interessiert es in Deutschland wenige Politiker der Altparteien.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Diese Menschen sind , wenn sie in Rente gehen , alle Aufstocker und in der Armutsfalle wo sie nur noch überleben können.

    Ist eine ganz einfache mathematische Rechnung !!

    Einfache Jobs werden in Zukunft sowieso wegfallen, da die Automatisierung und die Digitalisierung noch weiter ausgebaut werden.

    Amazon/Alibaba wollte angeblich Zalando übernehmen, aber die Fabrik sollte dann vollautomatisiert in den Niederlanden stehen, wo heute noch diese Arbeit in Deutschland tausende Hilfs- und Armutsjobber verrichten.

    Auch bei der Elektro-Auto Umstellung werden hunderttausende Jobs wegfallen, da viele Autoteil bei einem Elektroauto nicht benötigt werden.

    Die Deutschen, EU-Ausländer oder Drittausländer können dann, mit - wenn überhaupt Billigsarbeitskräften (?) - den Flüchtlingen in den Betrieben konkurrieren. Wobei der Flüchtling den Vorteil hat, er muss in Deutschland nicht arbeiten, denn er könnte bis ans Lebensende das Sozialsystem ausplündern, da er ja nicht abgeschoben werden kann !!
    Das ist der Punkt. Der Deutsche sollte es sich genau durchrechnen, ob es sich für ihn wirklich lohnt, sich in einem harten Job für wenig Geld und obendrein vielleicht noch in Steuerklasse I die Gesundheit zu ruinieren und sich den Tag zu versauen - nur um im Alter krank, grau und kaputt mit einer Betrugsrente verarscht zu werden.

    Oft ist es sinnvoller, den Kassyrer in sich zu entdecken und auch kreativ abzusahnen.

    Wer sich als Zahl- und Malochdepp mit unwirtschaftlicher steuer- und sozialversicherungspflichtiger Arbeit ausnützen läßt handelt selbstschädigend.

    Auf Exportweltmeister und "Held der Arbeit" ist geschissen.

    Mein Europa ist nicht eure EUdSSR
    Null Loyalität für Buntland
    - Mein Land heißt Deutschland -
    Mein Feind heißt brd
    I will gather no more of your bitter fruit - Ich will das nicht schaffen

  8. #8
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    79.314

    Standard AW: Millionen Deutsche verdienen weniger mehr als 2000 Euro brutto !

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Die Bundesregierung arbeitet mit Hochdruck an einer 2-Klassen-Gesellschaft. Ziel ist wohl eine Gesellschaft aus "Denkern und Nichtsnutzen" um es mal hart auszudrücken. Die "Denker" werden immer ein Job im Technologiebereich bekommen. Die Leute mit wenig Schulbildung sind dann die Zaungäste. Grob gesagt: die Schere geht immer weiter auseinander.
    D.h. die Zahl derer, die auf der Strecke bleiben, wird kontinuierlich ansteigen.
    Wie lange werden sie noch stillhalten ?!
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  9. #9
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    79.314

    Standard AW: Millionen Deutsche verdienen weniger mehr als 2000 Euro brutto !

    Zitat Zitat von Fortuna Beitrag anzeigen
    Das ist der Punkt. Der Deutsche sollte es sich genau durchrechnen, ob es sich für ihn wirklich lohnt, sich in einem harten Job für wenig Geld und obendrein vielleicht noch in Steuerklasse I die Gesundheit zu ruinieren und sich den Tag zu versauen - nur um im Alter krank, grau und kaputt mit einer Betrugsrente verarscht zu werden.

    Oft ist es sinnvoller, den Kassyrer in sich zu entdecken und auch kreativ abzusahnen.

    Wer sich als Zahl- und Malochdepp mit unwirtschaftlicher steuer- und sozialversicherungspflichtiger Arbeit ausnützen läßt handelt selbstschädigend.

    Auf Exportweltmeister und "Held der Arbeit" ist geschissen.

    Betrugsrente, der richtige Ausdruck.
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  10. #10
    Sprecher der Verderbten Benutzerbild von Fortuna
    Registriert seit
    06.01.2014
    Ort
    Republik der Strolche / Packistan
    Beiträge
    9.058

    Standard AW: Millionen Deutsche verdienen weniger mehr als 2000 Euro brutto !

    Zitat Zitat von erselber Beitrag anzeigen
    Zuerst sollten sich diese Jammerer einmal überlegen wieso so einen Job haben, angenommen haben oder annehmen mussten?

    Schule geschwänzt,
    keinen oder bestenfalls mittelmäßigen Abschluss,
    Lehre(n) abgebrochen,
    zweiten, dritten Bildungsweg versiebt oder gar nicht erst begonnen,
    „Karriere“ auf Hartz IV aufgebaut,
    vielleicht auch „Suchtkarrieren“ hinter sich oder noch voll aktiv dabei,
    Manieren wie „Klein-Harry“,
    Zwei linke Hände.

    Das kann durchaus bei manchen variieren oder nur Teile zutreffen. Aber für ein vernünftiges Arbeitsverhältnis mit guter bis sehr guter Bezahlung sind solche „Werdegänge“ einfach Gift. Und dafür sind 2.000 €/Netto sogar noch ein fürstliches Entgelt. Wenn man die Lohnnebenkosten mitrechnet sind das mindestens für den AG 3.500 bis 4.000 €.
    Kann man so verallgemeinernd nicht sagen. Die Leute mit den Straßenkötermanieren und dem Sozialamtsadel-Hintergrund lassen sich in der Regel nicht bescheißen. Die wissen ihre Rechte durchzusetzen. Das ideale Lohnbetrugsopfer ist naiv, gutwillig, voller Arbeitsethik und Moral und ziemlich weltfremd.

    Diese Leute werden falsch eingruppiert, deren Lohn wird trotz Tarifänderungen nicht erhöht, die machen unbezahlte Überstunden noch und nöcher und sind einfach zu doof, sich gegen die hochmoralischen Weiße-Kragen-Betrüger (oft genug staatlich geförderte, "gemeinnützige" und "soziale" Institutionen) zu wehren.

    Die haben meiner Ansicht nach alles Recht der Welt mal auszubrechen, krankzufeiern, hinzuwerfen und sich nicht länger betrügen zu lassen. Das ist, da stimme ich zu - wirkungsvoller und besser als jammern.
    Mein Europa ist nicht eure EUdSSR
    Null Loyalität für Buntland
    - Mein Land heißt Deutschland -
    Mein Feind heißt brd
    I will gather no more of your bitter fruit - Ich will das nicht schaffen

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. kalte Progression - mehr brutto, weniger netto!
    Von dorbei im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.11.2013, 19:03
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.03.2013, 10:38
  3. Koalitionsvertrag steht: Weniger netto vom brutto
    Von Sprecher im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 05.11.2009, 19:30
  4. Fünf Millionen Euro mehr gegen Neonazis
    Von barumer im Forum Deutschland
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 02.11.2006, 10:03
  5. 100 Millionen Euro mehr weniger
    Von Mark Mallokent im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.12.2005, 12:08

Nutzer die den Thread gelesen haben : 205

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben