+ Auf Thema antworten
Seite 12 von 12 ErsteErste ... 2 8 9 10 11 12
Zeige Ergebnis 111 bis 115 von 115

Thema: Mohammed beliebster Erstname in Berlin !

  1. #111
    Mitglied
    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    22.356

    Standard AW: Mohammed beliebster Erstname in Berlin !

    Zitat Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
    Du hast vollkommen recht, es gibt keine Islamisierung. Was es aber gibt ist eine gefährliche Germanisierung. Überall fordern heidnische Germanen den Bau von Kult–Anlagen für ihre krude Odin–Verehrung. Oder der Druck der auf Kindergärten ausgeübt wird, kultursensibel statt Ostern und Weihnachten auch die Sonnenwende oder das Julfest zu begehen. Es darf auch keine Milch mehr angeboten werden, nur noch Honig–Met. Auf den Straßen vermehrt okkulte Druiden. Das schlimmste aber, diese nordischen Jugendlichen, mit Sicheln bewaffnet, stechen täglich Leute ab. Gott sei Dank werden auch die No–Go–Areas thematisiert in den Medien, wo nordisch/germanische Familienclans ihre eigenen Gesetze zur Anwendung bringen, Polizisten fahren gar nicht mehr in diese Gegenden, zu gefährlich. Jetzt müssen schon auf offiziellen amtlichen Info–Tafeln die Informationen in altgermanischen Runen verfasst werden, damit diese Leute teilhaben können am täglichen Leben. In Schulen wird verlangt das statt Religion nun durch eigene Schamanen das Heidentum gelehrt wird. Thema Schulen, die Mini–Arier die unseren Kindern Gewalt androhen, oder berauben, anspucken, zum kotzen!
    Wenn man deutschen Serien- und Drehbuchschreibern glaubt dann ist dies wirklich so !

    als ich eine Filmsequenz von Dogs of Berlin gesehen habe dann müssen genau diese Zustände in Marzahn udn Hellersdorf herrschen und mutige türkische Muslime in Kreuzberg und im Wedding stellen sich dagegen !
    Die Wiedergeburt des Abendlandes kann nur aus der Erneuerung der Familie erwachsen. Eugen Fischer
    Geschichte handelt fast nur von […] schlechten Menschen, die später gutgesprochen worden sind. Friedrich Nietzsche
    "Globalisierung ist nur ein anderes Wort für US-Herrschaft.“Henry Kissinger

  2. #112
    Mitglied
    Registriert seit
    04.06.2014
    Beiträge
    19.734

    Standard AW: Mohammed beliebster Erstname in Berlin !

    Dummfreches Getue und gefährliches von Sawsan Chebli:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Der Twitter-Account der Berliner Staatssekretärin [Links nur für registrierte Nutzer] war von Samstagabend bis zum späten Sonntagnachmittag gesperrt. Ein [Links nur für registrierte Nutzer] von ihr, in dem es um den Vornamen Mohammed ging, wurde zunächst als Verstoß gegen die Regeln der Internet-Plattform gewertet. In dem Tweet hatte Chebli Familienmitglieder mit dem Vornamen Mohammed aufgezählt und dazu geschrieben: „Wir werden schon dafür sorgen, dass dieser Name nie verschwindet!“ Chebli hatte ihren Twitter-Post mit "Servicetweet an die AfD" überschrieben.
    Steinmeier tickt auch nicht richtig, solche Leute in die Regierung zu holen.

  3. #113
    Mitglied Benutzerbild von Azaloth
    Registriert seit
    10.03.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.202

    Standard AW: Mohammed beliebster Erstname in Berlin !

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Ach Türkenbubi, wenn ausgerechnet eine Flachpfeife wie du von Analysefähigkeit und Bildungsmangel anfängt, wird das Ganze zur Kabarettnummer.

    Wer derart vehement die ganze Islam-Scheisse bis zum Exzess verteidigt und verharmlost, ist mit allergrößter Wahrscheinlichkeit ein Musel.
    Und das ist Dein Fehler, Du verallgemeinerst sinnlos. Nur weil ich etwas (Im Übrigen nicht in Gänze, sondern höchstens teilweise) verteidige, heißt das nicht, dass ich Teil davon bin. ein Verteidiger, der einen Räuber verteidigt, ist nicht automatisch selbst ein Räuber. Er bietet nur eine neue Sichtweise auf den Sachverhalt, aber Sachlichkeit scheint Dir fremd zu sein

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Und deine Zahlen über die angebliche Gesamtzahl an Musels kannst du dir in deine Sitzritze schieben, wie auch diese angeblich offiziellen Schätzungen.

    Wenn ich nur schon "offizielle Schätzungen" lese, dreht sich mir der Magen um. Entweder gibt es offizielle Zahlen, oder es gibt Schätzungen. Aber beides zusammen macht keinen Sinn.
    Vielleicht heißen Sie nicht "Offizielle Schätzungen". Aber es sind die offiziellen des Statistikbundesamtes. Und so lange niemand mit nachweisbar gegenteiligen Zahlen kommt, glaube ich erst mal denen von der offiziellen Seite. Im Übrigen sind Statistiken im Prinzip IMMER Schätzungen. Genaue Zahlen gibt es nie. Da müsste Jemand schon durch alle Reihen gehen und einmal durchzählen.

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    4,4 bis 4,7 Millionen Musels in Deutschland? Es darf gelacht werden.

    Bereits Anfang der Achtziger sprach man von etwa 2 Millionen Musels (damals überwiegend Türken) und seither ist mindestes eine Generation an Kreißsaal-Musels hinzu gekommen. Bei vorsichtiger Schätzung mindestens 2...3 pro Familie.

    Damit wären wir rein rechnerisch schonmal bei rund 6....7 Millionen Musels in Deutschland.

    Dann drangen seit den Achtzigern nochmals mindestens 1....2 Millionen auf die kalte Tour mit Asyl nach Deutschland ein, und dann der große Schub mit einer runden Million im Herbst 2015.

    Mit dem seither stattgefundenen Familiennachzug kam noch eine weitere halbe Million (mindestens) hinzu, so dass wir heute von rund 9....10 Millionen Musels ausgehen können/müssen.
    Du rechnest nur auf, nie ab. Menschen sterben, weißt Du? Und Menschen wandern auch wieder aus, weißt Du? Und, oh ja, gerade Türken, wenn auch großteils muslimisch, sind nicht IMMER muslimisch

    Ob die offiziellen Zahlen stimmen mögen oder nicht, aber Deine Schätzung der Zahlen ist weit weniger belegt und weniger logisch nachvollziehbar.

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Und jetzt geh deine Birne auf den Teppich klatschen und in Richtung Mekka jaulen, aber geh mir vom Bein mit deinem lächerlichen Geseiere.
    Mach ich nicht, da ich kein Muslim bin. Aber ich weiß, Du fühlst Dich überfordert mit dem Argumentieren

  4. #114
    Mitglied Benutzerbild von Azaloth
    Registriert seit
    10.03.2012
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.202

    Standard AW: Mohammed beliebster Erstname in Berlin !

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Wieder so eine hinterhältige Museltaktik.
    Ach, also logisches Denken und Belege liefern für Thesen ist für Dich schon "Museltaktik"? Nur nicht zu sehr anstrengen mit dem Denken

  5. #115
    Nordlicht Benutzerbild von Sjard
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    2.281

    Standard AW: Mohammed beliebster Erstname in Berlin !

    Zitat Zitat von Azaloth Beitrag anzeigen

    Es würden mir ein paar Beweise reichen für eine angebliche, aktive "Islamisierung" Deutschlands.
    Kommuniziere mit Islamkritikern und Mohammedanern. Viele der Letzteren sprechen schon seit vielen Jahren im Netz
    und im echten Leben davon das sie Deutschland und Europa für den Islam übernehmen wollen. Was nach dem
    Inhalt des Koran ihnen auch geboten ist.
    Der Irrtum strömt, die Wahrheit sickert.

    ​Peter Sirius ( 1858 - 1913 )

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Mohammed tötet Ömer
    Von SAMURAI im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 07.11.2011, 16:34
  2. Berlin, Berlin, wir fahren... bestimmt nicht in dieses Moloch
    Von -SG- im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 27.07.2007, 22:12
  3. Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 02.07.2007, 23:14
  4. Antworten: 135
    Letzter Beitrag: 07.05.2007, 12:49

Nutzer die den Thread gelesen haben : 129

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben