+ Auf Thema antworten
Seite 16 von 16 ErsteErste ... 6 12 13 14 15 16
Zeige Ergebnis 151 bis 159 von 159

Thema: Das leidige Thema Todesstrafe

  1. #151
    geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    24.066

    Standard AW: Das leidige Thema Todesstrafe

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Ja, und hier bekommst du ja ggf. auch eine kostenlose Rundum-Verpflegung und entgehst dem Hunger unter denen viele Menschen in Nord-Korea leiden müssen, denn Kims Atomwaffen können seine Bürger nicht essen.
    Kim will ja, in der Hoffnung einer ausländischen Invasion, Messer und Gabeln verteilen.
    In Nordkorea leiden Menschen Hunger

    Kam noch niemand und hat von dir Belege gefordert???
    Sei vorsichtig was du dir wünschst - Es könnte wahr werden.






  2. #152
    in memoriam Benutzerbild von Praetorianer
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    21.614

    Standard AW: Das leidige Thema Todesstrafe

    Ist eigentlich die Todesstrafe eher zu rechtfertigen, wenn ein Volk Hunger leidet? Trotz aller Grausamkeit, ein Esser weniger, 4 Personen können von dem Menschenfleisch für eine Woche vielleicht satt werden. Ok, wenn der Delinquent selbst schon fast verhungert war, weniger. Insofern würde die Justiz sich vielleicht dann ungerechterweise auf fette Tatverdächtige focussieren.
    Buffalo buffalo Buffalo buffalo buffalo buffalo Buffalo buffalo!

  3. #153
    Mitglied Benutzerbild von solg
    Registriert seit
    01.10.2015
    Beiträge
    5.705

    Standard AW: Das leidige Thema Todesstrafe

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    In Nordkorea leiden Menschen Hunger

    Kam noch niemand und hat von dir Belege gefordert???
    Jeder, der das nicht glaubt, der soll doch mal "nordkorea baumrinde" guggeln!

  4. #154
    Mitglied
    Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    539

    Standard AW: Das leidige Thema Todesstrafe

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Ja, und hier bekommst du ja ggf. auch eine kostenlose Rundum-Verpflegung und entgehst dem Hunger unter denen viele Menschen in Nord-Korea leiden müssen, denn Kims Atomwaffen können seine Bürger nicht essen.
    Kim will ja, in der Hoffnung einer ausländischen Invasion, Messer und Gabeln verteilen.
    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    In Nordkorea leiden Menschen Hunger

    Kam noch niemand und hat von dir Belege gefordert???

    Man findet bezüglich der Thematik Hunger und schlechte Wirtschaftslage hunderte Informationen im Internet. Mit den Belegen ist das hier im Forum so eine Sache, man forderte schon einige Male den einen oder anderen Beleg, dieser wurde dann sehr schnell niedergemacht mit den Hinweisen "Lügenpresse" "Bildzeitung" usw. Wenn ich nun einmal Belege einfordere z.B. von dem Teilnehmer "Flaschengeist" bekomme ich nur dümmliche Kommentare, aber die Belege bleiben aus. So mache ich mir z.Zt. keine Arbeit und verweise auf das Internet, dort findet man immer etwas Passendes, ist zwar kein guter Stil, aber sowas kommt von sowas.

  5. #155
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    57.724

    Standard AW: Das leidige Thema Todesstrafe

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    ich sehe ein Simpson Fan
    auch wenn das erste Argument als natürliches Prinzip vielen sicher mehr einleuchten wird - von einem abstrakten objektiven Standpunkt aus gsehen, und das wird dich vll überraschen, halte ich sie doch für gleichwertig, denn wo steht geschrieben das Gerechtigkeit Auge um Auge bedeuten muss und der Atem der Katze unbedeutend ist - ok es steht in der Bibel aber wer sagt das die Bibel das Opus Magnum für objektive Gerechtigkeit ist?
    Nein auch solche Grundsätze etablieren sich auf Grund einem stillen Konsens in der Geselslchaft entwickelt über Jahrtausende von Menschheitsgeschichte ich würde sagen basieren auf praktikabilität und Nützlichkeit. Wäre ein anderes Verhalten praktikabler oder nützlicher für eine (Mehrheit der) Gesellschaft würden eben diese Masstäbe gelten.
    Es leuchtet m.E. eher ein, weil der Mensch halt so tickt und die Welt ist, wie sie ist. Argumentation findet ja nicht im leeren Raum statt, sondern der objektive Standpunkt ist einer, der die Realität des Funktionierens von uns von der Wirklichkeit mitberücksichtigt. Mit Praktikabilität und Nützlichkeit hat das insoweit zu tun, als dass sie sich auch erst aus der Berücksichtigung realer Tatsachen ergeben.

    (Mit "einleuchten" meine ich übrigens nicht den Satz als Begründung für die Todesstrafe, sondern den Begründungscharakter an sich, will sagen: Auch wer vehement gegen die Todesstrafe ist, wird Satz 1 als einen Begründungsversuch akzeptieren und Satz 2 als Quatsch.)

    können? das hört sich ja so an als gäbe es da noch zig andere Alternativen....
    ich kenne nur Zwang/Gewalt oder eben Zustimmung bzw eben "passive Akzeptanz" wie du es nanntest wo es eben einer Mehrheit egal ist bzw es sie nicht tangiert....und dabei denke ich das langfristig Gewalt auch eher scheitert.
    Zustimmung einer Mehrheit ist stabiler, soweit die Minderheit nicht übermässige Gewaltmittel einsetzen kann.
    Kalenderspruch, 25. Woche: Ein Nazi ist jemand, der die gesellschaftliche Realität öffentlich reflektiert. (Leberecht, HPF, 07.11.15)

  6. #156
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    57.724

    Standard AW: Das leidige Thema Todesstrafe

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    In meinen Augen ist der Kim ein Spinner und als Staatspräsident eine große Niete. Schau dir doch einmal meinen Link an und bedenke, dass es nicht die erste Hungersnot in Nord-Korea ist oder war. Solche dümmlichen Staatspräsidenten liebe ich ganz besonders, die lassen das Volk hungern und bauen an der Bombe. Da stehst du natürlich voll hinter solchen Blödmännern, die ihr Volk ins Elend treiben.
    Als Kim würdest Du bestimmt vieles anders machen! - Für fünf Minuten, danach hättest Du natürlich einen "Unfall"...
    Kalenderspruch, 25. Woche: Ein Nazi ist jemand, der die gesellschaftliche Realität öffentlich reflektiert. (Leberecht, HPF, 07.11.15)

  7. #157
    Mitglied
    Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    539

    Standard AW: Das leidige Thema Todesstrafe

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Als Kim würdest Du bestimmt vieles anders machen! - Für fünf Minuten, danach hättest Du natürlich einen "Unfall"...
    Denkst du da an einen kleinen Polonium-210 Unfall, dieser "Stoff" ist ja im Osten sehr beliebt.

  8. #158
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    57.724

    Standard AW: Das leidige Thema Todesstrafe

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Denkst du da an einen kleinen Polonium-210 Unfall, dieser "Stoff" ist ja im Osten sehr beliebt.
    Nein, ich denke an sowas wie "erdrosseln und dann sagen, es war die Grippe". Nordkorea ist nicht kurzfristig reparabel und schon mal gar nicht nur von der Spitze her. So funktionieren Gesellschaften nicht.
    Geändert von -jmw- (10.05.2019 um 12:45 Uhr)
    Kalenderspruch, 25. Woche: Ein Nazi ist jemand, der die gesellschaftliche Realität öffentlich reflektiert. (Leberecht, HPF, 07.11.15)

  9. #159
    immer Freundlich Benutzerbild von Bestmann
    Registriert seit
    16.12.2012
    Ort
    Im Speckgürtel von Hamburg
    Beiträge
    7.512

    Standard AW: Das leidige Thema Todesstrafe

    Zitat Zitat von Brombeere Beitrag anzeigen
    Warum sollten Sonderschueler, geistig Behinderte und Minderjaehrige einen Freifahrtsschein haben? Bin bekennender Befuerworter der Todesstrafe und es gibt ueberall begeisterte Anhaenger, die aber lieber in der Deckung bleiben.
    Das mit der Todesstrafe auch Morde begangen wurden und werden ist Dir sicher bekannt ,ob Politische Gegner oder nur Unliebsame
    Andersdenkende der Willkür eines Staates durch die Gesetzgebung Todesstrafe den Machtmissbrauch in fast jede Richtung lenken ,und
    ausleben ist auch aus der Näheren Geschichte der Europäer noch gut in Erinnerung .
    Gruß Bestmann

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Geduld ist die Kunst,nur langsam wütend
    zu werden .Gruß Bestmann

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Das leidige Thema Ausländer
    Von Frankenland im Forum Innenpolitik
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 17.07.2014, 10:07
  2. Der leidige Tabakpreis...
    Von von Richthofen im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 25.10.2010, 14:19
  3. Todesstrafe
    Von Ostmark im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 151
    Letzter Beitrag: 13.11.2008, 09:34
  4. Todesstrafe
    Von Misteredd im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 157
    Letzter Beitrag: 18.09.2007, 04:20
  5. Todesstrafe in den USA
    Von Mondgoettin im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 125
    Letzter Beitrag: 30.11.2006, 19:23

Nutzer die den Thread gelesen haben : 126

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben