+ Auf Thema antworten
Seite 19 von 19 ErsteErste ... 9 15 16 17 18 19
Zeige Ergebnis 181 bis 183 von 183

Thema: Österreichs Kanzler schafft in einem Jahr, was Merkel in 14 Jahren nicht schafft

  1. #181
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    20.516

    Standard AW: Österreichs Kanzler schafft in einem Jahr, was Merkel in 14 Jahren nicht schafft

    Volksverarsche, mit Lügen, für Mafiöse Pharma Geschäfte ist der Standard.
    und die medien schmiert man wie Instiutions Professoren, wo die Deutschen eine Neue Facebook Wissenschaft, des totalen Fake Blödsinns huldigen


    Bei der Verkündung der Lockdown-Verlängerung bis 8. Februar nannte der Bundeskanzler Südtirol als Negativbeispiel.
    Dort habe man am 7. Jänner geöffnet und laut Sebastian Kurz nach nur zehn Tagen in den Lockdown zurückkehren müssen. Alles andere wäre fahrlässig, so Kurz. Jetzt entpuppte sich der Südtirol-Lockdown als eine weitere, glatte Lüge des Kanzlers!

    Die Südtiroler können über die Aussage des österreichischen Bundeskanzler nur mit dem Kopf schütteln: Nach wie vor sind Schulen und Geschäfte in Südtirol geöffnet. „oe24“-Reporter Michael Vogl sah sich die Lage vor Ort an und zeigte, dass in Südtirol – anders als in Österreich – geschäftiges Treiben vorherrscht. Geschäfte, Restaurants und sogar Kosmetikstudios sind geöffnet. Und die Corona-Zahlen sinken!


    Macht Kanzler die Österreicher mit Fake News gefügig?

    Aus dem Büro des Südtiroler Landeshauptmanns Arno Kompatscher erklärte gegenüber der ORF-Redakteurin Diana Weidlinger, dass der Bundeskanzler „leider falsch informiert“ sei.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #182
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    20.516

    Standard AW: Österreichs Kanzler schafft in einem Jahr, was Merkel in 14 Jahren nicht schafft

    Korrupt bis auf die Wurzel, Georg Soros, Klaus Schwab hörig. Wie Österreichischen Kanzler, und alle Parteien sind identisch korrupt mit der Spezl Wirtschaft. Wieviel kann man stehlen, die einzige Politik in Österreich, oder in Deutschland


    Postengeschachere in Wien : „Kriegst eh alles, was du willst“

    Von Stephan Löwenstein, Wien
    -Aktualisiert am 30.03.2021-16:04

    Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz und Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) im Mai 2020 bei einer Presskonferenz in Wien

    Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz und Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) im Mai 2020 bei einer Presskonferenz in Wien Bild: dpa

    Durchgestochene Chatprotokolle aus dem Umfeld von Bundeskanzler Sebastian Kurz enthüllen den „Postenschacher“ der türkis-blauen Koalition in Wien. Die Opposition wittert Korruption.


    Für die Opposition in Wien ist es ein Festmahl, was in den vergangenen Tagen aus den gegenseitigen Textnachrichten der Vertrauten von Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) an die Öffentlichkeit gelangt ist. Die Nachrichten zeugen von Absprachen, wie in der Zeit der Mitte-Rechts-Regierung von ÖVP und FPÖ 2017 bis 2019 Posten in staatsnahen Betrieben besetzt wurden. Im Zentrum steht der Chef der Staatsbeteiligungs-AG ÖBAG, Thomas Schmid, der ein wichtiger Gefolgsmann von Kurz ist. Die Opposition fordert seinen Rücktritt. Die liberalen Neos sprechen von einem „Sittenbild eines korrupten Systems von Macht und Günstlingswirtschaft“, die rechte FPÖ sieht „das türkise Kartenhaus“ um Kurz „immer mehr zerbröseln“, und die linke SPÖ veranlasste per Anfrage, dass eine Parlamentsdebatte am Dienstag den Titel erhielt: „Der Kanzler im Korruptionssumpf“. .............................[Links nur für registrierte Nutzer]

    Österreich: Staatsbetriebe als leichte Beute?
    3. April 2021 [Links nur für registrierte Nutzer]


    Wie blöde muss man sein, in einem Chat sowas zu schreiben, das ist Dritt Welt Intelligenz, oder das Niveau, der EU Commission, oder der Angela Merkel, Steinmeier Bande


    aus

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  3. #183
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    20.516

    Standard AW: Österreichs Kanzler schafft in einem Jahr, was Merkel in 14 Jahren nicht schafft

    In österreich, ist im System Klaus Schwag, Georg Soros, wohl Alles schief gelaufen

    Das türkise "Geschmäckle" weht bereits um die Welt
    Bananenrepublik Österreich? Internationale Medien empört über Kurz & Co.
    Kurz inszenierte sich gerne als Liebling der Medien - zumindest im internationalen Bereich scheint dieser Stern jetzt aber zu sinken...
    Bild: BMEIA / Dragan Tatic; Flickr; CC BY 2.0

    Dass Österreich vor allem unter der ÖVP ein Paradies für Freunderlwirtschaft und mutmaßliche Korruption war, ist weder neu noch ein Geheimnis. Doch Sebastian Kurz und seine wie auch immer gearteten Lieblinge Blümel, Schmid und Co. (es gilt die Unschuldsvermutung) scheinen es jetzt endgültig übertrieben zu haben. Sogar [Links nur für registrierte Nutzer] haben diesen Sumpf in Österreich längst aufgedeckt.
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Das „Geschmäckle“ (ver-)stört sogar das ZDF

    Auch der deutsche Fernsehsender ZDF, wahrlich weder konservativ noch systemkritisch, strahlte jüngst eine [Links nur für registrierte Nutzer]“ aus Immer, wenn die Lage kritisch wird, redet Kurz ganz einfach über etwas anderes und folgt dem Motto: „Wenn dir nicht gefällt, worüber die anderen sprechen, dann ändere doch ganz einfach das Thema“, sagt die im TV-Beitrag zitierte Falter-Journalistin Barbara Tóth.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Airbus A380-800 schafft Abgasnorm EURO6 nicht
    Von Aufgewacht im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.09.2018, 16:56
  2. Merkel schafft uns ab
    Von Nereus im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.07.2018, 09:45
  3. Ruestung zum Krieg schafft Frieden! Gefahr schafft Sicherheit !
    Von ABAS im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.03.2015, 20:31
  4. Warum schafft Hessen die Todesstrafe nicht ab
    Von socialpeace im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.06.2011, 19:22

Nutzer die den Thread gelesen haben : 79

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben