+ Auf Thema antworten
Seite 8 von 16 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 9 10 11 12 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 71 bis 80 von 152

Thema: Österreichs Kanzler schafft in einem Jahr, was Merkel in 14 Jahren nicht schafft

  1. #71
    Nekromantiker Benutzerbild von Lord Laiken
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    3.268

    Standard AW: Österreichs Kanzler schafft in einem Jahr, was Merkel in 14 Jahren nicht schafft

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    was interessieren dich denn die Arbeiter....du bist doch keiner von ihnen, und hast auch nicht vor einer von ihnen zu werden.....
    In der Politik muß man an mehr denken als nur an sich, lieber Trantor. Alles schlägt Wellen. Es geht nicht nur um Verantwortung und soziales Verhalten, sondern auch um die Nebenwirkungen der politischen Entscheidung. Pressen die Bonzen die Arbeiter beispielsweise aus, sinkt die Kaufkraft und die Bonzen machen weniger und schlechtere Geschäfte. Der Verlust der Bonzen steigt also exponentiell zu dem der Arbeiter.
    Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen https://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic137301_1.gif

  2. #72
    Mitglied
    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    am Höllenschlund
    Beiträge
    11.301

    Standard AW: Österreichs Kanzler schafft in einem Jahr, was Merkel in 14 Jahren nicht schafft

    Zitat Zitat von Lord Laiken Beitrag anzeigen
    In der Politik muß man an mehr denken als nur an sich, lieber Trantor. Alles schlägt Wellen. Es geht nicht nur um Verantwortung und soziales Verhalten, sondern auch um die Nebenwirkungen der politischen Entscheidung. Pressen die Bonzen die Arbeiter beispielsweise aus, sinkt die Kaufkraft und die Bonzen machen weniger und schlechtere Geschäfte. Der Verlust der Bonzen steigt also exponentiell zu dem der Arbeiter.
    Stimmt nicht, weil auch Bonzen Kaufkraft haben, die jedoch in anderen Branchen landet. Die Arbeiter brauchen nur soviel Kaufkraft, dass sie ihre Arbeits- und Fortpflanzungsfähigkeit erhalten können.

  3. #73
    Nekromantiker Benutzerbild von Lord Laiken
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    3.268

    Standard AW: Österreichs Kanzler schafft in einem Jahr, was Merkel in 14 Jahren nicht schafft

    Zitat Zitat von Antisozialist Beitrag anzeigen
    Stimmt nicht, weil auch Bonzen Kaufkraft haben, die jedoch in anderen Branchen landet. Die Arbeiter brauchen nur soviel Kaufkraft, dass sie ihre Arbeits- und Fortpflanzungsfähigkeit erhalten können.
    Doch, stimmt. Die Wirtschaft ist das Große und Ganze.
    Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen https://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic137301_1.gif

  4. #74
    Erfahrener Kamikaze Benutzerbild von Trantor
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    15.109

    Standard AW: Österreichs Kanzler schafft in einem Jahr, was Merkel in 14 Jahren nicht schafft

    Zitat Zitat von Lord Laiken Beitrag anzeigen
    In der Politik muß man an mehr denken als nur an sich, lieber Trantor. Alles schlägt Wellen. Es geht nicht nur um Verantwortung und soziales Verhalten, sondern auch um die Nebenwirkungen der politischen Entscheidung. Pressen die Bonzen die Arbeiter beispielsweise aus, sinkt die Kaufkraft und die Bonzen machen weniger und schlechtere Geschäfte. Der Verlust der Bonzen steigt also exponentiell zu dem der Arbeiter.
    das gilt eigentlich weniger für die Politik als viel mehr für alle und es geht auch nicht nur um "an andere denken" sondern eher um "etwas für andere tun"....wer nur für andere schreit oder für sie fordert aber persönlich nichts für sie tut ist ein Heuchler....etwas was ich Linken immer vorwerfe...
    ansonsten kenne ich kein Bonzen und weiß auch nicht wer damit gemeint ist, ausgepresst wird in D auch niemand außer vllt jene die dauernd Leistung erbringen und sich 60h die Woche krumm legen und dann von den Linken und vom Staat über Abgaben geschröpft und ausgebeutet werden....so wie ich zB wenn der Staat mir über 50% meines Einkommens stiehlt und mir dafür nichts zurück gibt außer nen Tritt in den Allerwertesten......
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.”
    Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

  5. #75
    Nekromantiker Benutzerbild von Lord Laiken
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    3.268

    Standard AW: Österreichs Kanzler schafft in einem Jahr, was Merkel in 14 Jahren nicht schafft

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    das gilt eigentlich weniger für die Politik als viel mehr für alle und es geht auch nicht nur um "an andere denken" sondern eher um "etwas für andere tun"....wer nur für andere schreit oder für sie fordert aber persönlich nichts für sie tut ist ein Heuchler....etwas was ich Linken immer vorwerfe...
    ansonsten kenne ich kein Bonzen und weiß auch nicht wer damit gemeint ist, ausgepresst wird in D auch niemand außer vllt jene die dauernd Leistung erbringen und sich 60h die Woche krumm legen und dann von den Linken und vom Staat über Abgaben geschröpft und ausgebeutet werden....so wie ich zB wenn der Staat mir über 50% meines Einkommens stiehlt und mir dafür nichts zurück gibt außer nen Tritt in den Allerwertesten......
    - Die Linken, wie du sie nennst, sind eben die Armen, die Mittellosen, die Arbeiter, usw. Wie sollen sie helfen?
    - Wer sich 60h Stunden versklaven läßt und die Schuld dann bei den Linken sucht, dem ist doch nicht mehr zu helfen, der braucht noch 20h Nachschlag pro Woche, mit Wochenendabzug.
    - Du bekommst eine Menge zurück. Aber dein Blick ist für die Selbstverständlichkeiten von heute nicht zu begeistern. Der Staat hat deine Bildung bezahlt, deine Autobahn, deine Rechtssicherheit, usw. Das alles wird von den Bonzenfreunden nicht beachtet. Wenns nach denen geht, gäbe es hier zustände wie in der dritten Welt.
    Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen https://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic137301_1.gif

  6. #76
    Erfahrener Kamikaze Benutzerbild von Trantor
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    15.109

    Standard AW: Österreichs Kanzler schafft in einem Jahr, was Merkel in 14 Jahren nicht schafft

    Zitat Zitat von Lord Laiken Beitrag anzeigen
    - Die Linken, wie du sie nennst, sind eben die Armen, die Mittellosen, die Arbeiter, usw. Wie sollen sie helfen?
    - Wer sich 60h Stunden versklaven läßt und die Schuld dann bei den Linken sucht, dem ist doch nicht mehr zu helfen, der braucht noch 20h Nachschlag pro Woche, mit Wochenendabzug.
    - Du bekommst eine Menge zurück. Aber dein Blick ist für die Selbstverständlichkeiten von heute nicht zu begeistern. Der Staat hat deine Bildung bezahlt, deine Autobahn, deine Rechtssicherheit, usw. Das alles wird von den Bonzenfreunden nicht beachtet. Wenns nach denen geht, gäbe es hier zustände wie in der dritten Welt.
    Linke sind entweder stinkend reich, Menschen die ihren Reichtum von anderen geraubt haben, wie die ganzen ÖR Fernsehfuzzis, Politiker und Fuktionäre oder auch Diktatoren sozialistischer Systeme und ihre Nutznießer - oder es sind Menschen die im Leben noch nie einen Finger gerührt haben, weder für ihren eigenen Unterhalt, geschweige denn jemals etwas in ihrem Leben für andere gemacht haben.

    und nein de Staat hat meine Bildung nicht gezahlt das habe ich selbst gemacht bzw ein Teil meine Eltern, und Autobahn fahr ich kaum, und die Polizei schützt mich nicht sondern nur die Assis linke Antifa und Migrantenmesserstecher, mir gehen sie nur auf den Sack und versuchen mich zu schröpfen mit allen Mitteln um das Geld denen zu geben die nie was geleistet haben außer Gewalt und auch nie was leisten werden.

    Wenn ich umlege was der Staat mir jeden Monat raubt, und das was ich davon wenn überhaupt mal als Gegenleistung wiedersehe ist das vllt 1%. Das du diese Leistungsverhalten abwertest ist ja nicht der Punkt, schließlich bist du ein Linker der Leistung verachtet, weil er selbst keine bringt, das ist ja klar, es ging mir nur um die Beschreibung der Fakten und nicht um deine Bewertung und Selbstschutz.
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.”
    Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

  7. #77
    Nekromantiker Benutzerbild von Lord Laiken
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    3.268

    Standard AW: Österreichs Kanzler schafft in einem Jahr, was Merkel in 14 Jahren nicht schafft

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    Linke sind entweder stinkend reich, Menschen die ihren Reichtum von anderen geraubt haben, wie die ganzen ÖR Fernsehfuzzis, Politiker und Fuktionäre oder auch Diktatoren sozialistischer Systeme und ihre Nutznießer - oder es sind Menschen die im Leben noch nie einen Finger gerührt haben, weder für ihren eigenen Unterhalt, geschweige denn jemals etwas in ihrem Leben für andere gemacht haben.
    Bonzenunsinn. Man hat uns verarscht. Links ist das Volk, rechts sind die Bonzen. Das hat nichts mit Migranten zu tun. Klar, daß die Bonzen dir einen Tunnelblick verpasst haben und du jetzt irgendwo in der Welt dicke Diktatoren aufspüren willst.


    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    und nein de Staat hat meine Bildung nicht gezahlt das habe ich selbst gemacht bzw ein Teil meine Eltern, und Autobahn fahr ich kaum, und die Polizei schützt mich nicht sondern nur die Assis linke Antifa und Migrantenmesserstecher, mir gehen sie nur auf den Sack und versuchen mich zu schröpfen mit allen Mitteln um das Geld denen zu geben die nie was geleistet haben außer Gewalt und auch nie was leisten werden.
    Wie hast du deine Bildung bezahlt? Und Antifa ist nicht links, nur ein paar Affen. Das gleiche gilt für die Messerstecher. Das hat auch nichts mit deiner grundsätzlichen antistaatlichen, ja anarchistischen Einstellung zu tun, die dir irgendwelche Bonzen verpasst haben, damit du als ihr Bot umgehst und ihre Lehren verbreitest, die deinen Interessen massiv widersprechen.


    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    Wenn ich umlege was der Staat mir jeden Monat raubt, und das was ich davon wenn überhaupt mal als Gegenleistung wiedersehe ist das vllt 1%. Das du diese Leistungsverhalten abwertest ist ja nicht der Punkt, schließlich bist du ein Linker der Leistung verachtet, weil er selbst keine bringt, das ist ja klar, es ging mir nur um die Beschreibung der Fakten und nicht um deine Bewertung und Selbstschutz.
    Ich verachte nicht Leistung, sondern freiwillige Ergebenheit zu meinem Nachteil. Das Sklavenheer ist genügsam, auch mit Wasser und Brot könnte man sie abspeisen. Das hat negative Effekte auf meine Chancen im Leben und da kommt dann irgendwann der Punkt, wo einem alles scheißegal wird. Dann geht halt ackern wie die Irren, ich gehe hartzen!
    Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen https://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic137301_1.gif

  8. #78
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    20.272

    Standard AW: Österreichs Kanzler schafft in einem Jahr, was Merkel in 14 Jahren nicht schafft

    Zitat Zitat von Lord Laiken Beitrag anzeigen
    - Die Linken, wie du sie nennst, sind eben die Armen, die Mittellosen, die Arbeiter, usw. Wie sollen sie helfen?
    - Wer sich 60h Stunden versklaven läßt und die Schuld dann bei den Linken sucht, dem ist doch nicht mehr zu helfen, der braucht noch 20h Nachschlag pro Woche, mit Wochenendabzug.
    - Du bekommst eine Menge zurück. Aber dein Blick ist für die Selbstverständlichkeiten von heute nicht zu begeistern. Der Staat hat deine Bildung bezahlt, deine Autobahn, deine Rechtssicherheit, usw. Das alles wird von den Bonzenfreunden nicht beachtet. Wenns nach denen geht, gäbe es hier zustände wie in der dritten Welt.
    Die linken Bonzen und Ausbeuter sind die, welche zu feige sind, zu klauen und rauben, dafür fleissige, tüchtige und hohlhabende SteuerZAHLER abzocken, besteuern und enteignen. Nutzniesser ihre Politik sind Beamte, Bonzen, Funktionäre, Hartzler und refugees. Also die, welche null Steuern zahlen, aber die den Anderen abgepressten Steuern verschwenden. Der, der in Deutschland Steuen bezahlt, bekommt vom Staat rein gar nichts. Aber wer hartzt, bekommt freie Kost, freie Logis, kostenlose KV und reichlich cash.
    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    ...Wenn ich umlege was der Staat mir jeden Monat raubt, und das was ich davon wenn überhaupt mal als Gegenleistung wiedersehe ist das vllt 1%....
    So ist es.
    Geändert von cornjung (28.04.2020 um 16:20 Uhr)
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

  9. #79
    Nekromantiker Benutzerbild von Lord Laiken
    Registriert seit
    12.04.2019
    Beiträge
    3.268

    Standard AW: Österreichs Kanzler schafft in einem Jahr, was Merkel in 14 Jahren nicht schafft

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Die linken Bonzen und Ausbeuter sind die, welche zu feige sind, zu klauen und rauben, dafür fleissige, tüchtige und hohlhabende SteuerZAHLER abzocken, besteuern und enteignen. Nutzniesser ihre Politik sind Beamte, Bonzen, Funktionäre, Hartzler und refugees. Also die, welche null Steuern zahlen, aber die den Anderen abgepressten Steuern verschwenden. Der, der in Deutschland Steuen bezahlt, bekommt vom Staat rein gar nichts. Aber wer hartzt, bekommt freie Kost, freie Logis, kostenlose KV und reichlich cash.
    Oder die Steuerzahler sind zu feige zum klauen und rauben und zu blöd zum hartzen, wenn man deinen Ausführungen Glauben schenken darf.
    Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen https://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic137301_1.gif

  10. #80
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    20.272

    Standard AW: Österreichs Kanzler schafft in einem Jahr, was Merkel in 14 Jahren nicht schafft

    Zitat Zitat von Lord Laiken Beitrag anzeigen
    Oder die Steuerzahler sind zu feige zum klauen und rauben und zu blöd zum hartzen, wenn man deinen Ausführungen Glauben schenken darf.
    Da du vermutlich noch nie gearbeitet und Steuern gezahlt hast, kläre ich dich auf. Wenn du als brutalst ausgebeuterer und drakonisch abgezockter Steuerzahler zu wenig zahlst, schickt dir der Staat die Steufa auf den Hals, und pfändet. Damit Leute die gar keine Steuern zahlen, und bei denen es nichts zu holen gibt, weiterhin gar nichts zahlen, dafür hartzen können.
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Airbus A380-800 schafft Abgasnorm EURO6 nicht
    Von Aufgewacht im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.09.2018, 16:56
  2. Merkel schafft uns ab
    Von Nereus im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.07.2018, 09:45
  3. Ruestung zum Krieg schafft Frieden! Gefahr schafft Sicherheit !
    Von ABAS im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.03.2015, 20:31
  4. Warum schafft Hessen die Todesstrafe nicht ab
    Von socialpeace im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.06.2011, 19:22
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.05.2010, 04:23

Nutzer die den Thread gelesen haben : 161

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben