User in diesem Thread gebannt : Enkidu


+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 32 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 315

Thema: SPD ehrt zwei Abtreibeärzte für 150000 durchgeführte Babytötungen

  1. #21
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    5.036

    Standard AW: SPD ehrt zwei Abtreibeärzte für 150000 durchgeführte Babytötungen

    Zitat Zitat von truthCH Beitrag anzeigen
    [...]
    Ich zweifle daran, dass diese 150'000 Kinder alles Härtefälle waren
    Ein "Härtefall", der mal die Runde machte: eine deutsche, verbeamtete Lehrerin, die auf natürlichem Wege keine Kinder bekommen konnte, unterzog sich einer langwierigen und teuren Behandlung zwecks künstlicher Befruchtung. Als es nach Jahren endlich geklappt hatte, ist der Schlampe plötzlich eingefallen, daß ihr Urlaub ansteht und das war Grund genug, ihre Leibesfrucht ermorden zu lassen.

    Armen deutschen ledigen Müttern wird, so habe ich gehört, schon mal von den Sozialbehörden zur Abtreibung geraten.

    All das muß man abgleichen mit dem täglichen Anblick immer mehr werdender Neger-und Kuffnuckenweiber in den deutschen Städten. Keine ohne Kinderwagen, zahlreiche Kleinkinder daneben und der Bauch ist auch stets dick....
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund




  2. #22
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    5.036

    Standard AW: SPD ehrt zwei Abtreibeärzte für 150000 durchgeführte Babytötungen

    Zitat Zitat von tabasco Beitrag anzeigen
    Zurecht.
    Also sprichst Du gewissen Gruppen ein Lebensrecht ab?
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund




  3. #23
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    20.243

    Standard AW: SPD ehrt zwei Abtreibeärzte für 150000 durchgeführte Babytötungen

    Zitat Zitat von truthCH Beitrag anzeigen
    Die Einsicht kann sicherlich auch ein Grund sein - aber dann lässt Du Dich doch gleich auf Staatskosten unterbinden oder sterilisieren oder verhütest konsequent (auch kein 100% Schutz schon klar). Wir reden ja hier von Abtreibungen und nicht davon, aus welchen Gründen auch immer auf Kinder zu verzichten. Es bleibt doch nur ersteres (Dummheit beim Verhüten) und eben die Härtefälle (Mann weg (wo bei das nur ein halber Grund ist), Vergewaltigung, Kind wird behindert zur Welt kommen, etc.).

    Ich zweifle daran, dass diese 150'000 Kinder alles Härtefälle waren
    Auf Staatskosten sterilisieren ist was endgueltiges. Die Hoffnung stirbt zuletzt, und in einer ausweglosen Situation ... Jedenfalls ist das 1. bis 3. Dezil nicht in der Lage, ein Kind "normal" grosszuziehen. Das waeren dann etwa 24 Mio. Einwohner. Bei 12 Mio. Frauen sind 150.000 unerwuebschte Schwangerschaften etwa 1%.

  4. #24
    Ethnopluralist Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    21.674

    Standard AW: SPD ehrt zwei Abtreibeärzte für 150000 durchgeführte Babytötungen

    Zitat Zitat von tabasco Beitrag anzeigen
    Zurecht.
    Mal ganz ehrlich: Hättest Du Deine Kinder ausgetragen, wenn man Dir bei der Frühdiagnostik gesagt hätte, dass sie definitiv behindert sein werden?
    __________________

    Rinderfilet krümelt nicht!
    __________________

  5. #25
    Die Würze Benutzerbild von tabasco
    Registriert seit
    06.08.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    27.950

    Standard AW: SPD ehrt zwei Abtreibeärzte für 150000 durchgeführte Babytötungen

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen
    Also sprichst Du gewissen Gruppen ein Lebensrecht ab?
    Konkreter:
    Bewusst ein schwer behindertes Kind auf die Welt zu bringen ist ein teueres Hobby.
    Wer sich diese selbst finanzieren mag, nur zu. Da muss ich aber nicht als so zu sagen Steuer-zahlende Allgemeinheit auch noch dafür zahlen.
    Wer Reiten mag, bekommt vom Amt ja auch keine Zuschüsse dafür.
    being home

  6. #26
    AfD wirkt!
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    19.787

    Standard AW: SPD ehrt zwei Abtreibeärzte für 150000 durchgeführte Babytötungen

    Zitat Zitat von tabasco Beitrag anzeigen
    Jede Abtreibung IST Härtefall.
    Ja, für das Ungeborene. Tödlich hart.
    In der Regel aber nicht für die sich einer Unannehmlichkeit entledigende "Mutter".
    Das Weltbild der Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt, offenbart am 9.10.2013 im ARD-Morgenmagazin:
    ... weil wir auch Menschen hier brauchen, die in unseren Sozialsystemen zuhause sind und sich auch zuhause fühlen können.

  7. #27
    Die Würze Benutzerbild von tabasco
    Registriert seit
    06.08.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    27.950

    Standard AW: SPD ehrt zwei Abtreibeärzte für 150000 durchgeführte Babytötungen

    Zitat Zitat von pixelschubser Beitrag anzeigen
    Mal ganz ehrlich: Hättest Du Deine Kinder ausgetragen, wenn man Dir bei der Frühdiagnostik gesagt hätte, dass sie definitiv behindert sein werden?
    Kein Ding, ganz ehrlich:
    Ja. Um diese auf die Allgemeinheit umzuwälzen. Denn behalten hätte ich so ein Kind nicht.
    Aber was dem Zeus erlaubt ist, ist ja auch nicht jedem Stier erlaubt.
    being home

  8. #28
    AfD wirkt!
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    19.787

    Standard AW: SPD ehrt zwei Abtreibeärzte für 150000 durchgeführte Babytötungen

    Zitat Zitat von tabasco Beitrag anzeigen
    Pass auf. Es ist ganz einfach: wer das Leben in sich nicht austragen will, befindet sich in wie auch immer gearteter Not. Ist somit auch Härtefall. Und da der Schmerz nicht nach objektiven Maßstäben bemessen werden kann .... eben.
    Das müssen die Kindstöterinnen sich vorher überlegen.
    Vielleicht hat sich das bis zu euch Steppenjuden noch nicht herumgesprochen, aber von Geschlechtsverkehr kann man schwanger werden.
    Das Weltbild der Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt, offenbart am 9.10.2013 im ARD-Morgenmagazin:
    ... weil wir auch Menschen hier brauchen, die in unseren Sozialsystemen zuhause sind und sich auch zuhause fühlen können.

  9. #29
    Die Würze Benutzerbild von tabasco
    Registriert seit
    06.08.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    27.950

    Standard AW: SPD ehrt zwei Abtreibeärzte für 150000 durchgeführte Babytötungen

    Zitat Zitat von Stanley_Beamish Beitrag anzeigen
    (...)
    In der Regel aber nicht für die sich einer Unannehmlichkeit entledigende "Mutter".
    Du in der Sache der Befruchtung/Schwangerschaft/Mutterschaft-gänzlich-Unbeteiligter, schon allein qua Geschlecht & mangels jeglicher anderer ausgleichender Ausbildung als Frauenarzt oder Geburtshelfer hast echt die enge Stirn, sich darüber auch noch per Internet ne Meinung zu bilden? Wow.
    being home

  10. #30
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    5.036

    Standard AW: SPD ehrt zwei Abtreibeärzte für 150000 durchgeführte Babytötungen

    Zitat Zitat von tabasco Beitrag anzeigen
    Konkreter:
    Bewusst ein schwer behindertes Kind auf die Welt zu bringen ist ein teueres Hobby.
    Wer sich diese selbst finanzieren mag, nur zu. Da muss ich aber nicht als so zu sagen Steuer-zahlende Allgemeinheit auch noch dafür zahlen.
    Wer Reiten mag, bekommt vom Amt ja auch keine Zuschüsse dafür.
    Eine schwere Behinderung kann ( mit hinreichender Sicherheit) mitunter erst dann diagnostiziert werden, wenn das Kind bereits lebensfähig ist. Spätabtreibungen sind äußerst belastend, nicht nur für die beteiligten Medizyniker.
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund




+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Linksautonome haben Brandanschlag in Magdeburg durchgeführt
    Von KA89m im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.09.2016, 06:11
  2. Sollten Gentests für junge Paare durchgeführt werden, bevor sie Kinder zeugen?
    Von Alfred Tetzlaff im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 29.01.2015, 18:02
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.04.2012, 12:44
  4. 150000 Dollar für Klonhund
    Von sheryl08 im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 03.02.2009, 09:53
  5. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 26.03.2007, 13:54

Nutzer die den Thread gelesen haben : 143

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben