+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 19 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 183

Thema: Drogenhandel in Berlin legalisiert?

  1. #1
    80 D
    Registriert seit
    30.11.2018
    Ort
    Brasilia
    Beiträge
    283

    Standard Drogenhandel in Berlin legalisiert?

    nicht daß es mich wundern würde, ein berliner grünen-parkmanager will den handel mit drogen scheinbar legalisieren:

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    berlin, berlin.....
    Whatever you do, do no harm!

  2. #2
    From Hell Benutzerbild von Drache
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    Am Fuße des Rothaargebirges
    Beiträge
    7.002

    Standard AW: Drogenhandel in Berlin legalisiert?

    Sozusagen wie die Raucher, welche an Bahnsteigen nur in den gelb markierten Bereichen rauchen dürfen!
    Klar, werden die Drogenbimbos auch tun, damit man sie direkt als Drogenbimbos erkennt. Keiner dieser Bimbos
    ist annähernd so doof und geistesgestört wie der berliner Senat oder die Bundesregierung!
    "Wo Not du findest, deren nimm dich an; Doch gib dem Feind nicht Frieden." Loddfafnir's-Lied
    „Europa ist heute ein Pulverfass, und seine Regenten agieren wie Männer, die in einer Munitionsfabrik rauchen.” Otto von Bismarck
    Mein Blog: gutmenschitis.blog.de

  3. #3
    Die Würze Benutzerbild von tabasco
    Registriert seit
    06.08.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    27.830

    Standard AW: Drogenhandel in Berlin legalisiert?

    Zitat Zitat von Daniela Beitrag anzeigen
    (..)
    berlin, berlin.....
    Ah. Ich sag nur "Schanzenpark" ...
    being home

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    4.675

    Standard AW: Drogenhandel in Berlin legalisiert?

    Zitat Zitat von Daniela Beitrag anzeigen
    nicht daß es mich wundern würde, ein berliner grünen-parkmanager will den handel mit drogen scheinbar legalisieren:

    [Links nur für registrierte Nutzer]




    berlin, berlin.....
    Das, dass möglich ist, verdanken wir den Antideutschen, den Roten, den Grünen, den Linken und den Balanceisten, sie errichten ein linksversifftes, balanceistisches System.

  5. #5
    Die Würze Benutzerbild von tabasco
    Registriert seit
    06.08.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    27.830

    Standard AW: Drogenhandel in Berlin legalisiert?

    Legalize it.
    being home

  6. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2018
    Beiträge
    751

    Standard AW: Drogenhandel in Berlin legalisiert?

    ... in den rot-grün gekennzeichneten Zonen, darf dann vergewaltigt und gemeuchelt werden!
    Bitte ziehen Sie vorab Ihre Wartemarke - Sie werden aufgerufen und haben dann 15 min. zur freien Verfügung.
    Voranmeldungen unter www. schönergrünerpark@absurdistan-berlinlive. de.

  7. #7
    geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    23.753

    Standard AW: Drogenhandel in Berlin legalisiert?

    Zitat Zitat von tabasco Beitrag anzeigen
    Legalize it.
    Polarisierende Debatte.

    An der Frankfurter FH gab oder gibt es anscheinend einen Professor für Sozial-/Suchtmedizin der sich dafür stark macht ALLES gnadenlos zu legalisieren an Drogen.
    Illegale Drogen auf Rezept.

    Die Pro`s überwiegen wie ich finde.
    In den 90èrn gab es bei uns ein riesen Geschrei als die ersten Konsumräume aufkamen. Mittlerweile konnte man die Mortalitätsrate senken und die HIV-/Hep-Neuinfektionen.
    "...We are ugly, but we have the music.." (L.C.)






  8. #8
    Antagonist Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Endzeit
    Beiträge
    36.611

    Standard AW: Drogenhandel in Berlin legalisiert?

    Ich kaufe meine Medikamente sowieso nicht bei Negern oder auf der Straße.
    Meinetwegen können die Bimbos auch aufm Baum hocken und eingeschweißte Päckchen vom Ast werfen ... ich werde davon nichts entgegennehmen.
    Realität ist der leere Zwischenraum zweier sich widersprechender Illusionen, wenn sie aufeinanderprallen.

  9. #9
    Erfahrener Kamikaze Benutzerbild von Trantor
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    11.767

    Standard AW: Drogenhandel in Berlin legalisiert?

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Polarisierende Debatte.

    An der Frankfurter FH gab oder gibt es anscheinend einen Professor für Sozial-/Suchtmedizin der sich dafür stark macht ALLES gnadenlos zu legalisieren an Drogen.
    Illegale Drogen auf Rezept.

    Die Pro`s überwiegen wie ich finde.
    In den 90èrn gab es bei uns ein riesen Geschrei als die ersten Konsumräume aufkamen. Mittlerweile konnte man die Mortalitätsrate senken und die HIV-/Hep-Neuinfektionen.
    es gibt nur eine wirkliche Möglichkeit Drogenhandel jeglicher Art zu legalisieren, die Abschaffunbg jeglicher sozialer Unterstützung. Wer die Freiheit haben will zu konsumieren was er will muss auch anderen Menschen zugestehn dieses unproduktive Leben auf Kosten anderer nicht finanzieren zu wollen.

    Wer sich selbst versorgen kann , kann sich einwerfen was er will wer das aber nicht kann und das dürfte je nach Drogenart die meisten sein muss sich gefallen lassen das mit der finanziellen Alimentierungen Forderungen nach bestimmten Gegenleistungen bzw an das Verhalten gestellt wird. Und das bedeutet zumindest sich zu bemühen sich selbst versorgen zu können und das geht nunmal in den meisten Fällen auf Droge nicht.
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.”
    Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

  10. #10
    geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    23.753

    Standard AW: Drogenhandel in Berlin legalisiert?

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    es gibt nur eine wirkliche Möglichkeit Drogenhandel jeglicher Art zu legalisieren, die Abschaffunbg jeglicher sozialer Unterstützung. Wer die Freiheit haben will zu konsumieren was er will muss auch anderen Menschen zugestehn dieses unproduktive Leben auf Kosten anderer nicht finanzieren zu wollen.

    Wer sich selbst versorgen kann , kann sich einwerfen was er will wer das aber nicht kann und das dürfte je nach Drogenart die meisten sein muss sich gefallen lassen das mit der finanziellen Alimentierungen Forderungen nach bestimmten Gegenleistungen bzw an das Verhalten gestellt wird. Und das bedeutet zumindest sich zu bemühen sich selbst versorgen zu können und das geht nunmal in den meisten Fällen auf Droge nicht.
    In diesem Segment ist es Essig mit Gegenleistungen.
    Muss es auch nicht wenn man sieht wie sich der ganze Zirkus finanziert.

    Dabei muss man immer im Blick haben, daß es sich in diesen Fällen um chronisch Suchtkranke handelt. Und die sind mit ihren Substanzmitteln so chronisch krank wie jeder andere chronisch Kranke auch.
    Geht nur schwer in den Verstand. Aber da kommen wir nicht drum rum.
    "...We are ugly, but we have the music.." (L.C.)






+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Drogenhandel und Tabakschmuggel kommen ins BIP
    Von HansMaier. im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 25.03.2014, 17:24
  2. Dortmunder Norden: Drogenhandel & Prostitution
    Von Felix Krull im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 24.09.2009, 05:31
  3. Afrika: Internetkriminalität, Drogenhandel, Waffenschmuggel
    Von Strandwanderer im Forum Krisengebiete
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 30.11.2008, 01:35
  4. Bushido: Die Mutter gab ihm das Startkapital für den Drogenhandel
    Von Strandwanderer im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 07.09.2008, 21:49
  5. Drogenhandel in Plötzensee
    Von Sterntaler im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 03.09.2007, 01:21

Nutzer die den Thread gelesen haben : 135

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben