+ Auf Thema antworten
Seite 91 von 115 ErsteErste ... 41 81 87 88 89 90 91 92 93 94 95 101 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 901 bis 910 von 1142

Thema: Religionsfreiheit gehört verboten, das ist die einzige Lösung

  1. #901
    Erfahrener Kamikaze Benutzerbild von Trantor
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    13.382

    Standard AW: Religionsfreiheit gehört verboten, das ist die einzige Lösung

    Zitat Zitat von GSch Beitrag anzeigen
    Wie schön, wir sind uns also einig, dass es Wahrheiten gibt. Die werden gemessen.

    Im Übrigen behauptet kein Mensch, dass Theorien wahr sind. Dieser Begriff ist hier überhaupt nicht anwendbar. Sie können mehr oder weniger gut mit den Tatsachen übereinstimmen. Wenn sie es weniger gut tun, müssen sie auch nicht unbedingt total unwahr sein. Denk an das Standardmodell und seine Verbesserung durch das Higgs-Feld.

    Finale Wahrheiten findest du in der Kirche.
    äh nein ich befürchte wir sind uns in nichts einig
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.”
    Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

  2. #902
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.202

    Standard AW: Religionsfreiheit gehört verboten, das ist die einzige Lösung

    Zitat Zitat von nurmalso2.0 Beitrag anzeigen
    Würdest du Mitglied bleiben und weiter Beiträge in eine Organisation zahlen, mit deren Arbeit du nicht einverstanden bist?
    Wie sind wir jetzt von "die Kirchen irgendwie wichtig sind und blablabla irgendwas Soziales blablabla" und es ausserdem ein Aufwand ist, auszutreten" zu "mit deren Arbeit nicht einverstanden" gekommen?

    Es gibt kein schwarz-weiss Entweder-Oder "einverstanden - nicht einverstanden". Es gibt aber "sich kümmern" und es gibt "sich nicht wirklich kümmern, aber trotzdem irgendwie noch mitmachen".
    Kalenderspruch, 38. Woche: These new warriors will bear the colours of Flesh Tearers, but without Sanguinius' fury, will be Flesh Tearers in name only. He will make us all Ultramarines in red armour. Gabriel Seth, Ordensmeister, Flesh Tearers)

  3. #903
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.202

    Standard AW: Religionsfreiheit gehört verboten, das ist die einzige Lösung

    Erneut: Wenn Du die G'schicht mathematisch-naturwissenschaftlich be- und popperianisch verhandeln möchtest, dann ist das wenig zielführend insbesondere dann, wenn es um menschliches Tun, gesellschaftliche Entwicklungen, historische Ereignisse oder bestimmte philosophische Probleme usw. geht.

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    nun der kritische Rationalismus ist schon ein auf der Logik aufgebaute philosophischer Ansatz, das zum einen.
    Was die Plausibilität angeht bezieht sich das auf Wahrscheinlichkeiten und die kann man nur aus bekannten Einflussgrössen ableiten welche zwingend und nachweislich auch auf das für das man Wahrscheilichkeiten berechenen will Eifluss haben müssen.
    und da sind wir wieder bei Popper denn auch diese Theorien über die Einflussgrössen Effektivität und Wirksamkeit müssen falsifizierbar sein ansonsten sind sie beliebig und wertlos.
    Es gibt keine Wahrscheinlichkeitsberechnung für Gott weil es keine bekannten Einflussgrössen gibt die zu Gott in irgendeinem nachweisbaren Bezug stehen bzw keine Theorie dahingehend kann falsifiziert werden.
    Kalenderspruch, 38. Woche: These new warriors will bear the colours of Flesh Tearers, but without Sanguinius' fury, will be Flesh Tearers in name only. He will make us all Ultramarines in red armour. Gabriel Seth, Ordensmeister, Flesh Tearers)

  4. #904
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.202

    Standard AW: Religionsfreiheit gehört verboten, das ist die einzige Lösung

    Zitat Zitat von Trantor Beitrag anzeigen
    nun wenn das eben wie beschrieben der Zweck ist, dann hat eben Theologie an den Univeritäten nichts zu suchen - das hatte ich ja so schon formuliert
    Nein, sondern das ist es eine Wertentscheidung, ob man die Konsequenzen annimmt oder nicht.

    "Wenn Du hier jetzt runterspringst, brichst Du Dir den Fuss" ist ein Argument, nicht zu springen, kein Beleg, Beweis oder macht es irgendwie zwingend.
    Kalenderspruch, 38. Woche: These new warriors will bear the colours of Flesh Tearers, but without Sanguinius' fury, will be Flesh Tearers in name only. He will make us all Ultramarines in red armour. Gabriel Seth, Ordensmeister, Flesh Tearers)

  5. #905
    Erfahrener Kamikaze Benutzerbild von Trantor
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    13.382

    Standard AW: Religionsfreiheit gehört verboten, das ist die einzige Lösung

    Zitat Zitat von amendment Beitrag anzeigen
    "Warum sollte der eine Fall wahrscheinlicher sein als der andere? Das ist unlogisch was du sagst."

    Doch, genau darum geht es. Es gibt ganz eindeutig Situationen, deren Wahrscheinlichkeit höher ist, dass sie nicht eintritt (oder hier: etwas nicht existiert) als dass sie eintritt (hier: etwas existiert).

    Es ist hiebei beileibe nicht von einer 50:50 Wahrscheinlichkeit auszugehen. Das sagt einem nicht nur die Logik, das sagt einem der Verstand - und in diesem Fall selbstverständlich auch die Naturgesetze.

    Aber zur Herleitung eines Gottesbeweis bedarf es eben nicht der Naturgesetze, sondern es genügt die reine Logik. ;-)


    Ach ja, nur so ein kleiner intellektueller "Sidekick": Warum sollte sich eine übernatürliche Existenz mithilfe naturgesetzlicher Parameter erklären lassen? Es wäre durchaus logisch, wenn dem nicht so ist.
    Wahrscheinchkeiten bzgl dem Grund von Existenz läst sich überhaut nicht berechnen da es keinerlei Aussagen oder Kriterein gibt welche damit in Zusammenhang gebracht werden können. Für Wahrscheinlichkeitsberechnungen sind aber zwingend immer bekannte Einflussgrössen notwendig.
    Dementsprechend sind ALLE Aussagen über die Entstehung von Existenz auch alle gleichweitig und eben auch alle beliebig.
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.”
    Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

  6. #906
    Erfahrener Kamikaze Benutzerbild von Trantor
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Südwesten
    Beiträge
    13.382

    Standard AW: Religionsfreiheit gehört verboten, das ist die einzige Lösung

    Zitat Zitat von -jmw- Beitrag anzeigen
    Nein, sondern das ist es eine Wertentscheidung, ob man die Konsequenzen annimmt oder nicht.

    "Wenn Du hier jetzt runterspringst, brichst Du Dir den Fuss" ist ein Argument, nicht zu springen, kein Beleg, Beweis oder macht es irgendwie zwingend.
    Es ist schlicht nicht rational entgegen einem allgemein bestimmte Zweck zu handeln.
    Wenn der Zweck ist gesund zu bleiben dann springt man nicht irgendwo runter um sich den Fuss zu brechen.
    entweder ändert man den Zweck und ersetzt ihn durch andere Prioritäten mit den entsprechedne Konseuenzen oder man vefolgt mit seinen Aktionen eben die Dinge die dem Zweck dienlich sind.

    Wenn der Zweck der wäre das Universitäten Institute sein sollen welche irgendwelche zeitgeistlichen subjetiven beliebigen menschliche Ideologien verbreiten sollen dann gut dann weiter so dann entspricht die Aktion dem Zweck und man hat die entsprechenden Konsequenzen. Aber das ist nunmal nicht der allgemein formulierte Zweck sondern eben objektive wissenschaftliche Erkenntnisse.
    Es ist irrational einen Zweck allgemein zu definieren und dann sich nicht daran zu halten oder gar gegenteiliges zu verfolgen, dann kann man sich den Zweck und Sinn auch sparen bzw ist dann reine Heuchelei und Propaganda.
    Geändert von Trantor (16.09.2019 um 11:06 Uhr)
    “Der Politischen Korrektheit geht es nicht darum, eine abweichende Meinung als falsch zu erweisen, sondern den abweichend Meinenden als unmoralisch zu verurteilen. Man kritisiert abweichende Meinungen nicht mehr, sondern hasst sie einfach. Wer widerspricht, wird nicht widerlegt, sondern zum Schweigen gebracht.”
    Prof.Dr. Norbert Bolz, Medienwissenschaftler

  7. #907
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.202

    Standard AW: Religionsfreiheit gehört verboten, das ist die einzige Lösung

    Woher kommt wohl meine Bringschuld, das Problem ausführlich auf eine bestimmte Art und Weise klein-klein auseinanderzusetzen?

    Zitat Zitat von Daggu Beitrag anzeigen
    Den Popper in diese Diskussion "einbauen" zu wollen, das zeigt dann, wie sehr den Christenmenschen ( als solchen) Russels Teekanne aus der Bahn des Glaubens werfen kann, denn Argumente hattest du da, wieder einmal, offensichtlich nicht.
    Denn sie wissen nicht, was sie glauben, sie wissen nicht , was sie eigentlich sagen wollen, sie wissen nicht einmal was sie nicht sagen wollen.

    „Die Hybris, die uns versuchen lässt, das Himmelreich auf Erden zu verwirklichen, verführt uns dazu, unsere gute Erde in eine Hölle zu verwandeln – eine Hölle, wie sie nur Menschen für ihre Mitmenschen verwirklichen können. Wenn wir die Welt nicht wieder ins Unglück stürzen wollen, müssen wir unsere Träume der Weltbeglückung aufgeben“
    (Zitiert aus - Karl Popper, Alles Leben ist Problemlösen)

    Banzai, Man, Banzai
    (Und ein bisschen mehr Haltung)


    Zitat Zitat von Daggu Beitrag anzeigen
    Vergleich? Du meinst doch nicht jetzt etwas deine immer etwas dünnen und weltanschaulich schwindsüchtigen Einzeiler? Mit denen du meinst, immer im argumentativ Ungefähren entschweben zu können?

    Bei mir fällt das alles nur noch unter - das dadaistische raunen einer christlichen Medea.
    Kalenderspruch, 38. Woche: These new warriors will bear the colours of Flesh Tearers, but without Sanguinius' fury, will be Flesh Tearers in name only. He will make us all Ultramarines in red armour. Gabriel Seth, Ordensmeister, Flesh Tearers)

  8. #908
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.202

    Standard AW: Religionsfreiheit gehört verboten, das ist die einzige Lösung

    Zitat Zitat von Pommes Beitrag anzeigen
    Reicht dir das nicht als Erklärung!
    Dein physischer Körper ist eine Nichtexistenz eine Täuschung, dein Körper ist auch nicht du, du das ist deine Seele, dein Geist und das ist auch genau der Teil der unsterblich ist.
    Es ist aber kein Erklärung, sondern umschifft das Problem. Meinetwegen nimm die Frage als "Was wäre, wenn", die Antwort interessiert mich trotzdem.
    Kalenderspruch, 38. Woche: These new warriors will bear the colours of Flesh Tearers, but without Sanguinius' fury, will be Flesh Tearers in name only. He will make us all Ultramarines in red armour. Gabriel Seth, Ordensmeister, Flesh Tearers)

  9. #909
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.202

    Standard AW: Religionsfreiheit gehört verboten, das ist die einzige Lösung

    Zitat Zitat von Pommes Beitrag anzeigen
    Kannst entsorgen alle drei babylonischen Schöpfungsmythos, altes Testament und neues Testament stattdessen ziehste dir das Apokryphon des Johannes, das Evangelium das Judas und das der Maria von Magdala, dann blickst du besser durch.
    Verstehe ich das jetzt richtig als Zustimmung zu meiner Behauptung, das eine gehe nicht ohne das andere?
    Kalenderspruch, 38. Woche: These new warriors will bear the colours of Flesh Tearers, but without Sanguinius' fury, will be Flesh Tearers in name only. He will make us all Ultramarines in red armour. Gabriel Seth, Ordensmeister, Flesh Tearers)

  10. #910
    Maler-Ingo Benutzerbild von -jmw-
    Registriert seit
    18.06.2006
    Ort
    24321
    Beiträge
    58.202

    Standard AW: Religionsfreiheit gehört verboten, das ist die einzige Lösung

    Zitat Zitat von Pommes Beitrag anzeigen
    Nicht in dem Punkt.
    Jedenfalls sagen mir das X Jahre in Foren wie diesem hier.
    Kalenderspruch, 38. Woche: These new warriors will bear the colours of Flesh Tearers, but without Sanguinius' fury, will be Flesh Tearers in name only. He will make us all Ultramarines in red armour. Gabriel Seth, Ordensmeister, Flesh Tearers)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die Deutsche Sprache gehört verboten
    Von HerbertHofer im Forum Österreich-Forum
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 28.04.2019, 08:43
  2. Terropartei Linke, die Grünen gehören verboten
    Von SAMURAI im Forum Deutschland
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 27.11.2011, 15:43
  3. Islam gehört verboten !
    Von MoJo im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 14.10.2010, 11:37
  4. Die SPD gehört als demokratiefeindlich verboten.
    Von SAMURAI im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 24.01.2010, 11:36
  5. Warum BILD verboten gehört!
    Von sunbeam im Forum Medien
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 22.09.2008, 22:08

Nutzer die den Thread gelesen haben : 220

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

gott

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

religionsfreiheit

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben