+ Auf Thema antworten
Seite 10 von 11 ErsteErste ... 6 7 8 9 10 11 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 91 bis 100 von 101

Thema: Kuba, der Sozialismus siecht dahin, Lebensmittel werden rationiert.

  1. #91
    Mitglied Benutzerbild von Blackbyrd
    Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    1.166

    Standard AW: Kuba, der Sozialismus siecht dahin, Lebensmittel werden rationiert.

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Du verfolgst meine Beiträge nicht, die Sanktionen von den Amerikanern gegen Kuba finde ich gerechtfertigt, warum das so ist hatte ich ja beschrieben. Warum nur helfen die großen Brüder Russland und China nicht, so wie in Venezuela?
    Ist letztendlich ganz einfach zu beantworten: " Es gibt für die großen Brüder nichts zu holen", Geld regiert die Welt.
    Zitat Zitat von Pelle Beitrag anzeigen
    Wieso findest Du, Sanktionen gegen Kuba gerechtfertigt? Die meisten Waffen, Bomben und Atombomben besitzt doch die USA und die USA hat, als einziges Land, Atombomben eingesetzt und sie sind auch in den meisten Konflikten in der Welt, in den letzten 70 Jahren, verwickelt, da müsste doch die UNO die USA sanktionieren, oder nicht? Oder hat Kuba die USA angegriffen? Habe ich da was verpasst?
    Warum ich Sanktionen gegen Kuba als gerechtfertigt ansehe, hatte ich doch schon geschrieben.

  2. #92
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Beschissene Frage
    Beiträge
    12.116

    Standard AW: Kuba, der Sozialismus siecht dahin, Lebensmittel werden rationiert.

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Warum ich Sanktionen gegen Kuba als gerechtfertigt ansehe, hatte ich doch schon geschrieben.
    Hast Du tatsächlich: Das Castro-Regime muss bestraft werden, weil es die Welt in der Kuba-Krise fast in den Untergang führte. Hitlereske Generationsstrafe. Herzlichen Glückwunsch!
    Anstatt das zu feiern, was uns trennt, müssen wir suchen, was uns vereint und zu einem Volk macht!

  3. #93
    Mitglied Benutzerbild von Blackbyrd
    Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    1.166

    Standard AW: Kuba, der Sozialismus siecht dahin, Lebensmittel werden rationiert.

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Warum ich Sanktionen gegen Kuba als gerechtfertigt ansehe, hatte ich doch schon geschrieben.
    Zitat Zitat von Flaschengeist Beitrag anzeigen
    Hast Du tatsächlich: Das Castro-Regime muss bestraft werden, weil es die Welt in der Kuba-Krise fast in den Untergang führte. Hitlereske Generationsstrafe. Herzlichen Glückwunsch!
    Du gehörst wohl auch zu den Menschen, die nicht überschauen können was ein Krieg mit Atomwaffen anrichtet. Was die "Generation" in Kuba machen könnte hatte ich ja ebenfalls beschrieben.

  4. #94
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Beschissene Frage
    Beiträge
    12.116

    Standard AW: Kuba, der Sozialismus siecht dahin, Lebensmittel werden rationiert.

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Du gehörst wohl auch zu den Menschen, die nicht überschauen können was ein Krieg mit Atomwaffen anrichtet. Was die "Generation" in Kuba machen könnte hatte ich ja ebenfalls beschrieben.
    Ich erinnere mich: Folgen sie nicht meinen Willen, sollen sie halt verhungern. Eine Frage: Heisst Du Mao mit Vornamen?
    Anstatt das zu feiern, was uns trennt, müssen wir suchen, was uns vereint und zu einem Volk macht!

  5. #95
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    5.733

    Standard AW: Kuba, der Sozialismus siecht dahin, Lebensmittel werden rationiert.

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Warum ich Sanktionen gegen Kuba als gerechtfertigt ansehe, hatte ich doch schon geschrieben.
    Dann müsst auch Sanktionen gegenüber der USA auch gerechtfertigt sein.

  6. #96
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    17.819

    Standard AW: Kuba, der Sozialismus siecht dahin, Lebensmittel werden rationiert.

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Bordell Deutschland....Viele Sexarbeiterinnen kommen aus dem Ausland – unfreiwillig. "Deutschland", sagt Manfred Paulus, ein ehemaliger Kriminalhauptkommissar aus Ulm und Lehrbeauftragter an Polizeischulen, verkomme " zum Puff Europas" und werde "Hauptabnehmer der Ware Mensch". Die genaue Zahl der hier tätigen Prostituierten sei nur eine sehr grobe Schätzung, etwa 400.000 sollen es sein. 80 bis 100 Prozent dieser Frauen im heimischen Rotlichtgewerbe seien Ausländerinnen, die zum Job gezwungen würden.
    Kommen die männlichen refugees unfreiwillig, also gegen ihren Willen nach Deutschland ? Oder nur die wenigen attraktiven jungen Frauen ? Unfreiwillig kommt keine, und arbeitet keine, nicht mal Altenpflegerinnen und Krankenschwestern, die illegal für Hungerlöhne unter 1000 € 15 Stunden am Tag alten Opas den Arsch abwischen. Der Theoretiker Manfred Paulus war noch nie in einem Puff, kennt alles nur von Erzählungen, ist befangen und unseriös, und profitiert vom Kampf gegen Prostitution. Finanziell und gesellschaftlich. Dagegen stehen Dutzende Meinungen von milieuerfarenen Praktikern und vor allem die Aussagen der Sexarbeiterinnen. . Wärest du schon mal in einem Puff gewesen, wüsstest du, dass keine einzige gezwungen wird. Sie könnte jederzeit aufhören, und bei dir oder beim Discounter oder ehrenamtlich bei der Caritas für 5 € die Stunde schuften.
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

  7. #97
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    9.420

    Standard AW: Kuba, der Sozialismus siecht dahin, Lebensmittel werden rationiert.

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    . Wärest du schon mal in einem Puff gewesen, wüsstest du, dass keine einzige gezwungen wird. Sie könnte jederzeit aufhören,.
    Deine Erfindung, denn Vielen aus der Ukraine, Albanien, Moldawien, hatte wie TV Dokus zeigen, den Pass wegenommen

  8. #98
    Nordlicht Benutzerbild von Sjard
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    2.329

    Standard AW: Kuba, der Sozialismus siecht dahin, Lebensmittel werden rationiert.

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Gemäss Zeitzeugen musste sich keine einzige Frau prostituieren, um zu überleben. Prostituiert haben sich die, die Komfort, Luxus, Zigis usw und Amüsement wollten. Genau wie heute in Brasil, Kuba, DomRep, LoS usw....
    Wirklich ? Damals gab es Millionen vom Hungertod bedrohte Menschen. Kann ich mir gar nicht vorstellen, das keine einzige Frau
    sich damals prostituieren musste wenn sie es nicht wollte. Wäre nett, wenn du sagst wie die Zeitzeugen hießen,
    von denen du diese Information hast.
    Der Irrtum strömt, die Wahrheit sickert.

    ​Peter Sirius ( 1858 - 1913 )

  9. #99
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    17.819

    Standard AW: Kuba, der Sozialismus siecht dahin, Lebensmittel werden rationiert.

    Zitat Zitat von Sjard Beitrag anzeigen
    Wirklich ? Damals gab es Millionen vom Hungertod bedrohte Menschen. Kann ich mir gar nicht vorstellen, das keine einzige Frau sich damals prostituieren musste wenn sie es nicht wollte. Wäre nett, wenn du sagst wie die Zeitzeugen hießen, von denen du diese Information hast.
    Haben wirklich nur Frauen überlebt, die sich prostituieren mussten ? Sind alle Anderen zu Millionen verhungert ? Alles Zwangs-prostituierte ?
    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Deine Erfindung, denn Vielen aus der Ukraine, Albanien, Moldawien, hatte wie TV Dokus zeigen, den Pass wegenommen
    Ich weiss, was ich erlebt und gesehen habe, du glaubst Erfindungen der BILD-und RTL- Propaganda.
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

  10. #100
    Mitglied Benutzerbild von Kurti
    Registriert seit
    06.02.2014
    Beiträge
    20.512

    Standard AW: Kuba, der Sozialismus siecht dahin, Lebensmittel werden rationiert.

    Zitat Zitat von Pelle Beitrag anzeigen
    Dann müsst auch Sanktionen gegenüber der USA auch gerechtfertigt sein.
    Durchaus denkbar, wer aber kann Sanktionen gegen die USA durchsetzen?
    Whatever you do, do no harm!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Über Kuba . zwischen Leninismus und Sozialismus
    Von Antifaschist im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 06.05.2019, 20:36
  2. Kuba erklärt Sozialismus für gescheitert!
    Von kotzfisch im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 11.08.2012, 23:58
  3. Kuba. Sozialismus adé ?
    Von Deutschmann im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 05.08.2010, 18:33
  4. Erfolgsgeschichte Sozialismus: Kuba gehen die Lebensmittel aus!
    Von Cash! im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 180
    Letzter Beitrag: 17.04.2009, 19:22
  5. Kuba - gescheiterter Sozialismus oder erstaunliches Erfolgsrezept?
    Von Frei-denker im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 183
    Letzter Beitrag: 30.01.2007, 16:28

Nutzer die den Thread gelesen haben : 99

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben