+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 11 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 101

Thema: Kuba, der Sozialismus siecht dahin, Lebensmittel werden rationiert.

  1. #21
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    9.286

    Standard AW: Kuba, der Sozialismus siecht dahin, Lebensmittel werden rationiert.

    Zitat Zitat von Kurti Beitrag anzeigen
    Was da so alles behauptet wird. Hast du jemals in Übersee tätige, kubanische Mediziner und Paramediziner persönlich kennengelernt?

    Sogar der mit meiner Frau und mir eng befreundete, kubanische Gynäkologe Dr. R. beklagte, dass in seiner Gruppe niemand zu einer korrekten Diagnose fähig war. In erster Linie gilt das für die sog. "Familienärzte", deren Fachkenntnisse nicht mal an die einer deutschen Gemeindeschwester heranreichen.
    Vielleicht ist ja so eine BRD-Gemeindeschwester auch besser qualifiziert als ein BRD-Arzt zum Vergleich.

    Schon Anfang der 90er Jahre war in der BRD meine Ehefrau längere Zeit in Behandlung wegen Schmerzen im Unterleib, die aber der Hausarzt, also ein ausgebildeter Mediziner, keine Gemeindeschwester, falsch diagnostiziert hat. Bei einem Spanienurlaub wurden dann die Unterleibsschmerzen so stark, dass wir nachts im Hinterland Kataloniens verzweifelt nach einem Arzt suchten. Schliesslich fanden wir sogar noch einen Arzt ... mit arabischem Namen.

    In England in den Jahren 2014/15 diagnostizierte über mindestens ein Jahr auch ein Hausarzt an einem Problem herum, was er unbedingt als Kehlkopfproblem diagnostizieren wollte. Als meine Frau dann selbständig in ein Krankenhaus ging, wurde dort dann überraschenderweise Magenkrebs diagnostiziert und gefragt, wieso so sie in solch fortgeschrittenem Stadium käme.

    Hätte es damals in England schon kubanische "Para"mediziner gegeben, wäre ja meine Frau vielleicht noch am Leben ...
    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)


    Der neue Slogan der Regierung
    (resolución ministerial N° 113-2018-pcm, Lima, 26 de abril de 2018)

  2. #22
    Mitglied Benutzerbild von Kurti
    Registriert seit
    06.02.2014
    Beiträge
    20.376

    Standard AW: Kuba, der Sozialismus siecht dahin, Lebensmittel werden rationiert.

    Zitat Zitat von Flaschengeist Beitrag anzeigen
    (…)
    Einzelfall. Meine Frau und auch meine Ex sowie meine 3 Töchter sind begeistert von den kubanischen Gynäkologen. Was meinst Du wie mich die detaillierten Lobhudeleien nerven.
    Die afrikanischen Damen waren ebenfalls von dem kubanischen Gynäkologen Dr. R. begeistert. Bis er wegen Drohungen das Land verlassen musste, weil er sich weigerte ein vermutlich wegen Inzests, missgestaltetes Baby sterben zu lassen.

    Im Übrigen wurden bereits vor einigen Jahren - zuzeiten von Lula - kubanische sog. Freiwillige aus Brasilien ausgewiesen, weil Zweifel an deren Qualifikation und Universitätsabschluss aufkamen. Schau mal im Archiv nach, ich habe seinerzeit hier darüber berichtet. Wenn ich mich recht entsinne, waren das so um die 200 - nicht gerade eine geringe Zahl.
    Whatever you do, do no harm!

  3. #23
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    5.204

    Standard AW: Kuba, der Sozialismus siecht dahin, Lebensmittel werden rationiert.

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Nun geht es langsam aber sicher auch mit Kuba bergab. Die kubanische Regierung hat nun angesichts einer anhaltenden Versorgungskrise die Rationierung von Lebensmitteln angeordnet. Wie bei solchen sozialistischen Regierungssystemen üblich, wird natürlich der Westen, in diesem Fall die Amerikaner verantwortlich gemacht. Der wahre Grund dürfte wohl der wirtschaftliche Niedergang Venezuelas sein, denn diese am Boden liegende sozialistische Regierung hatte Kuba ja unterstützt.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Mal sehen, wann Russland und China mit Hilfslieferungen beginnen, ich tippe einmal, dass es etwas länger dauern wird, denn in Kuba gibt es im Gegensatz zu Venezuela nichts zu holen.
    Meinst Du, die USA schaffen das mit Sanktion Kuba kaputtzukriegen? Oder kommt noch der großer Militärschlag der NATO gegen Kuba, Venezuela, Russland, China, Iran usw. Ich werde nicht für die NATO kämpfen, dass können die Bonzen in der BRD, USA, Frankreich, Großbritannien usw. und Merkel selber machen. Aber es wird viele Deppen geben, die für die NATO und EU kämpfen und ihr Leben geben, aber ich nicht. Mir ist es egal, ob diese plutokratische NATO- Scheißsystem kaputtgeht.

  4. #24
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    9.286

    Standard AW: Kuba, der Sozialismus siecht dahin, Lebensmittel werden rationiert.

    Zitat Zitat von Kurti Beitrag anzeigen
    Die afrikanischen Damen waren ebenfalls von dem kubanischen Gynäkologen Dr. R. begeistert. Bis er wegen Drohungen das Land verlassen musste, weil er sich weigerte ein vermutlich wegen Inzests, missgestaltetes Baby sterben zu lassen.
    Wenn er das Gleiche wiederum in Kuba gemacht hätte, wärest Du wahrscheinlich wegen Kindsmordes über ihn hergezogen ...

    Zitat Zitat von Kurti Beitrag anzeigen
    Im Übrigen wurden bereits vor einigen Jahren - zuzeiten von Lula - kubanische sog. Freiwillige aus Brasilien ausgewiesen, weil Zweifel an deren Qualifikation und Universitätsabschluss aufkamen. Schau mal im Archiv nach, ich habe seinerzeit hier darüber berichtet. Wenn ich mich recht entsinne, waren das so um die 200 - nicht gerade eine geringe Zahl.
    Wer weiss, was da hinter den Kulissen gelaufen ist.

    Fakt ist jedenfalls, dass in Kuba die Lebenserwartung höher liegt als in Brasilien. Ob man das in Brasilien mit kubanischen Ärzten verbessern will oder wollte, ist ja nun dabei nebensächlich.

    Hier die Daten gemäss diesem Report von:
    UN Population Division, Department of Economics and Social Affairs (UNPOP), the United States Census Bureau, WHO, and as part of previous iterations of the Global Burden of Diseases, Injuries, and Risk Factors Study (GBD).
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Lebenserwartung für Neugeborene liegt in der

    BRD bei 78,24 für Jungen und 83,01 für Mädchen
    Peru bei 78,74 für Jungen und 81,89 für Mädchen
    Kuba bei 76,18 für Jungen und 80,71 für Mädchen
    Brasilien bei 71,98 für Jungen und 79,06 für Mädchen

    Also, so übel kann es dort in Kuba wohl nicht sein. Jedenfalls haben Neugeborene dort eine höhere Lebenserwartung als in Brasilien.

    Und da ich selber schon über 60 Jahre bin und auch wohl viele hier im Forum; und weil für Über-60-jährige Männer die Lebenserwartung in Peru sogar höher ist als in der BRD, auch noch diese Daten.

    Die Lebenserwartung für derzeit 60-Jährige liegt in der

    BRD bei 21,61 für Männer und 25,11 für Frauen
    Peru bei 24,28 für Männer und 25,91 für Frauen
    Kuba bei 20,76 für Männer und 23,68 für Frauen
    Brasilien bei 20,36 für Männer und 23,74 für Frauen
    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)


    Der neue Slogan der Regierung
    (resolución ministerial N° 113-2018-pcm, Lima, 26 de abril de 2018)

  5. #25
    Mitglied Benutzerbild von Blackbyrd
    Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    622

    Standard AW: Kuba, der Sozialismus siecht dahin, Lebensmittel werden rationiert.

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Nun geht es langsam aber sicher auch mit Kuba bergab. Die kubanische Regierung hat nun angesichts einer anhaltenden Versorgungskrise die Rationierung von Lebensmitteln angeordnet. Wie bei solchen sozialistischen Regierungssystemen üblich, wird natürlich der Westen, in diesem Fall die Amerikaner verantwortlich gemacht. Der wahre Grund dürfte wohl der wirtschaftliche Niedergang Venezuelas sein, denn diese am Boden liegende sozialistische Regierung hatte Kuba ja unterstützt.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Mal sehen, wann Russland und China mit Hilfslieferungen beginnen, ich tippe einmal, dass es etwas länger dauern wird, denn in Kuba gibt es im Gegensatz zu Venezuela nichts zu holen.
    Zitat Zitat von Pelle Beitrag anzeigen
    Meinst Du, die USA schaffen das mit Sanktion Kuba kaputtzukriegen? Oder kommt noch der großer Militärschlag der NATO gegen Kuba, Venezuela, Russland, China, Iran usw. Ich werde nicht für die NATO kämpfen, dass können die Bonzen in der BRD, USA, Frankreich, Großbritannien usw. und Merkel selber machen. Aber es wird viele Deppen geben, die für die NATO und EU kämpfen und ihr Leben geben, aber ich nicht. Mir ist es egal, ob diese plutokratische NATO- Scheißsystem kaputtgeht.
    Nein, die Amerikaner müssen nur abwarten. Der von vielen "Verblendeten" geliebte Sozialismus, wie er in Kuba und z.B. auch Venezuela gelebt wird, macht diese Länder kaputt.

  6. #26
    geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    24.138

    Standard AW: Kuba, der Sozialismus siecht dahin, Lebensmittel werden rationiert.

    Wo steckt eigentlich ABAS
    Sei vorsichtig was du dir wünschst - Es könnte wahr werden.






  7. #27
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    2.911

    Standard AW: Kuba, der Sozialismus siecht dahin, Lebensmittel werden rationiert.

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Wo steckt eigentlich ABAS
    Der hat sich leergeschrieben.Muß wohl neue Argumente tanken.
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  8. #28
    Mitglied Benutzerbild von Blackbyrd
    Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    622

    Standard AW: Kuba, der Sozialismus siecht dahin, Lebensmittel werden rationiert.

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Nun geht es langsam aber sicher auch mit Kuba bergab. Die kubanische Regierung hat nun angesichts einer anhaltenden Versorgungskrise die Rationierung von Lebensmitteln angeordnet. Wie bei solchen sozialistischen Regierungssystemen üblich, wird natürlich der Westen, in diesem Fall die Amerikaner verantwortlich gemacht. Der wahre Grund dürfte wohl der wirtschaftliche Niedergang Venezuelas sein, denn diese am Boden liegende sozialistische Regierung hatte Kuba ja unterstützt.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Mal sehen, wann Russland und China mit Hilfslieferungen beginnen, ich tippe einmal, dass es etwas länger dauern wird, denn in Kuba gibt es im Gegensatz zu Venezuela nichts zu holen.
    Zitat Zitat von Apart Beitrag anzeigen
    [/B]


    Ein klarer Fall für die BRD. Bei mittellosen Freunden hilft sie am schnellsten und liebsten.
    Sicherlich wird nun die Partei "Die Linke" eine Reisedelegation, auf Kosten der deutschen Steuerzahler, zusammenstellen und vor Ort klären, welche Hilfsmaßnahmen ergriffen werden können. Natürlich darf bei einer solchen steuerfinanzierten Reise ein Flanieren an den schönen Uferpromenaden Havannas nicht fehlen.

  9. #29
    Mitglied Benutzerbild von Blackbyrd
    Registriert seit
    18.04.2019
    Beiträge
    622

    Standard AW: Kuba, der Sozialismus siecht dahin, Lebensmittel werden rationiert.

    Zitat Zitat von Enkidu Beitrag anzeigen
    Kuba ist seit Jahr und Tag am Boden, da kann nix mehr bergab gehen.
    Zitat Zitat von Flaschengeist Beitrag anzeigen
    Die haben schon ganz andere Zeiten durchgestanden. Rum, Zigarre und Tanzen. Mehr brauch es nicht in Kuba
    Ja, man kann sich die Welt auch schönsaufen oder mit Drogen verschönern.

  10. #30
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Beschissene Frage
    Beiträge
    11.702

    Standard AW: Kuba, der Sozialismus siecht dahin, Lebensmittel werden rationiert.

    Zitat Zitat von Blackbyrd Beitrag anzeigen
    Ja, man kann sich die Welt auch schönsaufen oder mit Drogen verschönern.
    Wenn's glücklich macht. Viel Spass
    Anstatt das zu feiern, was uns trennt, müssen wir suchen, was uns vereint und zu einem Volk macht!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Über Kuba . zwischen Leninismus und Sozialismus
    Von Antifaschist im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 06.05.2019, 20:36
  2. Kuba erklärt Sozialismus für gescheitert!
    Von kotzfisch im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 11.08.2012, 23:58
  3. Kuba. Sozialismus adé ?
    Von Deutschmann im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 05.08.2010, 18:33
  4. Erfolgsgeschichte Sozialismus: Kuba gehen die Lebensmittel aus!
    Von Cash! im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 180
    Letzter Beitrag: 17.04.2009, 19:22
  5. Kuba - gescheiterter Sozialismus oder erstaunliches Erfolgsrezept?
    Von Frei-denker im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 183
    Letzter Beitrag: 30.01.2007, 16:28

Nutzer die den Thread gelesen haben : 99

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben