+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 12 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 119

Thema: Tesla erhöht Supercharger-Preise

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    13.237

    Standard Tesla erhöht Supercharger-Preise

    Still und heimlich und kaum eine Notiz wert - Tesla hat wohl sein Preismodell bei seinern Supercharger-Stationen geändert. Hat man bis vor wenigen Wochen, Monaten den Strom noch nach "Lademinuten" bezahlt und ist da am Ende bei einem kwh-Preis von, je nachdem wie viel man denn nun geladen hat im Bereich vion 17 - 34 Cent /kwh gelegen haben, soll Tesla nun scheinbar nach kwh abrechnen und dafür pauschale 0,46 € / kwh verlangen.

    Nichts genaues weiß man aber nicht, da bei den Ladestationen - im Gegensatz zu einer Tankstelle, welche Krafstoff verkauft - bis heute die Preise nicht öffentlich einsehbar ausgehängt werden müssen.

    Wenn dem aber so ist - dann ist das laden eines Tesla heute schon - obwohl Strom (um ´mal bei der Politik im Bereich Diesel zu bleiben) ja subventioniert wird, Bei 20 kwh Geesamtverbrauch reden wir also von 9,50 € "Stromosten" auf 100 Kilometer, da ist ja mein alter Diesel günstiger und zwar erheblich günstiger.

    Wenn aber nun Tesla schon 0,46 € je kwh verlangen muss um die Kosten zu decken (weil Tesla will ja angeblich keinen Gewinn mit dem Stromverkauf erzielen) - dann dürft es nicht irreale sein, dass "gewinnorienterte" Unternehmen wohl recht bald in einem Bereich von 0,50 € die kwh liegen und dann wird das Stromerfahren so langsam zu einer teuren Angelegenheit und das Hauptargument des "Kostenvorteils" verschindet im Nebel.

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    26.559

    Standard AW: Tesla erhöht Supercharger-Preise

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Still und heimlich und kaum eine Notiz wert - Tesla hat wohl sein Preismodell bei seinern Supercharger-Stationen geändert. Hat man bis vor wenigen Wochen, Monaten den Strom noch nach "Lademinuten" bezahlt und ist da am Ende bei einem kwh-Preis von, je nachdem wie viel man denn nun geladen hat im Bereich vion 17 - 34 Cent /kwh gelegen haben, soll Tesla nun scheinbar nach kwh abrechnen und dafür pauschale 0,46 € / kwh verlangen.

    Nichts genaues weiß man aber nicht, da bei den Ladestationen - im Gegensatz zu einer Tankstelle, welche Krafstoff verkauft - bis heute die Preise nicht öffentlich einsehbar ausgehängt werden müssen.

    Wenn dem aber so ist - dann ist das laden eines Tesla heute schon - obwohl Strom (um ´mal bei der Politik im Bereich Diesel zu bleiben) ja subventioniert wird, Bei 20 kwh Geesamtverbrauch reden wir also von 9,50 € "Stromosten" auf 100 Kilometer, da ist ja mein alter Diesel günstiger und zwar erheblich günstiger.

    Wenn aber nun Tesla schon 0,46 € je kwh verlangen muss um die Kosten zu decken (weil Tesla will ja angeblich keinen Gewinn mit dem Stromverkauf erzielen) - dann dürft es nicht irreale sein, dass "gewinnorienterte" Unternehmen wohl recht bald in einem Bereich von 0,50 € die kwh liegen und dann wird das Stromerfahren so langsam zu einer teuren Angelegenheit und das Hauptargument des "Kostenvorteils" verschindet im Nebel.
    Es war sogar schon von 80 ct/kWh die Rede. Golem oder Heise, glaube ich.

    Da waren auch die Kosten für die notwendige Infrastruktur und den Betrieb inkl. Abrechnung mit eingerechnet.

    Wie gehabt: E-Autos sind eine Totgeburt

  3. #3
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    56.222

    Standard AW: Tesla erhöht Supercharger-Preise

    Jep. Die besten Motoren sind die alten OM von Mercedes. Die kannst du zur Not mit Frittenfett fahren.

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    26.559

    Standard AW: Tesla erhöht Supercharger-Preise

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Jep. Die besten Motoren sind die alten OM von Mercedes. Die kannst du zur Not mit Frittenfett fahren.
    Ich kannte mal einen, der mit Salatöl fuhr. War aber, soweit ich mich erinnere, ein Ford Transit. Das Salatöl bekam er in Italien für damals ca. 20 Pf/Liter.

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von nurmalso2.0
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    9.028

    Standard AW: Tesla erhöht Supercharger-Preise

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Still und heimlich und kaum eine Notiz wert - Tesla hat wohl sein Preismodell bei seinern Supercharger-Stationen geändert. Hat man bis vor wenigen Wochen, Monaten den Strom noch nach "Lademinuten" bezahlt und ist da am Ende bei einem kwh-Preis von, je nachdem wie viel man denn nun geladen hat im Bereich vion 17 - 34 Cent /kwh gelegen haben, soll Tesla nun scheinbar nach kwh abrechnen und dafür pauschale 0,46 € / kwh verlangen.

    Nichts genaues weiß man aber nicht, da bei den Ladestationen - im Gegensatz zu einer Tankstelle, welche Krafstoff verkauft - bis heute die Preise nicht öffentlich einsehbar ausgehängt werden müssen.

    Wenn dem aber so ist - dann ist das laden eines Tesla heute schon - obwohl Strom (um ´mal bei der Politik im Bereich Diesel zu bleiben) ja subventioniert wird, Bei 20 kwh Geesamtverbrauch reden wir also von 9,50 € "Stromosten" auf 100 Kilometer, da ist ja mein alter Diesel günstiger und zwar erheblich günstiger.

    Wenn aber nun Tesla schon 0,46 € je kwh verlangen muss um die Kosten zu decken (weil Tesla will ja angeblich keinen Gewinn mit dem Stromverkauf erzielen) - dann dürft es nicht irreale sein, dass "gewinnorienterte" Unternehmen wohl recht bald in einem Bereich von 0,50 € die kwh liegen und dann wird das Stromerfahren so langsam zu einer teuren Angelegenheit und das Hauptargument des "Kostenvorteils" verschindet im Nebel.
    Nicht nur Unternehmen werden zulangen, auch der Staat wird Verluste bei der Mineralölsteuer mit einer Steuer auf KFZ-Strom mindestens kompensieren wollen.
    Einen PKW sein eigen nennen wird in Zukunft Wohlhabenden vorbehalten bleiben, die Straßen dem Klimawandel sei Dank endlich vom Pöbel befreit werden.
    TRUMP UND MERKEL MÜSSEN WEG


  6. #6
    Yuck Fou! Benutzerbild von wtf
    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    23.751

    Standard AW: Tesla erhöht Supercharger-Preise

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Jep. Die besten Motoren sind die alten OM von Mercedes. Die kannst du zur Not mit Frittenfett fahren.
    Du bist ein Mann von Welt.

    Es sind nur geringe Umrüstungen im Bereich der Dichtungen erforderlich, damit der gute, alte Benz mit allem möglichen fährt. Anlaufstelle für Enthusiasten ist [Links nur für registrierte Nutzer]
    Leben in der Ochlokratie.

  7. #7
    Edelfeder Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum der politischen Blödheit
    Beiträge
    19.681

    Standard AW: Tesla erhöht Supercharger-Preise

    Ich kann mir vor allem die Sache mit den Batterien überhaupt nicht vorstellen. Ist jetzt das Batterie-Wunder ausgebrochen?
    Ich habe Erfahrungen mit E-Rollern und ner Solaranlage.

    Das Schnellladen schadet doch erheblich den Batterien. Zudem ist jede Batterie bei der Belastung irgendwann kaputt.
    Noch weniger kann ich mir das im Winter vorstellen.
    E-Mobilität steht und fällt mit den Batterien. Ich muss wohl den Selbsttest machen und mir so ein Teil kaufen.

  8. #8
    En cholère Benutzerbild von Xarrion
    Registriert seit
    07.09.2011
    Ort
    Preußen
    Beiträge
    17.467

    Standard AW: Tesla erhöht Supercharger-Preise

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Jep. Die besten Motoren sind die alten OM von Mercedes. Die kannst du zur Not mit Frittenfett fahren.
    Das klappt bei den alten Vorkammer-Dieselmotoren von Mitsubishi auch problemlos.
    4D56 z.B.
    Gott mit uns

    Nicht wer zuerst die Waffen ergreift, ist Anstifter des Unheils, sondern wer dazu nötigt. Niccolò Machiavelli

  9. #9
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    13.237

    Standard AW: Tesla erhöht Supercharger-Preise

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Jep. Die besten Motoren sind die alten OM von Mercedes. Die kannst du zur Not mit Frittenfett fahren.
    Oh ja, der "alte" OM617 - eine Art Vielstoffmotor (so lange nicht turboaufgeladen)...sowas jibbet heute nimmer

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    13.237

    Standard AW: Tesla erhöht Supercharger-Preise

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Es war sogar schon von 80 ct/kWh die Rede. Golem oder Heise, glaube ich.

    Da waren auch die Kosten für die notwendige Infrastruktur und den Betrieb inkl. Abrechnung mit eingerechnet.

    Wie gehabt: E-Autos sind eine Totgeburt
    Nu ja, schauen wir uns einmal die "Ladekarte" der Deutschen Telekom AG an - da steht

    Lade Dein E-Auto bundesweit an über 13’400 Ladesäulen bereits ab 29 Cent/kWh1 ohne Grundgebühr. Der GET CHARGE Service der Telekom bietet Dir einen transparenten Preis, volle Kostenkontrolle und ist jederzeit kündbar.

    Betrachtet man nun die Fußnote:


    1 Preis von 29 Cent/kWh gilt für alle AC-Ladungen an bevorzugten Ladestellen. 39 Cent/kWh für DC-Ladungen an bevorzugten Ladestellen. 89 Cent/kWh für AC- und DC-Ladungen an sonstigen Ladestelle. Alle Preise inkl. MwSt.

    Das heißt - AC-Ladungen sind ja arg langsam und nur da ist der Strom günstig - bei DC-Ladung wird es schon deutlich erheblich teurer und wenn Du dann an einer "Fremdstatiion" laden musst - Pech gehabt.

    Auch bei MainGau bist Du schon lange weit weg, von den Tarifen, welche da ´mal angeboten wurden. 25 Cent die kwh (es sei denn Du bist Maingau-Strom und Gaskunde) wird aktuell aufgerufen, Tendenz zeigt aber eindeutig nach oben. Immerhin wurde der Preis von 2018 auf 2019 um weit mehr als 60% erhöht.

    Die 80 Cent sind wohl alles andere als übertogen irreal.

    Was auch ziemlich störend ist - Du kannst nicht einfach an eine Ladestation fahren, weil Du ja nicht weißt, was wird da für ein Preis aufgerufen - man stelle sich bis ´mal einer eineer "normalen" Tankstelle vor - man würde Sturm laufen?

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Post erhöht Preise
    Von latrop im Forum Deutschland
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 23.10.2015, 06:54
  2. Tesla
    Von Albrecht450 im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 01.09.2015, 17:32
  3. Gazprom erhöht Preise
    Von basti im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 29.11.2006, 00:24
  4. Bahn erhöht Preise
    Von papageno im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.10.2006, 13:18

Nutzer die den Thread gelesen haben : 90

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben