+ Auf Thema antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 3 4 5 6 7
Zeige Ergebnis 61 bis 67 von 67

Thema: Wie der Weg zur totalen Überwachung aller EU Bürger als Gerechtigkeit gefeiert wird

  1. #61
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    27.034

    Standard AW: Wie der Weg zur totalen Überwachung aller EU Bürger als Gerechtigkeit gefeiert wird

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Das kommt darauf an wie man es hält ...Reisezeit ist ja lt. gesetzlicher Definition keine Arbeitszeit, also kannst Du theoretisch 16 Stunden am Tag reisen und dann noch 8 Stunden arbeiten ohne dass Du gegen das Arbeitszeitgesetz verstößt (welches ja eh nicht für alle Berufsgruppen gilt).

    Ansonsten...ich arbeite auch nie mehr als 10 Stunden...nie und nimmer nicht...

    Joo, Kaffeeküche, Raucherbereich und ähnliches - die besten Informatiknsquellen
    Das ist nicht ganz richtig. Wenn Du mit dem eigenen Auto fährst, ist das im Sinne des Arbeitszeitgesetzes sehr wohl Arbeitszeit. Allerdings unbezahlte. Versichert bist Du dann nicht mehr

  2. #62
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    27.034

    Standard AW: Wie der Weg zur totalen Überwachung aller EU Bürger als Gerechtigkeit gefeiert wird

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Das kommt darauf an wie man es hält ...Reisezeit ist ja lt. gesetzlicher Definition keine Arbeitszeit, also kannst Du theoretisch 16 Stunden am Tag reisen und dann noch 8 Stunden arbeiten ohne dass Du gegen das Arbeitszeitgesetz verstößt (welches ja eh nicht für alle Berufsgruppen gilt).

    Ansonsten...ich arbeite auch nie mehr als 10 Stunden...nie und nimmer nicht...

    Joo, Kaffeeküche, Raucherbereich und ähnliches - die besten Informatiknsquellen
    Ich arbeite meist genau 10 Stunden bzw. bin anwesend. Auf dem (elektronischen) Papier.

    Um das gestellte Rätsel zu lösen: die Stunden werden verteilt.

  3. #63
    Aufklärer Benutzerbild von Eridani
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    25.456

    Standard AW: Wie der Weg zur totalen Überwachung aller EU Bürger als Gerechtigkeit gefeiert wird

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Wie unterscheidest Du Anwesenheitsstunden von Arbeitsstunden?
    Ist zumindest im öffenlichen Dienst dasselbe

    MERKEL IST DIE MUTTER ALLER PROBLEME
    Das ist nicht mehr mein Land

  4. #64
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    27.034

    Standard AW: Wie der Weg zur totalen Überwachung aller EU Bürger als Gerechtigkeit gefeiert wird

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Ist zumindest im öffenlichen Dienst dasselbe
    Stimmt auch wieder

  5. #65
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    13.964

    Standard AW: Wie der Weg zur totalen Überwachung aller EU Bürger als Gerechtigkeit gefeiert wird

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Ich arbeite meist genau 10 Stunden bzw. bin anwesend. Auf dem (elektronischen) Papier.

    Um das gestellte Rätsel zu lösen: die Stunden werden verteilt.
    Ich sag ja, ich arbeite nie und nimmer nicht mehr als 10 Stunden -kann man auf meinem Arbeitszeitkonto nachverfolgen - alles weitere überlasse ich Deiner Phantasie

  6. #66
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    27.034

    Standard AW: Wie der Weg zur totalen Überwachung aller EU Bürger als Gerechtigkeit gefeiert wird

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Ich sag ja, ich arbeite nie und nimmer nicht mehr als 10 Stunden -kann man auf meinem Arbeitszeitkonto nachverfolgen - alles weitere überlasse ich Deiner Phantasie
    Ohne Phantasie: mache ich ja nicht anders

  7. #67
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    7.026

    Standard AW: Wie der Weg zur totalen Überwachung aller EU Bürger als Gerechtigkeit gefeiert wird

    Neue überwachung geplant. ("Beobachten, Vorbereiten, Eingreifen")

    Krisenradar: CDU plant schnelle Online-Eingreiftruppe nach Rezo-Alarm

    Als Reaktion auf das "Zerstörungsvideo" von Rezo will CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak ein Radar für Social Media und einen speziellen Newsroom schaffen.
    Lesezeit: 1 Min.


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer] [Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer]

    Youtuber Rezo brachte die CDU mit seinem Video in Verlegenheit.
    (Bild: Youtube (Screenshot))
    01.10.2019 14:20 Uhr
    Von
    • Stefan Krempl



    Anzeige
    Der massiven Kritik des YouTubers Rezo an der eigenen Klimapolitik in einem millionenfach geklickten Video hatte die CDU im Mai wenig entgegenzusetzen und befeuerte mit ihrer vielfach als tollpatschig empfundenen Reaktion sogar noch die öffentliche Debatte. Der Generalsekretär der Partei, Paul Ziemiak, musste Schwächen in der Öffentlichkeitsarbeit einräumen. Damit soll nun Schluss sein: Eine schnelle Eingreiftruppe mit geeigneten Spindoktoren für die sozialen Medien soll es künftig richten.
    Ziemiak will als Reaktion auf Rezo neue kommunikationspolitische Arbeitsabläufe in der Berliner CDU-Zentrale setzen, [Links nur für registrierte Nutzer] unter Berufung auf ein Konzept mit dem Titel "Neu.Start.". Um schneller auf Ereignisse im "[Links nur für registrierte Nutzer]" eingehen zu können, soll demnach etwa ein "Krisenradar" geschaffen und ein Newsroom mit einem "Team von etwa einem Dutzend Mitarbeitern" eingerichtet werden. Ziel sei es, rund um die Uhr zu "sehen, wenn sich etwas zusammenbraut". Jüngst hatte die Partei bereits selbstironisch [Links nur für registrierte Nutzer], "die sich mit diesem Internet auskennen".
    "Beobachten, Vorbereiten, Eingreifen"

    Dafür sieht die auf 54 Seiten ausgebreitete Strategie dem Bericht nach Warnhinweise in drei Stufen vor: "Beobachten, Vorbereiten, Eingreifen". Außerdem soll die Gruppe laufend Bericht erstatten zu den Fragen: "Worüber debattiert das Netz? Worüber unsere Wähler? Wo spielen wir eine Rolle?". Generell laute die Losung für die speziellen Nachrichtenredakteure "cross-medial einheitlich und umfassend" zu kommunizieren, um "zielgruppenspezifisch, kanalgerecht und zweckbestimmt" auf dem Punkt zu landen.



+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 20.11.2015, 17:08
  2. EU auf dem Weg zur totalen Überwachung
    Von Mr Capone-E im Forum Internationale Organisationen
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 16.07.2015, 19:35
  3. Totale Überwachung aller Autofahrer?
    Von esperan im Forum Europa
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 16.01.2009, 08:06
  4. Merkel wird als Star gefeiert - würg - mir wird schlecht !
    Von SAMURAI im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.12.2005, 18:16

Nutzer die den Thread gelesen haben : 107

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben