+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 27 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 14 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 262

Thema: Ist Krebs heilbar?

  1. #31
    Mitglied Benutzerbild von Hay
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    11.074

    Standard AW: Ist Krebs heilbar?

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Der bessere Ansatz ist, die Entstehung zu vermeiden.
    Dann müsstest du natürlich den Risikofaktor Zellteilung unterbinden, um schädliche Mutationen auszuschließen.

    Was meinst du, wieviele Wissenschaftler weltweit an der Entstehung und der Heilung und Therapie der unterschiedlichen Krebsarten forschen?

  2. #32
    Mitglied Benutzerbild von Hay
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    11.074

    Standard AW: Ist Krebs heilbar?

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Wie alt ist diese Krankheitslehre in der Schulmedizin? 100, 200 Jahre? Reise mal nach Tibet und untersuche deren Lebensgewohnheiten, oder geh zu den Eskimos. Da lernst du vieles.
    Du glaubst wirklich, dass man anhand von Kräuterheilkunde und Meditation Krebs heilen kann? Nun gut, die Tibeter sind früher arm und früh gestorben und Krebs war als Krankheit früher unbekannt, erst einmal, weil junge Menschen selten an Krebs sterben und zweitens, weil man Krebs als Todesursache früher diagnostisch gar nicht erkannt hat. Na, ja, Giftmorde hat man früher ja auch nicht als solche erkannt. Auch hier ist der Nachweis eher jüngeren Datums. Man könnte aber mal die Tibeter fragen. Oder die Eskimos.

  3. #33
    GESPERRT
    Registriert seit
    09.03.2018
    Beiträge
    962

    Standard AW: Ist Krebs heilbar?

    Krebs ist gründsätzlich heilbar, solange er noch lebendig ist!

  4. #34
    Mitglied Benutzerbild von Hay
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    11.074

    Standard AW: Ist Krebs heilbar?

    Zitat Zitat von Pelle Beitrag anzeigen
    Das ist ein Problem, wenn soll man vertrauen, wenn man keine Ahnung hat.
    Am besten erst einmal der Schulmedizin. Die ist auf diesem Gebiet noch am weitesten, weiter als die Schamanen der Eskimos und auf jeden Fall zuverlässiger als irgendwelche Quacksalber.

  5. #35
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    21.434

    Standard AW: Ist Krebs heilbar?

    Zitat Zitat von Hay Beitrag anzeigen
    Dann müsstest du natürlich den Risikofaktor Zellteilung unterbinden, um schädliche Mutationen auszuschließen.

    Was meinst du, wieviele Wissenschaftler weltweit an der Entstehung und der Heilung und Therapie der unterschiedlichen Krebsarten forschen?
    Nee. Nur der Selbsttoetungsmechanismus einer defekten Zelle ist relevant. Und die vielen Wissenschaftler werden - von wem? - bezahlt?

  6. #36
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    21.434

    Standard AW: Ist Krebs heilbar?

    Zitat Zitat von Hay Beitrag anzeigen
    Du glaubst wirklich, dass man anhand von Kräuterheilkunde und Meditation Krebs heilen kann? Nun gut, die Tibeter sind früher arm und früh gestorben und Krebs war als Krankheit früher unbekannt, erst einmal, weil junge Menschen selten an Krebs sterben und zweitens, weil man Krebs als Todesursache früher diagnostisch gar nicht erkannt hat. Na, ja, Giftmorde hat man früher ja auch nicht als solche erkannt. Auch hier ist der Nachweis eher jüngeren Datums. Man könnte aber mal die Tibeter fragen. Oder die Eskimos.
    Die Eskimos sagen dir sowas:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    ""Eskimos erkrankten nicht an Krebs, solange sie sich traditionell ernährten. Sie gingen viel auf die Jagd, hielten sich an feste Tagesrhythmen, aßen Fleisch aus Robben, Karibus oder Fisch. Erst als sie Mitte des 20. Jahrhunderts auf kohlehydratreiche Industrienahrung umstiegen und etwas bequemer wurden, starben sie an Krebs.""

  7. #37
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    7.070

    Standard AW: Ist Krebs heilbar?

    Zitat Zitat von Hay Beitrag anzeigen
    Am besten erst einmal der Schulmedizin. Die ist auf diesem Gebiet noch am weitesten, weiter als die Schamanen der Eskimos und auf jeden Fall zuverlässiger als irgendwelche Quacksalber.
    Die größten Probleme im plutokratischen Kapitalismus im Gesundheitswesen sind, dass viele Ärzte keine Zeit, keine Ahnung haben, aber viele viel Geld kassieren wollen und deshalb jeden Mist verkaufen und schlechte Dienstleistung anbieten, um ihren Porsche und ihre Villa finanzieren zu können.

  8. #38
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    49.082

    Standard AW: Ist Krebs heilbar?

    Zitat Zitat von Neu Beitrag anzeigen
    Wie alt ist diese Krankheitslehre in der Schulmedizin? 100, 200 Jahre? Reise mal nach Tibet und untersuche deren Lebensgewohnheiten, oder geh zu den Eskimos. Da lernst du vieles.
    Naja, deswegen haben beide Ethnien auch unterdurchschnittliche Lebenserwartungen.Von denen lernen, heisst früh sterben lernen.
    Getretener Quark wird breit, nicht stark
    politikarena.net

  9. #39
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    6.505

    Standard AW: Ist Krebs heilbar?

    Zitat Zitat von Leibniz Beitrag anzeigen
    Wenn die Polit-Marionetten sich heraushalten kann hierzulande durchaus noch etwas geschehen. In Süddeutschland wurde durch ein wissenschaftliches Institut, das sich mit Schwerionen befasst, eine neuartige Strahlentherapie entwickelt und aufgebaut, die statt herkömmlicher Gamma-Strahlen zielgerichtete Ionenstrahlen nutzt.
    Zwischen einem Gamma-Quant und einem Ion liegen Welten, wenn es darum geht, diese zielgerichtet in Gewebe zu bringen. Gammastrahlen sind Teil des elektromagnetischen Spektrums und wirken diffus, während massebehaftete Teilchen zielgerichtet und verheerend (was in der Krebszelle erwünscht ist) wirken.
    Ja, es gibt viele neuartige Therapieansätze, deren Zukunft ich jedoch in der zunehmend wissenschaftsfeindlichen BRD ernstlich gefährdet sehe.
    Manche Forschungen sind ja gar nicht mehr möglich, aus politischen Gründen.
    Nicht umsonst wandert die wissenschaftliche Elite schon seit den 1990ern ab. Wer aus Patriotismus noch in der BRD verweilt, hat schlechte Karten.

    Statt dessen wird Quack gefördert. Lehrstuhl für Glaubuli usw.
    Dazu die zunehmende Verblödung, politisch gewollt. Wer null Ahnung von den Grundlagen der Nat.wissenschaften hat, ist halt anfälliger dafür.
    Als gäbe es nicht bereits mehr als genug Leute, die trotz ausreichender Sachkenntnisse irrationalen Glaubenssystemen anhängen.
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund

  10. #40
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    49.082

    Standard AW: Ist Krebs heilbar?

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen
    Ja, es gibt viele neuartige Therapieansätze, deren Zukunft ich jedoch in der zunehmend wissenschaftsfeindlichen BRD ernstlich gefährdet sehe.
    Manche Forschungen sind ja gar nicht mehr möglich, aus politischen Gründen.
    Nicht umsonst wandert die wissenschaftliche Elite schon seit den 1990ern ab. Wer aus Patriotismus noch in der BRD verweilt, hat schlechte Karten.

    Statt dessen wird Quack gefördert. Lehrstuhl für Glaubuli usw.
    Dazu die zunehmende Verblödung, politisch gewollt. Wer null Ahnung von den Grundlagen der Nat.wissenschaften hat, ist halt anfälliger dafür.
    Als gäbe es nicht bereits mehr als genug Leute, die trotz ausreichender Sachkenntnisse irrationalen Glaubenssystemen anhängen.
    Er meint die Protonentherapie in München Thalkirchen.
    Getretener Quark wird breit, nicht stark
    politikarena.net

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Schwulsein ist heilbar....
    Von SAMURAI im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 3346
    Letzter Beitrag: 07.02.2013, 01:53
  2. Ist Iranophobie heilbar?
    Von Buella im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 13.11.2011, 23:07
  3. Ist Katholizismus heilbar?
    Von Revoli Toni im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 134
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 20:56
  4. Ist Homophobie heilbar?
    Von Harvest im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 21.11.2007, 22:37
  5. Ist Faschismus heilbar?
    Von Angel of Retribution im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 10.08.2005, 01:41

Nutzer die den Thread gelesen haben : 152

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben