+ Auf Thema antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 3 4 5 6 7
Zeige Ergebnis 61 bis 66 von 66

Thema: Weniger als ein Drittel der Deutschen äußern sich frei im öffentlichen Raum

  1. #61
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    5.901

    Standard AW: Weniger als ein Drittel der Deutschen äußern sich frei im öffentlichen Raum

    [QUOTE=Haspelbein;9977624]
    Zitat Zitat von Rhino Beitrag anzeigen
    Ja!


    Nun gut, das halte ich aber eher für einen fiesen Witz.



    Das ist letztendlich eine andere Frage. Jedoch bestätigt mich das Video eher in meiner Auffassung, dass mit der Zeit solche historischen Personen nicht neutraler betrachtet werden, sondern eher zu Stereotypen verkommen.
    Video erklaert auch warum die Linken so Pinochet-Stereotypen fixiert sind. Und wohlweislich wenig ueber Allende sagen:
    Wahrheit Macht Frei!

  2. #62
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    10.906

    Standard AW: Weniger als ein Drittel der Deutschen äußern sich frei im öffentlichen Raum

    [QUOTE=Rhino;9977634]
    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Video erklaert auch warum die Linken so Pinochet-Stereotypen fixiert sind. Und wohlweislich wenig ueber Allende sagen:
    Ist letztendlich jedoch für meine Aussage irrelevant. Diese Politiker sind letztendlich nur noch Symbolbilder, und je weiter sie sich vom Kontext der damaligen Zeit entfernen, desto mehr werden sie zu Zerrbildern ihrer selbst. Eine nüchterne Betrachtung, besonders im Bewusstsein der Bevölkerung allgemein, ist damit kaum noch möglich, d.h. sie mutieren schlicht zu Symbolen. Niemand wird sich z.B. daran erinnern, dass Nixon die Beziehungen der USA mit China verbessert, und letztendlich den Vietnamkrieg beendet hat. Der Name "Nixon" hat sich verbraucht.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  3. #63
    Mitglied Benutzerbild von antiseptisch
    Registriert seit
    12.08.2017
    Beiträge
    3.914

    Standard AW: Weniger als ein Drittel der Deutschen äußern sich frei im öffentlichen Raum

    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
    Das ist eben der Unterschied zu flatterhaften Meinungsdiktaturen wie USA oder BRD, wo ungefragt heute modern ist, was gestern noch verboten war.
    Ich sehe in meinem Herkunftsdorf, von dem, was ich so zu hören kriege, reihenweise heute um die 60-Jährige konservative Ideen vertreten, die in den 80er Jahren voll auf linksgrün getrimmt waren. Ich dagegen war schon immer konservativ, und zwar prinzipiell nicht nur aus Überzeugung, sondern durch meine Erziehung und eigenes Nachdenken. Daher maße ich mir an, die ganzen Umfaller (sofern es überhaupt dazu kommt) als schwach zu bezeichnen. Man muss nicht erst alt werden, um zu Reife zu gelangen. Die es vorher nicht geschafft haben, waren objektiv gesehen, irgendwie zurückgeblieben.

    Wer nicht auf die Idee kommt, dass "modern = gut, konservativ = schlecht" nichts weiter als ein primitives Dogma ist, den kann ich beim besten Willen nicht ganz für voll nehmen.

  4. #64
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    9.579

    Standard AW: Weniger als ein Drittel der Deutschen äußern sich frei im öffentlichen Raum

    Zum Thema, wieso in der BRD viele Duckmäuser so gleichgeschaltet reagieren, ist mir noch folgendes eingefallen. Heute ist mir nämlich sogar in einem privaten Stadtbus in Lima aufgefallen, dass da ein Konterfei von Che Guevara im Bus mitfährt:



    Ich hatte nur mein Billig-Handy zur Hand und wollte auch nicht aufstehen und nach vorne gehen, daher nur dieses Bild, wo man den Che Guevara gerade schemenhaft erkennen kann über dem Sitz des Busfahrers und links neben dem Schild der Busline "S.M.P. 2209 Rimac".

    Diese Aufkleber von Che Guevara haben hier in Lima auch recht viele Taxis. Schlecht zu beurteilen, ob es nun 1 Promille aller Taxis sind, aber so rein gefühlsmässig sieht man diese Taxis mit Che Guevara-Aufkleber recht häufig. Sie sind nicht zu übersehen.

    Im Bus stellte ich mir vor, wie wohl die BRD-ler reagieren würden, wenn sie des Che Guevara gewahr würden?

    Ebenso, ob sie in ein Taxi mit Che Guevara-Aufkleber einsteigen würden und wenn, ob sie dann auch mit dem Fahrer "diskutieren" wollten ...
    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)


    Der neue Slogan der Regierung
    (resolución ministerial N° 113-2018-pcm, Lima, 26 de abril de 2018)

  5. #65
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    3.772

    Standard AW: Weniger als ein Drittel der Deutschen äußern sich frei im öffentlichen Raum

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Es sollte doch nicht verwundern. Smartphones und ihre Kameras sind überall, und soziale Medien sind wie Raubtiere zum Sprung bereit, sollte man irgendwelche Grausamkeiten begangen haben, wie z.B. die Wahl des falschen Pronomens, das Vorzeigen einer heilen Familie in der Öffentlichkeit, oder einen Konsum, der auf ein Einkommen oberhalb der Armutsgrenze schliessen lässt.

    Das ist doch nur reiner Selbstschutz.
    Sinnlos ist es. Wer etwas gegen dich unternehmen will, der Geld und Macht hat, der tut das, völlig egal was du getan oder gesagt hast.

  6. #66
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    10.906

    Standard AW: Weniger als ein Drittel der Deutschen äußern sich frei im öffentlichen Raum

    Zitat Zitat von Nietzsche Beitrag anzeigen
    Sinnlos ist es. Wer etwas gegen dich unternehmen will, der Geld und Macht hat, der tut das, völlig egal was du getan oder gesagt hast.
    Ach, bisher mit ich mit dem Prinzip der geringen Angriffsfläche ,verbunden mit einem steten Lobbyismus, recht gut gefahren.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Leipziger Amtsgerichtschef: „Sicherheit im öffentlichen Raum ist schlechter als je zuvor“
    Von Th.R. im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.05.2018, 19:04
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.02.2013, 21:22
  3. Und wieder ein Hakenkreuz im öffentlichen Raum entdeckt
    Von Esreicht! im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 15.08.2012, 12:36
  4. die Staatsmacht kollabiert - Selbstverteidigung im öffentlichen Raum
    Von Registrierter im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 01:04
  5. Überfremdungsfanatiker äußern sich!
    Von McDuff im Forum Europa
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.10.2008, 19:24

Nutzer die den Thread gelesen haben : 121

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben