+ Auf Thema antworten
Seite 14 von 24 ErsteErste ... 4 10 11 12 13 14 15 16 17 18 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 131 bis 140 von 234

Thema: CoCom: Embargo gegen die DDR

  1. #131
    GESPERRT
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    7.780

    Standard AW: CoCom: Embargo gegen die DDR

    Zitat Zitat von Larry Plotter Beitrag anzeigen
    Das Problem der DDR war aber nicht die Voraussetzungen nach oder ab 1945,
    das Problem war nicht geschichtlicher Natur, sondern wirtschaftlicher
    d.h. das "sozialistische" Wirtschaftssystem.
    Kannst Du mir mal bitte die genauen Wirtschaftsdaten der DDR geben! Ich möchte mir ein genaues Bild machen können von der DDR. Die Wirtschaftsdaten, die ich bis jetzt bekommen haben, da war immer nur ein Wirtschaftswachstum der DDR verzeichnet.

    Zitat Zitat von Larry Plotter Beitrag anzeigen

    Es war und ist nicht auf schnellen Zuwachs oder auf Innovation oder auf Leistung usw. ausgelegt,
    sondern in erster Linie auf Verteilung.
    Hast Du die genauen Produktivitätszahlen der DDR? Damit ich mir ein genaues Bild machen kann.

    Zitat Zitat von Larry Plotter Beitrag anzeigen


    Auch hätte der Ex-DDR sowas wie ein Marshallplan nichts genutzt, weil zu viel in die Verteilung geflossen wäre.
    Der BRD hat der Marshallplan auch nicht direkt genutzt,
    Verteilt wird auch in den westlichen Ländern. Dort bekommt der Chef oder Besitzer vom Kuchen, den viele gebacken haben, ein großes Stück ab und der Rest bekommt die Krümel ab.


    Zitat Zitat von Larry Plotter Beitrag anzeigen
    Die Abwanderung war da nur ein erstes Indiz.
    Abwanderung gibt es auch unter westlichen plutokratischen, kapitalistischen Ländern.

  2. #132
    GESPERRT
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    7.780

    Standard AW: CoCom: Embargo gegen die DDR

    Zitat Zitat von Larry Plotter Beitrag anzeigen
    Letztendlich war es "nicht der Westen" der für den Untergang der DDR bzw. des Ostblocks zuständig war,
    sondern "die Wahl" des "schlechteren" Wirtschaftssystems
    (gesamtwirtschaftlich gesehen in Konkurrenz zum kapitalistischen).

    Das sozialistische Wirtschaftssystem mag zwar intern zu nicht so grossen Ausschlägen
    nach unten und oben geführt haben (Arm/Reich)
    aber
    weil es Leistung nicht entsprechend belohnte und
    weil es durch die Verteilung auch zu Defiziten bei Forschung und Modernisierung führte,
    führte es zwangsläufig zu einer nicht einholbaren Differenz.
    Hast Du eine Statistik dazu?

  3. #133
    GESPERRT
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    7.780

    Standard AW: CoCom: Embargo gegen die DDR

    Zitat Zitat von Larry Plotter Beitrag anzeigen

    Als Honecker an die Macht kam,
    setzte er voll auf Verbrauch, d.h. auf die Versorgung der Bevölkerung.
    Nur, dadurch ging zu viel Geld in die Versorgung und zu wenig in die Modernisierung,
    wodurch
    Kann sein.





    Zitat Zitat von Larry Plotter Beitrag anzeigen


    Das sozialistische Wirtschaftssystem mag zwar intern zu nicht so grossen Ausschlägen
    nach unten und oben geführt haben (Arm/Reich)
    aber
    weil es Leistung nicht entsprechend belohnte und
    weil es durch die Verteilung auch zu Defiziten bei Forschung und Modernisierung führte,
    führte es zwangsläufig zu einer nicht einholbaren Differenz.
    Kann ich mir vorstellen, aber ohne Daten, habe ich dafür kein Beweis!


  4. #134
    Mitglied
    Registriert seit
    16.08.2017
    Beiträge
    3.825

    Standard AW: CoCom: Embargo gegen die DDR

    Zitat Zitat von Pelle Beitrag anzeigen
    Kannst Du mir mal bitte die genauen Wirtschaftsdaten der DDR geben! Ich möchte mir ein genaues Bild machen können von der DDR. Die Wirtschaftsdaten, die ich bis jetzt bekommen haben, da war immer nur ein Wirtschaftswachstum der DDR verzeichnet.



    Hast Du die genauen Produktivitätszahlen der DDR? Damit ich mir ein genaues Bild machen kann.



    Verteilt wird auch in den westlichen Ländern. Dort bekommt der Chef oder Besitzer vom Kuchen, den viele gebacken haben, ein großes Stück ab und der Rest bekommt die Krümel ab.




    Abwanderung gibt es auch unter westlichen plutokratischen, kapitalistischen Ländern.

    Mit genauen Daten bezüglich DDR oder anderen Ostblockstaaten ist es immer so ein Problem.
    Aber das dürfte Dir doch eigentlich bekannt sein.

    Auch kann man die Zahlen der DDR selten für real nehmen.
    Nach Angaben der DDR wurde der jeweilige 5 Jahresplan immer übererfüllt.
    DAS hätte aber bedeutet, dass es in der EX-DDR keinen Mangel an irgendeinem Wirtschaftsgut
    (ausgenommen Wohnungen) hätte geben dürfen.
    Heisst, die Wirtschaftsangaben wurden von unten nach oben laufend geschönt,
    sodass die der Staatsführung dann zur Verfügung stehenden Daten schon von der Realität abwichen.
    Damit sind auch DDR-Statistiken mit Vorsicht zu behandeln.


    Da es aber eine "Staatswirtschaft" war kann man diese sehr wohl beurteilen
    über die Finanzströme des Staates bzw. dessen Finanzbedarf usw.



    Beim Verteilen ist immer die Frage der "Rangfolge"
    Wenn man in einer "sozialistischen Staatswirtschaft"
    das Verteilen an das Volk als vorrangig betrachtet
    und den Firmen damit die Mittel zur Modernisierung wegnimmt
    dann funktioniert es nun mal nicht.

    Wenn man als Staat direkt keinen grossen Einfluss auf die Firmen hat,
    d.h. diese selbst für sich entscheiden können,
    und
    der Staat von deren Steuern
    (Firmenbesteuerung, Mitarbeiterbesteuerung, Besteuerung von deren Verbrauch usw.)
    lebt und nur dieses Geld verteilen kann,
    dann ist eine Modernisierung über "den Willen der Firmen" zur Gewinnmaximierung
    mehr oder weniger sichergestellt.


    Was die Abwanderung betrifft,
    Ja die gibt es auch bei kapitalistischen Ländern.
    Nur dort können die Firmen selber reagieren und damit schneller,
    als bei einer "sozialistischen" Staatswirtschaft.

  5. #135
    Mitglied
    Registriert seit
    16.08.2017
    Beiträge
    3.825

    Standard AW: CoCom: Embargo gegen die DDR

    Zitat Zitat von Pelle Beitrag anzeigen
    Hast Du eine Statistik dazu?
    Statistik?
    Meinst Du eine aus der DDR,
    welche so genau ist wie z.B. wie die Wahlstatistik??
    Die damals offiziell Zugänglichen dürften zur Beurteilung wenig hilfreich sein.

    Aber die Stasi machte sich damals schon mal ein paar Gedanken:

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    damit wäre dann auch Dein nächster Post beantwortet.
    Zitat aus oben:

    "Die Erhöhung des Lebensstandards und die Verbesserung der Sozialleistungen zu Beginn der 1970er-Jahre beruhte nicht auf eigener Wirtschaftskraft, sondern auf einem Rückgang der Investitionsquote und zunehmender Verschuldung vor allem im Westen."

  6. #136
    GESPERRT
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    7.780

    Standard AW: CoCom: Embargo gegen die DDR

    Zitat Zitat von Larry Plotter Beitrag anzeigen
    Statistik?
    Meinst Du eine aus der DDR,
    welche so genau ist wie z.B. wie die Wahlstatistik??
    Die damals offiziell Zugänglichen dürften zur Beurteilung wenig hilfreich sein.
    Wenn es keine genau Statistik gibt, dann weiß auch keiner über die genaue Wirtschaftslage der DDR bescheid.


  7. #137
    Mitglied
    Registriert seit
    16.08.2017
    Beiträge
    3.825

    Standard AW: CoCom: Embargo gegen die DDR

    Zitat Zitat von Pelle Beitrag anzeigen
    Wenn es keine genau Statistik gibt, dann weiß auch keiner über die genaue Wirtschaftslage der DDR bescheid.

    Doch, siehe z.B. meinen Link.

  8. #138
    GESPERRT
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    7.780

    Standard AW: CoCom: Embargo gegen die DDR

    Zitat Zitat von Larry Plotter Beitrag anzeigen
    Doch, siehe z.B. meinen Link.
    Wenn ich mir den Inhalt vom Link ansehe, dann muss ich von Antibalanceisten zum Balanceisen werden.

  9. #139
    Mitglied
    Registriert seit
    16.08.2017
    Beiträge
    3.825

    Standard AW: CoCom: Embargo gegen die DDR

    Zitat Zitat von Pelle Beitrag anzeigen
    Wenn ich mir den Inhalt vom Link ansehe, dann muss ich von Antibalanceisten zum Balanceisen werden.

    ????????????

    Aber Du erwartest das man Deine Links ansieht????

    Weisste was mir aufgefallen ist?
    Es scheint als ob Du nur Dinge suchst
    um die EX-DDR in Teilen im Nachgang doch noch verherrlichen zu können.

    Ich hatte versucht Dir im allgemeinen, über das Wirtschaftssystem klar zu machen,
    das , egal welcher Staat,
    ob nun DDR oder ein anderer Staat , welcher die "sozialistische Wirtschaftsweise" übernimmt,
    auf Dauer mit dem kapitalistischen Wirtschaftssystem sich nicht vergleichen kann , d.h. immer zurückfallen wird.
    Du bist jedoch ganz schnell wieder auf die EX DDR zurück gekommen,
    nach Motto, wo sind die Daten und wo sind die Daten.....

    Ich versuche es also nochmal,
    obwohl ich,
    aus o.g. Vorgehensweise von Dir,
    glaube, das Du die Realität um jeden Preis nicht akzeptieren willst,
    und eigentlich nur versuchst
    Dir die DDR-Vergangenheit rosarot zu malen.



    Beim "Sozialistischen Wirtschaftssystem" geht es in erster Linie
    um Verteilung zum Wohle der Allgemeinheit, Leistung wird nicht belohnt!!!
    Denen die mehr leisten könnten, ja wollen, wird dadurch der Anreiz genommen, mehr zu leisten.
    Warum sollten sie es auch, wenn es dafür "keine Belohnung" gibt.



    siehe DDR, 17.Juni 1953, die Ursache dafür lag auch in dem Hochsetzen der Norm
    zum Wohle der Allgemeinheit,
    aber nicht zum "Vorteil der Leistungsbereiten"
    sondern zu deren Nachteil, d.h. im Bestrafen von Leistung aus Sicht der Arbeiter.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Zitat:
    "....einschließlich ihres Beschlusses, die [Links nur für registrierte Nutzer] zu erhöhen...."




    Im kapitalistischen Wirtschaftssystem hat man diesen Anreiz,
    heisst, wer mehr Leistung erbringt, der hat auch eine Chance mehr zu bekommen.
    Er muss sie nur nutzen


    Damit ist das "sozialistische Wirtschaftssystem" von der Grundauslegung automatisch nicht so leistungsfähig
    wie das kapitalistische.


    Und damit brauchst Du keine Zahlen, Daten, Vergleiche von Voraussetzungen ab 1945 usw. usw.
    Alleine die unterschiedlich wirtschaftliche Leistungsfähigkeit aus gesamtvolkswirtschaftlicher Sicht
    sorgt über eine entspr. lange Zeit für eine entsp. grosse Differenz.
    Geändert von Larry Plotter (23.06.2019 um 11:00 Uhr)

  10. #140
    GESPERRT
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    7.780

    Standard AW: CoCom: Embargo gegen die DDR

    Zitat Zitat von Larry Plotter Beitrag anzeigen

    Ich versuche es also nochmal,
    obwohl ich,
    aus o.g. Vorgehensweise von Dir,
    glaube, das Du die Realität um jeden Preis nicht akzeptieren willst,
    und eigentlich nur versuchst
    Dir die DDR-Vergangenheit rosarot zu malen.
    Willst Du mir was unterstellen?

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 127
    Letzter Beitrag: 23.10.2017, 15:53
  2. Joschka Fischer und der Embargo Bruch mit der MPRI 2001
    Von navy im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.05.2015, 06:53
  3. Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 23.01.2015, 10:18
  4. EU und NATO Länder betreiben den Internationalen Waffen Embargo Bruch
    Von navy im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.05.2014, 14:13
  5. Das Öl-Embargo der EU gegen den Iran ist in Kraft
    Von Maggie im Forum Außenpolitik
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 06.11.2012, 17:31

Nutzer die den Thread gelesen haben : 1

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben