+ Auf Thema antworten
Seite 18 von 22 ErsteErste ... 8 14 15 16 17 18 19 20 21 22 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 171 bis 180 von 217

Thema: CoCom: Embargo gegen die DDR

  1. #171
    Mitglied
    Registriert seit
    28.03.2018
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    1.577

    Standard AW: CoCom: Embargo gegen die DDR

    [QUOTE=Hinterfrager;9985772]
    Zitat Zitat von erselber Beitrag anzeigen

    Ist ja klar. Ich möchte auch keine die Bildschirmfläche ( & darüber hinaus ) ausfüllende Seite in diesem Forum lesen wollen ! Kurze pregnante Sätze und gut .

    Gut kurz und bündig, die Ostzone war pleite!
    Auf dem Grabstein der Demokratie wird mal stehen:
    "Wir hatten nichts zu verbergen" als Begründung wieso wir uns gegen
    Bespitzelung, Bundes-Trojaner, Videoüberwachung u. dgl. nicht wehrten

  2. #172
    Mitglied
    Registriert seit
    24.08.2016
    Beiträge
    1.417

    Standard AW: CoCom: Embargo gegen die DDR

    [QUOTE=erselber;9986490]
    Zitat Zitat von Hinterfrager Beitrag anzeigen


    Gut kurz und bündig, die Ostzone war pleite!

    Der Westen Deutschlands ebenso, hat sich dadurch grade über Wasser gehalten !!

  3. #173
    Mitglied Benutzerbild von Großmoff
    Registriert seit
    13.08.2019
    Ort
    Todesstern
    Beiträge
    904

    Standard AW: CoCom: Embargo gegen die DDR

    [QUOTE=Hinterfrager;9986776]
    Zitat Zitat von erselber Beitrag anzeigen

    Der Westen Deutschlands ebenso, hat sich dadurch grade über Wasser gehalten !!
    Ist das so? Immerhin hat der Westen den Osten ganz gut finanziert, sowohl durch Gebühren als auch durch Kredite.

  4. #174
    Mitglied
    Registriert seit
    28.03.2018
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    1.577

    Standard AW: CoCom: Embargo gegen die DDR

    [QUOTE=Hinterfrager;9986776]
    Zitat Zitat von erselber Beitrag anzeigen

    Der Westen Deutschlands ebenso, hat sich dadurch grade über Wasser gehalten !!
    Bei Deinem Nick-Name hätte ich doch erwartet, dass Du hinter fragst und nicht die Platitüden der Ossi bzw. SED Nachfahren nach betest. Der Westen war keinesfalls Pleite, sonst hätte er allein die Annexion nicht gestemmt.
    Auf dem Grabstein der Demokratie wird mal stehen:
    "Wir hatten nichts zu verbergen" als Begründung wieso wir uns gegen
    Bespitzelung, Bundes-Trojaner, Videoüberwachung u. dgl. nicht wehrten

  5. #175
    Mitglied
    Registriert seit
    24.08.2016
    Beiträge
    1.417

    Standard AW: CoCom: Embargo gegen die DDR

    [QUOTE=erselber;9987443]
    Zitat Zitat von Hinterfrager Beitrag anzeigen

    Bei Deinem Nick-Name hätte ich doch erwartet, dass Du hinter fragst und nicht die Platitüden der Ossi bzw. SED Nachfahren nach betest. Der Westen war keinesfalls Pleite, sonst hätte er allein die Annexion nicht gestemmt.
    "
    " keinesfalls Pleite " lasse ich durchgehen ( war ne Fangaussage ) .
    Aber das Du die " Wiedervereinigung " beider deutscher Staaten als " Annexion " bezeichnest
    ist dies ein Zeichen Bundesrepulikanischer Machsucht wo Du auch lebst !
    P.S. Ossi - Nachbeten ist bei mir nicht !

  6. #176
    Mitglied
    Registriert seit
    28.03.2018
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    1.577

    Standard AW: CoCom: Embargo gegen die DDR

    [QUOTE=Hinterfrager;9990039]
    Zitat Zitat von erselber Beitrag anzeigen
    " " keinesfalls Pleite " lasse ich durchgehen ( war ne Fangaussage ) . Aber das Du die " Wiedervereinigung " beider deutscher Staaten als " Annexion " bezeichnest ist dies ein Zeichen Bundesrepulikanischer Machsucht wo Du auch lebst ! P.S. Ossi - Nachbeten ist bei mir nicht !
    Was war oder soll es etwas anderes gewesen sein wenn man andere aus der selbstverschuldeten Pleite holt?

    Und dafür ständig das „Gemaule, -jammere,- meckere hört und den Undank erntet“ wie gut alles in der Ostzone gewesen sei. Und jetzt ist alles schlecht, nun wenn man sich nicht bewegt, arbeitet, engagiert und sich stattdessen den Freizeitpark des real existierenden Sozialismus des Arbeiter und Bauernstaates mit angeschlossenen „Betrieben“ zurück wünscht wird das eben nichts.

    Uns im Westen wäre viel, nicht nur IM Erika, erspart geblieben wenn wir diesen Anschluss nicht durchgeführt hätten, zumindest nicht zu diesen haarsträubenden Bedingungen.

    Wer gewinnt hat immer Recht das ist kein Machtdenken sondern Realität. Der Gewinner schreibt die Geschichte und ihm gehört alles vom lebenden bis zum toten Inventar.

    Ja wenn ich könnte würde ich die Mauer wieder aufbauen, diesmal höher, stärker und breiter als sie jemals gewesen ist.
    Auf dem Grabstein der Demokratie wird mal stehen:
    "Wir hatten nichts zu verbergen" als Begründung wieso wir uns gegen
    Bespitzelung, Bundes-Trojaner, Videoüberwachung u. dgl. nicht wehrten

  7. #177
    Mitglied
    Registriert seit
    24.08.2016
    Beiträge
    1.417

    Standard AW: CoCom: Embargo gegen die DDR

    [QUOTE=erselber;9986490]
    Zitat Zitat von Hinterfrager Beitrag anzeigen


    Gut kurz und bündig, die Ostzone war pleite!

    Ich muß Dir nicht sagen das der Osten Deutschlands die verlängerte Werkbank des
    Westens war ! ?
    Die haben das Westgeld gebraucht ! Neckermann & Quelle wars egal wenn der Peis
    gestimmt hat !
    Kennt jemand dieses 3. Weltland mit den geringsten Anfahrtswegen ?
    Na die " DDR " !!

  8. #178
    Mitglied
    Registriert seit
    28.03.2018
    Ort
    Absurdistan
    Beiträge
    1.577

    Standard AW: CoCom: Embargo gegen die DDR

    [QUOTE=Hinterfrager;9990948]
    Zitat Zitat von erselber Beitrag anzeigen

    Ich muß Dir nicht sagen das der Osten Deutschlands die verlängerte Werkbank des
    Westens war ! ?
    Die haben das Westgeld gebraucht ! Neckermann & Quelle wars egal wenn der Peis
    gestimmt hat !
    Kennt jemand dieses 3. Weltland mit den geringsten Anfahrtswegen ?
    Na die " DDR " !!
    Nun ja der Gewinn liegt bekanntlich im Einkauf.

    Auch IKEA hat dort produzieren lassen. Die Qualität ließ trotzdem meist zu wünschen übrig, allerdings war/ist „Geiz halt mal Geil“. Und wenn es kaputt war oder nur unmodisch geworden ist weg geworfen und gab es halt was Neues und Schickeres.

    Allerdings war es das was die „Sozialisten, Kommunisten“ unter Markt und Markwirtschaft verstanden/-stehen:


    Billig anbieten, dann unter Gestehungskosten exportieren, Resultat Pleite.
    Auf dem Grabstein der Demokratie wird mal stehen:
    "Wir hatten nichts zu verbergen" als Begründung wieso wir uns gegen
    Bespitzelung, Bundes-Trojaner, Videoüberwachung u. dgl. nicht wehrten

  9. #179
    Mitglied
    Registriert seit
    24.08.2016
    Beiträge
    1.417

    Standard AW: CoCom: Embargo gegen die DDR

    [QUOTE=erselber;9991866]
    Zitat Zitat von Hinterfrager Beitrag anzeigen

    Nun ja der Gewinn liegt bekanntlich im Einkauf.

    Auch IKEA hat dort produzieren lassen. Die Qualität ließ trotzdem meist zu wünschen übrig, allerdings war/ist „Geiz halt mal Geil“. Und wenn es kaputt war oder nur unmodisch geworden ist weg geworfen und gab es halt was Neues und Schickeres.

    Allerdings war es das was die „Sozialisten, Kommunisten“ unter Markt und Markwirtschaft verstanden/-stehen:


    Billig anbieten, dann unter Gestehungskosten exportieren, Resultat Pleite.

    In Deinen ersten 2 Sätzen hast Du recht, ist aber heute nicht anders !
    Bei den letzten 2 Sätzen konnten diese nicht anders um an Devisen ranzukommen.
    Pleite ist ein vginaler Begriff !

  10. #180
    Mitglied
    Registriert seit
    24.08.2016
    Beiträge
    1.417

    Standard AW: CoCom: Embargo gegen die DDR

    [QUOTE=erselber;9990769]
    Zitat Zitat von Hinterfrager Beitrag anzeigen

    Was war oder soll es etwas anderes gewesen sein wenn man andere aus der selbstverschuldeten Pleite holt?

    Und dafür ständig das „Gemaule, -jammere,- meckere hört und den Undank erntet“ wie gut alles in der Ostzone gewesen sei. Und jetzt ist alles schlecht, nun wenn man sich nicht bewegt, arbeitet, engagiert und sich stattdessen den Freizeitpark des real existierenden Sozialismus des Arbeiter und Bauernstaates mit angeschlossenen „Betrieben“ zurück wünscht wird das eben nichts.

    Uns im Westen wäre viel, nicht nur IM Erika, erspart geblieben wenn wir diesen Anschluss nicht durchgeführt hätten, zumindest nicht zu diesen haarsträubenden Bedingungen.

    Wer gewinnt hat immer Recht das ist kein Machtdenken sondern Realität. Der Gewinner schreibt die Geschichte und ihm gehört alles vom lebenden bis zum toten Inventar.

    Ja wenn ich könnte würde ich die Mauer wieder aufbauen, diesmal höher, stärker und breiter als sie jemals gewesen ist.

    Tolle Erkenntnis !
    Wer hat denn mit der " Wiedervereinigung " gewonnen ??
    " Nicht die derzeitige Regierung " sondern die " Großkonzerne " !
    Die kamen vor " Lachen " nicht in den Schlaf ! Profit hoch 10 war deren Devise !
    Wer hat also gewonnen ? Die Großkonzerne .
    Hast Du was davon, ich glaube NICHT !
    Mit der Mauer würde ich deshalb lieber fallenlassen.
    P.S. warste schon mal im " Osten " ?

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 127
    Letzter Beitrag: 23.10.2017, 15:53
  2. Joschka Fischer und der Embargo Bruch mit der MPRI 2001
    Von navy im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.05.2015, 06:53
  3. Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 23.01.2015, 10:18
  4. EU und NATO Länder betreiben den Internationalen Waffen Embargo Bruch
    Von navy im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.05.2014, 14:13
  5. Das Öl-Embargo der EU gegen den Iran ist in Kraft
    Von Maggie im Forum Außenpolitik
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 06.11.2012, 17:31

Nutzer die den Thread gelesen haben : 139

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben