+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4
Zeige Ergebnis 31 bis 35 von 35

Thema: CO2-Abgaben und wer füllt den Steuertopf?

  1. #31
    Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2008
    Beiträge
    23.976

    Standard AW: CO2-Abgaben und wer füllt den Steuertopf?

    Zitat Zitat von Hank Rearden Beitrag anzeigen
    Aha, da ist die Katze aus dem Sack:
    Bei der Frauenerwerbstätigkeit gebt es nicht um Gleichberechtigung, Emanzipation und was sonst noch an hehren Zielen vorgegaukelt wird,
    sondern schlicht um die Generierung von Steuergeldern!
    Wird Zeit, dass das mal angesprochen wird. Danke!
    Das Problem in meinem Beispiel ist nicht die Frau, sondern die fünf Kinder. Dann auch zu zweit würden sie es nicht schaffen den Geldbedarf der Kinder zu decken.
    Stichwörter wäre da:
    Kindergeld
    Krankenkasse
    Kindergarten
    Schule
    etc..
    Würden die Eltern der Kinder für all dies alleine aufkommen müssen, es würde nicht gehen. Arbeiter wie ich zahlen dafür.
    Für eine Trennung von Kulturen und Religionen.

  2. #32
    Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2008
    Beiträge
    23.976

    Standard AW: CO2-Abgaben und wer füllt den Steuertopf?

    Zitat Zitat von Hank Rearden Beitrag anzeigen
    Die Frauen sollen Kinder kriegen und arbeiten gehen, um die Tagesmutter bezahlen zu können.
    Dann verdient Vater Staat doppelt!
    Bei mir nicht, bei mir gäbe es Ganztagskinderstätten.
    Für eine Trennung von Kulturen und Religionen.

  3. #33
    Mitglied Benutzerbild von Hank Rearden
    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    1.417

    Standard AW: CO2-Abgaben und wer füllt den Steuertopf?

    Zitat Zitat von schastar Beitrag anzeigen
    Das Problem in meinem Beispiel ist nicht die Frau, sondern die fünf Kinder. Dann auch zu zweit würden sie es nicht schaffen den Geldbedarf der Kinder zu decken.
    Stichwörter wäre da:
    Kindergeld
    Krankenkasse
    Kindergarten
    Schule
    etc..
    Würden die Eltern der Kinder für all dies alleine aufkommen müssen, es würde nicht gehen. Arbeiter wie ich zahlen dafür.
    Träum weiter!
    Informier Dich mal, was das Großziehen von Kindern kostet!
    Jedes Kind erfordert ca. 100.000 Euro zusätzlich zu den staatlichen Almosen.
    Eltern ziehen auf ihre Kosten Kinder groß, die die Renten derjenigen zahlen, die keine Kinder haben!
    “Es ist kein Verbrechen volkswirtschaftlich ungebildet zu sein, alles in allem ist es ein spezialisiertes Lehrfach und eines, welches die meisten Leute als »schwarze Wissenschaft« ansehen. Aber es ist ganz und gar unverantwortlich eine laute, lärmende Meinung zu ökonomischen Fragen zu haben, während man sich in diesem Zustand der Unwissenheit befindet.” Murray Rothbard: Egalitarianism as a revolt against nature

  4. #34
    Mitglied
    Registriert seit
    06.08.2008
    Beiträge
    23.976

    Standard AW: CO2-Abgaben und wer füllt den Steuertopf?

    Zitat Zitat von Hank Rearden Beitrag anzeigen
    Träum weiter!
    Informier Dich mal, was das Großziehen von Kindern kostet!
    Jedes Kind erfordert ca. 100.000 Euro zusätzlich zu den staatlichen Almosen.
    Eltern ziehen auf ihre Kosten Kinder groß, die die Renten derjenigen zahlen, die keine Kinder haben!
    Und du willst mir jetzt ernsthaft erklären daß diese Eltern, wie in meinem Beispiel, zusätzlich zu ihrem Lebensunterhalt nochmals 500.000 für ihre Kinder ausgeben können?

    Ich bitte dich, die allermeisten können dies nie zustätzlich erwirtschaften. Außerdem sind es keine Almosen was der Staat für deren Kinderhobby ausgibt.
    Der Vater in meinem Beispiel zahlt weder die fünfachen Krankenkessenbeiträge noch die Kosten für die Schule welche durchschnittlich 6700 Euro pro Jahr betragen.
    Dafür erhält er Kindergeld, in meinem Beispiel 1088 Euro. Gehen die fünf zur Schule dann macht dies alleine im Jahr 33500 für dieSchule und 13056 Kindergeld, zusammen 46556 Euro.

    Außerdem werden nicht aus allen Kindern Netto-Steuerzahler und somit Menschen welche für mich, ich habe keine Kinder, Rente zahlen. 30% entwickeln sich zu einer Last für die Staatskasse.
    Für eine Trennung von Kulturen und Religionen.

  5. #35
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    5.078

    Standard AW: CO2-Abgaben und wer füllt den Steuertopf?

    Zitat Zitat von Suppenkasper Beitrag anzeigen
    Das ist die BRD-Vorstellung von "Bevölkerungsgemeinschaft" und die Zukunft, die die auserwählten Herren der Welt und ihre brüderlichen Zuarbeiter maximal für uns vorgesehen haben. Vermutlich wollen sie uns nicht einmal direkt ausrotten, sondern vorher noch so lange wie möglich das Schauspiel der ultimativen Demütigung genießen.


    Mich beschleicht mitunter der Gedanke, es könne an dem sogen. Katharsis-Effekt liegen, warum die BRDlinge das mit sich machen lassen. Mitunter wird ja auch von einem Masochismus der BRDlinge wegen des "Schuldkults" gesprochen.
    Die ultimative Demütigung als läuterndes Fegefeuer sozusagen.
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund




+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Vizeweltmeister bei Steuern und Abgaben
    Von Schlummifix im Forum Deutschland
    Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 22.04.2017, 17:45
  2. Gewerkschaften haben versagt, Steuern und Abgaben fressen Löhne auf
    Von Siddhartha im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 20.04.2012, 15:56
  3. Sollte man als AN seine Steuern und Abgaben nicht selber zahlen?
    Von lupus_maximus im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 08.01.2010, 16:30
  4. Deutschland bei Gesamtlast aus Steuern und Abgaben SPITZE
    Von Sven71 im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 15.05.2009, 15:58
  5. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 12.11.2007, 17:07

Nutzer die den Thread gelesen haben : 73

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben