+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 33

Thema: Die Grünen und die Rettung des Klimas.

  1. #21
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    5.770

    Standard AW: Die Grünen und die Rettung des Klimas.

    "Das Thema Zukunft sollte ihn bis heute nicht mehr loslassen. Franz Alts aktuelles Buch heißt „Lust auf Zukunft: Wie unsere Gesellschaft die Wende schaffen wird“ und handelt von den großen Herausforderungen, die der Mensch jetzt bewältigen muss. Dabei stehen insbesondere der Klimawandel und die an ihn gekoppelte Energiewende im Vordergrund. Als Verfechter der Solarenergie, setzt sich Alt mit unermüdlichem Einsatz dafür ein, dass Deutschland den Weg zu seiner längst verloren gegangenen Vorreiterrolle beim Klimaschutz zurückfindet. Dass hierzulande auf diesem Weg „die Lichter ausgehen würden“, hält er für einen längst widerlegten Mythos. „Frieden durch Sonne, statt Krieg um Öl“ ist stattdessen sein Motto, das sich wie ein roter Faden durch die vergangenen Jahrzehnte seiner Tätigkeit zieht."


  2. #22
    Antagonist Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Endzeit
    Beiträge
    36.743

    Standard AW: Die Grünen und die Rettung des Klimas.

    Die meisten Grün-Wähler können sich, zum Glück für die Grünen, nicht an die letzte Bundesregierung mit Beteiligung der Grünen erinnern, weil sie da schlicht zu jung waren.
    Dass die damals schon das Klima nicht gerettet haben, werden sie nicht wissen ... auch nichts vom völkerrechtswidrigen Angriffskrieg der Nato auf Jugoslawien, unter reger Beteiligung der Grünen. Zum Glück sind die Grünwähler zu jung und dumm.
    "Ich habe meine Seele an den Teufel verkauft, weil ich die sowieso hier in Deutschland nicht brauch."

  3. #23
    Neuer Besen Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    19.249

    Standard AW: Die Grünen und die Rettung des Klimas.

    Kommentar Zu Jungen Klima-Aktivisten

    Das Image der selbstlosen Weltretter hat Risse


    von: Filipp Piatov veröffentlicht am 28.06.2019 - 16:48 Uhr

    Sie werfen ihren Eltern und Großeltern vor, den Planeten zu zerstören; den Autofahrern, ihre Zukunft zu gefährden; und den Politikern, das Weiterbestehen der Menschheit zu verspielen – die jungen Klima-Aktivisten.

    Und alle freuen sich darüber! Deutschlands Jugend sei engagiert und politisch, heißt es. Wir alle könnten von diesen jungen Menschen lernen – von ihrer Sorge um unseren Planeten und von ihrem Mut, uns Klimaschänder aufzuwecken.
    Doch das Image der selbstlosen Weltretter hat Risse: Das Problem ist nicht ihre Sorge um Mutter Erde, sondern das Radikale an ihrer Haltung. Vom andauernden Lob aus Medien und Politik verwöhnt und bis ins Mark von der eigenen moralischen Unfehlbarkeit überzeugt, dulden die jungen Weltretter keinen Widerspruch.

    Wie selbstverständlich zuckt „Fridays for Future“-Aktivistin Luisa Neubauer mit den Schultern, als sie in einem Interview zum Kohleausstieg über die Zukunft der Bergleute befragt wird. Was sind schon Zehntausende Arbeitsplätze, wenn es ums große Ganze geht?
    „Deine Möhren sind nicht wichtiger als unser Klima“, schrieb Grünen-Politiker Georg Kössler, nachdem Klima-Aktivisten ein Möhrenfeld zertrampelt hatten. Auf des Bauern ehrlicher Hände Arbeit kann der Weltretter wahrlich keine Rücksicht nehmen …
    Ihren Kritikern sprechen die Klimaschützer kurzerhand ab, ebenfalls nur das Beste im Sinn zu haben. Wer widerspricht, wolle den Planeten brennen sehen. Wer zur Umsicht mahnt, riskiere die Zukunft. Wer es wagt, Kritik zu üben, den kümmere nicht das Überleben der Menschheit.
    Geht es nicht eine Nummer kleiner?, will man fragen. Besteht der demokratische Diskurs nicht seit jeher aus der Suche nach dem besten Kompromiss?

    Nicht für sie: Es zählt nur die Maximalforderung – oder keine.

    Wie alle Bewegungen mit anti-freiheitlichem Kern will auch die neue Klima-Bewegung einen Bruch mit dem Alten. Die älteren Generationen, sagen sie, hätten das Klima an den Rand eines Kollapses geführt und den Jungen dieses tödliche Erbe hinterlassen.
    All das, was ihre Eltern und Großeltern auch für sie erarbeitet haben, scheint nichts mehr wert zu sein: Nicht der Lebensstandard, um den ein Großteil der Welt uns beneidet. Und nicht die Demokratie, die ihnen ihre Kundgebungen ermöglicht.
    Es ist hochmütig und dekadent – und passt perfekt in den Zeitgeist. Der Klima-Aktivismus führt eine Geisteshaltung auf die Spitze, in der es immer mehr um das System geht, und immer weniger um die Eigenverantwortung.

    Ob bei Integration, Ausbildung oder den Arbeitsmarkt – im Falle des Misserfolgs ist stets das System schuld. Wenn ein Einwanderer die Regeln bricht, liegt es am gesellschaftlichen Rassismus. Wenn ein Student am Studium scheitert, am ungenügenden Bafög. Wenn jemand anders befördert wird, im Zweifel am Patriarchat.
    Die jungen Aktivisten haben sich das ultimative System ausgesucht, das ihnen nicht nur einen Ausbildungsplatz, einen Job oder das Lebensglück vorenthält, sondern gleich die Zukunft ihrer menschlichen Rasse: die Klimakrise.
    Die Sinnsuche der jungen Menschen, die sie zum Klima-Aktivismus führte, hat darum nicht zufällig religiöse Züge – mit einer weltumspannenden Bedrohung, einer aus dem Nichts auftauchenden Prophetin und der unwissenden Masse, die bekehrt werden muss.
    So edel das Ziel der Klima-Aktivisten sein mag: Zu oft überschreiten sie die Grenze zur Ideologie.



    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wer im sitzen pinkelt sollte dazu stehen!

  4. #24
    Freidenker Benutzerbild von tommy3333
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Freistaat Thüringen
    Beiträge
    13.045

    Standard AW: Die Grünen und die Rettung des Klimas.

    "Fernsehredakteure haben eine einmalige Begabung: Sie können Spreu von Weizen trennen. Und die Spreu senden sie dann."
    "Wer zensiert, hat Angst vor der Wahrheit."
    Bei ARD und ZDF verblöden Sie in der ersten Reihe.

  5. #25
    Mitglied
    Registriert seit
    16.02.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    12.781

    Mad AW: Die Grünen und die Rettung des Klimas.

    Zitat Zitat von tommy3333 Beitrag anzeigen
    wunderbar, der georg, näch?

    und die is-bartmatratze steht ihm auch wunderbar.

    es fehlt nur noch der spitze, deutende zeigefinger.

    KLASSE! die "jugend" heute.

    grüßle s.
    schrittchen für schrittchen wird uns die sprache genommen.
    ein volk, dem die sprache genommen wird, hat irgendwann nichts mehr zu sagen
    Die Menschenrechte sind erfunden worden, um die 10 Gebote zu verdrängen. (shahirrim)
    Manche Wege sieht man nicht kommen, die plant man auch nicht, die geht man aber. , danke an dich

  6. #26
    Freidenker Benutzerbild von tommy3333
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Freistaat Thüringen
    Beiträge
    13.045

    Standard AW: Die Grünen und die Rettung des Klimas.

    Zitat Zitat von sibilla Beitrag anzeigen
    wunderbar, der georg, näch?

    und die is-bartmatratze steht ihm auch wunderbar.

    es fehlt nur noch der spitze, deutende zeigefinger.

    KLASSE! die "jugend" heute.

    grüßle s.
    Dieser Meilenmillionär hat auch den Spitznamen "Interkontinental-Georg".
    "Fernsehredakteure haben eine einmalige Begabung: Sie können Spreu von Weizen trennen. Und die Spreu senden sie dann."
    "Wer zensiert, hat Angst vor der Wahrheit."
    Bei ARD und ZDF verblöden Sie in der ersten Reihe.

  7. #27
    .. das Beste am Norden .. Benutzerbild von Politikqualle
    Registriert seit
    04.02.2016
    Ort
    Ongeim'l Tketau
    Beiträge
    26.751

    Standard AW: Die Grünen und die Rettung des Klimas.

    ... So teuer ist Strom in Deutschland ...In welchen Städten Sie besonders tief in die Tasche greifen müssen ++ immer mehr Erneuerbare Energie ....

    .... In Deutschland ist Strom im Europa-Vergleich überdurchschnittlich teuer. Unsere niederländischen Nachbarn zahlen für Strom nur ungefähr die Hälfte (16 Cent/kWh)! Auch sind unsere Steuern und Abgaben auf Strom so hoch wie in fast keinem anderen EU-Land. ...
    .. [Links nur für registrierte Nutzer] ....

    .. wählt "Die GRÜNEN" je mehr je besser um so früher kommt der Untergang für Deutschland ...
    .. das Beste am Norden .. sind die Quallen ..... >>>>>>>


  8. #28
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    5.564

    Standard AW: Die Grünen und die Rettung des Klimas.

    Zitat Zitat von Politikqualle Beitrag anzeigen
    ... So teuer ist Strom in Deutschland ...In welchen Städten Sie besonders tief in die Tasche greifen müssen ++ immer mehr Erneuerbare Energie ....

    .... In Deutschland ist Strom im Europa-Vergleich überdurchschnittlich teuer. Unsere niederländischen Nachbarn zahlen für Strom nur ungefähr die Hälfte (16 Cent/kWh)! Auch sind unsere Steuern und Abgaben auf Strom so hoch wie in fast keinem anderen EU-Land. ...
    .. [Links nur für registrierte Nutzer] ....

    .. wählt "Die GRÜNEN" je mehr je besser um so früher kommt der Untergang für Deutschland ...
    Deutschland wird niemals untergehen! Um die BRD ist es nicht schade.
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund




  9. #29
    Der Kaishakunin Benutzerbild von Erich von Stahlhelm
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    hessen
    Beiträge
    16.148

    Standard AW: Die Grünen und die Rettung des Klimas.

    Zitat Zitat von sibilla Beitrag anzeigen
    wunderbar, der georg, näch?

    und die is-bartmatratze steht ihm auch wunderbar.

    es fehlt nur noch der spitze, deutende zeigefinger.

    KLASSE! die "jugend" heute.

    grüßle s.
    Gibt einen Begriff der wie die Faust aufs Auge zu dieser Gestalt passt:

    Ohrfeigengesicht
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  10. #30
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    9.432

    Standard AW: Die Grünen und die Rettung des Klimas.

    Zitat Zitat von tommy3333 Beitrag anzeigen
    Die Grünen, sind ein reines Betrugs Projekt, stehlen Milliarden mit dubiosen Organisationen wie Umwelthilfe, damit sie gut dotierte Posten haben. Real sind es die Meist Flieger im Bundestag, und schwätzen nur dumm daher, verwenden mit Vorsatz uralte Daten, oft gefälschte Daten und kommen zur jeder unnützen Klima Konferenz, wie die BMZ Leute! Kein Fischrei Verein, Einheimische Leute, haben in den echten Naturschutz Gegenden je einen der Grünen gesehen, der etwas gemacht hat, oder umgesetzt hat. Tummelplatz von Idioten, Wichtigtuer, die ihr live-Styl ausleben und nicht in der Pychatrie sind.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die Deutsche Rettung?
    Von Elmo allein zu Hause im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.06.2012, 11:28
  2. Die Rettung des Regenwaldes ...
    Von Superbeowulf im Forum Energie / Ökologie / Umwelt / Klima
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 11.05.2012, 07:35
  3. Polen die Rettung Europas
    Von osloer im Forum Europa
    Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 14.10.2009, 00:40
  4. Himmlische Kräfte des Klimas?
    Von kotzfisch im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 30.06.2007, 09:33
  5. Rettung für Gletscher ?
    Von kritiker_34 im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 13.05.2007, 15:03

Nutzer die den Thread gelesen haben : 82

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben