+ Auf Thema antworten
Seite 12 von 12 ErsteErste ... 2 8 9 10 11 12
Zeige Ergebnis 111 bis 116 von 116

Thema: Forsa: Grüne erstmalig stärkste Partei in bundesweiter Umfrage

  1. #111
    Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    6.991

    Standard AW: Forsa: Grüne erstmalig stärkste Partei in bundesweiter Umfrage

    Zitat Zitat von tosh Beitrag anzeigen
    Die Macht der Lobbyisten ist mir bekannt, mitsamt ihrem Einfluss sogar auch auf die Justiz.
    Aber ich hoffe dass sich das ändern würde wenn die Grünen an die Regierung kämen, dass die bestehenden Gesetze eingehalten und schnell neue wichtige Gesetze erlassen würden.
    Die Europawahl und dass die Grünen bei der Sonntagsfrage bereits die Union überholten zeigt, dass immer mehr Menschen aufwachen und sich nicht mehr alles gefallen lassen.
    Die Hoffnung stirbt zuletzt.
    du meinst die halten Dublin II wieder ein Neue Gesetze werden sicher nichts gutes für uns bringen , der Habeck will ja die chinesische Lösung einführen. Alle renitenten AfD Wähler & Consorten die nicht Grün gewählt haben, werden sich alle in Lagern wiederfinden
    Toleranz gegen Intolerante ist einfach nur dumm ( Hamed Abdel Samad )
    Der Islam denkt nicht in Jahrzehnten sondern in Jahrhunderten ( PSL - RIP)
    Toleranz & Apathie sind die letzten Tugenden einer sterbenden Gesellschaft (Aristoteles)

  2. #112
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    13.292

    Standard AW: Forsa: Grüne erstmalig stärkste Partei in bundesweiter Umfrage

    Zitat Zitat von Hinterfrager Beitrag anzeigen

    Verfolge mal Deinen Text. - Dem zweiten Satz kann ich nicht folgen - unverständlich - wenn, dann erklären.
    Im letzten Satz ( also-Beginn-bis Punkt ) kann ich nur sagen , bei 5000,- € Brutto ist man nicht mehr der "Deutsche Michel".
    Die wenigsten Deutschen haben so viel Bruttogehalt !
    Pro tausend verdienter Euros bezahlt Du als Arbeitnehmer die Summe X an Beiträgen in die RV. Nun hat man die Ökosteuer eingeführt und damit den RV-Satz für den Arbeitnehmer um 0,4% gesenkt - sprich, je tausend verdienter Euros bezahlt Du nun 4 € weniger in die Rentenkasse - sprich pro tausend verdienter Euros 48 € im Jahr.
    Wären die Einnahmen - wie verkauft - in die RV-geflossen (und nicht nur um die 60%), dann hätte der Rentenbeitragssatz um etwas mehr als 0,75% sinken müssen und damit fast um das Doppelte.

    Nun liegt das Problem im System - wer "nur" 2 000 € im Monat nach Hause bringt "spart" eben nur 8 € / Monat an Rentenbeitragssatz, verdient man nun 5 000 € sind es eben 20€ / Monat - die Kosten durch die Ökosteuer (auf Kraftstoffe z.B. in Summe ca. 21,5 Cent den Liter, 3,1 Cent auf Strom, 2,4 Cent auf Heizöl) bezahlt aber JEDER in gleicher Höhe - unabhängig von seinem Einkommen, sondern in Abhängigkeit vom Verbrauch.

    Dann gibt es ja z.B. bei der Stromermittlung Verbrauchsannahmen - ein EIN-Personen Haushalt soll 1 500 kwh im Jahr Verbrauch = also 3,88 € im Monat ans Steuer und damit ist die Einsparung für Jemanden, welcher nur 2 000 € im Monat verdient über seinen gesunkenen RV-Satz fast zur Hälfte aufgeresssen.
    Bei einer Familie mit zwei Kindern geht man von 5 000 kwh Stunden aus = 12,92 € an Steuer und damit über 50% mehr an Kosten als man spart. Selbst wenn Vater und Mutter arbeiten und beide 2 000 € verdienen ist alleine durch die Ökosteuer auf Strom (gut, nennt sich da Stromsteuer), die Einsparung durch den geringeren RV-Satz zu mehr als 75% bereits aufgefressen. Da hat man noch nicht geheizt, da ist man noch kein Meter mit seinem Kfz gefahren.

    Erkennst Du nun das Problem - je geringer das Einkommen umso höher die Effektivbelastung durch die Ökosteuer und von aufkommensneutral kann nicht einmal im Ansatz die Rede sein - und wir reden hier NUR von der Ökosteuer.

    Die Ökosteuer ist ein gigantisches Umverteilungssystem von unten nach oben - und dies ist zumindest der politische Wille der B90/DIEGRÜNEN - und dann heult man dann auf, wenn es immer wieder heißt die Reichen werden immer reicher, die Armen immer ärmer.
    Dann kommt da z.B. eine Kathrin Göring-Eckart daher und heulge Krokodilstränen, weil immer mehr Kinder in Armut geraten - das wollte und will man doch von Seiten ihrer Partei....

  3. #113
    Erfinder von USrael Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    63.646

    Standard AW: Forsa: Grüne erstmalig stärkste Partei in bundesweiter Umfrage

    Zitat Zitat von marion Beitrag anzeigen
    du meinst die halten Dublin II wieder ein Neue Gesetze werden sicher nichts gutes für uns bringen , der Habeck will ja die chinesische Lösung einführen. Alle renitenten AfD Wähler & Consorten die nicht Grün gewählt haben, werden sich alle in Lagern wiederfinden
    Das Letztere ist eine Unterstellung von dir.

    Zu neuen Gesetzen schrieb ich:
    "...Wenn Grüne künftig Gesetze machen die die Hersteller von Dreckschleudern mit Gefängnis bestrafen, werden die richtigen Leute betroffen.
    Auch für verbrecherische Manipulation an den Autos zur Vortäuschung von Umweltfreundlichkeit sollte es nicht nur Bußgeldstrafen sondern auch Gefängnisstrafen geben...."


    USrael (>150.000 Funde): Der Schwanz Israel wedelt mit dem Hund USA!
    auf ignore: Chronos, Dayan, Don, Latrop, Liberalist, Leibniz, LOL, Mittendrin, Nathan, Neu, Nicht sicher, Politikqualle, Rikimer, Sven71, Schlaufix, usw.

  4. #114
    Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    6.991

    Standard AW: Forsa: Grüne erstmalig stärkste Partei in bundesweiter Umfrage

    Zitat Zitat von tosh Beitrag anzeigen
    Das Letztere ist eine Unterstellung von dir.

    Zu neuen Gesetzen schrieb ich:
    "...Wenn Grüne künftig Gesetze machen die die Hersteller von Dreckschleudern mit Gefängnis bestrafen, werden die richtigen Leute betroffen.
    Auch für verbrecherische Manipulation an den Autos zur Vortäuschung von Umweltfreundlichkeit sollte es nicht nur Bußgeldstrafen sondern auch Gefängnisstrafen geben...."
    Habeck hat bei Precht angekündigt, dass die Chenisische Variante für ihn erstrebenswert ist und er das machen würde, diese Unterstellung dürfte dann sicherlich ganz schnell Realität werden, also lausche dem Kommunisten Habeck nur mal

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Geändert von marion (24.06.2019 um 13:19 Uhr)
    Toleranz gegen Intolerante ist einfach nur dumm ( Hamed Abdel Samad )
    Der Islam denkt nicht in Jahrzehnten sondern in Jahrhunderten ( PSL - RIP)
    Toleranz & Apathie sind die letzten Tugenden einer sterbenden Gesellschaft (Aristoteles)

  5. #115
    Erfinder von USrael Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    63.646

    Standard AW: Forsa: Grüne erstmalig stärkste Partei in bundesweiter Umfrage

    Zitat von marion [Links nur für registrierte Nutzer] .... Neue Gesetze werden sicher nichts gutes für uns bringen , der Habeck will ja die chinesische Lösung einführen. Alle renitenten AfD Wähler & Consorten die nicht Grün gewählt haben, werden sich alle in Lagern wiederfinden
    Zitat Zitat von marion Beitrag anzeigen
    Habeck hat bei Precht angekündigt, dass die Chenisische Variante für ihn erstrebenswert ist und er das machen würde, diese Unterstellung dürfte dann sicherlich ganz schnell Realität werden, also lausche dem Kommunisten Habeck nur mal
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Gehts noch oder hast du Leseschwäche?
    In deinem Link analysiert Harbeck dass immer mehr Menschen zur Überzeugung kommen dass autoritäre Staaten wie China effizienter auf die Herausforderungen der Zukunft reagieren.
    Da steht nix davon dass er selbst für Diktatur und Errichtung von Lagern wäre:

    ...Willkür gegen eine intakte Demokratie

    Immer mehr Menschen gelangen zu der Überzeugung, dass autoritäre Staaten wie China doch so viel effizienter auf die Herausforderungen der Zukunft reagieren. Um energisch und gewinnbringend auf die Globalisierung zu reagieren, brauche es angeblich nicht die bewusst langsamen weil vorsichtigen demokratischen Prozesse, sondern rigorose Durchsetzungskraft, Abschottung und die ungeteilte Macht im Staat.

    In Europa, dort, wo es die Demokratie nach vielen Mühen geschafft hat, sich auch über Landesgrenzen hinweg zu verflechten, droht sie gegenwärtig wieder auseinanderzubrechen. Ob Großbritannien, Ungarn, Polen oder Italien - es grassiert die Flucht in den Alleingang, und es gibt kaum noch den Glauben an globale Solidarität und ein faires Miteinander. Hat der Kapitalismus mehr auf die Demokratie abgefärbt als umgekehrt?

    Auch die Digital-Konzerne aus dem Silicon Valley spielen längst nach eigenen Regeln. Ihre Produkte müssen nicht nur weniger Sinn als Profit machen, sie dienen in erster Linie auch nur dazu, dem freien Bürger sein Ureigenes abzujagen: seine Daten....
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Also tatsächlich unbedarfte Unterstellung von dir.


    USrael (>150.000 Funde): Der Schwanz Israel wedelt mit dem Hund USA!
    auf ignore: Chronos, Dayan, Don, Latrop, Liberalist, Leibniz, LOL, Mittendrin, Nathan, Neu, Nicht sicher, Politikqualle, Rikimer, Sven71, Schlaufix, usw.

  6. #116
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    32.154

    Standard AW: Forsa: Grüne erstmalig stärkste Partei in bundesweiter Umfrage

    Könnte es sein das viele für Grün sind, weil sie Angst vor Rechts haben, das sie dann ihre Stütze oder pseudo Jobs verlieren könnten?
    Die deutsche Geschichtschreibung auf die jüngste Vergangenheit ist an den Urteilen des IMT Nürnberg gebunden.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hessen: Umfrage - AfD drittstärkste Partei im Landtag!
    Von Maggie im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 553
    Letzter Beitrag: 26.10.2018, 07:03
  2. Sensation nach Forsa-Umfrage: AFD in Ostdeutschland bei 16%
    Von Esreicht! im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 151
    Letzter Beitrag: 16.12.2015, 18:34
  3. Umfrage: SPD ist wieder stärkste Partei
    Von turn-the-page im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13.10.2006, 20:17
  4. SPD stärkste Kraft laut Forsa -FDP bei 12%-
    Von Wayne im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 17.11.2005, 23:22
  5. SPD in Forsa-Umfrage wieder über 30 Prozent[Eure Meinung]
    Von Spike im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 15.10.2004, 17:29

Nutzer die den Thread gelesen haben : 149

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben