+ Auf Thema antworten
Seite 5 von 20 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 15 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 50 von 191

Thema: Der Umschwenk von HG. Mitte zu HG. Süd

  1. #41
    Verschwörungstheoretiker Benutzerbild von Nicht Sicher
    Registriert seit
    17.09.2011
    Ort
    Bananen Republik Deutschland
    Beiträge
    6.367

    Standard AW: Der Umschwenk von HG. Mitte zu HG. Süd

    Zitat Zitat von Frontferkel Beitrag anzeigen
    ... alles hätte , wäre , wenn , ist eh müßig .

    Am 2.Mai 45 war es vorbei und am 8.5.1945 wurde die Kapitulation der Wehrmacht besiegelt.

    Noch Fragen ?
    Ja! Wann gibt es den nächsten Strang zum Thema Hitler, Stalin und/oder 2. WK?
    Zitat Zitat von Erwerbsregel 194
    Gute Geschäfte macht man nur, wenn man über seine Kundschaft vorher bescheid weiß.

  2. #42
    forward ever Benutzerbild von Lichtblau
    Registriert seit
    14.02.2007
    Ort
    soviet solar system
    Beiträge
    16.475

    Standard AW: Der Umschwenk von HG. Mitte zu HG. Süd

    Zitat Zitat von Zyankali Beitrag anzeigen
    dachte das wäre generell mal einen eigenen strang wert.

    erstmal, wer es nicht weiss, worum es geht:
    sommer 41 startete barbarossa mit fulminantem erfolg. lief dann jedoch nicht so wie geplant mit moskau einnehmen, und geschichten über die mangelnde (winter-)versorgung sind allseits bekannt.

    nun die frage ? war die entscheidung, auf die offensivkraft von nord und mitte einen großen haufen zu setzen und stattdessen voll auf süd zu gehen sinnvoll ? ich denke mittlerweile ja...



    reinwascher: mir pers geht es bloss um rein militärische aspekte, der rest ist erstmal schnurz.

    Hier habe ich Material zum Thema gepostet:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Nochmal meine Position:

    Die ganze Sache mit der Entscheidung Moskau oder Ukraine entstand aus einer Krise des Feldzugsplans. Die Sowjetunion hatte durch ihren Widerstand die Konzeption des Feldzuges zu nichte gemacht.

    Daraus entstanden Überlegungen wie man sie überhaupt noch besiegen kann. Da gabs 2 Fraktionen. Die einen sagten mit einem schnellen Raid nach Moskau bringen wir sie zu Fall, die anderen sagten wir nehmen ihr die Rohstoff- Lebensmittel- Industrie-Basis Ukraine weg.

    Es ist klar das die Kommandanten der Panzergruppen für den Raid nach Moskau waren. Dann haben sie und ihre Waffe ja den Sieg erkämpft.
    Aber für mich ist das unrealistisches Abenteurertum, geboren in egoistischer Selbstüberschätzung.
    backward never.

    ignore: Lichtblau

  3. #43
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    33.898

    Standard AW: Der Umschwenk von HG. Mitte zu HG. Süd

    Warum nennt Manstein die Kesselschlachten im August 1941verlorene Siege?
    Nicht Sozialamt gibt Geld, sondern Allah!

  4. #44
    forward ever Benutzerbild von Lichtblau
    Registriert seit
    14.02.2007
    Ort
    soviet solar system
    Beiträge
    16.475

    Standard AW: Der Umschwenk von HG. Mitte zu HG. Süd

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Warum nennt Manstein die Kesselschlachten im August 1941verlorene Siege?
    warum nennt er sein ganzes Buch so?

    Vermutlich weil er ja doch irgendwie gewonnen haben will.
    backward never.

    ignore: Lichtblau

  5. #45
    Anarchotechnokrat Benutzerbild von Zyankali
    Registriert seit
    27.01.2016
    Beiträge
    6.347

    Standard AW: Der Umschwenk von HG. Mitte zu HG. Süd

    Zitat Zitat von Lichtblau Beitrag anzeigen
    Hier habe ich Material zum Thema gepostet:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Nochmal meine Position:

    Die ganze Sache mit der Entscheidung Moskau oder Ukraine entstand aus einer Krise des Feldzugsplans. Die Sowjetunion hatte durch ihren Widerstand die Konzeption des Feldzuges zu nichte gemacht.

    Daraus entstanden Überlegungen wie man sie überhaupt noch besiegen kann. Da gabs 2 Fraktionen. Die einen sagten mit einem schnellen Raid nach Moskau bringen wir sie zu Fall, die anderen sagten wir nehmen ihr die Rohstoff- Lebensmittel- Industrie-Basis Ukraine weg.

    Es ist klar das die Kommandanten der Panzergruppen für den Raid nach Moskau waren. Dann haben sie und ihre Waffe ja den Sieg erkämpft.
    Aber für mich ist das unrealistisches Abenteurertum, geboren in egoistischer Selbstüberschätzung.

    bringst das wesentliche imho auf den punkt. erwähnenwert wären noch die verlegten fabriken. hätte man die wenigstens erobern können, doch so blieb ja keine andere wahl ausser rohstoffe wegnehmen. nicht nur um sie selber zu besitzen, daß sicher auch, doch primär damit der gegner sie nicht hat.

    und was sollte man im norden wollen ? gefrorene erde erobern ?
    Sollte irgend etwas in diesem Text Verwirrung stiften, ignorieren Sie bitte das gesamte Produkt.

  6. #46
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    33.898

    Standard AW: Der Umschwenk von HG. Mitte zu HG. Süd

    Zitat Zitat von Lichtblau Beitrag anzeigen
    warum nennt er sein ganzes Buch so?

    Vermutlich weil er ja doch irgendwie gewonnen haben will.
    Warum wird er auch von ausländischen Historikern als das Genie des 2. Weltkrieges bezeichnet?

    Zitat Guderian.

    "Hitler machte aus einer günstigen Kriegslage eine Niederlage"!
    Nicht Sozialamt gibt Geld, sondern Allah!

  7. #47
    forward ever Benutzerbild von Lichtblau
    Registriert seit
    14.02.2007
    Ort
    soviet solar system
    Beiträge
    16.475

    Standard AW: Der Umschwenk von HG. Mitte zu HG. Süd

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Warum wird er auch von ausländischen Historikern als das Genie des 2. Weltkrieges bezeichnet?

    Zitat Guderian.

    "Hitler machte aus einer günstigen Kriegslage eine Niederlage"!
    Dieser Geniekult ist im Westen ganz verbreitet.

    So viel ich mitbekommen habe, war die Fussballmannschaft Brasiliens auf den einen Superstürmer zugeschnitten, während die deutsche auf Teamleistung setzte.
    7:1 war das Ergebnis.
    backward never.

    ignore: Lichtblau

  8. #48
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    33.898

    Standard AW: Der Umschwenk von HG. Mitte zu HG. Süd

    Zitat Zitat von Lichtblau Beitrag anzeigen
    Dieser Geniekult ist im Westen ganz verbreitet.

    So viel ich mitbekommen habe, war die Fussballmannschaft Brasiliens auf den einen Superstürmer zugeschnitten, während die deutsche auf Teamleistung setzte.
    7:1 war das Ergebnis.
    Die Wehrmacht hatte aber einige Neymars.
    Nicht Sozialamt gibt Geld, sondern Allah!

  9. #49
    forward ever Benutzerbild von Lichtblau
    Registriert seit
    14.02.2007
    Ort
    soviet solar system
    Beiträge
    16.475

    Standard AW: Der Umschwenk von HG. Mitte zu HG. Süd

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Die Wehrmacht hatte aber einige Neymars.
    Adolf von Schell wollte ganz Neymar-mäßig dem Führer 10000 LKW besorgen.


    Der Panzergeneral Hermann Balck berichtet folgende Geschichte vom Dezember 1941:

    “Hitler: ‘Do you have 10,000 trucks?’
    Schell: ‘Yes.’
    Hitler: ‘Can I have them in Warsaw by December 22nd?’
    Schell (without thinking): ‘Yes.’

    The ten thousand trucks were mostly pulled out of France, loaded with urgently needed equipment, and organized into companies transporting 250 tons each. They were then driven across Germany by inexperienced drivers, mostly Hitler Youths, only to keep the deadline. But only wrecks arrived in Warsaw. The companies that had carried 250 tons each were then reorganized into companies carrying 60 tons. What actually reached the front lines was junk. The ten thousand trucks had been wasted.
    It is interesting to note that Hitler did not draw any consequences from this experience”

    Hermann Balck, Order in Chaos, S. 241.
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Teamdenken wäre da wohl besser gewesen.
    backward never.

    ignore: Lichtblau

  10. #50
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    33.898

    Standard AW: Der Umschwenk von HG. Mitte zu HG. Süd

    Ich bin mir sicher ohne Hitler ab 1942 hätte es 1944 keine sowj. Armee mehr gegeben, denn bis dahin hätte die sowj. Führung ihre ganze Armee verheizt.
    Nicht Sozialamt gibt Geld, sondern Allah!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Deutsche Mitte
    Von Dornröschen im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 22.08.2017, 20:54
  2. Wieso gibt es nur Mitte Links, Mitte Rechts, Mitte Öko Parteien?
    Von Elmo allein zu Hause im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 22.04.2013, 21:16
  3. Die Verdammte Mitte
    Von Rutt im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 22.12.2012, 12:24
  4. Pro Deutsche Mitte
    Von Bremerjunge im Forum Deutschland
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 02.03.2007, 18:32

Nutzer die den Thread gelesen haben : 168

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben